joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 1222
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 03.09.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen luziden Traum ein:

Insektenstachel

In meiner Fußsohle steckte tief ein Stachel von einer Biene oder einer Wespe oder einer Hornisse. Ich drückte das Fleisch zusammen und heraus kam ein langer großer Stachel. Plötzlich sah ich in meiner Fußunterseite unter dem Fleisch einen Bolzen, ich wusste, dass dieser Bolzen wachsen würde und ich, wenn ich älter wäre, nicht mehr laufen würde können, sondern im Rollstuhl sitzen würde. Ich jammerte, doch niemand half.
Ich ging in ein Geschäft. Die Tür war nicht verschlossen. Es war Tag. Im Geschäft war niemand, kein Personal, keine Besucher. Das Geschäft war mit braunen Holzmöbeln ausgestattet. In einem Hinterraum war eine große braune Sitzbank aus Holz, ich legte mich darauf um zu schlafen, ich wollte nicht, dass jemand denkt, ich hätte eingebrochen. Ein Freund kam gerein. Ich sagte ihm, dass die Vordertür geöffnet war. Er glaubte mir nicht. Ich ging selber gucken, die Tür war nicht verschlossen. Ich ging heraus, draußen waren viele Menschen. Ausländer umringten mich, sie waren nett doch ich wollte das nicht.

Mein Vater, Mutter, Bruder, ohn waren in dem Geschäft. Ich wollte Thomas anrufen, meinen Geliebten. Ich wusste die Uhrzeit nicht, niemand nannte mir die Uhrzeit. Es war schon sehr spät und ich hatte die Anrufzeit mit meinem Freund verpasst. Ich rief trotzdem dreimal an, er war immer am Telefon.

Dein Traum scheint verschiedene Elemente von Verletzlichkeit, Sorge um die Zukunft und möglicher Isolation zu beinhalten. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Insektenstachel im Fuß:

    Der Stachel im Fuß könnte auf eine belastende oder schmerzhafte Situation hinweisen, die du erlebst oder erlebt hast. Das Herausziehen des Stachels könnte symbolisieren, dass du versuchst, dich von einer belastenden Situation zu befreien.
  • Bolzen unter der Fußsohle:

    Das Entdecken des Bolzens unter der Fußsohle und die Sorge, dass er wachsen wird, könnten auf Ängste oder Sorgen hinsichtlich deiner Zukunft und der möglichen Entwicklungen in deinem Leben hinweisen. Die Vorstellung, im Rollstuhl zu sitzen, könnte symbolisch für eine Furcht vor künftiger Hilflosigkeit oder Einschränkungen stehen.
  • Leeres Geschäft und Schlafen auf der Bank:

    Das leere Geschäft und die Entscheidung, darauf zu schlafen, könnten auf Gefühle der Leere, Isolation oder des Mangels an Unterstützung hinweisen. Das Bedürfnis, darauf zu achten, dass niemand denkt, du hättest eingebrochen, könnte auf den Wunsch nach Vermeidung von Missverständnissen oder sozialem Urteil hinweisen.
  • Umringt von Ausländern:

    Das Gefühl, von Ausländern umringt zu sein, die nett sind, aber deren Präsenz du nicht möchtest, könnte auf Gefühle der Unsicherheit oder der Angst vor dem Unbekannten hinweisen.
Insgesamt könnten diese Elemente auf persönliche Ängste, Unsicherheiten oder Herausforderungen in deinem Leben hinweisen.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

STACHEL = die Empfehlung, stachelsich in nächster Zeit etwas mehr als üblich schützen sollen

Stachel im Traum rät dazu, in nächster Zeit besonders vorsichtig zu sein, um peinlichen oder gefährlichen Situationen aus dem Weg zu gehen. Wir sollten unsere Verteidigungstrategien überprüfen, weil wir uns gerade mehr als üblich schützen sollten.
 
Manchmal hat er auch sexuelle Bedeutung. Tatsächlich träumen Frauen häufig von einem Dorn oder Stachel, den sie sich eingezogen haben, in entsprechend "schmerzlichen" Phasen einer Beziehung, in der sexuelle Abhängigkeit eine Rolle spielt.

