joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

   

facebookLeser 823
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 08.09.2015
Ein junger Mann im Alter zwischen 14-21 gab folgenden Alptraum ein:

Affe auf einem Fahrrad

Ein Affe hat jemanden beauftragt mich zu ermorden, doch die Person hat kurz vor der tat ein geständniss gebeichtet. Undzwar das Sie mich umbringen soll und im den Moment ist ein Affe auf einem Fahrrad an uns vorbei gefahren und hielt an der Ecke vor uns. Die Person sagte das der Affe der Auftraggeber wäre und wir uns schnell in sicherheit bringen müssen. wir flohen um die Ecke und gingen in einen Keller rein natürlich verfolgte uns der Affe bis dahin und dann als die Person raus schaute um zu überprüfen ob der Affe uns verfolgt wird Sie vom Affen weggezerrt und getötet und kurz bevor der Affe um die Ecke kamm um mich zu töten bin ich aufgewacht.
FAHRRAD = das Streben nach Harmonie, Detailsseine Probleme aus eigener Kraft bewältigen wollen

Assoziation: Fortkommen aus eigenem Antrieb; Freizeit.
Fragestellung: Habe ich genug Kraft, um es zu schaffen? Wird es Spaß machen?
 
Fahrrad im Traum steht für das Streben nach Harmonie und Ausgeglichenheit. Man trachtet danach, seine Aufgaben und Probleme vorwiegend aus eigener Kraft zu bewältigen. Auch: Eigenmächtig Ornung ins Chaos bringen, um wieder zur gewohnten Normlität zurückzukehren; versuchen, sich besser in eine Gruppe zu integrieren, um Problemen mit anderen Personen vorzubeugen; bei schwierigen Problemen nicht die Fassung verlieren wollen; etwas ganz alleine, ohne jegliche Hilfe tun müssen oder wollen.
 
Beim Fahrrad bewegen wir uns aus eigener Kraft und auf eigenen Wegen fort. Betonung der Eigenwilligkeit. Streben nach Unabhängigkeit, möglicherweise Schwierigkeiten mit der Nutzung kollektiver Einrichtungen und Errungenschaften. Jedenfalls kommt immer zum Ausdruck, dass man nur eine gemächliche Fortentwicklung erwarten darf, sich dabei erheblich anstrengen muss und sich nur auf die eigene Kraft und Fähigkeit verlassen darf.
  • Ein beschädigtes oder umgeworfenes Fahrrad kündigt Probleme und Hindernisse in der nächsten Zeit an. Schwierigkeiten, Sorgen oder schlechte Gewohnheiten, die es einem schwierig machen, seine gute Laune beizubehalten.
  • Wenn der Reifen Luft verliert ist das Problem leicht zu beheben, da man auch langsamer fahren oder das Fahrrad schieben kann. Wenn man mit platten Reifen weiterfährt, kann das vor einer zu großen Belastung für die Gesundheit warnen.
  • Der Kauf eines Fahrrades kann zuweilen konkret dazu auffordern, sich mehr zu bewegen (nicht nur durch Radfahren).
  • Ein schmutziges Fahrrad lässt vermuten, dass man vielen Hindernissen gegenübersteht. Man hat sich bewusst für die weniger befahrene, holprige Straße entschieden, weil man zuversichtlich ist, seine Herausforderungen zu meistern, und das Abenteuer liebt.
  • Fährt man mit seinem Partner Rad, kann das als unbekümmerte, heitere Fahrt ins Leben gesehen werden. Hat aber einer von beiden eine Panne, ist in sexueller oder partnerschaftlicher Hinsicht einiges nicht in Ordnung. Vielleicht will man eine unwiderruflich kaputte Beziehung wiederaufleben lassen. Fahrradpanne deutet manchmal auch auf eine sexuelle Schwierigkeit.
  • Von der Fahrradklingel träumen, stellt eine Situation dar, bei der man rechtzeitig auf sich aufmerksam macht, damit andere aus dem Weg gehen, so dass unsere Ausgeglichenheit nicht beeinträchtigt werden kann.
  • Manchmal wird die Anstrengung des Fahrradfahrens angesprochen. Ein- Warnzeichen, wenn es um den gemeinen Radfahrer geht: "Nach unten treten, nach oben buckeln".
  • Wenn man im Traum radfährt, zeigt sich darin das Bedürfnis, persönlichen Bemühungen und Motiven Aufmerksamkeit zu schenken. Man sucht vielleicht Freiheit ohne Verantwortung, denn ein Fahrrad verweist auf Jugend und vielleicht auch auf das erste aufregende Bewußtwerden der Sexualität. Für die ältere Generation kann fahradfahren auch als Sicherheitsplan interpretiert werden, sollte das Auto außer Betrieb geraten - oder den guten Willen ausdrücken, für einen besseren und gesünderen Lebensstil.
Fahrrad steht als Fortbewegungsmittel für das Weiterkommen im Leben; das kann sich auf konkrete Absichten, Pläne und Ziele oder auf die Weiterentwicklung der Persönlichkeit beziehen. Vom bescheidenen Fahrrad träumen oft junge Menschen, die durch eigene Kraftanstrengung etwas erreichen wollen - eine bessere Schulnote vielleicht oder den exzellenten Abschluß der Lehrlingsarbeit. Obwohl ein Massenartikel, hat es in den Träumen doch etwas Individuelles und dient auch dem Träumer zu Fahrten nach allen Richtungen und auf den schmalsten Pfaden.
 
