joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1232
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 14.01.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Kuh im Wohnzimmer

Eingang zum Wohnzimmer nachts eine Kuh gekommen und alles voll gepinkelt auch die Wand und Parkettboden
KUH = Mütterlichkeit und Mutterinstinkt, Detailsvon anderen betreut, bemuttert und gepflegt werden wollen

Assoziation: Gefügig und produktiv; nährender wenngleich passiver Aspekt des Selbst.
Fragestellung: Bin ich passiv? Was nähre ich?
 
Kuh im Traum symbolisiert den Wunsch von anderen betreut, bemuttert und gepflegt zu werden, oder sie steht für den eigenen Mutterinstinkt. Im schlechten Fall kann die Kuh im Traum auch Eifersucht andeuten, weil man zu abhängig, oder zuviel Liebe von anderen erwartet. Kuh kann allgemein das Bedürfnis nach gefühlsmäßiger Geborgenheit anzeigen.
 
Bei Frauen steht sie manchmal auch für einen sehr intensiven Wunsch nach einem Kind. Bei alleinstehenden Frauen gibt eine Kuh oft Hinweise darauf, dass es ihr an Wärme, Geduld und Güte fehlt, dass sie recht anspruchslos dem Leben gegenübersteht und ihre mütterliche Seite mehr entwickeln sollte. Seltsamerweise verläuft sich die Kuh nur selten in Männerträume; wenn es einmal der Fall ist, zeigt das meistens das Muttersöhnchen an.

----- Die Kuh war in vorchristlichen Religionen ein Symbol für die Mutter-Gottheit und ist es in der indischen Religion immer noch. Im Traum ist sie ein Bild für das Mütterliche und Nährende und des "Sich- her- Schenkens". Das ewig Weibliche, besonders in seiner mütterlichen Ausprägung, wird häufig durch die Kuh symbolisiert, da sie wie der Mensch ihre Nachkommenschaft ebenfalls mit Milch nährt.
 
Spirituell: Im Mittelmeerraum ist die Kuh Attribut der Göttinnen der Liebe und der Fruchtbarkeit.
 
