joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 514 Bewertung abgeben:

 
Datum: 09.03.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Alptraum ein:

Fingernagel wächst aus dem Gesicht

In meinem Traum kam ein Fingernagel aus meiner Wange oder Stirn da in ich nicht mehr sicher gewachsen.

Mein Freund stellte sich auf die Seite und ging dann ohne ich auf eine Kreuzfahrt -ich erwartete seinen Anuf statt dessen kam nu die Musik die auf der Kreuzfahrt spielte als Nachricht per sms
FINGERNAGEL = ein Selbstbild, Detailsdas sich gegen die Ansprüche der Umwelt zur Wehr setzen kann

Assoziation: Sichere Handhabung; auffällig oder funktional.
Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit, oder was will ich zu tun vermeiden?
 
Fingernägel im Traum geben Auskunft über das Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Selbstbild. Der Zustand der Nägel zeigt an, wie gut oder schlecht man über sich selbst denkt. Sie können je nach Begleitumständen wie Finger verstanden werden. Oft stehen Fingernägel aber auch für "Waffen", mit denen man sich gegen die Ansprüche der Umwelt wehrt.
  • Sehr lange Fingernägel warnen vor riskanten Spekulationen. Zu lang gewachsene Fingernägel stellen vernachlässigte Aspekte des Lebens dar, die man schnellstens erledigen sollte.
  • Künstlich verlängerte modische Fingernägel: ein Gespür dafür haben, was man am liebsten tut. Aber auch die Eitelkeit, sich auf keinen Fall die Hände schmutzig zu machen wollen.
  • Finger- oder Fußnägel, die man im Traum beschneidet, kann man mit Verlusten übersetzen, die im Wachleben drohen. Man wird wahrscheinlich eigene Ansprüche zurückschrauben müssen.
  • Feilen der Fingernägel verweist auf ein ereignisarmes Leben hin.
  • Bricht ein Fingernagel ab, muß man zunächst mit Mißerfolgen und Verlusten rechnen, da ein vorübergehend gestörtes Vertrauen in Ihre Fähigkeiten die Arbeit behindern kann.
  • Schmutzige Fingernägel weisen auf ein vermindertes Selbstwertgefühl. Man hat das Gefühl, nicht gut genug zu sein, oder nicht so gut wie die Anderen zu sein.
  • Scharfe Fingernägel: sich selbst oder andere durch rüpelhaftes Benehmen erschrecken.
  • Werden Fingernägel vollständig entfernt, oder sind gar nicht vorhanden, ist das Selbstwertgefühl auf dem Nullpunkt angelangt. Alles, um sich wohl zu fühlen, oder Vertrauen aufzubauen liegt momentan jenseits der Reichweite.
  • Fingernägel anmalen oder lackieren weist auf ein verstärktes Selbstwertgefühl oder bedeutende Fähigkeiten. Es kann aber auch vor Eitelkeit und Hochmut warnen.
Nägel an Fingern und Zehen versinnbildlichen auch die Gier nach materiellen Besitz oder den Wunsch, einen anderen gewaltsam festzuhalten.
 
Siehe Feilen Finger Fuß Hand Haut Hautpilz Krallen Kratzen Maniküre Mode Nagelfeile Schere Schneiden Zehen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fingernägel stehen oft im Zusammenhang mit Prozessen und heftigen Diskussionen;
  • lange Fingernägel auch Zehennägel: verheißen Reichtum und gutes Fortkommen;
  • die eigenen Fingernägel schneiden oder gar abreißen: bringt Verluste und Widerwärtigkeiten;
  • anderen die Fingernägel schneiden: man möchte jemandem zurechtstutzen und in seine Grenzen verweisen;
  • wenn Fingernägel abbrechen: man erwartet den Mißerfolg einer Sache;
  • solche Fingernägel die brechen, so daß der Gegenstand entgleitet, den man halten will: man fürchtet im Inneren kommenden Verlust;
  • verschmutzte Fingernägel: der Ruf Ihrer Familie wird durch die Jugend beschmutzt;
  • gepflegte Nägel: weisen auf wissenschaftliche Neigungen, literarische Talente und auf Sparsamkeit hin;
  • Fingernägel feilen: man langweilt sich.
(arab.):
  • lange Fingernägel: ein hohes Alter erreichen.
  • kurze Fingernägel: ein trauriges Leben führen müssen.
  • auffallend lange Fingernägel an den Fingern und Zehennägel an den Zehen haben: ein großes Glück erleben.
(indisch):
  • lange Fingernägel: du wirst Hilfe in der Not erhalten.
  • ganz kurze Fingernägel haben: Traurigkeit.
  • Fingernägel ausreißen: Elend.
  • Fingernägel beschneiden: Streit und Verdruß.
WACHSTUM = langsame Verbesserung, Detailsmehr Wissen über etwas oder sich selbst bekommen

Assoziation: Entwicklung, Fortschritt, Reifung oder langsame Verbesserung;
Fragestllung: Welche Eigenschaft wächst in uns heran?
 
