joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 578
   vote-icon 3 mal bewertet:

 
Am 28.02.2020
gab ein Mann im Alter zwischen 35-42 diese Vision ein:

2 Münzen aus dem Fluss aufgehoben

Hallo Leute,

Hab gestern Nacht von einem Fluss geträumt. Das Wasser war sehr klar und ich fand 2Münzen. Ich hab mehre Münzen aufgehoben und eingesteckt. Später sah ich 3 Medaillons aus Gold und die nahm ich auch aus dem Wasser und tat es in der Tasche rein. Es waren viele Menschen rund herum und ich wollte nicht auffallen sodass ich eine goldene Medallion und viele andere Münzen im Fluss zurück lies um auch sie später zu holen. Nur die Menschen hatten das Wasser mit den Füßen trüb gemacht sodass ich nicht so tief bis zu den Münzen herunter sehen konnte.
Ich war glücklich, den Ich hatte jede Menge davon, vor allem 3 goldene Medaillons.
Für jeden Hinweis bzw. Deutung, bin ich euch sehr Dankbar. Lieben Gruß
2   Münzen aus dem Fluss aufgehoben

Dein Traum von einem klaren Fluss, in dem du Münzen und goldene Medaillons findest, könnte verschiedene symbolische Bedeutungen haben. Träume von Wasser, besonders von klarem Wasser, stehen oft für Emotionen, Reinigung und spirituelles Bewusstsein. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Klarer Fluss:

    Das klare Wasser könnte auf emotionale Klarheit, Reinigung oder einen klaren Bewusstseinszustand hinweisen. Möglicherweise erlebst du eine Phase der inneren Klarheit oder emotionalen Reinigung.
  • 2 € Münzen:

    Münzen können oft mit Werten, Selbstwertgefühl oder finanziellen Angelegenheiten in Verbindung gebracht werden. Das Aufheben der Münzen könnte auf das Sammeln von Ressourcen oder Werten hinweisen.
  • Goldene Medaillons:

    Gold wird oft mit Werten wie Reichtum, Wertigkeit oder spirituellem Bewusstsein assoziiert. Die Tatsache, dass du 3 goldene Medaillons findest, könnte auf eine besondere, wertvolle Erkenntnis oder Erfahrung hinweisen, die du gemacht hast oder noch machen wirst.
  • Zurückgelassene Münzen im Fluss:

    Das Zurücklassen von Münzen im Fluss, um sie später zu holen, könnte darauf hinweisen, dass du bestimmte Ressourcen oder Potenziale in deinem Leben noch nicht vollständig nutzen möchtest, vielleicht aus Sorge, dass sie durch äußere Einflüsse beeinträchtigt werden könnten.
  • Getrübtes Wasser durch andere Menschen:

    Die Trübung des Wassers durch andere Menschen, die ihre Füße hineinhalten, könnte auf äußere Einflüsse hinweisen, die deine Klarheit oder deine Fähigkeit, bestimmte Dinge zu sehen oder zu verstehen, beeinträchtigen könnten.
Insgesamt scheint der Traum positiv zu sein und könnte auf persönliche Entdeckungen, Werte und Erfahrungen hindeuten, die dir Freude und Erfüllung bringen. Es könnte auch darauf hinweisen, dass es wichtig ist, auf äußere Einflüsse zu achten, die möglicherweise deine Fortschritte beeinträchtigen könnten.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

FLUSS = Lebensreise und Lebensfluß, flussvorübergehenden Problemen oder Unsicherheiten ausgesetzt sein

Assoziation: Fließend und aktiv, gefährliche Stromschnellen, oder glatt und ruhig.
Fragestellung: Welche Gefühle sind in mir in Bewegung?
 
Fluss im Traum stellt vorübergehende Probleme oder Unsicherheiten des Lebens dar. Er deutet auch darauf hin, dass wir uns des Flusses unserer Gefühle bewußt sind. Befinden wir uns in einem Fluß, läßt dies vermuten, dass wir unsere Sinnlichkeit spüren. Der Fluß gehört zu den Ursymbolen mit vielfältiger Bedeutung.
 