Siehe Euter Glocke Kalb Kuhstall Melken Milch Mutter Ochse Rind Stier Weide

  • Eine Kuh sehen, symbolisiert kurzfristiges Glück in allem. Wir sind eine Person, der alles, was sie macht, schnell langweilig wird. Wir sind nur solange motiviert, bis wir herausfinden, dass uns jemand mag oder bis wir das bekommen, was wir für unmöglich gehalten haben. Danach hört unsere Aufmerksamkeit auf und wir richten all unsere Bemühungen auf ein neues Ziel aus.
    • Fette und gesunde Kühe symbolisieren ein fruchtbares Jahr. Die meisten unserer Familienmitglieder werden unabhängig sein und werden ihr Leben so führen, wie se es möchten. Es besteht kein Grund, sich Sorgen zu machen, und wir können unsere Freizeit den Dingen widmen, die wir schon immer tun wollten.
    • Magere oder kranke Kühe stehen für ein karges Jahr. Es ist möglich, dass wir Geld in etwas investieren, das uns nicht einmal annähernd das erhoffte Einkommen bringt. Wir werden nicht auf die Warnungen der Leute hören, die uns in bester Absicht das Risiko ausreden wollen, weil wir uns von unseren Illusionen beherrschen lassen.
    • Eine von Insekten befallene Kuh deutet an, dass wir von jemanden ausgenutzt werden, aber wir bemerken es nicht einmal, weil wir es gewohnt sind, für andere alles zu tun, was sie wollen. Es ist gut, auch einmal ein deutliches Nein auszusprechen.
    • Eine braune Kuh, bringt durch fürsorgliche Pflege Heilung in einer schwierigen Situation. Mit viel Liebe und Aufmerksamkeit kann das Wohlbefinden wieder hergestellt werden.
    • Eine rote Kuh kündet Komplikationen an. Dabei handelt es sich um eine Person, bei der man sich eigentlich wohlfühlt und von der man in gewisser Weise abhängig ist. "Nicht Mamis Liebling sein".
    • Ein Traum von einer schwarzen Kuh ist als Warnung zu verstehen. Hüten wir uns vor den Dingen, die wir getan haben, und der Haltung, die wir eingenommen haben. Es ist nicht der ideale Zeitpunkt, unser Glück herauszufordern. Handeln wir also erst einmal vorsichtig. Eine schwarze Kuh kann auch ein Zeichen für Verrat sein, der zwischen Partnern, Freunden, Verwandten und Kollegen auftreten kann. Wie gut ist unsere Beziehung zu anderen? Bewerten wir unsere Bindungen neu und versuchen wir, unsere Wahrnehmung zu erweitern.
    • Das gesunde Euter der Kuh, steht für Glück, wachsenden Wohlstand und Zufriedenheit.
    • Das Kalb neben der Kuh deutet auf Unselbständigkeit hin.
  • Eine Kuh melken kann bedeuten, dass wir vielleicht ein Erbe erhalten. Es ist möglich, dass ein Mitglied der Familie uns sein gesamtes Vermögen vermacht. Oder wir sind dabei eine Lage so auszunutzen, dass wir finanziellen Gewinn daraus ziehen können.
    • Wer sieht, wie andere Personen eine Kuh melken, kann sich sicher sein, dass man ihn im Wachleben ausnutzen will.
  • Vor einer Kuh davonlaufen, deutet auf ein Jobangebot, bei dem wir das Potential nicht erkennen oder es nicht herausfinden wollen, weil uns das Angebot nicht gefällt. Es besteht jedoch die Chance, dass der Job viel einfacher ist, als wir vermuten.
  • Von einer Kuh gejagt werden, zeigt, dass wir jemanden loswerden wollen, der uns auf unangenehme Art und Weise beschäftigt. Diese Person hat die Macht, uns in endloses Leiden und in Gefangenschaft zu halten. Versuchen wir, intelligenter vorzugehen, damit wir nicht mehr in eine solche Falle tappen.
  • Von den Hörnern einer Kuh verletzt werden, deutet darauf hin, dass wir in einen Job verwickelt werden, der viel zu schwer für uns ist. Wir müssen wirklich sehr hart arbeiten, um dabei erfolgreich zu sein.
  • Von einer Kuhherde oder mehren Kühen träumen, symbolisiert Gewinn und Erfolg im Beruf. Alles, was wir beginnen, wird wie geplant verlaufen. Es ist eine gute Zeit für das Geschäft. Falls man jedoch selbst eine von vielen Kühen in einer Herde war, hüte man sich davor, zu viel auf die Meinung anderer zu geben.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kuh allgemein: verheißt eine Vergrößerung des Hausstandes und mahnt zur Dankbarkeit; Suche nach ruhiger, beständiger Geborgenheit.
  • Kuh sehen sehen: bringt viel Glück (außer bei mageren Kühen, die schlechte Zeiten anzeigen).
  • eine Kuh, die darauf wartet, gemolken zu werden: verspricht die Erfüllung von Wünschen.
  • Kühe melken: bedeutet Überfluß in allem; man wird ohne große Mühe viel Geld verdienen.
  • Kühe sehen, wie eine gemolken wird: man hat das Gefühl, von einem Menschen schamlos ausgenutzt zu werden.
  • von einer Kuh verfolgt werden: bedeutet, dass man sich vor einem Feind in acht nehmen soll, der sonst in seiner Dummheit leicht gefährlich werden könnte.
  • jemanden eine Kuh töten sehen: man wird großen Schaden im Geschäft haben.
  • Kuhstall sehen: verheißt Heilung von einem Leiden.
  • Hirschkuh sehen: Ehren werden einem zukommen.
  • ein Kalb neben der Kuh sehen: man hat Angst vor selbständigem Handeln, dies behindert einem im Leben;
  • auf einer Kuh reiten: man weiß nicht, was man will;
  • Kühe zur Melkzeit sehen: man wird großen Wohlstand erreichen; einer jungen Frau winken danach Liebesfreuden;
  • Kühe mit prallem Euter melken: das Glück oder immenser Reichtum wartet auf einem; hat ein Kalb die Milch vorher getrunken: man könnte durch Nachlässigkeit die Liebste oder kostbares Eigentum verlieren;
(arab.):
  • Euter einer Kuh kochen: Unglück im Spiel haben.
  • Kühe allgemein sehen: bessere Zeiten erhoffen können; du wirst viel Glück haben.
  • Kühe weiden sehen: behagliches Leben; Friede und Wohlstand.
  • fette Kuh: reiche Ernte.
  • magere Kuh: Not.
  • Kuh ohne Horn: ein Liebesverhältnis geht schlecht aus.
  • Kuhschweif: unangenehme Erfahrungen machen.
  • Kühe melken sehen: man nützt dich aus;
  • viele Kühe melken: Sparsamkeit wird dir nützen, doch darf sie nicht in Geiz und Habsucht ausarten.
  • selbst eine Kuh melken: Erbschaft; Wohlstand.
  • Kuh brüllen oder muhen hören: du hast deinen Hausstand nicht in Ordnung.
  • Kuh liegen sehen: Krankheitsgefahr in der Familie.
  • Kuh decken sehen: du denkst an ein Liebesabenteuer.
  • Kuh kalben sehen: nach Schwierigkeiten am Anfang großer Geldeingang.
  • Kuhfleisch essen: Armut und Not.
  • Hirschkuh: Vergrößerung deines Reichtums.
(persisch):
  • frischer oder trockener Kuhkäse, wird der Segen oder Unsegen ein Jahr dauern;
(indisch):
  • magere Kuh: die Kranken werden wieder gesund.
  • Kuh melken: du wirst deinen Vater beerben.
  • schöne Kuh: Vorteile durch deinen Arbeitgeber.
WOHNZIMMER = emotionale Behaglichkeit, Detailseine entspannte Haltung gegenüber Problemen haben

