joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 942
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 20.02.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

Pflanzen

Ich habe im Traum Pflanzen gesät - gezüchtet. Es sind in jedem Töpfchen sehr viele zarte kleine Pflänzchen in einem saftigen grün gewachsen, die ich dann in größere Töpfe mit weicher brauner Erde umgetopft habe weil sie in den kleineren auf Grund der Vielzahl keinen Platz mehr hatten. habe sie dann noch mit etwas Wasser begossen. Die Pflänzchen hatten einen langen Stiel und oben mehrere Blättchen. Eigenartigerweise habe ich sie in meinem Sekretär gezüchtet, wo sie dennoch viel Sonnenlicht bekommen haben und deswegen so gut gewachsen sind. Ich war erstaunt und sehr erfreut über das gute und schnelle Wachstum. Ich dachte im Traum noch, da sind ja viel mehr gewachsen als ich dachte.

PFLANZEN = ein hoffnungsvolles Erwarten, Detailsdas durch eine langsame Entwicklung gekennzeichnet ist

Assoziation: Natur; natürlicher Prozeß; Fruchtbarkeit.
Fragestellung: Was wächst in mir heran?
 
Pflanzen im Traum deuten auf Aspekte im Leben, die durch einen langsamen und ruhigen Entwicklungsverlauf gekennzeichnet sind. Strategien oder Pläne, die zunächst viel Geduld oder Anstrengung erfordern, um mit der Zielvorstellung übereinzustimmen. Im Wachleben langsam Fortschritte machen.
 
Auch: Etwas, bei dem man hoffnungsvolle Erwartungen hegt, wie etwa die Entwicklung der eigenen Kinder oder der Heilungsprozess einer Krankheit; Selbstvervollkommnung oder persönliches Wachstum.

Pflanzen hat man häufig als deutlichste irdische Anzeichen für die geistige Kraft des Universums gesehen, und Jung sagte von ihnen, man betrachte sie "mit Ehrfurcht und philosophischen Staunen". Das heißt nicht, dass alle Träume in denen Pflanzen erscheinen, Botschaften von großer Wichtigkeit enthalten; sie können ebenso verspielt sein wie andere Träume und genau so oft Wortspiele oder vielsagende Anspielungen verwenden. Pflanzen sind ein Symbol für allmähliche Veränderung, weil ihr Prozeß von Wachstum und Zerfall so besonders offensichtlich ist.
 
Viele Pflanzen haben heilende und magische Eigenschaften, können aber gleichzeitig auch schädigend sein, wenn man sie ohne genaue Kenntnis verwendet.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisieren Pflanzen die Lebenskraft und den Lebenszyklus.
 
Siehe Baum Blatt Blumen Blüte Gemüse Getreide Kaktus Knospe Obst Pilz Samen Wachstum Wald Wurzel Urwald