Im Bild des Wortes "Lebensfluß" liegt auch die eigentliche Bedeutung, die dem Fluß oder Strom im Traum zukommt. Bewegen wir uns in einem Boot oder Schiff auf den Gewässern, so steht dies als Symbol für die Lebensreise. Das Wasser ist aber im Traum auch ein Bild für das Unbewußte.

Tiefenpsychologisch wird er meist als seelisch-geistige Kraft und Energie verstanden, die uns antreibt und befruchtet, unsere Anlagen zur Entfaltung bringt und das Leben ständig verändert, dabei aber auch stören oder gar zerstören kann.
 
Jeder Mensch möchte auf der emotionalen Ebene geliebt und anerkannt sein, denn sonst ist ihm ein aktives Leben versagt. Sich im Fluß mit den Dingen zu befinden bedeutet, Teil einer sozialen Gruppe zu sein, die es uns ermöglicht, mit anderen Menschen zu interagieren.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene steht der Fluß im Traum für in Bahnen gelenkte spirituelle Energie. "Alles fließt." Der Fluß ist ein Symbol für die universalen Möglichkeiten der Fruchtbarkeit, des Todes und der Erneuerung.
 
Siehe Bach Boot Brücke Flußtal Schiff Strom Stromschnellen Überschwemmung Ufer Wasserfall Wellen

