joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 494
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 03.07.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Falltraum ein:

Kleidung

ich muss dringend verschwinden,abhauen,es droht gefahr,krieg.ich muss schnell meine sachen packen.ich nehme alle sachen aus den schrank und stopfe sie in eine tasche.viel kleidung ist überflüssig,ich trage sie nicht im echten leben.ich nehme sämtliche kleidungsstücke mit
KLEIDUNG = Persönlichkeit, Detailssich in seiner Rolle den anderen darstellen

Assoziation: Identität, Selbstbild, ausprobieren neuer Rollen oder Ablegen der alten Rollen.
Fragestellung: Welchen Teil von mir zeige ich?
 
Kleidung im Traum wird als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit im Sinne von Selbstdarstellung verstanden. Jeder Mensch ist fähig, bestimmte Rollen zu spielen und in sie hineinzuschlüpfen, wenn es eine Begegnung erforderlich zu machen scheint. Im Einzelfall kann das mit Täuschungsabsichten verbunden sein, denn die Kleidung kann auch beschönigen und verbergen.
 
Kleidung ist in gewisser Hinsicht ein Schutz vor Berührungen. Kleidung kann verhüllen und enthüllen. Neben der Nacktheit bedeckt sie häufig auch die Schwächen eines Menschen und tarnt seine Sexualität. Die Kleider, ihre Farben und ihr Zustand lassen im Traum eine Vielzahl von Bedeutungen zu, die aber, wenn man sie mit seiner realen Situation vergleicht, relativ einfach zu verstehen sind. Wenn man bestimmte Teile seiner Träume enthüllt, sieht man, wo man verletzbar ist. Neben dieser allgemeinen Bedeutung kommen in den einzelnen Kleidungsstücken oft folgende Aussagen zum Vorschein: Spirituell: Auf dieser Ebene steht Kleidung für spirituellen Schutz.
 
Siehe Abendkleidung Anziehen Anzug Ausziehen Bikini Büstenhalter Damenslip Dessous Entkleidung Farben Gürtel Halstuch Handschuhe Haube Hemd Hose Hosenträger Hut Kappe Kapuze Kleid Kleiderschrank Kopftuch Kostüm Kravatte Mantel Mode Mütze Nacktheit Perücke Pyjama Rock Schal Schleier Schmuck Schuh Stiefel Strümpfe Umhang Uniform Unterhose Unterrock Verkleidung Wäsche
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sich um seine Kleidung Gedanken machen: man wird mit Plänen erfolgreich sein.
  • saubere Kleidung: bürgt für Redlichkeit; deutet auf Wohlstand hin.
  • blutgetränkte Kleidung: man hat Feinde, die einem die Karriere zerstören wollen.
  • schmutzige Kleidung: bringt Trübsal.
  • schmutzig und zerrissene Kleidung sehen: man fällt auf eine Täuschung herein. Vorsicht vor Gefälligkeitsgeschäften mit Fremden!
  • prunkvolle Kleidung: deutet auf Täuschung.
  • modisch und elegante Kleidung: je modisch und eleganter, desto größer die Schwierigkeiten, die den eigenen Weg kreuzen.
  • sich selbst in Lumpen sehen: sehr glückverheißendes Zeichen.
  • vernachlässigte Kleidung mit Löchern: drohender Kummer.
  • viel Kleidung besitzen: Warnung vor kommenden Schwierigkeiten.
  • sich oder andere ohne Kleidung sehen: Zeichen eines unerwarteten Glücksfall.
  • nur teilbekleidet sein: man kann mit Wohlstand rechnen.
  • sich ankleiden: glückhaftes Zeichen; jedoch dabei einen Fehler machen: man sollte ihn nicht korrigieren oder man verdirbt alles.
  • weiße Kleidung: man wird bei momentanen Unternehmungen Erfolg haben.
  • Träumt eine Frau, dass ihre Brüste durch die Kleidung zu sehen sind, kann dies das Gefühl andeuten, dass jemand sie gegenwärtig bewundert.
  • Träumt eine Frau, dass ihre Kleidung schmutzig oder zerrissen ist, wird ihre Tugend in den Schmutz gezogen, wenn sie nicht vor bestimmten Bekannten auf der Hut ist.
(arab.):
  • alte Kleidung anziehen: Armut.
  • neue Kleidung sehen: gute Geschäfte.
  • zerrissene Kleidung anhaben: Verdruß.
  • beschmutzte Kleidung anhaben: Zank und Streit.
(persisch):
  • Je reicher die Kleidung, die Sie tragen, desto dringlicher legt das Bild Ihnen nahe, sich auf Schwierigkeiten vorzubereiten. Leichte Kleidung oder Nacktheit weisen auf großes Glück in naher Zukunft hin. Sich anzuziehen kündigt finanzielle Erfolge an, sich auszuziehen hingegen Verluste. Die Kleidung anderer steht für das, was man in ihnen sieht.
(indisch):
  • Die Deutung der Kleidungsstücke läßt eine vielfache Bestimmung zu entsprechend ihrer Verschiedenheit und Farben.
  • Alle Kleidungsstücke, die dünner und enger geworden sind, prophezeien Schwachheit und Armut, denn in der Auslegung der Träume bedeutet dasjenige, was fest, ungewalkt und neu ist, stets etwas Gutes.
  • Alle Kleider, die Symbol des Glaubens sind, bedeuten, wenn sie schmutzig geworden sind, Befleckung des Glaubens. Diejenigen, die Symbol weltlicher Dinge sind, prophezeien, wenn sie schmutzig geworden sind, Trübsal in der Welt, die dem Schmutz der Kleider gleicht, ebenso bedeutet jegliche Unsauberkeit an Körper und Haaren entsprechende Not und Drangsal.
VERSCHWINDEN = das Verdrängen von unangenehmen Erfahrungen, Detailsfalsche Hoffnungen aufgeben sollen