Siehe Bergab Bergauf Bremsen Dreirad Panne Pedal Rad Radfahren Reifen Tandem Treten
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fahrrad sehen oder fahren: man ist durch einen kleinen Straßenunfall gefährdet; auch: man steht vor einer wichtigen Entscheidung und sollte gut darüber nachdenken, bevor man sich nach gutem Gewissen entscheidet.
  • Fahrrad kaufen: man wird oder sollte sich mehr sportlich betätigen.
  • ein beschädigtes Fahrrad sehen: mahnt zur Vorsicht.
  • Fahrrad besteigen und damit fahren: man sollte seinen Ehrgeiz etwas zügeln, denn jede Eile wäre falsch; mit gedrosseltem Tempo gelangt man unversehrt ans Ziel.
  • das Gefühl, mit dem Fahrrad über den Erdboden zu schweben: unbewußtes Streben nach sozialem Vorwärtskommen, nach Verbesserung des Einkommens.
  • auf dem Fahrrad sitzen: man wird in einer Angelegenheit schneller vorankommen, als man dachte.
  • mit dem Fahrrad bergauf fahren: gute Aussichten haben.
  • mit Fahrrad bergab fahren: signalisiert einer Frau, dass sie auf ihren Ruf und ihre Gesundheit achten muss, da ein Unglück naht.
(arab.):
  • Fahrrad sehen: du wirst deinen Mitbewerber überflügeln, in seinem Vorhaben rasch ans Ziel kommen.
  • ein Fahrrad besteigen und sich davonfahren sehen: Ermahnung, seinen Ehrgeiz etwas zu zügeln.
  • mit Fahrrad über dem Erdboden zu schweben: man möchte seine soziale Stellung durch Vorwärtskommen verbessern.
  • Draisine: du leitest dein Schicksal mit fester Hand.
(indisch):
  • Fahrrad fahren: gute und überraschende Nachrichten werden dich erfreuen.
  • Fahrrad umwerfen: Unzufriedenheit ist in dir.
AFFE = die primitiven Triebe, Detailsdie tierisch animalischen Aspekte der Seele

Assoziation: Geschicklichkeit, Boshaftigkeit, Humor.
Fragestellung: Welcher Teil von mir ist fast menschlich?
 
Affe im Traum weist auf primitive Triebe, die uns das Unbewußte deutlich machen möchte. Manchmal ist es auch die Angst, unsere Mitmenschen könnten uns schlechter einschätzen, als wir tatsächlich sind, oder sich über uns lustig machen. Seine Ähnlichkeit mit dem Menschen, deutet auf die tierisch animalischen Aspekte unserer Seele hin.
  • Erscheint der Affe als Sexualsymbol, kann dies bedeuten, dass es in einer erotischen Beziehung an emotionaler Tiefe fehlt.
  • Schaukeln verspielte Äffchen gelenkig von Ast zu Ast, sehnt man sich (meist unbewußt) nach der Sorglosigkeit seiner Kindheit. Dies ist ein häufiger Traum von Menschen, die nach eigener Aussage "viel zu früh erwachsen sein" mußten.)
  • Wenn sich der Affe im Traum verändert, etwa ein menschliches Gesicht bekommt, wird man sich seiner Animalität bewußt.
  • Von einem Affen gebissen zu werden heißt, dass Schmeichler versuchen könnten, uns zu übertölpeln.
  • Im Mittelalter wurde der Affe oft mit dem Teufel gleichgesetzt, weil er das Animalische verkörperte, was damals generell als sündhaft galt.
Affe kann aber auch bedeuten, dass man einen zu starken Hang dazu hat, andere nachzuäffen. Der Schatten unseres Ichs, die Karikatur unserer Selbst. Er kann die Aufforderung enthalten, dass wir uns weiter entwickeln und reifen sollen.
 
