joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen
      Beichte
Beichte
facebooktwitter   (9) ∅2 stars

Traumsymbol Beichte: Fehler und Schuld eingestehen, auch auf Vergebung hoffen

Beichte im Traum bedeutet einerseits, dass man Fehler und Schuld eingesteht, andererseits aber auf Vergebung hofft, die einen neuen, unbeschwerten Anfang zuläßt. Oft wird man durch das Symbol der Beichte im Traum aufgefordert, Fehler endlich zuzugeben und zu korrigieren, oder man möchte sich etwas Bedrückendes von der Seele reden, über das man im Alltagsleben schweigt. Spirituell: Die Beichte ist ein Symbol der Reinigung und Läuterung.
 
Siehe Beichtstuhl Buße Gebet Geständnis Lügen Pfarrer Priester Verhör
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • bei einer Autorität beichten: zeigt ein begangenes Unrecht an, das man irgendwie wieder gutzumachen hat;
  • bei einem Priester beichten: Erniedrigung und Sorgen erleben;
  • zur Beichte gehen: Herzensfrieden.
  • Beichte sehen: man macht sich Vorwürfe;
  • einer Beichte beiwohnen: mahnt zur Erforschung seines Tuns und Lassens;
  • selbst Beichtvater sein: man wird in einem wohltätigen Unternehmen aktiv werden.
(arab.):
  • Beichte allgemein: der Traum von einer Beichte zeigt an, daß in dir ein Zwiespalt über Gut und Schlecht entsteht, der zu lösen ist;
  • Beichte abhören: Du erfährst die ganze Wahrheit und kannst dich darnach richten;
  • Beichte ablegen: Bald kannst du mit einer Erleichterung deiner Lage rechnen.
Träume mit BEICHTE:commentwertungDatum:
 Kuchen gebenstar27.03.19
 LKW führerscheinstar05.05.16
 Affe auf einem Fahrradstar08.09.15
 Gartenstar30.03.15
 Bereue deine Sündenstar05.02.14
 Exstar18.11.13
 ich mietete eine neue whg an und ...star24.10.13
 Liebeserklärung eines freundesstar07.06.13
 schwiegermtterstar04.06.13
 fremdküssenstar15.07.11
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

Traumtagebuch:
Führen wir jetzt kostenfrei und anonym unser persönliches Traumtagebuch. Keine Anmeldung oder personenbezogene Daten erforderlich.
 
So geht's: Zu jedem Traum, den wir hier deuten lassen, dasselbe Passwort eingeben. Haben wir 2+X Träume eingegeben, können wir das Tagebuch aufrufen, indem wir oben das Tagebuchkästchen ankreuzen, das Passwort eingeben und auf die Lupe klicken.
 
Highlights: Ein Tagebuch mit dem wir alle Träume auflisten können, in denen ein bestimmtes Traumsymbol vorkommt. So lassen sich Traumserien über Jahre hinweg ins Visier nehmen, ohne dass der rote Faden verloren geht.
 
Jeder Traum lässt sich mit realen Ereignissen näher erläutern. Diese Kommentare besitzen ebenfalls eine Suchfunktion. Somit ist es möglich, die Kausalitäten zwischen Traum und Realität übersichtlich zu gruppieren.
 
Resümee: Ein kostenfreies Traumtagebuch, mit dem wir dem Rätsel Traum akribisch auf die Spur kommen werden.

Links: Anfang Angst Beichtstuhl Fehler Gebet Mensch Pfarrer Priester Schuld Strafe Traum

Keywords: Beichte abhören, Beichte ablegen, Beichte beiwohnen, Beichte sehen, Beichtvater sein, Bekenntnis, Bußsakrament, Lebensbeichte, von Beichte träumen, zur Beichte gehen
 
Variationen: beichte, beichten, beichtest, beichtet, beichtete, beichteten, bekenne, bekennen, bekenntnis, gebeichtet
 
Traumsuche | Statistik | Dokumentation
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x