  • Handelt es sich um Zuchtpflanzen, dann sollte man sich Klarheit über sein pflegendes Potential verschaffen.
  • Topfpflanzen stellen etwas Angenehmes oder Nützliches dar, das gelegentlich Aufmerksamkeit erfordert. Etwas pflegen, für das es sich lohnt. Topfpflanzen zeigen manchmal auch an, gefangen zu sein. Jemand oder etwas hindert uns daran, der Größte, Klügste und Beste zu sein.
  • Pflanzen gießen stellt etwas im Lebens dar, das man pflegt uns fördern will. Möglicherweise gibt es jemanden in unserem Leben, den wir ermutigen oder fördern, um seine Ziele zu erreichen. Wenn wir Kinder haben, kann das Gießen die Zeit und Mühe bedeuten, die wir in die Erziehung investieren, um ihnen zu helfen, sich zu gesunden und glücklichen Menschen zu entwickeln.
  • Schnell wachsende Pflanzen, weisen auf unseren Status in der Gesellschaft und unser Zugehörigkeitsgefühl hin. Wir haben ein privilegiertes Leben. Jetzt ist die Zeit gekommen, ein neues Unternehmen zu gründen. Unser Traum ist der Ausdruck reiner kreativer Energie und Möglichkeiten. Das Beste aus unseren Wünschen wird wahr werden.
  • Pflanzen, die aus dem Kopf wachsen, sind der Ausdruck für Ausdauer. Wir erleben turbulente Zeiten. Wir saugen die Lebensenergie anderer zu unserem eigenen egoistischen Nutzen ein. Es ist auch ein Symbol für Zufriedenheit und Wohlbehagen. Wir fühlen uns überwältigt von den verschiedenen Dingen, die wir in unserem Leben managen.
  • Sterben die Pflanzen, dann hat man in einem bestimmten Bereich meist ein Stadium erreicht, in dem vorläufig keine weiteren Fortschritte mehr möglich sind. Tote Pflanzen zeigen, dass wir in letzter Zeit einen Aspekt unseres Lebens ziemlich vernachlässigt haben. Auch: Verlust der vitalen Begeisterung; sterbendes Vergnügen, verlorene Liebe, etwas, das nicht floriert.
  • Eine große Pflanze abschneiden oder fällen bedeutet, dass etwas lange in unserem Leben gewachsen ist, wie eine Arbeitssituation oder eine Beziehung, die wir nun absterben lassen.
  • Werden die Pflanzen in geraden Reihen gezogen, dann gibt man zuviel auf die Ansichten anderer Menschen.
  • Immergrüne Pflanzen sind ein Symbol für das Bedürfnis nach Vitalität und Frische, Jugendlichkeit und Ausdruckskraft. Immergrüne Pflanzen stellen Unsterblichkeit dar, weil sie ihre Blätter auch bei kältestem Winterwetter nicht abwerfen.
  • Wenn {exotische} Pflanzen wild wachsen, gibt es einen Teil in der Persönlichkeit, der sich offenbar nach Freiheit sehnt.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Pflanzen sehen, pflanzen von Bäume oder Sträucher: man wird eine vorteilhafte Beziehung eingehen oder demnächst sogar heiraten;
  • junge Pflanzen begießen oder pflegen: gute Kinderzucht; deutet auf eine große Familie hin.
(arab.):
  • Pflanzen sehen oder Pflanzen pflegen: etwas Gutes erleben.
  • Blumen pflanzen: du willst eine Frau ins Haus bringen.
  • Gemüse pflanzen: durch deine Mühe wirst du Geld verdienen.
  • Bäume pflanzen: deine Zukunft wird unter einem guten Stern stehen.
  • Pflanzen begießen: seine Nachkommenschaft tüchtig erziehen.
  • Pflanzen aus- oder abreißen: dein ungeschicktes Wesen wird dir manchen schlimmen Streich spielen.
  • Zuchtpflanzen sehen: überprüfe die grundlegenden Eigenschaften deines Charakter und das Selbstbild kritisch.
  • welke Pflanzen oder sterbende Pflanzen: man hat ein Stadium der Stagnation erreicht und sollte sich bemühen, wieder vorwärtszukommen.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die ... weiter
GRUEN = Hoffnung und Wachstum, Detailseine positive Änderung steht bevor

Assoziation: Wachstum, Klarheit, Heilung durch Wachstum. Fragestellung: In welchem Bereich meines Lebens wachse ich?   Grün im Traum symbolisiert die Hoffnungen, Empfindungen und den Frühling. Als Traum-Farbe deutet grün darauf hin, dass Liebesglück, Wohlstand und Freude bevorstehen. Wenn man etwas grünes im Traum sieht, widerspiegelt es in der Regel die Auflösung von Hindernissen, oder eine positive Veränderung. ... weiter
BRAUN = Erdverbundenheit, Detailssich von schlechten Gedanken und Lebenslagen befreien können

