joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

   

facebookLeser 828
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 04.08.2015
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Alptraum ein:

Einbrecher und eine Horde betrunkene auf dem Balkon

Auf dem Dachfenster in meinem Wohnzimmer stand ein Mann und sägte am Fensterfalz. Ich wollte das Fenster schliessen, doch er drahte abzurutschen.Deshalb liess ich ab.Auf meine Frage ist das ein Einbruch ? Antwortete er .sowas ähnliches. Ich war verwirrt mit in der Nacht war es.Ich sah durchs Fenster und sah eine Horde Betrunkener Menschen auf meinem Balkon.Es war kalt. Als der Mann durchs Fenster stieg,lief ich zur Haustür, wollte um Hilfe rufen, doch bekam kein Ton raus.Ich hatte Angst.Dann wachte ich auf.
EINBRECHER = Fehlverhalten, Detailsetwas absichtlich falsch machen oder nicht nein sagen können

Assoziation: Ordnung zerstören; Besitz ergreifen;
Fragestellung: Was ist mir lieb und teuer?
 
Einbrecher im Traum stellt dar, dass man absichtlich etwas falsch macht, obwohl man weiß, welche Folgen sich daraus ergeben können. Man selbst oder jemand anderes weiß von einem Schaden oder Leid, das durch Fehlverhalten verursacht wird. Ein Einbrecher kann ein Zeichen sein, dass man Schwierigkeiten damit hat, im richtigen Moment deutlich und unmißverständlich "nein zu sagen".
 
Alternativ kann er die Absicht widerspiegeln, sich selbst von etwas zu berauben. Eine falsche Entscheidung zu treffen, obwohl man weiß, dass man dabei Schaden nehmen kann. Ein Einbruch steht oft für eine Gefahr, die man selbst nicht bemerkt hat, aber wahrscheinlich noch abwenden kann.
  • Selbst bei einem Einbruch ertappt werden, steht für Schuld- und Schamgefühle wegen vermeintlichen oder tatsächlichen Fehlverhaltens, das man verdrängt hat. Ist man selbst der Einbrecher, sollte man sich einmal offen und ehrlich fragen, was man sich im Leben stehlen will? Ein bißchen Abenteuer oder ein paar Stunden Erholung, Zerstreuung vielleicht? Solch ein Traum drückt das Bedürfnis aus, sich heimlich etwas anzueignen, was anscheinend auf offene Art und Weise nicht möglich ist.
  • Opfer eines Einbruchs sein kann das Bedauern darüber symbolisieren, dass es einem nicht gelungen ist, zu etwas nein zu sagen. Auch absichtlich eine schlechte Wahl getroffen haben, die negative Folgen nach sich ziehen wird.
  • Stellt man einen Einbrecher im Traum, wird man voraussichtlich in nächster Zeit gelobt und belohnt werden.
  • Suchen wir im Keller nach einem Einbrecher, fürchten wir im Wachleben einen Menschen, der ungefragt in unser Leben einbrechen will.
  • Ein Mann, der im Traum in die Wohnung einer Frau einbricht, will dort in Wirklichkeit (bewußt oder unbewußt) keine Gegenstände "entwenden", sondern etwas anderes.
Wenn ein Einbrecher die Bühne des Traums betritt, dann erlebt man die Verletzung seiner Privatsphäre. Manchmal ist der Einbruch in unser Haus auch nur der triebhafte Gedanke, der auf Abwege sinnt. Auslöser dieses Zugriffs kann eine äußere Quelle sein oder aber überhandnehmende innere Ängste und schwierige Gefühle. Bei Frauen kann damit aber auch Angst vor der Sexualität verbunden sein.
 
Träumt man von einem Einbrecher, hat man In der Regel Angst vor einem Verlust, der entweder bevorsteht oder bereits eingetreten ist. Manchmal kann dahinter das Bedürfnis nach sexuellen Abenteuern zum Ausdruck kommen, wenn man die Sexualität zu stark unterdrückt. Ein Teil der Psyche, bisher verleugnet, dringt nun hoch in das Bewußtsein und muß Beachtung finden.
 
Einbrecher steht auch für übertriebenes Mißtrauen, indem man in seinem Umfeld Besitzgier und Täuschung sieht und dazu neigt, die Schuld an Konflikten stets zuerst bei den anderen zu suchen. Ein typischer Traum von Menschen, die ständig - auch völlig grundlos - Angst vor materiellen Verlusten und negativen Überraschungen haben.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene handelt es sich um ein gewaltsames Eindringen psychischer oder physischer Art.
 
