joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 703
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 01.06.2015
Ein junger Mann im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Traum ein:

Eine klare Warnung

Ich war in meiner Wohnung, zusammen mit meiner Ehefrau. Es war früh am Morgen, die Sonne schien durch ein Fenster herein und ich befand mich in unserem Schlafzimmer. Ich war selbstständig, doch trotzdem hatte ich eine neue Anstellung. An diesem Morgen würde ich, meinen neuen Job, antreten. Ich war einige Jahre zuvor, bereits bei der Firma angestellt. Ich hatte sogar noch ein altes T-Shirt von ihnen. Damals trennten wir uns ausschließlich, aus wirtschaftlichen Gründen. Ich zog das alte T-Shirt an. Es war ausgeblichen und stark beschädigt. Ich schaute als auf die Uhr, um nicht zu spät zu kommen. Die Minuten kamen mir wie Stunden vor. Ich hatte ein wenig Vorfreude, auf meinen neuen Job. Diese reicht jedoch nicht aus, ein starkes Unwohlsein, zu überdecken. Ich kannte dieses Gefühl und hatte es bereits öfters. Mir wurde schlecht, ich wäre am liebsten zu Hause geblieben und wieder ins Bett gegangen. Etwas an mir wollte absolut nicht, die neue Stelle antreten. Wie üblich, erzählte ich meiner Frau nichts, von meinem Unwohlsein. Ich stieg in mein Auto und fuhr zur Arbeit. Auf dem Weg dorthin, hielt ich noch bei einem Getränkeladen an. Er war recht voll. Ich suchte nach etwas zu trinken. Ich wollte Wasser haben. Zwischendurch schaute ich als wieder auf meine Uhr, um nicht zu spät zu kommen. Es war genau viertel nach 7. Anfangen musste ich um 7:30 Uhr. Dann kam einer Verkäuferin und fragte mich, ob sie mir helfen könnte. Ich erklärte ihr, was ich suchte. Sie zeigte mir Wasser, doch es war in Glasflaschen. Ich erklärte ihr weiter, dass ich Wasser in Plastikflaschen suchte. Auch dieses zeigte sie mir und ich bedankte mich bei ihr. Danach ging ich an die Kasse. Es waren recht viele Personen vor mir. Ich schaute wieder auf meine Uhr um zu sehen, wie viel Zeit ich noch hatte. Seltsamerweise zeigte die Uhr immer noch viertel nach 7 an. Ich war etwas verwundert. Die Minuten schienen immer noch, wie Stunden zu vergehen. Auf einmal verspürte ich wieder das Gefühl, des Unwohlseins. Ich fühlte mich nicht wohl dabei, hier zu stehen und gleich an die Arbeit zu müssen. Nun kamen auch noch Gewissensbisse hinzu. Sollte ich auf mein Gefühl hören und wieder nach Hause fahren? Oder sollte ich an die Arbeit fahren, die objektiv gesehen, nichts schlimmes ist? Was sollte ich tun? Ich kannte den Chef bereits und kam mit ihm auch gut klar. Ich freute mich ja auch etwas, über eine erneute Einstellung, bei ihm. Dieses Unwohlsein jedoch, war wie früher, vor meiner Selbstständigkeit. Damals dachte ich, dass es von meinen anderen Job kommen würde. Nach der Kündigung verschwand es so plötzlich, wie es kam. Warum kam es jetzt wieder? Ich wachte auf.
WARNUNG = unbedingte Aufmerksamkeit, Detailsdie man auf etwas Äußeres oder Inneres richten soll

Warnung im Traum soll unsere Aufmerksamkeit auf einen inneren Zustand oder auf äußere Umstände richten. Vielleicht bringt man sich selbst in Gefahr. Alles, was nach dem Erwachen noch in der Erinnerung hängengeblieben ist, kann für die Erklärung und Deutung der im Traum ausgesprochenen Warnung von Bedeutung sein und Aufschlüsse geben, nach denen dann gehandelt werden kann.
  • Eine schriftliche Warnung zu erhalten, kann darauf hindeuten, dass man sich schlecht beträgt.
  • Die Warnung, die man ausspricht, macht unsere Fähigkeiten sichtbar, Schwierigkeiten und Gefahren für andere oder verborgene Teile des Selbst zu erkennen. Worum es genau geht, wird aus den Umständen des Traums sichtbar.
  • Im Supermarkt zuviel Geld auszugeben, warnt davor, dass man in einer Beziehung zuviel Gefühle investiert.
  • Der Traum vom Entkommen aus einem verschlossenen Raum und fröhlich durch eine unbekannte Landschaft zu wandern, mahnt, dass man Entspannung braucht und seine Pflichten auch einmal hinter sich lassen muß.
Es gibt noch andere praktische Traum- Warnungen. Die Hundeleine reißt, die Bremsen vom Auto versagen, in der Küche bricht Feuer aus - und man entdeckt beim Nachforschen, dass die wirkliche Hundeleine morsch, die Autobremsen abgefahren und in der Küche die Stromleitung blank liegt. Die Erklärung ist einfach: Unbewußt hat man alle diese Fehler bereits registriert, aber noch immer nichts unternommen. Der Traum mahnt, dies bald zu tun.
 
Es ist eine etablierte Tatsache, dass Träume manchmal Krankheiten melden können, bevor wir uns noch krank fühlen und bevor auch ein Arzt etwas feststellen kann. Das darf man natürlich nicht so verallgemeinern, dass man jedesmal sofort zum Arzt rennen soll, sobald man einmal von einer Krankheit träumte. Aber trotzdem kann im Traum (besonders, wenn er sich wiederholt) die Tatsache eines bestimmten Schmerzes oder einer Geschwulst oder Verfärbung die Mühe lohnen, nachzuforschen.
 
Spirituell: Eine Warnung kann ein Hinweis darauf sein, wie man intuitiver werden kann. Man darf seiner Intuition trauen und sollte sie entsprechend nutzen.
 
Siehe Alarm Ampel Fliegeralarm Klopfen Mahnung Polizist Schmerzen Schuß Signal Sirenengeheul Verkehrsschild
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • selbst eine Warnung aussprechen: ein Freund ist in Gefahr und braucht dich.
  • Warnung hören: es kommt etwas Unangenehmes auf dich zu, sei vorsichtig.
VERSCHWINDEN = das Verdrängen von unangenehmen Erfahrungen, Detailsfalsche Hoffnungen aufgeben sollen

Verschwinden im Traum zeigt an, dass man unangenehme Erfahrungen rasch verdrängen möchte. Ferner können darin Absichten und Hoffnungen zum Ausdruck kommen, die man aufgeben muß, weil sie sich nicht verwirklichen lassen.   Traumbilder können sich unglaublich rasch nach dem Aufwachen verflüchtigen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Träume sich noch nicht in unserem Bewußtsein festsetzen konnten. Traumarbeit kann uns ... weiter
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte ... weiter
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf die Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit man in der Lage ist, die Kontrolle über die Richtung seines Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht (wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, Detailsum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem man kaum berührt wird oder gegen das man nicht mehr ankämpfen will. Problematische Situationen, die man erduldet oder toleriert, weil man inzwischen gut damit zurechtkommt. Schwierigkeiten erst mal überschlafen wollen. ... weiter
WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst. Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?   Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen, sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Es bedeutet, dass man versteht, was innerhalb oder außerhalb einer Situation geschieht. Man fühlt sich in Sicherheit und beobachtet, was sonst noch geschieht. ... weiter
KUENDIGUNG = die Angst etwas falsch gemacht zu haben, Detailsjemandem nicht mehr vertrauen

Kündigung im Traum heißt, aufzugeben und sich bedeutender Veränderungen im Leben bewußt zu sein. Vielleicht muss man sein Leben überdenken und sich an den Gedanken gewöhnen, dass es Bereiche und Dinge gibt, die man aufgeben sollte. Kündigung umschreibt die Angst, dass wir etwas nicht richtig gemacht haben könnten. Meist löst sich diese Befürchtung im bewußten Leben in Wohlgefallen auf; wir zeigen uns im Beruf bemüht, alles gut ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assotiation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst (im übertragenen Sinn) in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus dem ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
30.11.2017  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Warnung
Meine Oma hatte mich gewarnt Tollwut zu bekommen und mein Vater sagt immer du musst ruhig
 

22.03.2015  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Intruder Warnung Hilfe oder Zerstörung
Ich war mit einer, mir unbekannten, männlichen Person, in einer Stadt. Wir waren auf der Jagt nach einem Verbrecher. Wir waren Privatermittler, bzw. Detektive. Wir waren ihm auf der Spur. Wir kamen ihm immer näher. Er griff einfach so unschuldige Bürger an. Die Leute waren zum Glück nicht schwer verletzt. Daher schaute ich sie mir auch nicht genauer an. Sie konnten von sich aus aufstehen und wieder ihrer Wege gehen. Sie Alle teilten uns mit, dass es ihnen gut ging und sie keine Hilfe brauchten. Dann war es endlich soweit, wir waren sehr nah dran und konnten den Verbrecher sehen. Wir sahen, ...
 

12.03.2015  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Bastet Warnung
Hallo, ich hatte letzte Nacht einen ziemlich komischen Traum, der mich bis jetzt richtig beschäftig. In meinem Traum erschien mir Bastet (Göttin, Frau mit Katzenkopf) und sie warnte mich davor etwas falsch zu deuten. Als ich sie das erste mal sah fühlte ich mich überrascht. Dann befand ich mich mit meinem Bruder und meiner Nichte (2) auf den Balkon meiner Mutter. Mein Bruder setzte die kleine immer wieder auf den Rand und sie beugte sich vor und lachte. Ich hatte Angst um die kleine und hab sie dann runter gesetzt und meinen Bruder ausgeschimpft. In der Zeit kletterte die kleine von ...
 

20.06.2014  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Einbrecher Warnung
Ich habe geträumt das in den Nachrichten die Warnung von Einbrechern sind und man stets aufpassen solle. Im Traum haben meine Familie und ich uns darauf vorbereitet das jemand kommen wird Meine Mutter hat auch was von Einbrechern geträumt. Als kleines Kind habe ich mal geträumt , das bei uns eingebrochen wird und das ist wirklich am nächsten Tag auch so passiert Dazu habe ich von einem Loch der in meinem Kopf war geträumt den man aber mit so nem schiebenetz zumachte
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x