joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 397
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 04.09.2017
Ein Mann im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Das falsche Versteck

Ich befand mich in einer Kirche. Ich suchte irgendetwas, obwohl ich nicht genau wusste was es war. Ich lief ein wenig in der Kirche herum. Als ich die Treppe zum Kirchturm fand, ging ich sie hinauf. Als ich oben angekommen war, sah ich ein altes Fenster. Ich stieg aus dem Fenster heraus, auf das Dach des Kirchturms. Das Dach war relativ flach und mit schwarzen Bitumenschindeln gedeckt. Obwohl dies gute Voraussetzungen waren, hatte ich etwas Mühe, sicher vom Fenster auf das Dach zu gelangen. Jetzt sah ich die Spitze des Kirchturms. Sie war auf einem weiteren Aufbau mit eigenem, sehr steilem Dach. An dem Aufbau befand sich eine, für Kirchen Typische Lüftungsöffnung, mit Holzlamellen. Ich reckte mich vorsichtig und öffnete eine dieser Öffnungen. Dahinter befand sich genau das, was ich zuvor gesucht hatte. Was es genau war, kann ich leider nicht mehr sagen. Als ich wieder hinunter kletterte und durch das Fenster hinein, schaute ich aus einem anderem Fenster hinaus. Auf der Straße vor der Kirche, sah ich den Großvater, meiner Ehefrau. Er ging die Straße entlang, schüttelte den Kopf, hob seinen Gehstock und fuchtelte in meine Richtung. Er schien genau zu wissen was ich gesucht und gefunden hatte. Ich schien aber irgendetwas falsch gemacht zu haben. Als ich die Treppen und Stockwerke, welche aus Holz bestanden, wieder hinunter ging, überlegte ich, was falsch gewesen sein könnte. Mir viel aber nichts ein. Wieder und wieder ging ich das Szenario durch, doch ich konnte nichts falsches feststellen. Als ich unten ankam ging ich auf die Straße zu dem Großvater. Wir blickten nach oben und sahen den Kirchturm. Ich sah die Öffnung, aus der ich etwas genommen hatte. Er zeigte jedoch auf eine andere Öffnung am Kirchturm, etwas weiter rechts als die andere Öffnung. Ich war etwas erstaunt, denn diese zweite Öffnung hatte ich zuvor nicht gesehen. Er war der Meinung, dass ich das falsche Versteck gefunden hätte. Die andere Öffnung war viel unzugänglicher, als die erste. Auch das Dach war an der stelle besonders steil. Ich erwachte.
FALSCHHEIT = Schande und Schwierigkeiten, Detailsoffen zu seinen Handlungen zu stehen sollen

Falsch sein: bedeutet Schande; kommende Schwierigkeiten sind auf die eigenen Handlungsweisen zurückzuführen. Sie ermahnt deshalb, offen zu seinen Handlungen zu stehen, auch wenn das ernste Konsequenzen hat.
 
Siehe Auslachen Falschgeld Lügen Neid Schande Wahrheit
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Sieh zu, mit wem du umgehst, nicht jeder meint es gut mit dir.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
TREPPE = einen schrittweisen Fortschritt, Detailses geht voran, wenn auch nur langsam

Assoziation: Langsamer oder schrittweiser Fortschritt. Fragestellung: Zu welchem Ziel möchte ich mich hinauf- oder hinabbegeben?   Treppe im Traum kann ein Nachlassen oder Zuwachs an Zuversicht, Erkenntnis oder Vernunft verkörpern. Geht es aufwärts, kommt man voran, wenn auch nur langsam. Oft ist Geduld gefragt oder ein langer Lernprozess, bevor eine schwierige Aufgabe in Angriff genommen werden kann.   Auch: ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen, sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Es bedeutet, dass man versteht, was innerhalb oder außerhalb einer Situation geschieht. Man fühlt sich in Sicherheit und beobachtet, was sonst noch geschieht. ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, Detailsein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er nicht ... weiter
GROSSVATER = Gewissenhaftigkeit, Detailseine Entscheidung sorgfältig planen sollen

Assoziation: Sanfte Autorität; Freundlichkeit. Fragestellung: Wo in meinem Leben suche ich nach Unterstützung?   Großvater im Traum symbolisiert Tradition, Schutz, Weisheit und eine fürsorgliche Natur. Man betrachte die Charaktereigenschaften seines Großvaters. Vom Großvaters träumen weist auf Gewissenhaftigkeit in einer Angelegenheit hin, die auf ähnliche Weise in der Vergangenheit schon einmal durchlebt wurde. So ist ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
KIRCHE = auf der Suche nach dem Sinn des Lebens zu sein, Detailsoder sich in einer Lebenskrise befinden

Assoziation: Haus des Glaubens; Haus des lediglich vermuteten Gottes; Fragestellung: Was soll ich glauben? Worin liegt der Sinn des Lebens?   Kirche im Traum zeigt, dass man nach einer Antwort sucht, weil man sich beispielsweise inmitten einer Lebenskrise befindet. Man ist auf der Suche nach Offenbarung, Führung oder nach dem Sinn des Lebens. Weil man besser verstehen will, warum etwas mit einem geschieht, oder welchen ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
28.08.2015  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
abgeschnitte beine falscher schwangerschaftsbauch
sind in ein feindliches quatier ich dache ich bin von einer spionageeinheit plötzlich wurden wir gesehen dann war ich auf einer hohen plattfor mit meinem team und wir mussten gegen ein aneres team brutal kämpfen als wir aus dem quatier raus sind und wir gewonnen haben wurden unsere 2 besten kämpfer mit einem kopfschuss getötet wir sind ohne wiederstand gegangen in unserem quatier zurück haben sie mir erklärt das wir kämpfer sind und für unsere sache unser land kämpfen ich habe 2 durch schlüsselloch beim sex beobachtet dort lag 1 paar abgeschnittene beine mit einem falschen ...
 

28.07.2015  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
falsche schuhe
therapiestunde zu ende. elke und ich sind die letzten im raum. bin in panik. finde meine schuhe nicht mehr.m elke findet entnervt welche. ziehe sie an, halte sie für meine. auf der strasse sehe ich,dass es nicht meine sind. zudem habe ich zwei linke lederpantoffeln an und es sind zwar ähnliche aber doch von verschiedenen paare. traue mich nicht zurück in therapieraum, weil es mir peinlich ist eine private veranstaltung zu stören.eine gruppe von männern kam uns nämlich im hausaufgang entgegen.vermutlich private gäste unseres therapeuten. weiss auch nicht wie ich mich erklären soll. fühle mich ...
 

20.06.2015  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
falsche lieferung
Mit Anita bin ich nach Hause gelaufen und wir wurden begleitet von 2 Handwerker, die altes Packmaterial mitschleppten. Für einige Meter war ich mit meinem rechten Fuss sogar in einer diesen alten Kartons eingeklemmt. Zuhause angekommen, wollten die Handwerker dieses alte PAckmaterial bei mir entsorgen. Nach langer Diskussion mussten sie das alte PAckmaterial wieder mitnehmen. Ich ging zur Sparkasse und man gab mir dort ein Couvert mit. Zuhause erkannte ich, dass das nicht für mich war. Es waren viele hohe Geldnoten drin . Dokumente für eine andere Person. Was ...
 

26.05.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
FALSCHER WEG
MEIN FREUND UND ICH FAHREN IM AUTO DANN ERSCHEINT AUF DER VORDERSEITE VON DER SCHEIBE EIN BILD UND ICH SAGE ZU IHM WIR SIND AUF DEM FALSCHEN WEG
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x