Siehe Dieb Dietrich Eindringling Haus Komplize Räuber Raub Überfall Verbrecher Vergewaltigung Wohnung Zimmer
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sexuelles Triebleben bricht durch.
  • durch Eis einbrechen: verkündet eine erschütternde Nachricht.
  • Einbruch: kündet ein drohendes Unglück an, auch eine unangenehme Überraschung.
  • ins Haus einbrechen: Ihre gute Stellung in Geschäft und Gesellschaft wird angegriffen; doch mit Mut und Entschlossenheit können Sie sich erfolgreich verteidigen; Mißgeschicke können nachlässigen Personen widerfahren.
  • vom Einbrecher überfallen werden: mit gefährlichen Feinden zu kämpfen haben; diese werden Sie zerstören, wenn Sie in Ihren Geschäften mit Fremden nicht vorsichtig sind.
  • einen Einbrecher der Polizei übergeben: man wird ein Prozeß gewinnen oder für eine Tüchtigkeit belohnt werden.
  • Einbruch sehen: eine unangenehme Überraschung steht einem bevor.
  • selbst einen Einbruch ausführen: man sehnt sich nach Reichtum.
  • durch einen Einbruch bestohlen werden: auf die Gesundheit achten.
  • einen Einbrecher bei sich entdecken, aber feststellen, daß nichts gestohlen wurde: Warnung vor einer drohenden Gefahr.
  • In Frauenträumen ist der Einbruch manchmal ein Hinweis auf ein Liebesabenteuer.
  • Einbrecherwerkzeug: du hast List und Schlauheit nötig;
(arab.):
  • selbst Einbrecher sein: deine Unternehmungen werden erfolgreich verlaufen.
  • einen Einbrecher sehen: du warst leichtsinnig und wirst dadurch einen Verlust haben.
  • Einbrecher im eigenen Haus bemerken: man sollte sich vor einer drohenden Gefahr, die einem selbst oder die Nächsten betrifft, in acht nehmen.
  • Zeuge eines Einbruches sein: eine Überraschung, allerdings nicht angenehmer Natur, steht bevor, man sollte den bisherigen Weg nicht weitergehen.
BETRUNKEN = einen Fehler begehen, Detailsder zu einem Mißerfolg oder einer Entäuschung führen wird

Assoziation: Völlige Gefühllosigkeit.
Fragestellung: Wo in meinem Leben befürchte ich, die Kontrolle zu verlieren, oder würde ich gern die Kontrolle verlieren?
 
Betrunkheit im Traum bedeutet, dass man sich irrationalen Kräften überläßt. Man sehnt sich danach, ohne Hemmungen und Verantwortung zu sein. Betrunkenheit steht oft dafür, dass man nicht recht "bei Sinnen" ist, die Realität verkennt und deshalb Fehler macht, die später zu Enttäuschungen und Mißerfolgen führen werden. Vielleicht wird man auch darauf hingewiesen, dass man eine Bekanntschaft machen wird, die aber oberflächlich bleibt.
  • Sieht man Betrunkene, ist man von Menschen aus der eigenen Umgebung enttäuscht.
  • Sieht man sich selbst betrunken, will das Unbewußte unsere Hemmungen beseitigen, damit wir anstehende Probleme ohne Scheu meistern können. Das Betrunken sein im Traum deutet auch darauf hin, dass man die Realitäten des Lebens nicht so ernst nimmt, wie sie in Wirklichkeit sind.
Betrunken im Traum zeigt, dasss man mit dem Teil deines Selbst in Kontakt treten möchte, der unangemessenes Verhalten duldet. In alten Gesellschaften war Trunkenheit ein erlaubtes Mittel zum Abbau von Spannungen und zum Feiern.
 
Zuweilen enthält dieses Symbol auch den frühen Hinweis auf eine Ohren- oder Gehirnkrankheit (die tatsächlich zu Gleichgewichts- und Bewußtseinsstörungen führen kann), so dass man beim häufigeren Auftreten dieses Symbols eine Untersuchung veranlassen sollte.
 
Spirituell: Hemmungsabbau durch Alkoholgenuß kann eine Vorbereitung auf Ekstase sein.
 