Verschwinden im Traum zeigt an, dass man unangenehme Erfahrungen rasch verdrängen möchte. Ferner können darin Absichten und Hoffnungen zum Ausdruck kommen, die man aufgeben muß, weil sie sich nicht verwirklichen lassen.   Traumbilder können sich unglaublich rasch nach dem Aufwachen verflüchtigen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Träume sich noch nicht in unserem Bewußtsein festsetzen konnten. Traumarbeit kann uns ... weiter
TASCHE = Entscheidungen treffen, Detailssich Gedanken über seine Bedürfnisse machen

Assoziation: Die weiblichen Elementen der Identität. Fragestellung: Kann ich mich auf meine Erfahrungen verlassen?   Tasche im Traum symbolisiert meist Erfahrungen, Gefühle, Energien und geistige Besitztümer, die in einem Menschen ruhen und mehr genutzt werden sollen. Manchmal steht sie auch für sexuelle Bedürfnisse. Die richtige Deutung hängt davon ab, um welche Art von Tasche es sich handelt, etwa um eine Handtasche, ... weiter
TRAGEN = viele Lasten, Detailsdie auf bevorstehende schwere Arbeit hinweisen können

Tragen im Traum verlangt von uns, darüber nachzudenken, wie viele Lasten oder Schwierigkeiten wir uns zumuten wollen. Tragen kann auf bevorstehende schwere Arbeit hinweisen. Wenn man träumt, dass man getragen wird, dann signalisiert das Traumbild in der Regel unseren Wunsch nach Unterstützung. Wenn man sich in seinem Traum dabei sieht, wie man einen anderen Menschen trägt, verkörpert dies die Tatsache, dass man ... weiter
SCHRANK = Ordnung und Organisation, Detailser kann auch für soziale Netzwerke stehen

Assoziation: Bewahrung einer Idee oder Identität? Fragestellung: Was habe ich weggesteckt?   Schrank im Traum steht für die Entscheidung etwas neu zu überdenken oder etwas Neues zu beginnen. Er kann aber auch darauf hinweisen, dass man Antworten oder Möglichkeiten übersieht, die direkt vor einem ausgebreitet sind oder Schwierigkeiten damit hat, etwas voranzutreiben. Einerseits steht er für Ordnung und ... weiter
DROHUNG = Unsicherheit und Zukunftsangst, Detailsnichts Unüberlegtes tun sollen

Drohung im Traum steht meist für Unsicherheit und Angst vor der Zukunft. Es kann aber auch sein, dass man Angst vor der Bedrohung durch ins Unbewußte verdrängte Inhalte spürt, die man noch nicht bewältigen kann. Das Wortgebilde steht leer im Raum, nimmt keine Gestalt an, so dass man sich davor nicht zu fürchten braucht. Eine Drohung ist also nichts Bedrohendes, sondern höchstens eine Warnung davor, etwas Unüberlegtes zu tun. ... weiter
GEFAHR = das sich Gedanken über Gefahren machen, Detailssie kann auch auf eine Gefährdung hinweisen

