joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 414
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 30.12.2017
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Kätzchen und Frösche tot geboren

Ich stehe kurz vor der Geburt und habe geträumt das auf der Toilette 4 tote Katzenembryos und ein toter Frosch aus mir heraus kamen, mein Baby war gleichzeitig aber noch gesund im Bauch. Ich war froh das Die Tiere raus waren. Gleichzeitig waren noch 2 lebende Frösche im Bad und die haben mich erschreckt, einer sprang ins Wc und der andere hatte sich hinter der Tapete versteckt. Meine Gefühle waren verwundert und leichter Ekel aber ich war froh das sie raus waren.

Was bedeutet das?
Anmerkung: comment
Bin schwanger im 9. Monat mit einem Mädchen und habe eine Katzenallergie, aber ich mag Katzen!
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener
 
Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. Auch im Falle eines unnatürlichen oder vorzeitigen Todesfalles - oder wenn der Verstorbene nicht beerdigt werden konnte, kann das Erscheinen einer toten Person im Traum, darauf hinweisen, dass man einen Abschluss anstrebt.
 
Siehe Leiche Mumie Sezieren Skelett Soldat Sterben Tod Vampir Verstorbener Zombie
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • einen Toten lebend im Traum sehen: verkündet, dass man seiner Trostlosigkeit wieder Herr werden soll.
  • toten Vater sehen oder sprechen: man plant eine wenig erfolgversprechende Tat; man sollte sich hüten, Verträge einzugehen; man ist von Feinden umgeben; der Ruf ist in Gefahr.
  • tote Mutter sehen: man sollte seine Neigung zu Grausamkeit und Bösartigkeit dem Mitgeschöpfen gegenüber keinen freien Lauf lassen.
  • einen Bruder, Angehörigen oder Freund als Toten erblicken: man wird an die Milde und Güte von einem appellieren.
  • lebendig und glückliche Tote: man läßt falsche Einflüsse in seinem Leben zu, die einem materiellen Schaden bringen, es sei denn, man geht mit all seiner Willenskraft dagegen an.
  • ein Gespräch mit einem verstorbenen Verwandten, der einem ein Versprechen abnötigen will: verheißt Kummer, es sei denn, man achte diese Warnung.
(arab.):
  • Tote sehen: Freunde erwerben.
  • Toter im Bett: Warnung vor Krankheit.
  • Toter im Sarg: du wirst eine schlechte Eigenschaft ablegen.
  • Tote ausgraben: du bist zu neugierig.
  • Tote eingraben: du machst mit einer nichterwiderten Liebe Schluß.
  • Tote stehen wieder auf: du hast etwas Wichtiges vergessen.
  • Tote lebendig werden sehen: du wirst Kontakt zu vielen Personen bekommen.
  • Tote küssen: Tränen vergießen.
  • mit Toten sprechen: du bekommst einen guten Rat.
  • Tote weinen sehen: deine Unternehmung bringt dir Gefahr.
  • Tote lachen sehen: du machst dir unnötige Sorgen.
  • Tote drehen sich um: Streit und Ärger um eine Erbschaft.
(indisch):
  • einen Toten ausgraben: dir droht Gefahr.
  • mit Toten verkehren: gutes Zeichen, du wirst viele Erfahrungen sammeln.
  • Tote im Sarg: eine Leidenschaft wird aufhören.
  • Tote wieder aufwachen sehen: Streit wegen Erbschaft.
  • Tote noch einmal sterben sehen: Verlust eines Freundes.
  • Tote beerdigen: du musst gehorsam deine Pflicht erfüllen.
  • Tote auf dem Schlachtfeld sehen: Trauer.
FROSCH = seelische Wandlung, Fruchtbarkeit und Erotik, Detailsauch eine Abneigung überwinden werden

Assoziation: Transformation.
Fragestellung: Welche Schönheit liegt in mir verborgen?
 
Frosch im Traum tritt als Wandlungssymbol auf, was sich entweder auf die Persönlichkeit oder auf die Lebensbedingungen bezieht; damit sind oft positive Verheißungen von Anerkennung, Gewinn und Liebe verbunden. Eine andere Deutung läßt die Tatsache, dass der Frosch sowohl im Wasser wie auch auf dem Land leben kann, zu. Evolutionsgeschichtlich ist er also ein Tier der Übergangsstufe.
 
Viele Menschen verbinden mit einem Frosch ein sichtbares Muster, welches das menschliche Wachstum bis zur Vollkommenheit widerspiegelt. Das Wachstumsstadium, in dem man in seinem Traum den Frosch sieht, symbolisiert den Entwicklungsstand, den man sich selbst zumißt. Der Frosch ist Symbol der Fruchtbarkeit und der Erotik. Darüber hinaus kann er in Träumen auch einem Aspekt des Charakters darstellen, der verändert werden soll. Der Frosch tritt in Männerträumen sehr selten auf, um so öfter dafür in Träumen von Mädchen oder Frauen.
 