Assoziation: Entspannung oder Geselligkeit; zentraler Ort im Haus des Selbst.
Fragestellung: Was ist für mein Dasein von zentraler Bedeutung?
 
Wohnzimmer im Traum stellt emotionale Behaglichkeit dar. Es weist auf eine sehr entspannte oder unbekümmerte Haltung gegenüber Problemen oder Situationen hin. Man denkt, dass schon alles richtig ist. Ein Wohnzimmertraum kann manchmal auch mehr Freizeit bedeuten, oder das Gefühl, dass es mit der harten Arbeit bald zu Ende geht, weil genug gearbeitet wurde.
 
Doch kann der Traum auch vor Faulheit warnen, oder dass man in einer Situation zu nachlässig werden droht. Oder dieses Zimmer weist uns auf das Bedürfnis nach mehr Erholung und Entspannung oder nach Geselligkeit hin.

----- Das Wohnzimmer steht für Entspannung, allerdings im Gegensatz zum Schlafzimmer für eine gesellschaftliche, sozusagen öffentliche Entspannung. Es geht hier um Kommunikation im Freundeskreis oder um das Treffen der Familie. Geht man von einem Zimmer in ein anderes, dann deutet das einen Wandel an. Hierbei ist zu beachten, von welchem Zimmer man ausgeht und wohin man sich begibt.
 