Siehe Alkohol Bar Bier Drogen Rausch Kneipe Likör Party Schnaps Sekt Wein Wirtshaus
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • oft Warntraum bei Ohr- oder Hirnstörungen, falls nicht einmalige Reaktion auf von außen kommende Störung;
  • betrunken sein: man erlebt angenehme Stunden, die aber keinen großen Eindruck hinterlassen;
  • betrunkene Leute sehen: Enttäuschung seelischer Art;
  • auf einem Maskenball betrunken sein: man wird ausgelacht werden.
(arab.):
  • betrunken sein: glückliche Tage erleben, dir stehen angenehme Stunden bevor; auch: Dein Glück macht dich übermütig und unvorsichtig. Deine Gegner nutzen dies aus und du hast mit Mißerfolg und Spott zu rechnen.
  • Betrunkene sehen: du wirst durch fremde Schuld Schaden erleiden.
HERDE = Unselbständikeit und Zugehörigkeit, Detailswarnt vor kritikloser Anpassung anderer Meinungen

Herde im Traum, ob Schaf- oder Rinderherde, drückt unser Bedürfnis nach Gruppenzugehörigkeit aus. Man möchte Ziele und Lebensweisen mit anderen Menschen gemeinsam haben. Herde (aus Tieren) kann außerdem vor dem "Herdentrieb", also vor kritikloser Anpassung an die vorherrschende Meinung warnen, weil man sich dadurch nicht individuell verwirklichen kann.
  • Eine große Herde soll nach alten Traumbüchern zuweilen Wohlstand versprechen.
  • Wer "mit der Herde blökt", gilt als "Herdenmensch" und hat mit seiner individuellen Entwicklung (und herausragenden Leistungen) nicht viel im Sinn. Dafür kann er sich gut in eine Gemeinschaft einfügen, mag den Zusammenhalt eines "Herdenlebens" und hat keine Probleme damit, sich einem "Leithammel" unterzuordnen.
  • Das geträumte Schäfchenzählen symbolisiert also auch nichts anderes als die genannten Eigenschaften (vor denen Ihnen graut, falls es keine Schäferidylle war). Davon wird häufig geträumt, wenn Jugendliche wegen der Berufsausbildung in ein Internat oder zum Wehrdienst einrücken müssen.
  • Treibt man sie vor sich her, könnte dies bedeuten, dass man im Wachleben ständig die Verantwortung vor sich herschiebt.
Fühlt man sich in seinem Traum einer Gruppe zugehörig, so bedeutet dies, dass individuelles Verhalten sich von anderen unterscheidet. Allgemeiner symbolisiert sie die Teile der Persönlichkeit, die vom Verstand beherrscht werden.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene kann eine Herde im Traum für unsere spirituellen Glaubensvorstellungen stehen. Das Vertrauen auf die eigene Orientierung ist der richtige Weg.
 
Siehe Antilope Elefant Hirte Rind Schaf Schäfer Tier Versammlung Weide Wolf
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Herde von Rindern sehen: bedeutet Annehmlichkeiten und Glück in deinem Aufenthalt.
  • Viehherde auf der Weide sehen: ein Leben voll Glück und Wonne.
  • Herdevon Tieren: bedeutet Vermehrung des Vermögens.
  • magere Herde: Krankheit.
  • Herde hüten: sei sparsam.
  • in eine Herde hineingeraten: hüte dich vor unüberlegtem Handeln.
(arab.):
  • eine große Herde sehen: verspricht Wohlstand; Vermehrung des Vermögens.
  • Vieh auf der Weide sehen: glückliche Zeiten mit glücklicher Liebe.
  • Herde hüten: hüte dich vor unnötigen Ausgaben.
  • Herde durchqueren: du kommst zu fremden Leuten, man versteht dich nicht.
  • Herde heim treiben: sieh zu, dass keine Neider dir schaden.
(indisch):
  • Herde mit magerem Vieh: du wirst in eine unschöne Angelegenheit geraten.
  • Herde mit fettem Vieh: dein Geschäft geht gut und der Gewinn ist dir sicher.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Unter anderem sind aus den Begleitumständen die folgenden Deutungen möglich: Geschlossene Fenster kündigen Widerstände an, die man aber mutig bewältigen ... weiter
RUFEN = das Wecken der Aufmerksamkeit, Detailsum auf Risiken im Alltag hingewiesen zu werden