  • Einen Fluß sehen stellt symbolisch unseren aktuellen emotionalen Zustand dar. Die Einzelheiten des Traums können detailliert beschreiben, wie gut es uns gefühlsmäßig geht. Flüsse weisen oft auf ein negatives Ereignis hin, das etwas Verwirrung und Unsicherheit in unser Leben bringen kann, was aber glücklicherweise nur von kurzer Dauer ist.
    • Wenn ein Fluss direkt vor uns liegt, bedeutet dies, dass sich zwischen dem Erreichen unseres Zieles eine Barriere oder ein Hindernis befindet. Das heißt, dass wir scheitern und frustriert sein werden, sollten wir weiterhin versuchen, unsere Ziele nur mit dem reinen Verstand zu erreichen, ohne unsere Intuition mit einzubeziehen. Erscheint über dem Fluß eine Brücke, können die Konflikte gelöst werden, allerdings nur, wenn die Brücke zugänglich bzw. erreichbar ist.
    • Sehen wir Boote auf dem Fluss, spiegeln diese die Veränderungen wider, die wir derzeit in unserem Leben durchmachen. Sie sind ein Vorbote einer Art von Veränderung, die bald eintreten wird oder die wir gerade durchmachen. Die Pläne sind schon eine Weile am laufen, und jetzt verwirklicht sie sich so langsam. Es ist eine Veränderung, die wir nicht alleine vornehmen, sondern sie betrifft auch Menschen, mit denen wir umgeben sind. Doch Vorsicht, dieser Traum kann auch ein Vorbote eines Angebots oder Vorschlags sein, den wir sehr bald erhalten werden und der unser Leben komplett verändern kann. Bevor wir jedoch ablehnen, sollten wir darüber nachdenken, ob wir nicht eine Gelegenheit verpassen, die sich kein zweites Mal im Leben bietet.
    • Ein ruhiger stiller Fluss deutet auf ein große Zukunft! Wer von stillen Wassern träumt, wird sich selten von heftigen Wogen der Leidenschaften mitreißen lassen. Das Schicksal wird uns gut behandeln. Solch ein Traum kann auch bedeuten, dass die Dinge mit der Zeit besser werden. Es bedeutet auch, dass wir mit dem Fluss gehen und das Richtige tun. Aber nur das klare Wasser eines ruhig dahinfließenden Flusses steht für ein sorgenfreies Leben.
      • In einen ruhigen Fluss hineinfallen ist ein gutes Zeichen und deutet darauf hin, dass wir bald gute Nachrichten erhalten werden.
    • Wenn sich das Wasser des Flusses schnell bewegt, kann dies darauf hinweisen, dass wir mit einigen Veränderungen im Leben konfrontiert sein werden, aber keine Angst vor diesen Veränderungen haben.
      • Ist es ein reißender Fluß oder stellt er ein unüberwindbares Hindernis dar, so ist dies ein Hinweis auf eine Schwierigkeit, über deren Kompliziertheit wir uns noch nicht bewußt sind. Diese Symbolik deutet meist darauf hin, dass wir aus irgendeinem Grund keine Kontrolle mehr über unser Leben haben. Vielleicht fühlen wir uns wegen etwas oder jemandem stark beeinträchtigt. Manchmal offenbart dieserTraum auch unsere Wut, als Zeichen emotionalen Aufruhrs in unseren aktuellen Beziehungen. Oder wir stehen einigen vorübergehenden Hindernissen gegenüber, die überraschend schwierig zu überwinden sind.
        • Fallen wir aus dem Schiff oder vom Ufer in den Fluß hinein, und werden von der gewaltigen Strömung des Flusses mitgerissen, zeigt dies unsere Angst vor einer sehr ungewissen Zukunft. Wer sich jedoch unwiderstehlich vom Sog eines Strudels angezogen fühlt, dürfte auch in der Realität zu tiefen Gefühlen fähig sein - und eine Schwäche für "verhängnisvolle Affären" haben.
    • Klares Flusswasser ist ein positives Omen. Es bedeutet, dass wir im Leben klar denken können. Ein roter Fluss zeigt Leidenschaft und Emotionen im Leben an.
    • Graues und schlammiges Wasser spült manchen Unrat zutage - und steht für den Kummer, den das Unbewußte wegspülen möchte. Unreines Wasser ist oft ein Zeichen für Gesundheitsprobleme und unglückliche Momente. Machen wir uns jedoch keine Sorgen darüber. Es ist nichts ernstes.
    • Von einem zugefrorenen Fluss zu träumen, kann das Einfrieren des Interesses bedeuten, unsere Chancen im Leben wahrzunehmen. Vielleicht glauben wir zu alt oder unfähig für die Gesellschaft zu sein.
    • Ein berühmter Fluss, wie der Nil oder der Amazonas, aber auch der Rhein oder die Donau bedeutet, dass wir möglicherweise einige echte Probleme haben werden.