Siehe Auslachen Gorilla Käfig Klettern Menschenaffe Urwald
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Affe allgemein: Schmeichler versuchen dich zu betrügen; man schenkt ihnen unverdienten Glauben.
  • spielt ein Affe mit uns oder schneidert er Grimassen: man ist von oberflächlichen, eher instinkthaften Menschen umgeben oder man sollte seine eigenen "tierischen Anlagen" beobachten.
  • sieht man mehrere Affen oder spielt mit ihnen, wird man wohl bald erleben müssen, wie man durch schmeichlerische falsche Freunde enttäuscht wird.
  • kletternde Affen verheißen einen Erfolg vor allem in einer Liebesbeziehung.
  • erlegt man einen Affen, wird man voraussichtlich in einem Streit den Sieg davontragen, wenn man aufmerksam genug bleibt.
  • Affen verfolgen: bedeutet Ärgernis.
  • Affe tanzen sehen: Widerwärtigkeiten.
  • von einem Affe gebissen werden: sich lächerlich machen.
  • toter Affe: Rückzug Ihres schlimmsten Feindes.
  • (junge) Frau selbst träumt von einen: Sie sollten schnell heiraten, da Ihr Verlobter ihnen Untreue unterstellt.
  • (junge) Frau selbst füttert einen Affen im Traum: Sie gehen einem Schmeichler auf dem Leim.
(arab.):
  • einen Affen sehen: bedeutet eine peinliche Begegnung; auch: Angst vor den eigenen schlechten Eigenschaften; auch: jemand macht dir Konkurrenz, sieh dich vor.
  • mehrere Affen sehen: Schmeichler werden dich hintergehen, bzw. betrügen. Warnung vor falschen Freunden.
  • Affen laufen oder klettern sehen: Dummheiten aller Art begehen oder erleben.
  • Affe klettern und spielen sehen: du hast mit albernen Menschen zu tun.
  • spielt ein Affe mit uns oder schneidet er Grimassen: man ist von unernsten Menschen umgeben, oder steht seinen eigenen Torheiten gegenüber.
  • Affe tanzen sehen: Frohsinn und Heiterkeit erwarten dich.
  • Affe necken: du hast jemandem weh getan, ohne es zu wissen.
  • Affe lausen sehen: bringt Glück in der Lotterie.
  • Affe turnen sehen: Hindernisse stehen bevor, wenn diese überwunden sind, geht es aufwärts.
  • Affe essen sehen: du stehst in Gefahr, dein Liebstes zu verlieren, halte die Augen offen.
  • Affe totschlagen: du wirst einen hartnäckigen Gegner vernichten.
(persisch):
  • Der Affe warnt vor einem falschen Freund, dem man zuviel anvertraut hat. Es gilt, sehr vorsichtig zu sein, den falschen Freund herauszufinden und zu meiden, vor allem auch in Zukunft vorsichtiger in der Wahl der Freunde und in seinen Äußerungen zu sein. Man sollte besser auf seinen Umgang achten.
(indisch):
  • Affen auf dem Baum sehen: Glaube den Schmeichlern nicht!
  • spielende Affen: du scheinst trotz deines Alters noch unüberlegte Dinge zu tun.
  • mit Affen spielen: es hat den Anschein, daß du bald den Freund zum Feind haben wirst.
  • Affe töten: du kannst, wenn du die Augen offen hältst, noch als Sieger aus deinem Streit hervorgehen.
  • von einem Affe gekratzt werden: deine Seele leidet, meistere deine Gefühle.
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt (besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet) symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil seiner selbst "abzutöten". Wenn man im Traum einen ... weiter
VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, Detailsvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen. Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?   Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass man von einem Geschehen nicht loslassen kann (seelischer Schock, böse Erinnerungen, ... weiter
KELLER = unangenehme Probleme, Detailsvor denen man am liebsten weglaufen würde