Stachel taucht oft auf, wenn wir dazu neigen, übertrieben gegen die Ansprüche der Mitwelt aufzubegehren; wir werden vor den Reaktionen der anderen gewarnt. Vielleicht bemühen wir uns auf der geistigen Ebene zu sehr um Glätte. Dies macht uns zwar unangreifbar, aber auch langweilig. Gleichzeitig wollen wir andere Menschen dazu überreden, Dinge zu tun, die sie nicht tun wollen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert der Stachel im Traum eine unangenehme, unter Umständen schmerzhafte Erfahrung, die aber dennoch großes Lernpotential birgt.
 
Siehe Biene Dornen Gift Igel Insekten Kaktus Rose Skorpion Stacheldraht Stechen Wespe

  • Der Stachel im Fleisch gilt als Symbol für ein schmerzlich empfundenes, verzehrendes Begehren in einer leidenschaftlichen erotischen Beziehung; wobei die Betonung auf "leiden" liegt.
  • Einen Stachel sehen besagt, dass wir eine Zeit im Leben haben werden, in der wir Ausreden finden und versuchen müssen, unseren eigenen Ruf zu wahren. Wir wollen anderen beweisen, dass wir nicht so sind, wie sie über uns denken. Aber das wird nicht einfach sein.
    • Sehen wir den Stachel von einem Rochen, bedeutet dies emotionale Freiheit. Wir wollen mit Leichtigkeit durchs Leben gleiten. Je nachdem in welchem Zusammenhang der Stachel erscheint, kann uns dies tiefere und hilfreiche Einsichten eröffnen.
  • Falls wir im Traum von einem Insekt gestochen wurden, stellt dies entweder einen Feind oder ein Ereignis im Leben dar? Der Stachel könnte emotional schmerzen: Hat uns jemand verletzt? Ist es der Stachel des Gewissens? Wenn wir im Traum Angst oder Abscheu empfanden, versuchen wir uns einer "echten" Gefahr im Wachleben zu stellen.
    • Insektenstacheln die im Körper stecken - oder wenn mehrere Insekten uns gleichzeitig stechen, deutet darauf hin, dass es nicht einfach sein wird, mit unseren Nachbarn oder Mitarbeitern bei der Arbeit auszukommen. Wahrscheinlich wird es des öfteren zu Streitigkeiten kommen, die sehr lange andauern und viel Ärger verursachen können.
  • Ein Stachel der auf unserem Rücken wächst, oder eine Hand, die wie eine Klaue aussieht, ist als Warnung zu verstehen. Wir müssen in unserer Ausdrucksweise mehr Vorsicht walten lassen. Unsere zynische Rhetorik könnte andere verletzen, ohne dass wir es bemerken.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sexueller Traum, wobei Perversionen nicht ausgeschlossen sind; Widerwärtigkeiten bei Unternehmungen; Trauer und Betreuung;
  • sich an einem Stachel verletzen: er oder sie wartet sehnsüchtig;
  • Verwundung durch Stacheldraht oder dgl.: verheißt Liebesglück;
  • Stachel sehen: verheißt des oder der Widerspenstigen Zähmung.
(arab.):
  • sich an Stachel verwunden oder seine Kleidung beschädigen: böse Menschen werden dich ärgern und durch ihre Bemerkungen verletzen; auch: es droht Verbitterung durch eine herbe Enttäuschung.
(indisch):
  • Stachel sehen oder ritzen: Liebesglück.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, tuerdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen, wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die wir eine bewußte ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, freundFähigkeiten oder Erfahrungen, die uns das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, mutterwie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
ROLLSTUHL = Unabdingbarkeit und Abhängigkeit, rollstuhlsich in einer Sache kraftlos oder impotent fühlen

Assoziation: Seelische Abhängigkeit; Unabdingbarkeit. Fragestellung: Was brauche ich unbedingt, um zu funktionieren?   Rollstuhl im Traum weist auf psychische Instabilität, oder dass wir von etwas sehr stark abhängig sind. Wir sind fest davon überzeugt, dass etwas zwingend benötigt wird, um das Leben meistern zu können. Vielleicht haben wir in einer Angelegenheit Pech oder Nachteile in Kauf nehmen müssen, und ... weiter
HORNISSE = Angst vor seelischem Schmerz, hornissesich vor einer brenzligen Situation fürchten