  • Von der Überquerung eines Flusses zu träumen, stellt eine Hürde, Unsicherheit oder Schwierigkeit dar, die man überwinden wird. Überquert man ihn, indem man über eine Brücke geht, bedeutet dies Veränderungen im Leben. Die gute Nachricht ist, dass uns jetzt nichts mehr aufhalten kann. Überqueren wir ein unruhiges Wasser, sollten wir keine rücksichtslosen Entscheidungen treffen und Ruhe bewahren, auch wenn andere der Ansicht sind, dass wir uns beeilen sollten.
    • Mit dem Auto durch einen Fluß zu fahren, symbolisiert Kontrollverlust. Wenn der Fluss schnell und kalt ist, erleben wir bald ein Erwachen, das unsere Lebenseinstellung verändern wird. Fahren wir dagegen ins ruhige Wasser, symbolisiert dies das Vergehen der Zeit und das Heilen alter Wunden.
  • Wer im Traum eine halsbrecherische Wildwasserfahrt riskiert, hat auch im Alltag kein Problem damit, sich den Herausforderungen der heftigeren Art zu stellen. Fallen wir aus dem Schiff, müssen wir gegenüber den Menschen Ruhe bewahren, die sich gerade im Stress befinden.
  • Im Fluß baden sagt voraus, dass wir aufgestaute innere Bedürfnisse jetzt lösen können. Wir sind in der Lage, alle Probleme in in den Griff zu bekommen, insbesondere die inneren Probleme, die mit unseren Gefühlen zusammenhängen. In diesem Traum steckt die erfahrene Botschaft: Lerne, wie du deine Emotionen kontrollierst, und du wirst lernen, dein Leben zu beherrschen. Werden wir allerdinges gezwungen, in einem Fluss zu baden, impliziert dieser Traum eine öffentliche Demütigung.
    • Das Schwimmen in einem Fluss, hat eine vielsagende Bedeutung und kündigt eine neue Lebensphase an. Wer aber in einem tiefen Fluß zu ertrinken droht, hat die Untiefen eines Gefühls unterschätzt und wollte sich nicht ans "rettende Ufer" begeben, "bis ihm das Wasser bis zum Hals stand".
    • Sich im Fluss waschen bedeutet, dass wir die Kontrolle über unser Leben wieder in die Hände bekommen. Es kann auch darauf hindeuten, dass wir unsere Projekte deutlich besser organisieren, wodurch all unsere Ziele schneller und effizienter erreicht werden.
  • Segeln auf einem ruhigen Fluss bedeutet, dass wir uns des Gebrauchs des eigenes Selbstwertgefühls bewußt sind. Wir glauben, auf dem richtigen Weg zu sein und machen uns keinerlei Sorgen um die Zukunft.
  • Am Flussufer entlang gehen, zeigt den Wunsch, unseren inneren Frieden zu finden. Solch ein Traum kann Probleme oder Sorgen über Beziehungen mit unseren Nächsten aufzeigen. Gehen wir mit einem Hund neben dem Fluss spazieren, haben wir gute Freundschaften im Leben.
    • Unzugängliche Flußufer weisen auf seelische Konflikte oder Komplexe hinweist. Handelt es sich um Stein- oder Betonwände, kann das bedeuten, dass wir uns durch die moderne Zivilisation eingeengt fühlen oder nicht mit dieser zurecht kommen.
  • Flußüberschwemmungen lassen die Sorgen begründet erscheinen, die wir uns im Alltag machen. Solch ein Traum lässt unsere tiefsten Gefühle erahnen. Man denke mehr darüber nach, wie und warum wir uns gerade so fühlen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Umwege dahinschreitet und sich immer weiter vervollkommnet und reift.
  • Unruhiger, schäumender Fluß mit trüben Wasser hat die gegenteilige Bedeutung, man wird also viele Schwierigkeiten im Leben zu überwinden haben, vielleicht auch unlautere Absichten verfolgen oder Intrigen anderer zum Opfer fallen.
  • Rauschender, gefährlicher Fluß warnt oft vor übler Nachrede durch mißgünstige Menschen, die viel Schaden anrichten können.
  • Im Fluß baden kann Glück, Erfolg und Wohlstand verheißen; manchmal steigt man geläutert als "neuer Mensch" aus dem Fluß, steht also am Beginn einer Entwicklung der Persönlichkeit.
  • Durch den Fluß schwimmen verspricht, dass man Hindernisse und Gegner aus eigener Kraft überwinden wird und danach ein besseres Leben beginnen kann.
  • Steht man im Fluß oder schwimmt gegen seine Strömung, kann das auf eine eigenwillige Persönlichkeit hinweisen, die sich immer wieder den Erwartungen anderer widersetzt; vielleicht kommt darin aber auch zum Ausdruck, dass man sich auf die Suche nach den Wurzeln der eigenen Persönlichkeit begeben soll, um sich besser zu verstehen und zu entfalten.
  • Überqueren des Flusses mit einem Boot oder auf einer Brücke zeigt, dass man eine Änderung des bisherigen Lebens durchführen sollte, um den eigenen Horizont zu erweitern.