Wachstum im Traum deutet auf innere Veränderungen, die uns dazu veranlassen, uns anders auf unsere Mitmenschen zu beziehen und herauszufinden, wer wir sind und wie unser Umfeld aussieht. Sie drücken sich in Träumen beispielsweise als Pflanzenwachstum aus. Wenn man von seiner Kindheit träumt, dann nimmt man mit dem Prozeß des Wachsens Verbindung auf.
  • Etwas wachsen sehen bedeutet, dass das Wissen über eine Person, Situation oder sich selbst spürbar zumimmt.
  • Etwas alptraumhaftes wachsen sehen weist auf Probleme oder schlechte Gewohnheiten, die sich zu verschlimmern drohen. Auch Kontrollverlust, oder immer ernster werdende Probleme.
  • Von wachsenden Pflanzen zu träumen, deutet auf eine langsame Entwicklung im Leben. Pläne oder Projekte, die viel Geduld erfordert kommen langsam zum Tragen.
  • Alles Wildwachsende ist frei von den Beschränkungen, welche die Gesellschaft dem Menschen auferlegt.
Spirituell: Im Traum kann Wachstum die Erkenntnis einer neuen spirituellen Reife sein, an der sich der Träumende orientieren sollte. Der Mensch kann nicht spirituell wachsen, wenn er sich selbst nicht mag.
 
Siehe Baum Blumen Dünger Erde Ernte Feld Gewächshaus Gießkanne Haar Pflanzen Säen Verwandlung Wildheit
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Aprikosen wachsen sehen: in Zukunft mit Sorgen und Problemen rechnen müssen;
  • Bart wachsen sehen: dein Eigentum mehrt sich; in günstige Verhältnisse kommen;
  • Blumenkohl wachsen sehen: Ihre Aussichten werden sich nach einer Durststrecke verbessern;
  • Bohnen wachsen sehen: Sorgen und Krankheit ihrer Kinder;
  • Erbsen wachsen sehen: deutet auf gedeihliche Geschäfte hin;
  • Feigen wachsen sehen: Gesundheit ist einem sicher;
  • Träumt eine junge Frau davon, daß sie Feigen wachsen sieht, wird sie in allernächster Zukunft eine gute Partie machen.
  • auf den Händen Haare wachsen sehen: ein schlechtes Zeichen;
  • einen wachsenden Körper sehen: für Männer Verbesserung der sozialen Position; für junge Frauen bedeutet dies Schwangerschaft; bei älteren Frauen stehen materielle Einnahmen bevor; bei jungen Mädchen wird eine heimliche Liebe auftauchen.
  • wachsende Lilien mit reichem Blattwerk: deuten für junge Leute auf frühe Heirat und eine darauffolgende Trennung durch den Tod;
  • Melonen wachsen sehen: es steht einem eine rosige Zukunft ohne Ärger bevor.
  • Moos auf fruchtbaren Boden wachsend: es werden einem Auszeichnungen zu teil.
  • übermäßig lang gewachsene Nägel haben oder solche wachsen sehen: man will sich auf unsichere Spekulationen einlassen; auch: beinhaltet Wohlstand und Erfolg in der Liebe;
  • roten Pfeffer wachsen sehen: prophezeit einen sparsamen und unabhängigen Partner in der Ehe;
  • Pfefferminze wachsen sehen: man wird an einem vergnüglichen Ereignis teil nehmen, was mit einer kleinen Romanze verbunden ist;
  • Rettiche in einem Beet wachsen sehen: ist ein glückverheißendes Omen; Freunde werden außergewöhnlich nett zu einem sein und die Geschäfte werden gedeihen;
  • Rhabarber wachsen sehen: man darf in naher Zukunft mit angenehmer Kurzweil rechnen;
  • rote Bete üppig wachsen sehen: es stehen gute Ernten und Frieden ins Land;
  • wachsende Rüben: man wird seine Aussichten verbessern und man wird sich über die Erfolge sehr freuen können;
  • Seerose erblicken oder wachsen sehen: es stehen einem Wohlstand als auch Kummer und Trauer bevor.
  • wachsender Tabak: es stehen glückliche Unternehmungen bevor;
  • Thymian gut wachsen oder blühen sehen: ein glückverheißender Traum.
  • Tomaten wachsen sehen: man darf sich über private Harmonie freuen;
  • saftige Zitronen an einem herrlich blühenden Bäumchen wachsen sehen: man wird sich demnächst mit Eifersucht (die gottlob unbegründet ist!) konfrontiert sehen;
  • Zitronen auf einem Baum wachsen sehen: Reisen; kündet ein schönes Erlebnis an.
  • wachsendes Zuckerrohr: verkündet günstige Aussichten auf ein Vermögen.
  • Zwiebel wachsen sehen: Rivalen sind gerade die rechte Würze in der beruflichen Tätigkeit;
(arab.):
  • Wachstum bedeutet Reichtum, Ehre, Gewinn.
  • wachsen: dein Glück und Vermögen ist im Steigen.
  • Bohnen wachsen und blühen sehen: dein Wunsch wird erfüllt;
  • Haare wachsen sehen: Glück im Geschäft;
(indisch):
  • du kannst von Glück sagen, es hätte auch schlimm ausgehen können.
  • Bohnen wachsen sehen: du kannst erreichen, was du willst.
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SCHIFFSREISE = das eigene Empfinden, Detailswie man sein Leben handhabt