Assoziation: Aufmerksamkeit wecken; Fragestellung: Was drohe ich zu übersehen?   Rufen im Traum kann Erkenntnisse aus dem Unbewußten anzeigen, die oft auf reale Risiken im Alltag hinweisen. Manchmal wird man auch auf einen anderen Menschen aufmerksam gemacht, dem man helfen sollte, eine schwierige Phase zu überwinden. In der traditionellen Deutung bedeutet im Traum gerufen werden, einen "schlechten Ruf" bekommen; ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
FRAGEN = Selbstzweifel und Ungewissheit, Detailsnicht wissen, was man mit seinem Leben anfangen soll

Fragen im Traum weist auf die Ungewissheit, etwas anderes mit seinem Leben anzufangen oder etwas zu verändern. Vielleicht ist man versucht, den Ausgangszustand oder die etablierten Regeln einer Beziehung in Frage zu stellen. Jemanden nach etwas zu fragen, bedeutet, dass man etwas m Leben braucht, das man derzeit nicht hat. Man hinterfrage seine eigenen Fähigkeiten. Auch: Der Wunsch nach Hilfe. Jemanden nach dem Weg fragen ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, Detailsfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Man steht vor einem Problem, für das man keine Lösung findet oder das einen daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil verwandelt ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Balkon Kaelte Verwirrung Stehen Hilfe Wohnzimmer Ton Wache Steigen Saege

 

Ähnliche Träume:
 
17.02.2020  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Kampf mit einbrecher
In meinem Traum sind mehrmals bei Nacht Einbrüche durch die vordertür geschehen.Ich war mit meiner Mutter alleine. Die Einbrecher hatten fast immer eine Maske auf bzw. war es zu dunkel um das Gesicht zu sehen. Unsere Tür ist aus Glas, weshalb ich den Einbruch bemerkte. Ich griff immer zu meinem Trainingskatana und habe darauf gewartet, dass der Einbrecher die Tür aufbekommt. Als er die Tür dann öffnete, bin ich entweder vom Treppengeländer auf ihn gesprungen (mit Spitze des katanas nach unten auf das Ziel zeigen) oder kampfbereit in abwehrposition wartend das der Einbrecher näher kommt. Kurz ...
 

05.11.2019  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Einbrecher
Ich sah einen Einbrecher durch mein Fenster im Zimmer der auf meine Haustüre blickte wollte die ganze Zeit die Fensterrollen gabz zu tun aber schaffte es nicht. Bin dann im traum eingeschlafen als ich auf wachte ging ich zur Haustür dort sah ich ein Blatt kleben von der innen seite. .als ivh es umdrehte stand drauf "bald holen wir dich" drauf war ein Dobermann als symbol und ein Hamer. Als ich dann die türe schliessen wollte und das licht anmachen wollte ging nichts mehr. Dann bin ich mit einem schreck suf gewacht.
 

11.05.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Einbruch
Stelle an einem Fenster meines Hauses fest, dass es von einem Einbrecher so präpariert wurde, dass er die Möglichkeit hatte, ständig unbemerkt in mein Haus zu kommen.
 

19.03.2019  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Einbruch in den Tag
Mein Mann und ich kommen mit lautem Gelächter nach hause, dort angekommen, hängt unsere Wohnungstür leicht schräg in den angeln, sie ist angelehnt.Im unteren Bereich sieht man ein großes Loch. Die Tür wurde also eingetreten. Im Flur sehe ich schon ein bisschen Chaos. Wir bleiben angewurzelt stehen und sind schockiert. Ich denke sofort an unsere Katzen und ob sie wohl verschont sind oder ob Ihnen was zugestoßen ist, denke mir tausend schlimme und schlimmere Dinge, mein Herz rast. Wir stehen noch immer auf der Fusmatte ich möchte was sagen aber das Wort bleibt mir im Hals stecken und schon ...
 
Anmerkung: comment
Habe nur 2 Katzen, die Orangene gehört meiner Mutter. Ich war aufgeregt und hab geprüft ob alles so ist wie es sein soll. Mein Traum macht mir sorgen. Wer versucht in mich einzubrechen? Was will der jemand von meinem Leben oder mir?
Habe ich einen Teil von mir kaputt gemacht. Wie hängt die eingetretene und kaputte Tür mit meiner Sexualität zusammen ( bin sexuell eher unfrei) und mit meinem Wunsch Eltern zu werden. Meine Katzen sind wie meine Kinder. Wenn Ihnen was geschieht habe ich sorge keine Aufgabe zu haben oder allein zu sein.

Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x