joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 453
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 05.06.2018
gab ein Mann im Alter zwischen 56-63 diesen Traum ein:

afrikanische Pilger

Sehe vor der Kirche mehrere Pilger, die mit einem Priester unterwegs sind. Es sind afrikanische ältere Frauen, teils im Rollstuhl, die beten.

AFRIKA = eine unerwartete Hilfe, Detailsimmer hoffnungsvoll bleiben, egal was auf einen zukommt

Afrika im Traum steht für eine Hilfe, die man nicht erwartet hat. Oder es weist darauf hin, dass man die ganze Zeit für etwas übt und trainiert. Auch: Man bleibt hoffnungsvoll, egal was passiert; vielleicht sehnt man sich nach einem einfachen Leben jenseits der Zivilisation, und sucht nach einer Veränderung der Lebenssituation.

Afrika, der dunkle, für viele Menschen gleichermaßen faszinierende wie ängstigende Kontinent, kann die "dunklen", unbewußten Teile unserer Persönlichkeit symbolisieren und dazu auffordern, sie besser, zu erforschen.
 
Siehe Afrikaner Ägypten Asien Ausland Australien Mohr Wildheit

  • Befindet man sich in Afrika, stellt dies eine Haltung dar, die sich ständig selbst beweisen muss. Man erkennt, dass nichts funktioniert, und trachtet danach, es zu reparieren. Man konzentriert sich auf Vorhaben oder Ziele, von denen man glaubt, sie wären unrealisierbar.
  • Wenn man Afrika im Atlas betrachtet, sehnt man sich oft nach Veränderungen, weil man mit der augenblicklichen Lebenssituation unzufrieden ist, mehr Abwechslung und Abenteuer wünscht. Man muss dann nicht gleich nach Afrika reisen, sollte aber versuchen, das monotone Leben abwechslungsreich zu gestalten.
  • In Afrika arbeiten deutet an, dass im realen Leben nur wenig Raum existiert, seine Träume oder Wünsche zu verwirklichen.
  • Von einem afrikanischen Stamm träumen, zeigt die unentwickelten oder verwundeten Aspekte unserer Psyche. Wir überlassen unsere Entscheidungen und unseren Lebensweg ganz dem Schicksal. Es kann auch Stress bei der Arbeit bedeuten. Wir sollten demnächst vorsichtig sein, wem wir vertrauen.
  • Afrikanische Tiere sagen etwas über unser Leben und unseren seelischen Zustand aus. Wir müssen uns intensiver mit unseren Emotionen auseinandersetzen. Wir geben unser Bestes, um mit den Höhen und Tiefen des Lebens fertig zu werden. Es deutet auch darauf hin, dass wir nach Rat und nach einer Richtung im Leben suchen. Es mag sein, dass wir in gewisser Weise ausgenutzt werden.
  • Von einer afrikanischen Maske träumen, ist der Ausdruck für die Folgen unserer Worte bezüglich dessen, was wir über andere sagen. Vielleicht haben wir den Mund zu voll genommen.
  • Ein afrikanischer Tanz ist ein Abbild unserer Erfahrungen und wie wir daraus lernen müssen. Wir suchen nach einer zeitlichen Verlängerung für etwas. Vielleicht hinterfragen wir auch unseren Lebensweg in Bezug darauf, wohin er führt. Tanz steht für eine weibliche Einstellung oder eine weibliche Perspektive auf eine Situation.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Afrika sehen: Reisen und Erlebnisse; die Fremde zieht einen an, da die eigene Situation unbefriedigt ist oder Gefahren drohen;
  • Afrika im Atlas studieren: Sehnsucht nach fernen Ländern;
  • nach Afrika reisen oder dort sein: bevorstehende Krankheit; die Fieber mit sich bringt;
  • in Afrika sein: nicht von der Scholle wegkommen können.
(arab.):
  • verirre dich nicht und bleibe auf dem Boden der Wirklichkeit - es ist nicht alles Gold, was glänzt!

PILGER = den Wunsch, zu sich selbst zu finden, Detailsund warnt manchmal auch vor Selbstisolierung

Pilger im Traum steht für den Wunsch, zu sich selbst zu finden, warnt aber zugleich vor großer Vereinsamung und Selbstisolierung. Er kann auch den Eremiten oder den alten Weisen darstellen.

Im Pilger finden wir den Teil unserer Persönlichkeit, der sich seiner selbst sicher ist und nicht viel "Input" von anderen Menschen braucht, er kann das Leben lenken - vorausgesetzt, wir schaffen die entsprechenden Rahmenbedingungen. Der Pilger kann neben der Suche nach dem Sinn des Lebens auch Schuldgefühle und Reue versinnbildlichen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bedeutet der Pilger im Traum Selbstverwirklichung und spirituelle Suche.
 