  • Flußüberschwemmung und Wasserfall werden in alten Traumbüchern oft als Vorzeichen von Problemen, Mißerfolgen und Verlusten gedeutet; tritt das Wasser ins Haus, kann man aber vermutlich mit einem Gewinn rechnen.
  • Fluß wird unter Umständen als Hindernis empfunden; Zaudern an einem wichtigen Punkt auf dem Lebensweg;.
  • Fluß mit ruhigem, klaren Wasser: läßt auf Erfolg eines Unternehmens schließen; deutet auf reine Absichten hin; angenehme Freuden.
  • einen großen Fluß mit klarem Wasser: ein sehr gutes Zeichen für einen fließenden Lebensweg mit wenig Störungen.
  • Fluß mit trüben Wasser: man wird von anderen Menschen angefeindet und muss dagegen ankämpfen;.
  • Fluß mir trüben und reißendem Wasser: verheißt es Unheil und droht mit Gefahren; man hat schlechte Absichten gegen jemanden, oder unangenehme Eifersuchtsszenen.
  • Fluß stark rauschen hören: man wird geschmäht werden.
  • Fluß über seine Ufer treten sehen: bringt Hemmungen in einem Vorhaben; negativer Klatsch ist über einem in Umlauf.
  • auch: die Aktionen fallen "ins Wasser".
  • über die Ufer getretener Fluß und eingeschlossen sein: im Berufsleben zeitweilige Schwierigkeiten haben; auch: man wird sich durch eine öffentlich gewordene private Eskapade unwohl fühlen.
  • in einen Fluß fallen: ein Unglück kommt selten allein.
  • in einen Fluß springen: bedeutet Unglück und Schwierigkeiten in häuslichen Angelegenheiten.
  • ausgetrockneter Fluß: verkündet Verluste; verheißt Krankheit und außergewöhnliches Unglück.
  • im Fluß baden: weist auf Gefahren hin, in die man sich mutwillig stürzen wird.
  • durch einen Fluß schwimmen: man wird einen gefährlichen Gegner überwinden.
  • gegen die Flußströmung schwimmen: Symbol für innere Widersprüche, die vereint werden sollten.
  • einen Fluß überqueren: man läßt Altes zurück, und eine positive Wandlung beginnt.
  • einen Wasserfall sehen: Ruin eines Familienmitgliedes.
  • auf einem klaren Fluß segeln und Leichen auf dem Grund sehen: auf Freuden und Glück werden schnell Ärger und Trübsal folgen.
  • mit einem Pferd durch einen klaren Fluß schwimmen: verheißt höchste Seligkeit; Geschäftsleute dürfen mit einem gewaltigen Gewinn rechnen.
  • mit einem Pferd durch eine Furt reiten: es winkt Glück.
  • durch einen Fluß bei starker Strömung und trüben Wasser reiten: eine Enttäuschung steht ins Haus.
  • Überschwemmung in das Zimmer fließen sehen: bedeutet bei klarem Wasser einen vornehmen Besuch oder besonderen Gewinn, bei trüben Wasser Unglück und Streit.
(arab.):
  • Flüsse, die das Land bewässern, bedeuten das Leben der Menschen.
  • Fluß hell und klar: vorteilhafte Aussicht, keine nennenswerten Störungen auf dem Lebensweg.
  • Fluß mit trüben Wasser: man wird von vielen Menschen angefeindet.
  • an einem Fluß stehen: üble Nachrede verstummt, wenn du dich in Schweigen hüllst.
  • Fluß überqueren: du triffst eine Entscheidung und bestehst die Gefahr.
  • in einem Kahn über den Fluß fahren: du gehst einem gefahrvollen Unternehmen entgegen.
  • im Fluß baden: Verdruß und Verfolgung.
  • über einen Fluß schwimmen: du wirst mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben.
  • stark und wild brausender Fluß: Lästerungen werden dich beunruhigen.
  • in einen Fluß hineinfallen: ein unglücklicher Zufall wird dich treffen.
  • Fluß über das Ufer austreten sehen: dein Vorhaben gelingt nicht; auch: üble Nachrede ist über einem im Umlauf.
  • Fluß als Wasserfall über einen Felsen stürzen sehen: Verlust und Bankrott.
(indisch):
  • ausgetretener Fluß: einer deiner Verwandten wird Unglück im Geschäft haben.
  • Fluß stark rauschen hören: du wirst Lästerungen erfahren.
  • rauschender Fluß: böse Menschen werden über dich sprechen.
  • klar und reiner Fluß: viel Glück.
  • heller Fluß: deine Geschäfte gehen gut, du brauchst keine Sorge zu haben.
  • im Fluß baden: das Glück und der Wohlstand sind in deinem Haus, Reichtum.
  • in einen Fluß hineinfallen: Zank und Streitigkeiten mit Bruder oder Schwester.
  • in einen Fluß hineinfallen und von der Strömung fortgerissen werden: Unglück.
  • Fluß durchschwimmen: deine Hoffnungen gehen in Erfüllung.
  • Fluß über die Ufer treten sehen (in eine Flut, eine Überschwemmung geraten): dein Vorhaben wird gehemmt.

