joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 847
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 13.02.2016
Eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 gab folgenden kollektiven Traum ein:

Der erste Hilfe Einsatz

Ich befand mich bei einer Stiftung, da ich ein Stipendium haben wollte. Bei dieser Stiftung befanden sich junge und alte Menschen. Einer davon ist ein komilitone geweden, den ich un wirklichkeit nur vom sehen kannte. Im traum stellte sich dann heraus,dass er Stipendiat gewesen ist und meine ältere Schwester ihn kennen würde. Anschließend ging ich mit einigen aus der Stiftung zum Supermarkt und traf meine ex beste Freundin. Der Supermarkt war erstaunlich voll, es kam einem vor, als würde die ganze Stadt gerade einkaufen wollen (wie zur Weihnachtszeit ). Plötzlich forderte mich meine exbeste Freundin dazu auf, ihr etwas zu geben, was sich im Regal befand. Ich war verwirrt und empört, ich sagte ich könne es nicht finden und liess sie alleine. Anschließend fiel die ubahn aus weil junendliche in den Tunnel gelaufen waren. Die Nachrichten machten sich lustig über die jungen Menschen, da es sich wohl um eine Mutprobe gehandelt hatte. Ich dachte mir nichts besonderes dabei. Wir gingen aus dem Untergrund der u bahn Station raus und liefen die strasse in der Innenstadt entlang. Es war bereits abends. Plötzlich kam uns eine Frau entgegen die eine alte Dame in den armen hielt, welche einen krampf Anfall erlitt. Ich, als schulsanitäter, wusste was zu tun war, und übernahm die Aufgabe auf sie aufzupassen. Ich legte die alte Dame auf den Boden, ergriff alle erforderlichen massnahmen als ich plötzlich sah wie ein betrunkener alter Mann mir entgegen kroch und mich anschaute als würde er Hilfe benötigen. In dem Moment fuhr ein Feuerwehr Auto vorbei und ich winkte dem Auto zu, da ich dachte diese könnten mir eventuell helfen. Sie bremsten mitten auf der befahrenen strasse, der Fahrer sprang aus dem Auto um mit mir zu sprechen. Danach wachte ich auf.
HILFE = einen nahestehender Menschen, Detailsder möglicherweise emotional verunfallt ist

Hilfe im Traum kann demnächst (im übertragenen Sinn) eine ähnliche Situation ankündigen: Häufig ist es ein "Tip" aus dem Unterbewußtsein, dass ein nahestehender Mensch emotional "verunfallt ist", in einer Beziehungskrise steckt oder sich in einer Situation befindet, die er als seelischen Notstand bzw. als äußerst schmerzlich erlebt. Wer könnte es sein, der nun dringend Zuwendung (und ein "Pflaster auf seine Wunden") braucht?
 
Siehe Arzt Doktor Freund Krankenwagen Rettung Unfall
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Um Hilfe rufen bedeutet Befreiung aus einer Gefahr;
  • jemandem Hilfe leisten: verheißt eine Belohnung oder Dank.
(arab.):
  • Hilfe bringen: deine Not geht zu Ende.
  • jemandem persönlich Hilfe leisten: Mühe und Arbeit haben.
  • in irgendeiner Angelegenheit helfen: dein Auftreten wird allgemeinen Beifall hervorrufen, du wirst wertvolle Freunde machen.
  • Hilferufe hören: Vorsicht, du stehst vor großer Gefahr.
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf die Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit man in der Lage ist, die Kontrolle über die Richtung seines Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht (wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assotiation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst (im übertragenen Sinn) in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus dem ... weiter
SPRINGEN = Hindernisse mutig anzugehen, Detailsseine Chance nutzen sollen

Assoziation: Hindernisse mutig angehen; Fragestellung: Welches Risiko will ich eingehen?   Springen im Traum fordert oft auf, mutig eine Chance zu nutzen oder Hindernisse zu überwinden; das kann mit Angst vor dem Risiko verbunden sein. Vielleicht kommt darin zum Ausdruck, dass man in einer Angelegenheit über den eigenen Schatten springen soll. Wer im Traum über ein Hindernis springt, der wird im Wachleben eine ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
BODEN = unsere Lebensgrundlage und Sicherheit, Detailsden inneren und äußeren Halt im Leben

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Boden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Boden versinnbildlicht auch die Grundlagen der Existenz, kann also für Sicherheit und Realitätssinn stehen: Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Wenn man in den Boden ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
06.05.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Hilfe
Ich suche Hilfe, niemand hilft mir, aber in Wahrheit brauche ich keine Hilfe.
 

30.01.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Hilfe
Ich schreie so laut ich kann um Hilfe. Aber es kommt nur ein flüsstern , heiser, panisches "Hilfe" aus meinem Mund.
 

13.12.2017  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
Hilfe Hilfe Hilfe
Hilfe!, schreie ich mehrmals, denn ich meine, da sei jemand. Da, weiter weg von mir in der Einsicht die ich auf den Weg vor mir habe, der grade aus nach vorne und weg von mir/uns/unserem Haus/Hütte ist. Ich nehme in nur kurz wahr, er versteckt sich gleich wieder seitwärts, besser: er muss das gar nicht, er verschwindet einfach nur aus der Einsicht, die ich nach vorne hin habe. Aus meiner Wahrnehmung. Da muss also jemand sein, auch wenn ich ihn nicht mehr wahrnehmen kann… und: es ist auch so. Denn als ich mich jetzt umdrehe, dem Haus zuwende, dem Eingangstor/Holz- ...
 

04.10.2017  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Traum hilfe
Ich habe geträummt was meine schwester also nicht dachte sister war vater sagt du darfst nicht deine leibliche schwester mehr sehen sonst wird was passirn sie hat um Hilfe geschrien ich soll ist Helfen und ihr mama ist in echt gestorben
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x