joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 213 Bewertung abgeben:

 
Datum: 01.06.2018
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Traum ein:

Der Offizier

Ich bin mit einer Gruppe Menschen unterwegs. Es ist Krieg, wir befinden uns auf einem fremden Planeten. Eine rote Wüste wie auf dem Mars, aber mehrere Sonnen und riesige, blasse Monde. Wir sind eine Gruppe Forscher, die schon seit geraumer Zeit von einigen Offizieren eskortiert wird. Unsere Kleidung und Frisuren sind wie aus dem späten 19. Jahrhundert. Ich trage ein langes schweres Kleid, die Offiziere lange Locken und wunderschöne Uniformröcke. Wir haben aber weit entwickelte Technologie, unter anderem ein Shuttle, um den Planeten zu verlassen.

Die Soldaten erhalten eine Nachricht, dass eine Atomrakete abgeschossen wurde, die auf dem Weg zu unserem Standort ist. Der befehlshabende Offizier bemerkt, dass die Zeit bis zum Eintreffen der Rakete nicht ausreicht, um uns mit einem Bus rechtzeitig zum Shuttle zu bringen - nicht, wenn alle mitfahren. Denn dann wäre das Fahrzeug zu überladen und dadurch zu langsam. So erklären sich schnell einige Personen bereit, zu bleiben, da sie verwundet oder krank sind und vermutlich ohnehin gestorben wären; darunter auch eine gute Freundin. Ängstlich steigen wir ein, wir winken weinend unseren Freunden, die zurück bleiben; wir können es nicht fassen und gleichzeitig sind wir dankbar für ihr Opfer und ihren Mut. Die Türen werden verschlossen. Doch dann sehe ich: Der befehlshabende Offizier ist noch draußen! Ich rufe und klopfe an die Scheiben, ich bin mir sicher, dass das ein Versehen sein muss. Plötzlich weiß ich, dass ich ihn sehr liebe. Ich weine, schreie verzweifelt seinen Namen, da sieht er mich mit traurigen Augen an. Ich erkenne, dass er zurückbleiben wird, so wie ein Kapitän auf seinem sinkenden Schiff bleibt. Seinen Offizieren hat er befohlen, mir nichts zu sagen und mich zurückzuhalten, denn ich will verzweifelt aussteigen und bei ihm bleiben, auch wenn ich dabei sterben würde. Ich schaue ihn an, und er ist wunderschön mit seinen lockigen braunen Haaren und seinem Uniformrock. Ich blicke ihn an und weiß, dass wir ein glückliches Leben zusammen hätten haben können, eine liebevolle Beziehung bis ins hohe Alter, die klassische "Liebe des Lebens". Er sieht mir in die Augen und sagt etwas, was ich durch die dicken Glasscheiben nicht verstehen kann, den letzen Satz kann ich ihm aber von den Lippen ablesen: Er sagt: Ich liebe dich auch.

Als sich der Bus in Bewegung setzt, bin ich völlig zerstört. Die Gefühle in mir kann ich nicht annähernd beschreiben - es zerreißt mich, ich will nicht leben ohne ihn, ich bin entsetzt, wütend, unfassbar traurig, hilflos, verzweifelt. Ich kann nicht verstehen, warum er das tut. Die Offiziere haben einen Ehrenkodex, so wie es früher in Adleskreisen üblich war, sie sind perfekte Gentleman und tun das, was notwendig ist, ohne zu zögern. Rational betrachtet kann ich verstehen, warum er geblieben ist, ich bewundere seinen Mut. Aber diese starke Liebe zu ihm, das Wissen, dass er bald sterben wird, und zwar auf eine schreckliche Art, und das Wissen darum, was hätte sein können, wenn wir zusammen sein hätten dürfen, macht mich kaputt. Warum hat er das getan?
OFFIZIER = das richtige Mass für Selbstdisziplin, DetailsSelbstbeherrschung und Kontrolle finden sollen

Offizier im Traum steht für Selbstdisziplin und Selbstbeherrschung; entweder soll man sich mehr darum bemühen oder sich nicht übermäßig unter Kontrolle halten.
 