Assoziation: Materielle Welt, Sicherheit. Fragestellung: Was in meinem Leben bedarf der Organisation?   Braun im Traum gilt als Farbe der Erdverbundenheit und Sinnlichkeit und taucht oft bei naturverbundenen Menschen in Träumen auf. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus den weiteren Begleitumständen. Manchmal kann die Farbe auch auf eine Wende im Leben hinweisen, die auch ungünstig ausfallen kann. Wer sich ... weiter
WACHSTUM = langsame Verbesserung, Detailsmehr Wissen über etwas oder sich selbst bekommen

Assoziation: Entwicklung, Fortschritt, Reifung oder langsame Verbesserung; Fragestllung: Welche Eigenschaft wächst in uns heran?   Wachstum im Traum deutet auf innere Veränderungen, die uns dazu veranlassen, uns anders auf unsere Mitmenschen zu beziehen und herauszufinden, wer wir sind und wie unser Umfeld aussieht. Sie drücken sich in Träumen beispielsweise als Pflanzenwachstum aus. Wenn man von seiner Kindheit ... weiter
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.   Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg
TOPF = das Ziel, auf das wir hinarbeiten, Detailssich die dafür notwendige Zeit nehmen

Topf im Traum symbolisiert das Ziel, auf das wir hinarbeiten. Man nimmt sich die dafür notwendige Zeit, die das einzige Hindernis darstellt, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Kochtöpfe stehen für alles, was wir für einen zukünftigen Zeitpunkt brauchen.   Ähnlich wie ein großer Kessel einen Verdrängungsprozeß darstellen kann, stellt ein Topf oder eine Pfanne möglicherweise die Fähigkeit dar, verschiedenen ... weiter
OBEN = das Streben nach hohen Zielen und Idealen, Detailsdie man vielleicht nicht erreicht

Assoziation: Gipfelpunkt; Auflösung; Perfektion. Fragestellung: Welchen Punkt habe ich erreicht?   Oben im Traum versteht man allgemein als das Streben nach hohen Zielen und Idealen, die man vielleicht nicht erreicht. Manchmal warnt es auch vor Überbetonung des Intellekts. Man versteht das nur aus den Symbolen, die mit oben in Beziehung stehen.   Siehe Berg Dach Gipfel Höhe Position Links Rechts Tiefe Turm Unter
ERSTAUNEN = eine positive Überraschung steht bevor, Detailswer sich eingehend mit seinen Traumphänomenen beschäftigt, lernt wieder das Staunen!

Wer ein wacher und kluger Mensch ist, wem es nicht fehlt an einer Witterung für die Zusammenhänge zwischen bewußt und unbewußt, wem von religiösen Vorstellungen und bildgewordenen Glaubensinhalten her große Symbole erlebbar sind, wem Dichtung und bildende Kunst nicht fremd sind, der wird, wenn er auch nicht den ganzen Traumbaum ohne fremde Hilfe abzuernten vermag, doch manche nährende Frucht der Seele staunend und ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Platz Grund Jasagen Lang

 

Ähnliche Träume:
 
10.02.2021  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Einpflanzen
Ich suche meine Zimmer Pflanze eine Orchidee. die ist verschwunden. Ich habe nur den Topf und kaum Erde. Die Pflanze selbst fehlt. Ich finde sie und setzte sie ein. Ich habe es eilig und nehme viel zu viel Wasser, der Topf geht über. Ich bin fast zu spät. Es tropft vom Topf. Und es ist eine andere Pflanze drinnen.
 

11.10.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Eiter Pflanze
Tarot Karten sortiert Große Pflanze mit Eiter Gestank Klassenkollege Tor
 

14.06.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
garten bepflanzen
bin in einem garten-pflanze blumen und sträucher plötzlich komme ich auf eine quelle das wasser ist klar und sprudelt
 

20.07.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Volle Erdbeerpflanze
Erst sehe ich eine erdbeerpflanze die leer war und am nächsten morgen war diese Pflanze voll mit Erdbeeren.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x