MUENZE = Rendite und Ertrag, Detailseinen Gewinn im Wachleben erzielen

Assoziation: Einkünfte, Einnahmen.
Fragestellung: Was ist in meinem Leben von beträchtlichem Wert?
 
Münzen im Traum stellen einen Gewinn im Wachleben dar. Wir freuen uns, weil wir unseren Besitz vermehren, unsere Probleme durchschauen, unsere Leistung gesteigert oder mehr Freiheit erlangt haben. Traum-Münzen können auch anzeigen, dass wir glücklich und zufrieden sind, eine vorteilhafte Entdeckung gemacht, oder sich ein seltener Zufall im Leben ereignet hat. Vergessene oder verpasste Chancen können noch einmal genutzt werden. Wir sind uns des wahren Wertes einer Angelegenheit oder Sache im Klaren.

Geld und Münzen gelten auch im Traum als Besitzsymbol in jeder denkbaren Spielart. Besonders Goldmünzen sollen bei Männern ein Zeichen ihrer Leistungsfähigkeit in der Liebe und im Leben sein, während Silbermünzen die Hinwendung zum Weiblichen umschreiben, da sie wie der Mond silberfarben sind.
 
Siehe Aluminium Geld Gold Kupfer Nickel Pfennig Silber

  • Gestapelte Münzen finden: Es geht uns sehr gut, weil wir deutlich mehr von etwas dazu bekommen haben, als zuvor. Das kann sich auf die Ersparnisse beziehen, oder auch einen günstigen Zeitpunkt für ein gewinnbringendes Investment anzeigen.
  • Das zufällige Werfen einer Münze, stellt eine Abnahme des Interesses für eine gewinnbringende Sache dar. Ein Erfolg oder Wert, den wir nicht besonders ernst nehmen. Eine lässige Haltung gegenüber unserem Glück an den Tag legen. Glauben, wir haben mehr Glück oder sind attraktiver als andere Menschen.
  • Kopf oder Zahl mit einer Münze spielen, stellt eine lässige Haltung über eine Entscheidung dar. Es dem Schicksal überlassen, was gut oder schlecht für uns ist.
  • Von Silbermünzen träumen symbolisiert Glück oder Zufälle, die einem Freude bereiten. Vielleicht ist man glücklich darüber, seinen Besitz vermehrt zu haben. Ergriffene Chancen oder Überraschungen, die zu mehr Macht oder Freiheit verholfen haben.
  • Goldmünzen zeigen positive Gefühle über Macht oder Ressourcen an, die zur Verfügung stehen, wann immer man sie braucht. Man ist sich bewusst, etwas Wertvolles zu besitzen. Beste Chancen und Möglichkeiten haben, die jederzeit zur Verfügung stehen.
  • Eine Münze aufheben, zeigt die bereits gemachten Anstrengungen an, um unsere Ideen, Pläne oder Ziele in die Tat umzusetzen. Bei Münzen von geringem Wert kann es aber auch Zeitverschwendung mit Ideen reflektieren, die nicht wirklich gut sind.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Münzen sind als sexuelles Zeichen zu verstehen, vor allem bei Frauen, die sich selbst verkaufen wollen; sonst wie Geld.
  • Geldmünzen sehen: Warnung vor einer geplanten Ausgabe, einem geplanten Geschäft oder einem sonstigen Unternehmen; auch: für den Kranken Genesung; für Gesunde bessere Stimmung.
  • Münzen einnehmen: bedeutet Geld- oder Vermögensverluste.
  • Münzen ausgeben: bringt den Dank anderer oder unerwarteten Vorteil in einer Sache.
  • Münzen verteilen: man sollte mit seinen Geldausgaben nicht so leichtsinnig verfahren.
  • ausländische oder fremde Münzen sehen: von einer nicht erwarteten Seite wird man Geld oder sonstige Werte.
  • Münzen erhalten, oder fremde Gelder oder Vermögenswerte werden demnächst eine wichtige Rolle spielen.