Wenn man als Frau von einem Offizier träumt, sehnt man sich danach, dass eine bestehende Beziehung offiziell wird. Möglicherweise leidet man darunter, noch nicht verheiratet zu sein. Oder wünscht sich, ein außereheliches Verhältnis zu legalisieren.
 
Siehe Deserteur Feldwebel General Militär Soldat Uniform
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Offizier verkündet Ehren oder eine gute Stellung;
  • Offizier sehen: man wird eine Dame kennenlernen; auch: hüte Deine Zunge und sei auch mit dem geschriebenen Wort vorsichtig; wichtige Geschehnisse erfordern die Aufmerksamkeit;
  • einen Luftwaffenoffizier sehen: bald eine Reise unternehmen oder in naher Zukunft Besuch bekommen;
  • selbst ein Luftwaffenoffizier sein: man wird eine leitende Position übernehmen;
  • Wenn eine Frau träumt einen Offizier geheiratet zu haben, wird die Realisation um so unbefriedigender sein, je höher der Rang der Traumperson ist.
(arab.):
  • Offizier sehen: bezwinge deine hochmütigen Gedanken, sie hemmen dein Fortkommen.
(indisch):
  • Offizier sehen: deine Ehe wird auf Tage getrübt sein;
  • Offizier sein: du strebst vergebens nach Ehren.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit". Der Angstschrei kann ausdrücken, dass man das dringende ... weiter
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, dass ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist.   Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
KLEID = Bedürfnisse, Erwartungen und Eigenschaften, Detailsdie etwas nach außen oder innen darstellen

Assoziation: Selbstbild, weibliches Selbst. Fragestellung: Wer bin ich? Wie weiblich bin ich?   Kleid im Traum hat viel mit dem zu tun, was wir in der Psychologie "Persona" nennen, nämlich mit dem, was wir selbst nach außen oder nach innen darstellen und vorstellen. Der gut Angezogene ist, wie der Mann mit entsprechender Berufskleidung - etwa als Mechaniker, als Verkäuferin, als Arzt oder als Geistlicher - ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
BUS = Veränderung, Ortswechsel und Aufbruch, Detailsin der Gemeinschaft rasch vorwärtskommen werden

Assoziation: Gemeinsame Reise; Kollektivverkehr. Fragestellung: Welches Verhältnis besteht zwischen meiner persönlichen Macht und dem kollektiven Bewußtsein?   Der Bus im Traum stellt eine unangenehme oder unerträgliche Situation dar, bei der man viel Geduld haben muß. Etwas funktioniert nicht nicht so, wie man es will, oder man glaubt, dass etwas zu lange dauert. Fernbus kann auch für Enttäuschungen oder unerwünschte ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
23.03.2019  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Rebellen Soldaten und der Offizier
Ich gehe aus dem Schützengraben,als Anführerin einer Gruppe Rebellen im Laufschritt / schnell in den Wald, ein sandiger weg liegt vor uns , links und rechts hohe Bäume und Gebüsch.es ist Nacht, es fällt warmer Regen .der Boden unter unseren Füßen ist fest ich sehe Pfützen, ich kann uns Soldaten verfolgen hören, wir sind zur Hütte unterwegs, hoffentlich schaffen wir es rechtzeitig anzukommen , wir tragen schwarze uniformen, Lederjacken, schwarze Hosen,schwarze Stiefel. wir sind bewaffnet, Messer, Gewehre, Pfeil und Bogen, nur ich trage ...
 

01.12.2014  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
KZ Offizier
SS Offizier Konzentrationslager Spaß Freude Töten Quälen Schlagen Aufbauen Errichten Arbeitsspaß
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x