Siehe Bauernstube Couch Dachstube Fernsehen Gast Haus Raum Salon Schlafzimmer Sessel Sofa Tapete Tapezieren Verwandte Wohnwagen Zimmer

==> mehr Details
  • Ein schönes, gut eingerichtetes Wohnzimmer zeigt, dass wir in Wohlstand und Luxus leben.
  • Ein Wohnzimmer sehen, steht für Entspannung, allerdings im Gegensatz zum Schlafzimmer, für ein gesellschaftliches Vergnügen. Es geht hier um Kommunikation im Freundeskreis, oder um das Treffen der Familie. Geht man von einem Zimmer ins nächste, deutet dies einen Wandel an. Hierbei ist zu beachten, von welchem Zimmer man ausgeht und wohin man sich begibt.
  • Ein dunkler und hässlicher Raum verspricht, dass wir bald unseren reichen Zustand opfern werden, um uns andere Träume zu erfüllen.
  • Ein Wohnzimmer voller Menschen, sagt große Kosten auf dem Weg zur Zielerreichung voraus. Wenn es außerdem mit vielen Möbeln aller Art eingerichtet ist, bedeutet dies, dass wir nicht genug Zeit haben, um uns um unseren eigenen Körper und Geist zu kümmern
  • Wenn in unserem Wohnzimmer auch Büromöbel herumstehen, sind unsere Gedanken voll und ganz mit dem Karrierewachstum und dem Geschäft beschäftigt.
  • Ein leeres Wohnzimmer, signalisiert schlechter Laune und Einsamkeit, was uns sehr belastet.
  • Wenn sich im Wohnzimmer Müll befindet, oder dort ein Sarg aufgebahrt ist, bedeutet dieser Traum nicht, dass wir uns selbst zerstören. Tatsächlich zeigen solche Träume, dass bestimmte Aspekte unserer Persönlichkeit korrigiert werden, und einige Einstellungen und Meinungen neu ausgerichtet werden müssen.
  • Ein schmutziges Wohnzimmer, mit Rissen in den Wänden, oder kaputten Möbeln, bedeutet, dass wir im wirklichen Leben innerlich aufräumen und überlegen müssen, was wir loswerden, ändern oder hinzufügen müssen.
  • Ein unbequemes Wohnzimmer, deutet auf Ängste und Frustrationen hin. Ist das Zimmer auch noch feucht und die Wände voller Schimmel, bezieht sich dies auf unsere Angst vor Missfallen und Armut.
  • Das Bild eines Wohnzimmers mit eingebautem Kamin, kann als Symbol für unsere Herzenswärme gedeutet werden.
  • Das Eßzimmer ist teilweise wie das Wohnzimmer als Ort der entspannten Kommunikation zu sehen; allerdings steht hier die Nahrung im Vordergrund, und damit sind auch der Genuß und der Prozeß der Verinnerlichung angesprochen. Wovon ernähren Sie sich? Was schlucken Sie? Was verleiben Sie sich ein? Und in welcher Stimmung, unter welchen Umständen geschieht dies

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.) :
  • sich in einer Amtsstube aufhalten: Ärger bekommen.
  • sich in einer Backstube befinden: man wird gut aufgehoben sein.
  • Barbierstube: hat üble Nachrede im Gefolge.
  • Bierstube: man vergnügt sich gerne und vergißt leicht dabei, dass allzuviel ungesund ist.
  • Gaststube ohne Gäste: verkündet eine Hochzeit;
  • Gaststube mit Gästen: warnt vor leichtsinnigen Lebenswandel.
  • Stube sehen oder sich darin aufhalten: man wird nicht mehr lange in seinem jetzigen Heim bleiben; eine weite Reise steht bevor.
  • Weinstube sehen: bringt eine Einladung zu einem feuchtfröhlichen Vergnügen;
  • in einer Weinstube verkehren: man wird das nächste Stammtisch-Gesprächsthema sein;
  • Weinstube deutet auch auf Schwatzhaftigkeit, durch die man sich lächerlich macht.
(arab.):
  • Gerichstsstube: Unglück;
  • sich in einer Stube aufhalten: ein gemütliches Leben führen;
  • Stube reinigen sehen oder selbst reinigen: deine Redlichkeit und Ausdauer in allem wird dir Wohlstand bringen;
  • Stube tapezieren sehen: große Veränderungen vor Augen haben;
  • Stube anstreichen sehen: du wirst dich über deine unnötigen Ausgaben ärgern.
  • sich in Weinstube aufhalten: hüte dich vor Ausschweifungen.
(indisch):
  • Schreibstube: deine Geschäfte sind gesichert.
  • in Stube sein: du wirst dein Leben im Ausland beschließen;
  • Stube kehren: viel Lärm um nichts.
  • Weinstube: du bist unmäßig.
WAND = eingeschränkte Selbstentfaltung, Detailsauf Hindernisse und Schwierigkeiten stoßen