Assoziation: Bedrohlich erscheinende Veränderung. Fragestellung: Wovor habe ich Angst etwas zu verlieren, wenn ich mich ändere?   Gefahr im Traum weist auf Gefährdung hin. Aber man vergesse nie, dass das Gleichnis des Gefährlichen benutzt wird, um eine Lebenssituation, die besonders viel Einsicht erfordert, eindrücklich darzustellen. Darum darf man Gefahrenträume nicht wörtlich nehmen. Es ist selten, dass solche Träume ... weiter
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. Im ... weiter
PACKEN = ein Auswahlprozeß, Detailsum zu entscheiden, was einem wichtig ist und was nicht

Assoziation: Reisevorbereitung; sortieren oder verstauen von alten Gedanken und Vorstellungen. Fragestellung: Was möchte ich mitnehmen und was zurücklasen?   Packen im Traum verweist auf einen Auswahlprozeß, den man durchführen muß, um zu entscheiden, was einem wichtig ist und was nicht. Wichtig ist, was man im Traum packt; erst daraus kann man Schlüsse auf einen Wandel zum Guten oder Schlechten ziehen. Jedenfalls ... weiter
STOPFEN = Schwierigkeiten, Detailsdie man hat, um sein Fehlverhalten zu ändern

Stopfen im Traum weist darauf hin, dass man entweder in allen Finanzangelegenheiten sehr vorsichtig und sehr sparsam ist, oder man muß "seelische Wunden" flicken. Der Träumer, der genüßlich seine Pfeife stopft, wird wohl im Wachleben von einer Arbeit durch einen Partner abgelenkt; der nur "das Eine" will. Wer im Traum seine Socken oder anderes Kleidungsstück stopft, hat im Wachleben wohl Mühe, Löcher (Fehler), die störend ... weiter
UEBERFLUSS = warnt vor einem Verlust, Detailsder aber nur gering ausfallen wird

Überfluß warnt vor einem Verlust, der aber nur gering ausfallen wird.  

Ähnliche Träume:
 
11.08.2021  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Frauenkleidung und Make-uo
ich sehe mich in meinen Träumen gekleidet wie eine Frau, dabei, mich zum Ausgehen schminken. Einmal gehe ich von meinem Kleiderschrank weg zu einem Schminktisch im Raum. Ich trage eine helle Hose und eine rote, geblümte Bluse mit weit geschnittenen Ärmeln. Ich setze mich, nehme erst eine sehr auffällige Glitzerbrosche zwischen die Finger und befestige sie vorn an meinem Kragen. Dann blicke ich auf eine Farpalette mit einigen Lidschatten, nachdem ich mich entschieden habe fange ich an, den Lidschatten mit einem Pinsel aufzubringen. Dabei unterbreche ich immer wieder und schaue in den ...
 

07.04.2021  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Schwarz gekleideter junger armer Mann
Bin mit einem Freund zusammen. Er hat einen Freund dabei, der sehr von Armut geprägt ist. Seine Schuhe sind völlig abgetragen, außerdem scheinen es zwei verschiedene Schuhe zu sein. Seine Kleidung ist schwarz, auch seine Schuhe. Alles an ihm war schwarz.
 

13.05.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Katze und Frau mit Kleidung im WASSER
Warn-Traum Eine kleine niedliche Katze befand sich zuerst im Wasser und badete in einem kleinen in den Boden eingelassenen Gefäß/Bottich. Dazu setzte sich eine Frau mit Kleidung auch ins warme Wasser. Beide saßen nur still da. Später war auf einmal ein Mann dort, der sein Baby an der Nase durchs Badewasser zog. Aus der Nase des kleinen Jungen kamen Blubberblasen.
 
Anmerkung: comment
Ich bin einer "falschen" Frau begegnet, die mich mit ihren Produkten zu verführen versuchte.
Ich folgte meiner Intuition und erkannte es und ließ mich nicht verführen (von diesem "niedlichen" Kätzchen). Ich frage mich aber, was es bedeutet, dass beide nichts taten oder sagten.

17.09.2018  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Nasse Kleidung
Ich besuche meine ehemaligen Arbeitskollegen im Amtsgericht. Ich soll für Sie einen Briefumschlag holen. Ich muss einen sehr steilen Berg hinauf klettern. Nachdem ich alles besorgt habe, Fälle ich in einen Bach und werde klatschnass. Ich bitte um trockene Kleidung.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x