Assotiation: Angst vor seelischem Schmerz; Fragestellung: Wer hat mich verletzt? Fühle ich mich unzulänglich?   Hornisse im Traum weist auf die Angst vor bedrohlichen, feindlichen oder unberechenbaren Personen. Oder wir befinden uns inmitten einer brenzligen Situation, die außer Kontrolle geraten könnte. Beachten wir, dass der Feind möglicherweise keine bestimmte Person, sondern auch etwas mit unserer Psyche zu tun ... weiter
FLEISCH = Machtgefühle, fleischalles unter Kontrolle haben, seinen Willen durchsetzen können

Assoziation: Essentielles Nahrungsmittel, manchmal überlebenswichtig. Fragestellung: Was muss ich tun, um überleben zu können? Wo bin ich bereit zu vertrauen?   Fleisch im Traum kann als körperbedingter Trauminhalt auftreten, der das reale Bedürfnis nach Fleisch anzeigt, was häufig bei Diäten und Vegetariern der Fall ist. Grundsätzlich verkörpert Fleisch die materiellen, körperlichen und sexuellen Bedürfnisse. ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, helfenfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assoziation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, uns unserer Sache sicher sein zu dürfen, an uns selbst zu glauben und für unsere Pläne Unterstützung finden werden. Träumen wir, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnten wir demnächst {im übertragenen Sinn} in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip ... weiter
BIENE = Anpassung und Unterordnung, was bedeutet, bienedass harte Arbeit von uns erwartet wird

Assoziation: Hektisches emsiges Treiben. Fragestellung: Wieviel Arbeit kann ich bewältigen?   Bienen im Traum stehen für harte oder organisierte Arbeit. Vielleicht glaubt man, dass hartes Anpacken von einem verlangt wird. Mit seinem Job oder zu viel Arbeit überfordert sein. An die Grenzen seiner Belastbarkeit gelangen. Auch Angst vor zu viel Arbeit oder einem unangenehmen Job haben. Anderen zu viel Hilfe gewähren. ... weiter
VATER = Gewissenhaftigkeit und die Fähigkeit, vaterdie richtige Entscheidungen zu treffen

Assoziation: Moral; Autorität; Kontrolle; Führung; rationales Überich. Fragestellung: Worum kümmere ich mich? Was habe ich vor?   Vater im Traum repräsentiert das Gewissen, die Fähigkeit richtige Entscheidungen zu treffen, und zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Er kann auch eine Entscheidung reflektieren, die wir bereits gefällt haben, oder zu fällen gedenken. Vater steht teilweise auch für das ... weiter
ANRUF = verborgene Aspekte der Persönlichkeit, anrufempfänglicher für Einsichten oder Erkenntnisse sein

Assoziation: Informationen drängen sich auf, bieten sich an. Fragestellung: Was bedeutet der Anruf? Wer war der Anrufer?   Anruf im Traum stellt bislang verborgene Aspekte der Persönlichkeit dar, deren wir uns bald bewusst werden. Etwas im Leben fordert unsere ganze Aufmerksamkeit. Wir sind offener oder scharfsinniger für neue Erkenntnisse. Eine vage Situation könnte bald verständlicher werden. Wenn das ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
07.08.2015  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Stachel
Im Supermarkt Ausland von Biene gestochen, Stachel gezogen, kein Schmerz
 

28.03.2015  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
stacheldrahtzaun
Ich war auf einer wiese, die mit einem elektrischen Stacheldrahtzaun umgeben war. ich hatte Handschuhe an und berührte den zaun, der elektrisch aufgeladen war ich bekam meine Hand nicht mehr von dem zaun weg und mußte den Handschuh ausziehen.
 

05.10.2011  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Stachelraum
Ich stehe in einem Raum. Alle Wände habebn Stachel. Eine große Stachelkugel rollt immer hin und her und währenddessen wird der Raum immer kleiner. In dem Raum gibt es kein Fenster und keine Tür. Kurz bevor der Stachelball mich trifft, wache ich auch.
 

12.05.2011  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
stacheln
viele stacheln in händen und armen die ich selber rausziehen musste und wo viel blut geflossen ist
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung