joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1046
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 08.12.2014
Ein Mann im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Hornisse im Nacken

Ein stark brummendes Geräusch kündigte im Traum die Ankunft eines großen Insekts an - selbst als ich gemächlich einige Schritte weg ging, merkte ich, dass mich das Geräusch verfolgte ... und dann landete ein sehr großes Insekt in meinem Nacken und krabbelte hinten unter mein Hemd ( ca 5 cm rein ). Ich reagierte so wie ich im Wachzustand auch reagieren würde: tief durchatmen, entspannt bleiben und abwarten ... ich ging einige schritte - langsam und vorsichtig und stellte mich vor einen Spiegel - dann merkte ich wie das Tier wieder zum Hals krabbelte ( ohne Hektik und Aggression ) und sah im Spiegel wie es hinter dem Kragen zum Vorschein kam: es war eine riesenhafte Hornisse mit gelblich rotem kopf - aber sie war nur neugierig und hatte starkes Interesse an dem Raum zwischen meinen Schulterblättern gezeigt .... sie flog gemächlich und entspannt davon - ich tat im Traum automatisch das richtige um diese durchaus bedrohliche Situation zu meistern: ich entspannte mich und signalisierte Ihr "Frieden" - sie signalisierte mir ebenso "Frieden und neugierde" - dann trennten sich unsere Wege ohne dass Sie oder ich Schaden nahmen.
Seltsam ..... der traum war klar und realistisch - für mich sehr sehr ungewöhnlich
HORNISSE = Angst vor seelischem Schmerz, Detailssich vor einer brenzligen Situation fürchten

Assotiation: Angst vor seelischem Schmerz;
Fragestellung: Wer hat mich verletzt? Fühle ich mich unzulänglich?
 
Hornisse im Traum weist auf die Angst vor bedrohlichen und unberechenbaren Personen. Oder man befindet sich inmitten einer brenzligen Situation, die außer Kontrolle geraten könnte.
  • Von einer Hornisse gestochen werden symbolisiert Wut, Rache und Vergeltung.
  • Ein Wespen- oder Hornissennest symbolisiert ein sehr sensibles Thema, dass man meiden möchte. Man ist sehr besorgt über eine mögliche Konfrontation.
Auch: Man traut sich nicht gegen Ungerechtigkeiten zu verteidigen, weil man Angst hat, noch mehr schikaniert oder niedergemacht zu werden; stechende Äußerungen oder Haltungen die sehr verletzend sind; schädliche und bösartige Gedanken.
 
Siehe Biene Hummel Gift Insekten Skorpion Spinne Stachel Stich Wespe
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nachrichten, die Sorgen verursachen; auch: Verletzung durch ein boshaften Rivalen;
  • Hornisse sehen: kündigt das Ende einer lebenslangen Freundschaft und Geldeinbußen an;
  • Sitzt eine junge Frau im Traum in einem Hornissennest, werden Neiderinnen erbittert versuchen, sie zu erniedrigen.
(arab.):
  • Hornisse oder Bremse sehen: du könntest unangenehmen Belästigungen ausgesetzt werden;
  • von Hornisse gestochen werden: es wird deinen Feinden gelingen, dich zu verleumden.
(indisch):
  • Hornisse sehen: du kommst in große Unruhe;
  • von Hornissen gestochen werden: du gehst einem Unglück entgegen.
NACKEN = Blickwinkel, Detailsdas Gegenteil von dem tun, wovon man überzeugt ist

Assoziation: Flexibilität, besonders hinsichtlich des Blickwinkels.
Fragestellung: Wer sitzt mir im Nacken?
 
Nacken im Traum stellt die Schnittstelle zwischen Gedanken und Gefühlen dar. Oft symbolisiert der Nacken Probleme in der Art, wo man das Gegenteil von dem tut, wovon man überzeugt ist. Was kann man sehen, wenn man eine kleine Veränderung vornimmt, oder nach hinten schaut?
  • Schmerzen im Nacken deuten darauf hin, dass man seine wahren Gefühle nicht richtig ausdrücken kann.
Manchmal kann der Nacken auch darstellen, wie engagiert man ist. Ob man sich für jemand sowohl emotional als auch physisch interessiert.
 
Siehe Arm Hals Kehle Kopf Rücken Schultern
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • den eigenen Nacken sehen: lästige Familienangelegenheiten beeinträchtigen Ihre Geschäfte;
  • einen anderen Nacken bewundern: die materialistische Einstellung zerstört die Familienbande;
  • Nackenschmerzen haben oder sich darum Sorgen machen: in Kürze wird einem Geld zufließen;
  • jemanden auf dem Nacken küssen: bedeutet Emotionalität und sich gehenlassen;
  • Erscheint einer Frau der eigene Nacken dick, heißt das, daß sie eine verdrießliche alte Schachtel wird.
(arab.):
  • häßlicher Nacken: du stehst in keinem guten Ruf;
  • dicker Nacken: Gefahr einer Krankheit;
  • Nackenschlag: hüte dich vor Gefahren;
  • Nackenstarre: du fühlst dich von allen Seiten beobachtet;
  • Nackentuch: Warnung vor Verkühlung.
(indisch):
  • schönen Nacken sehen: Ehre und Ansehen bei den Nachbarn im Haus.
INSEKTEN = Beunruhigung und Ärger, Detailsvon etwas geplagt oder belästigt werden

Assoziation: Probleme; Unannehmlichkeiten, Verbitterung. Fragestellung: Was plagt mich? Von wem werde ich gepiesackt?   Insekten im Traum zeigen Probleme und Gedanken an, die einen wirklich sehr ärgern oder mit denen man nichts zu tun haben will. Oft sind es die eigenen Gedanken oder Gefühle, denen man hilflos ausgesetzt ist.   In Träumen können Insekten das Gefühl zum Ausdruck bringen, dass einem irgend etwas ... weiter
KUENDIGUNG = die Angst etwas falsch gemacht zu haben, Detailsjemandem nicht mehr vertrauen

Kündigung im Traum heißt, aufzugeben und sich bedeutender Veränderungen im Leben bewußt zu sein. Vielleicht muss man sein Leben überdenken und sich an den Gedanken gewöhnen, dass es Bereiche und Dinge gibt, die man aufgeben sollte. Kündigung umschreibt die Angst, dass wir etwas nicht richtig gemacht haben könnten. Meist löst sich diese Befürchtung im bewußten Leben in Wohlgefallen auf; wir zeigen uns im Beruf bemüht, alles gut ... weiter
VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, Detailsvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen. Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?   Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass man von einem Geschehen nicht loslassen kann (seelischer Schock, böse Erinnerungen, ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. Als ... weiter
TIER = wilde und ungezähmte Persönlichkeitsaspekte, Detailsdie der instinktiven Ebene zugeordnet sind

Assoziation: Die wilden und ungezähmten Aspekte der Persönlichkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir verhält sich wie ein Tier?   Tiere im Traum stehen für Verhaltensweisen, Einstellungen und Denkmuster, die für das jeweilige Tier typisch sind. Ansonsten repräsentieren sie Triebe, Instinkte, Leidenschaften und Begierden, schlichtweg all das, was man gewöhnlich als primitiv ablehnt, aber doch nicht übermäßig ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, Detailssich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, Dinge die ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
26.04.2021  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Hornisse
Ich bin von einer Hornisse verfolgt worden und ich und meine Freundin sind vor ihr weggerannt
 

15.03.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Hornissennest
Vom schwimmen im See nach Haus gekommen. Auf dem weg zur Apotheke weil ich dort flöhe von einer Frau bekommen hab. Hornissennest in der Wohnung
 

13.11.2018  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Hornissen im Zelt
Ich war auf einem Festival mit meinen Freunden und wir hatten die Schlösser vergessen, um die Zelte abzusperren. Als wir dann ins Zelt wollten habe ich einen riesigen Schwarm von hornissen darin gesehen. Ich finde hornissen faszinierend und habe keine Angst davor. Auch als sich eine irgendwie in meinem Mund verging und mir von innen in die Unterlippe stach hatte ich keine Angst. Ich bekam den Stachel samt hornisse aber nicht gleich raus und bin dann umgekippt. Ich hatte komischerweise auch keine Schmerzen. Mehr weiß ich leider nicht
 

13.10.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Hornisse in der nase
Hornisse klettert in nasenloch...mehr weiss ich nicht mehr...hatte sehr grosse Angst gestochen zu werden traute mich nicht mehr zu bewegen!!
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x