Siehe Gebet Gott Kloster Mönch Nonne Prophet Reise Weg

  • Unternimmt man in seinem Traum eine Pilgerreise, erkennt man die zielgerichtete Seite seiner Persönlichkeit. Neben Zielstrebigkeit ist Vertrauen die wichtigste Voraussetzung, um den angepeilten Endpunkt zu erreichen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • ein Warntraum: alles Bestehende ist nicht zuverlässig, sondern vergänglich; auch: man wird auf eine ausgedehnte Reise gehen, sowie Heim und die wertvollsten Gegenstände verlassen, jedoch sollte man sein fernes Ziel nicht aus den Augen verlieren;
  • Pilger sehen oder sich an einem Pilgerzug beteiligen: deutet auf mühselige Arbeit ohne den nötigen Lohn und rechten Erfolg; mahnt an die Vergänglichkeit allen irdischen Glücks; mit Armut kämpfen und unsympathische Gefährten haben;
  • selbst Pilger sein: bedeutet gewollte oder aufgezwungene Einsamkeit um sich innerlich wieder zu finden;
  • Wenn eine junge Frau meint, ein Pilger nähere sich ihr, dann wird sie leichtes Opfer von Betrug. Verläßt er sie, wird sie aus der Charakterschwäche erwachen und die Unabhängigkeit des Geistes anstreben.
(arab.):
  • Eine böse Tat tut nun leid, du möchtest sie gerne ungeschehen machen;
  • Pilger sehen: Nachricht aus der Ferne erhalten; auch: behalte ein fernes Ziel im Auge;
  • selbst Pilger sein: hüte dich vor Abwegen, die dich ins Verderben stürzen würden, es steht einem eine unruhige Zeit bevor, in der man Entscheidungen zu treffen hat, die das ganze Leben langfristig beeinflussen werden.
(indisch):
  • Pilger sehen: du wirst bald Nachricht aus einem fernen Land erhalten.
ROLLSTUHL = Unabdingbarkeit und Abhängigkeit, Detailssich in einer Sache kraftlos oder impotent fühlen

Assoziation: Seelische Abhängigkeit; Unabdingbarkeit. Fragestellung: Was brauche ich unbedingt, um zu funktionieren?   Rollstuhl im Traum weist auf psychische Instabilität, oder dass wir von etwas sehr stark abhängig sind. Wir sind fest davon überzeugt, dass etwas zwingend benötigt wird, um das Leben meistern zu können. Vielleicht haben wir in einer Angelegenheit Pech oder Nachteile in Kauf nehmen müssen, und ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
KIRCHE = auf der Suche nach dem Sinn des Lebens zu sein, Detailsoder sich in einer Lebenskrise befinden

Assoziation: Haus des Glaubens; Haus des lediglich vermuteten Gottes; Fragestellung: Was soll ich glauben? Worin liegt der Sinn des Lebens?   Kirche im Traum zeigt, dass man nach einer Antwort sucht, weil man sich beispielsweise inmitten einer Lebenskrise befindet. Man ist auf der Suche nach Offenbarung, Führung oder nach dem Sinn des Lebens. Weil man besser verstehen will, warum etwas mit einem geschieht, oder welchen ... weiter
PRIESTER = eine moralische Verpflichtung, Detailsdie Fairness und ein angemessenes Verhalten erfordert

Assoziation: Arbeit am spirituellen oder religiösen Heil; Loslassen. Fragestellung: Was bin ich zu vergeben bereit.   Priester im Traum stellt eine moralische Verpflichtung dar. Er sorgt dafür, dass bestimmte Regeln eingehalten werden. Man selbst oder eine gewisse Angelegenheit, könnten mehr Disziplin, Fairness oder ein angemesseneres Verhalten erfordern. Er kann ein Zeichen sein, dass man konservatives Verhalten ... weiter
BETEN = eine ausweglos scheinende Situation, Detailsin der man nur noch auf Hilfe von oben hoffen kann

Assoziation: Kommunion, Suche nach Hilfe. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit nachzugeben?   Beten im Traum bringt den Wunsch nach Hilfe zum Ausdruck, insbesondere in ausweglos scheinenden Situationen, in denen man nur noch auf Hilfe "von oben" hoffen kann. Auch die Bitte um Vergebung einer belastenden Schuld oder eine tiefe, die ganze Persönlichkeit umfassende Angst kann dahinter stehen. Manchmal zeigt ... weiter

Ähnliche Träume:
 
15.11.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
afrikanischer verehrer
afrikanischer verehrer. bibliothekar.kklököööööööööölökölkökökökölk jlkjl
 

09.07.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Afrikanische Mama
Ich war mit meinem Ehemann mit dem Motorrad unterwegs auf einer mehrspurigen Autobahn. Ich war vom Gefühl her ein afrikanischer Mann und hab mich nicht wertvoll gefühlt. Ich wollte schon ausfahren in eine ganz andere Richtung und setzte einen Blinker. Doch dann kehrte ich um, war jetzt wieder ganz ich selbst. Die Ampel war auf blau, freie Fahrt voraus. Ich wechselte eine Spur nach der anderen bis ich auf der äußersten Überholspur war. Mit meinem weißen Motorrad rempelte ich das Motorrad von meinem Ehemann an, es war blau. Wir blieben mitten auf der Autobahn stehen. Plötzlich war ich ...
 

08.01.2020  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Afrikanerin geküßt
Bin in Afrika in einer Stadt ähnlich wie El-Ayoun. Treffe eine junge Afrikanerin. Wir verlieben uns. Sie ist plötzlich weg. Es ist Dämmerung und hat Schnee. Sie kommt wieder. Wir gehen in ein Hotel. Dort küssen wir uns. Im Zimmer sind viele Leute, wir haben deshalb kein Sex.
 

22.12.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
In Afrika mit kleinem Jungen
Ich fuhr mit dem Auto und einem kleinen blonden Jungen (wohl mein Bruder) durch weissen Schnee. Wir waren in Afrika und ich wollte dem Jungen mit dem Auto noch einen Weg auf einer An Höhe zeigen, wir gaben dies aber auf, wegen des Schnees. Wir hielten vor unserem herrschaftlichen Haus und dann lief der Junge die Strasse hinunter, auf welcher plötzlich eine Straussenherde erschien. Ich sah den Jungen nicht mehr und ich suchte Schutz hinter einem Gartenzaun, welcher nur Kniehoch war. Dann wachte ich auf.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x