Der Frosch hat oft die gleiche Bedeutung wie im Märchen vom Froschkönig. Erst als die Prinzessin den Frosch gefüttert und in ihrem Bettchen gewärmt hat, wird er zum Prinzen. Im Traum wird dies so gedeutet: Erst wenn die unpersönliche und kalte Seite der Sexualität in die Wärme einer auch seelischen Beziehung zum Partner eingebettet wird, kommt es für den Träumenden zur vollen Erfüllung.
 
Der Frosch ist trotz seines nicht gerade anziehenden Äußeren positiv zu werten, zumal seine Entwicklung vom Laich zum Frosch als seelische Wandlung übersetzt werden kann, als der gute Kern, den eine häßliche Gestalt umschließt. Möglicherweise deutet er auf die Überwindung einer Abneigung hin.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht der Frosch im Traum für die Verwandlung.
 
Siehe Kaulquappe Kröte Märchen Quaken Sumpf Teich Verwandlung
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Frosch allgemein: neue Möglichkeiten, Verbesserung der eigenen Stellung durch Zufall oder Zähigkeit; gilt für eine Belohnung; Erfolg im Geschäftsleben.
  • Einen Frosch auf einem Stein zu sehen, bietet neue und angenehme Geschäftsmöglichkeiten und Kapitalgewinne, wenn Sie Mühe und Zeit investieren.
  • Frosch sehen: verheißt viel Geld und Glück in der Liebe.
  • Frösche im Gras: stehen für vertrauenswürdige Freunde.
  • Frösche in einem Sumpf: sagen Ärger voraus, den man dank der Güte anderer jedoch meistern kann.
  • quakende Frösche hören: man wird gelobt werden; Freunde besuchen und damit jedoch nichts erreichen; man gebe keinen Anlaß für Tratsch.
  • Weiße Frösche in Träumen zeigen an, rein zu sein und viel Glück zu haben.
  • Frosch in der Hand halten: bedeutet Gewinn.
  • Frosch fangen und töten: Kummer oder man wird sich selbst einen Schaden zufügen; sich zuwenig um die eigene Gesundheit kümmern, was im Familienkreis Anlaß zur Sorge gibt.
  • Frosch essen: kündet Krankheit an; auch: stellt flüchtige Vergnügen in Aussicht.
  • Sieht eine Frau einen Ochsenfrosch: ihr steht eine Heirat mit einem reichen Witwer bevor; gemeinsame Kinder festigen die Bindung.
(arab.):
  • Frosch sehen: gute Einnahmen bekommen, Glück im Beruf und in der Liebe.
  • Frosch in einem natürlichen Teich sehen: du wirst viel Geld einnehmen.
  • Frosch im Trinkwasserreservoir: Unglück durch längere Zeit.
  • Frosch hüpfen sehen: eine freudige Nachricht erhalten.
  • Frosch mit Krone sehen: du wirst einen sehr einflußreichen Freund gewinnen.
  • Frosch fangen: Heimsuchungen jeglicher Art.
  • Frosch töten: Schaden erleiden.
  • Frosch essen: du wirst hohe Würden erlangen.
  • Frösche quaken hören: Anerkennung und Lob erhalten, gute Nachricht.
  • lautes und unangenehmes Gequake hören: man sollte sich vor übler Nachrede hüten, Sorgen und Kummer bekommen.
(pers. ) :
  • Einen Frosch zu sehen läßt eine neue und wertvolle Bekanntschaft erwarten.
  • Einen Frosch quaken zu hören meint, dass der Träumende in nächster Zeit hohes Lob empfangen wird.
  • Einen Frosch zu fangen deutet auf seelische Verwirrung und Unzufriedenheit hin.
(indisch):
  • Frosch hüpfen sehen: Glück in Geschäften die aber oft viel Kaltblütigkeit und Intuition erfordert.
  • Frösche töten: du schadest dir selbst durch dein Benehmen.
TOILETTE = die Gelegenheit, Detailssich von seelischem Ballast befreien zu können

Assoziation: Befreiung von Schlacken. Fragestellung: Welchen Ballast will ich loswerden?   Toilette im Traum stellt eine Gelegenheit dar, sich aus einer negativen Situation zu befreien. Man will seinen Ärger oder lästige Anliegen aus dem Weg räumen. Auch der Wunsch sich von Vorurteilen, persönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten zu trennen, kann damit gemeint sein. Sich von den Dingen im Leben trennen, von denen ... weiter
BABY = Neubeginn, Detailsinnovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential

Assoziation: Neustart, innovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential oder Entwicklungen. Fragestellung: Was wird in mir geboren? Welche neue Fähigkeiten stehen mir zur Verfügung?   Baby im Traum kann bedeuten, dass man mehr Verantwortung oder Aufgaben übernehmen muss, die einer ständigen Pflege bedürfen, oder für den Beginn von etwas Neuem stehen. Baby ist das Symbol der unbewußten ... weiter
SPRINGEN = Hindernisse mutig anzugehen, Detailsseine Chance nutzen sollen

Assoziation: Hindernisse mutig angehen; Fragestellung: Welches Risiko will ich eingehen?   Springen im Traum fordert oft auf, mutig eine Chance zu nutzen oder Hindernisse zu überwinden; das kann mit Angst vor dem Risiko verbunden sein. Vielleicht kommt darin zum Ausdruck, dass man in einer Angelegenheit über den eigenen Schatten springen soll. Wer im Traum über ein Hindernis springt, der wird im Wachleben eine ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
TIER = wilde und ungezähmte Persönlichkeitsaspekte, Detailsdie der instinktiven Ebene zugeordnet sind

Assoziation: Die wilden und ungezähmten Aspekte der Persönlichkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir verhält sich wie ein Tier?   Tiere im Traum stehen für Verhaltensweisen, Einstellungen und Denkmuster, die für das jeweilige Tier typisch sind. Ansonsten repräsentieren sie Triebe, Instinkte, Leidenschaften und Begierden, schlichtweg all das, was man gewöhnlich als primitiv ablehnt, aber doch nicht übermäßig ... weiter
BAUCH = die seelische Verdauung, Detailsdie anzeigt, wie empfindlich man auf verletzende Gefühle reagiert

Assoziation: Empfindlichkeitsgrad; Bauchgefühl; Fragestellung: Wie gut kann ich etwas akzeptieren?   Bauch im Traum zeigt, wie empfindlich man auf Aufregung oder verletzende Gefühle reagiert. Oft gibt er gibt Aufschluß darüber, wie man die Dinge des Lebens interpretiert oder in der Lage ist. Tatsachen akzeptieren zu können. Er stellt die "Küche" des Lebens dar, in der - übersetzt - die Erlebnisse des Alltags ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, Detailsein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er nicht ... weiter
BAD = Reinigung und Loslassen, Detailssich von alten Gefühlen seelisch und geistig reinigen wollen

Assoziationen: Reinigung, Loslassen. Fragestellung: Was möchte ich von mir abwaschen?   Bad im Traum kann bedeuten, dass man das Bedürfnis hat, sich von alten Gefühlen seelisch-geistig zu reinigen, sich zu erholen, zu erfrischen und zu entspannen, was auf günstigere Verhältnisse in der Zukunft hinweist. Beim Baden hat er die Gelegenheit, um über vergangene Ereignisse und über neue Verhaltensweisen nachzusinnen. Das ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass man Stimmungsumschwüngen unterworfen ist. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen.   Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Zwei Geburt Tapete Ekel Vier Schreck Leichtigkeit Gesundheit

 

Ähnliche Träume:
 
24.08.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Frösche Spinnen Kröten
Habe heute unter anderem von sehr vielen Fröschen, Kröten, Spinnen geträumt.
 

10.11.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Froschbiss
Ich stand an einer offenen Tür, wollte hineintreten. Hatte dann einen Frosch auf der Hand, der süß aussah. Allerdings ging er nicht von meiner Hand runter. Er saugte sich an mir fest und bis mich mehrmals
 

08.02.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Von Taten bis Gefängnis über Kröten und Frösche
Ich bin im Keller, dort üben wir schießen. Die anderen stehen draußen. Man hört es nicht. Wir wollen alle in den Keller, als ich einen Polizisten treffe mit dem ich befreundet bin, der mir mitteilt das sie nun in das Haus wollen und den Keller durchsuchen. Er zeigt dabei auf ein anderes Haus. Ich gehe zu den anderen und warne sie. Auf einmal müssen meine Eltern und ich für drei Jahre ins Gefängnis. Ich weine, haben wir doch nichts getan. Um unsere Wohnung kümmert sich in der Zeit mein Onkel. Ich bekomme vor der Zeit im Gefängnis ein Baby, es ist ein Junge. Er bleibt beim Jugendamt. Wenn ich ...
 

16.06.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Frosch
Frosch ist im Haus und ich will ihn nicht anfassen. Als er draußen ist will meine Katze in fressen. Ich will ihn beschützen und die Katze kratzt und beißt mich. Am Schluss schaffst sie es leider den frisch zu töten.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x