Assoziation: Das Untere; das Unbewußte. Fragestellung: Welcher Teil meines Unbewußten ist bereit, ans Licht zu kommen?   Keller im Traum stellt besonders tiefgründige oder düstere Gedanken oder Gefühle der Seele dar. Er weist auf Probleme, denen man vorzugsweise aus dem Weg geht oder über die man sich nur widerwillig Gedanken macht. Eine Situation oder Erinnerung, die so unangenehm oder lästig ist, dass man sie weder ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
KAMM = Wille zur Pflege, DetailsUnklarheiten in einer Beziehung oder Sache ausräumen wollen

Assoziation: Selbstbewusst, selbstkritisch etwas plegen, besser oder schöner machen wollen. Fragestellung: Welche Unklarheiten in einer Beziehung oder Sache möchte ich kritisch beleuchten?   Kamm und Haare kämmen, deutet man als selbstkritischen Umgang mit Gedanken, Charaktereigenschaften oder Haltungen, in Bezug auf Probleme oder das Klären von Fragen. Auch die Beschäftigung mit seinem Aussehen, das für "jemand gut ... weiter
PERSON = ein bestimmter Wesenszug, Detailsist sie bekannte kann sie der realen Person entsprechen

Person im Traum kann dieser realen Person entsprechen, besonders dann, wenn Eltern, Kinder, Liebespartner und enge Freunde im Traum vorkommen, spielen sie fast immer "ihre eigene Rolle". Außerdem kann jede geträumte Person auch einen Persönlichkeitsanteil, einen Wesenzug von uns darstellen.   Selten, aber doch: Manchmal schlüpft eine "fremde" Persönlichkeit in die vertraute Gestalt einer bekannten Person, die ihr ... weiter
GEFAHR = das sich Gedanken über Gefahren machen, Detailssie kann auch auf eine Gefährdung hinweisen

Assoziation: Bedrohlich erscheinende Veränderung. Fragestellung: Wovor habe ich Angst etwas zu verlieren, wenn ich mich ändere?   Gefahr im Traum weist auf Gefährdung hin. Aber man vergesse nie, dass das Gleichnis des Gefährlichen benutzt wird, um eine Lebenssituation, die besonders viel Einsicht erfordert, eindrücklich darzustellen. Darum darf man Gefahrenträume nicht wörtlich nehmen. Es ist selten, dass solche Träume ... weiter
ERMORDET = die massive Verdrängung, Detailsvon Teilen der eigenen Persönlichkeit

Ermordung im Traum kann man als Hinweis sehen, dass Teile der eigenen Persönlichkeit durch massive Verdrängung gleichsam "ermordet" und deshalb unglücklich sind. Ermordung soll nach alten Traumbüchern langes Leben bei guter Gesundheit verheißen.
SICHERHEIT = Unzuverlässigkeit und Überängstlichkeit, Detailsnach einem rettenden Strohhalm verlangen

Der Wunsch nach Sicherheit kommt oft in Träumen von unsicheren Kantonisten vor, die - weil sie selbst nur zu unzuverlässig und überängstlich sind - nach ihr, wie nach einem rettenden Strohhalm verlangen.   Psychologisch: Wenn unsere Sicherheit in Gefahr ist, wird sich die Besorgnis auch in Träumen niederschlagen. Erscheint Sicherheit als ein Gefühlswert oder spielt sonst in Träumen eine Rolle, dann müssen wir bestimmte ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Ecke Beichte

 

Ähnliche Träume:
 
01.02.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Tote Schimpansen
sehr viele tote Schimpansen, sah aus als seien sie alle getötet worden, niedergemetzelt. Ein kleiner Schimpanse hat überlebt und als ich ihn sah, nahm ich den kleinen Schimpansen hoch und er klammerte sich sofort an mich, ich nahm Ihn mit nach Hause
 

17.04.2018  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
affen
ich war an einem gewässer. plötzlich kamen 2 große affen, sie zwangen meine schwester und mich mit einem surfbrett über das wasser zu gleiten. meine schwester fiel beinahe vorne über ins wasser. ich hielt sie an einem pendel ihres badezugs fest und konnte so verhindern, dass sie ins wasser fiel.
 

13.04.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
affe
Affe sintzt weinend draussen auf der fensterbank und versteckt sich hinter einer vase. Ich hole ihn aus mitleid rein und tröste ihn.
 
Anmerkung: comment
Affe sitzt weinend auf der fensterbank, versteckt sich hinter einer blumenvase. Ich habe mitleid und hole ihn rein.

13.04.2017  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
sex mit affen
bin in einer menschengruppe- -alle haben einen affen als sexpartner und loben wie toll das wäre- -man bietet mir an es auch mal zu versuchen , ich lehne aber ab- -finde esseltsam
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x