Assoziation: Barriere; Verteidigung; Trennung; Fragestellung: Was bin ich zu integrieren bereit? Wo brauche ich das Getrenntsein? Was ist das Getrenntsein?   Wand im Traum steht für das Bedürfnis nach Sicherheit, kann aber auch darauf hinweisen, dass man in seiner Selbstentfaltung eingeschränkt wird. Häufiger kommen darin auch unüberwindliche Hindernisse und Schwierigkeiten zum Vorschein, gegen die man oft ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, Detailsfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Man steht vor einem Problem, für das man keine Lösung findet oder das einen daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil ... weiter
EINGANG = anstehende Veränderungen, Detailsdurch die sich neue Möglichkeiten auftun

Eingang im Traum hat dieselbe Bedeutung wie eine Tür; er stellt die Hinwendung zu einem neuen Erfahrungsbereich oder die neue Erfahrung selbst dar. In solchen Träumen geht es fast immer um anstehende Veränderungen, um die Schaffung neuer Möglichkeiten. Träume handeln von geheimen Eingängen, wenn man mit seiner verborgenen intuitiven Seite in Kontakt tritt. Spirituell: Weil der Eingang ein Symbol für Übertritt ... weiter

Ähnliche Träume:
 
15.05.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Durch Kühe wandern
Ich bin im Wald mit meiner Familie und lauf einen Weg lang .der Himmel ist blau. Als wir an einen elektro Zaun kommen mittendrin stehen Kühe. Ein Mann stehlt den Zaun ab so das wir durch können und ich gebe mein lebemsgefärten unser Baby. Danach hol ich unsere Söhne und meine Schwiegermutter.
 

08.05.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Durch Kühe wandern
Ich bin im Wald mit meiner Familie und lauf einen Weg lang .der Himmel ist blau. Als wir an einen elektro Zaun kommen mittendrin stehen Kühe. Ein Mann stehlt den Zaun ab so das wir durch können und ich gebe mein lebemsgefärten unser Baby. Danach hol ich unsere Söhne und meine Schwiegermutter.
 

28.02.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Von brennender Kuh verfolgt Angst
Ich war auf einem Hof, ein Haus mit Stall. Das Haus gehörte einem Mann ich habe dort gewohnt ein Zimmer gehabt und es fühlte sich gut an. Der Mann machte Sport, ich sah ihn nicht aber er hatte mehrere Grille mit Fleisch drauf , ein hund wie auch Kühe nahmen sich heisses Fleisch vom Grill, für den Mann ist dass so okay, ich wollte ihnen kaltes Fleisch geben aber sie wollten nicht. Eine Kuh ging über einen grossen Grill um dort fleisch zu nehmen(ich hörte in dem moment jemanden (unbekannt und nicht gesehen)sagen: gleich wird sie sich richtig weh tun) dann ...
 

27.09.2017  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Kuh Balkon
Grosse Kuh macht Männchen zu den Blumen auf dem Balkon, habe ihr vorher was runtergeworfen. Wir versuchen, sie runterzuschicken, jemand kommt und die Kuh gehorcht ihr sofort.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6