  • alte oder fremde Münzen aus Liebhaberei sammeln: deutet auf eine Beschäftigung mit außergewöhnlichen Dingen, oder auf ein außergewöhnliches Ereignis hin.
  • Münzen aus Gold: Wohlstand und Vergnügen werden durch Besichtigungen und Kreuzfahrten vorausgesagt.
  • Münzen aus Silber: negativ; Meinungsverschiedenheiten werden in den besten Familien auftreten.
  • Wenn Silbermünzen das Lieblingsgeld sind und die Münzen glänzen oder einem gehören, ist das vielversprechend.
  • Erhält ein Mädchen von ihrem Liebsten eine Silbermünze, wird sie von ihm verlassen.
  • Kupfermünzen: symbolisieren Verzweiflung und körperliche Belastungen.
  • Nickelmünzen: verheißen einem primitivste Arbeit.
(arab.):
  • Münzen sehen oder damit hantieren: man sollte sich gut überlegen, ob man eine mögliche Unternehmung nicht lieber auf einen anderen Zeitpunkt verschieben möchte.
  • Münzen besitzen oder annehmen: verspricht eine unerwartete größere Geldeinnahme.
  • Münzen nur sehen: man gibt sich in einer Sache zu großen Illusionen hin und sollte lieber auf dem Boden der Tatsachen bleiben,.
  • Münze aus der Hand legen: du wirst viel Geld ausgeben.
  • Münzen verleihen: eine Mahnung, nicht zu leichtsinnig in seinen Ausgaben zu verfahren.
  • goldene Münzen: deuten auf viel Reichtum, jedoch nicht viel Glück.
  • silberne Münzen: Zufriedenheit, mit Wohlstand rechnen dürfen, wenn man seine Pflichten gründlich und gewissenhaft erfüllt.
  • auch: du feierst bald eine silberne Hochzeit.
  • kupferne Münzen: ärgerliche Verluste, hüte dich vor Fehleinschätzungen; auch: du bist bescheiden und kommst weit herum.
  • Münzen prägen: du mühst dich erfolglos, reich zu werden.
  • schöne alte Münzen besitzen: man sollte darauf achten, Besitz nicht leicht zu riskieren.
  • Münzen klimpern hören: man wird eine schlimme Enttäuschung erfahren, die im beruflichen wie im privaten Bereich liegen kann.
  • Münzen in der Tasche: langes Leben ohne Sorgen.
  • Münzen prägen: du wirst zu einer Zahlung gepreßt werden.
(indisch):
  • Münzen machen: schlimme Zeiten kommen über dich.
  • Münzen sehen: Widerwärtigkeiten.
  • goldene oder silberne Münzen haben: Unglück.
  • kupferne Münzen: großes Glück.
WASSER = Unberechenbarkeit, wassermit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
FUSS = den eigenen Standpunkt, fussmit dem man auf dem Lebensweg weiterschreitet

Assoziation: Erdung, Richtung, fundamentale Glaubenshaltung. Fragestellung: Wohin gehe ich?   Fuß im Traum kann als sexuelles Symbol gedeutet werden, das entsprechende Bedürfnisse zum Ausdruck bringt; manchmal kann er auch im weiteren Sinn für Liebe stehen. Die tiefere Bedeutung ergibt sich daraus, dass der Fuß festen Stand verleiht und die Fortbewegung ermöglicht; in diesem Sinn kann er die Werte, Überzeugungen ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, traumdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Die genaue Funktion des Träumens ist nicht vollständig verstanden, und es gibt verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Es ist wichtig zu betonen, dass Träume ein komplexes Phänomen sind und möglicherweise mehrere Funktionen haben können. Einige der Haupttheorien und möglichen Funktionen des ... weiter
GOLD = Kostbarkeit, Ganzheit und Vollständigkeit, golddie besten und wertvollsten Aspekte der Persönlichkeit