Schiffsreise im Traum wirft ein ein Licht darauf, wie man nach eigenem Empfinden sein Leben handhabt. Sie kann darüber entscheiden, ob man mit der Strömung oder gegen sie segeln möchte. Auf einer Yacht ist das Gefühl von Unmittelbarkeit größer als auf einem Linienschiff. Ersteres hat mit der Beziehung zwischen zwei Menschen zu tun, letzteres weist eher auf das Bemühen einer Gruppe hin.   Eine Schiffsreise ist ein weiteres ... weiter
NACHRICHT = Ahnung und Intuition, Detailsdie wahre Natur oder den Ernst einer Lage erkennen

Nachricht im Traum stellt die Ahnung der wahren Natur oder den Ernst einer Lage dar. Auch: Der Überzeugung sein, dass jemand versucht, uns einen Hinweis zu geben; unerwartete Neuigkeiten oder Entwicklungen; sich über peinliche Erkenntnisse ärgern, oder sich dumm fühlen, weil man ein subtiles Signal übersehen oder zu spät erkannt hat; ein ernstes Warnsignal das Schwierigkeiten ankündigt; unangenehme Tatsachen akzeptieren müssen. ... weiter
SPIEL = das Leben selbst und zeigt, Detailsdass mit seinen Lebensumständen gut fertig wird

Assoziation: Sorglosigkeit; Freude. Fragestellung: Wo in meinem Leben wünsche ich mir mehr spielerische Leichtigkeit?   Spiel im Traum steht letztlich immer für das Leben selbst. Träume von Spiele versuchen auch die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, wie man im Leben mit Konkurrenten umgehen und ob man ein guter oder schlechter Verlierer ist. Lotterien und andere Glücksspiele warnen vor Enttäuschungen und Verlusten. ... weiter
STIRN = Urteilsvermögen und Intellekt, Detailsum die richtigen Entscheidung treffen zu können

Assotiation: Urteilsvermögen und Intellekt; Fragestellung: Welche Entscheidung ist die Richtige?   Stirn im Traum verkörpert Verstand, Vernunft und Charakter. Befindet sich ein Auge darauf, deutet das auf Weisheit hin. Zuweilen fordert sie auf, mehr Mut zu zeigen oder sich gegen Angriffe zu wehren. Jemand die Stirn küssen, zeigt Einverständnis und Dankbarkeit mit der guten und hilfreichen Entscheidung eines anderen ... weiter
MUSIK = vorherrschende Stimmung, Detailssich harmonisch oder schlecht gelaunt fühlen

Assoziation: Harmonie; Ausdruck. Fragestellung: Was integriere ich gerade?   Musik im Traum und Rhythmus drücken unser innerstes Selbst und unsere Verbindung zum Leben aus. Hört man Musik, dann ist dies ein Hinweis, dass man das Potential hat, um diese Grundverbindung herzustellen. Musik kann auch eine sinnliche und lustbetonte Erfahrung symbolisieren. Musik (hören oder Instrumente sehen) kann für innere Harmonie und ... weiter
WANGEN = sich darüber bewusst sein, Detailswie dünn- oder dickhäutig man ist

Von Wangen träumen zeigt, dass man sich darüber bewusst ist, wie dünn- oder dickhäutig man ist. Sie können Auskunft geben, ob in einer Angelegenheit liebevoll oder teilnahmslos umgegangen wird, oder ob eine Situation sich gut oder schlecht anfühlt. Je nachdem, wie gesund oder hässlich die Wangen aussehen. Rote Wangen zeigen, dass man sich fürchtet dass die wahren Gefühle oder Gedanken für andere offenbar werden. Wenn sie ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Erwarten

 

Ähnliche Träume:
 
07.02.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Fingernägel
Im Traum sah ich ganz deutlich meine gepflegte Hand mit ebenso gepflegten kurzen Fingernägeln, die unheimlich schnell wuchsen.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x