Assoziation: Unvergänglicher Wert, Pracht. Fragestellung: Welche Schätze bewahre ich? Welcher Teil von mir ist besonders wertvoll?   Gold im Traum verweist auf die besten und wertvollsten Aspekte unserer Persönlichkeit. Finden wir im Traum Gold, so bedeutet dies, dass wir diese Merkmale an uns selbst entdecken können. Gold kann wie Geld für Potenz, Ansehen, Einfluß und Macht stehen, deutet aber an, dass das alles ... weiter
LIEBE = Zuversichtlichkeit, liebeetwas erfolgreich hinter sich gebracht haben

Assoziation: Von der Liebe träumen. Fragestellung: Warum fühle ich mich so gut?   Liebe im Traum stellt eine Angelegenheit dar, bei der wir die ganze Zeit über zuversichtlich gestimmt sind. Auch: Eine Angelegenheit, die wir erfolgreich hinter uns gebracht haben; finanziell erst mal für eine Weile abgesichert sein. Träume als Wegweiser unseres Liebeslebens kleiden sich in vielen Formen. Das macht sie schwierig zu ... weiter
TASCHE = Entscheidungen treffen, taschesich Gedanken über seine Bedürfnisse machen

Assoziation: Die weiblichen Elementen der Identität. Fragestellung: Kann ich mich auf meine Erfahrungen verlassen?   Tasche im Traum symbolisiert meist Erfahrungen, Gefühle, Energien und geistige Besitztümer, die in einem Menschen ruhen und mehr genutzt werden sollen. Manchmal steht sie auch für sexuelle Bedürfnisse. Die richtige Deutung hängt davon ab, um welche Art von Tasche es sich handelt, etwa um eine ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, zweiim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
DREI = Realisation, dreiseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten.   Drei als Zahl kann anzeigen, dass Gegensätze ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, nachtfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Wir stehen vor einem Problem, für das wir keine Lösung finden oder das uns daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Mensch Finden Leute Tiefe Medaillon

 

Ähnliche Träume:
 
16.03.2024  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Münzen gefunden
Ich war mit einer Kollegin unterwegs auf Sand. Dort hab ich Münzen / Geld gefunden, sehr viel. Die Kollegin auch aber ich habe mehr gefunden.
 

28.07.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Darf ich flirten? + Schlüssel und Münzen
1) Ich habe etwas in den sozialen Medien geschrieben. Habe ich über Gabriel gelästert. Ich bin draußen in einer Stadt. Ich sitze in einem Café mit einer weiteren Person (meiner Mutter???), als ich eine Flirt Nachricht von einer unbekannten Person bekomme, die sich auf meinen Kommentar bezieht. Bin ich in Kopenhagen? Hat hinter mir ein riesiges Schiff geankert. Ist die unbekannte Person ein Matrose auf dem Schiff? Wie soll ich mich verhalten. Soll, darf ich flirten? 2) Ich bin irgend wo draußen, ich sehe viele Leute, bzw Kollegen. Alin ist da. Irgendwann denke ich, Moment, da war doch ...
 

09.03.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Rubbellose, Münzen, Kuss
Ein paar Menschen und ich wollen Rubbellose kaufen. Es sind unterschiedlichste Menschen, groß, klein, jung, alt. Eine Person hat 1 Euro in Münzen parat, wir legen alles zusammen. Ich kratze alle meine Münzen zusammen, aber es sind gerade mal 45 Cent. Ein Kind bzw ein kleiner Mensch springt ein. Es legt erst 5 Cent, dann nochmal eine ganze 50 Cent Münze in meine Hand. Nun haben wir genug Geld, um uns zwei Rubbellose kaufen zu können! Dann befinden wir uns auf einmal in einem Umkleideraum. Alle sind schon fertig und laufen raus. Nur eine Person bleibt zurück. Ich gehe auf sie zu, sie ...
 

24.02.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Münzen finden
Bei Sonnenschein im Sommer gehe ich einen Bergweg hinauf, mit anderen Leuten, eher unbekannt. Ich finde jede Menge Goldmünzen, aber auch andere, alte Münzen. Ich frage eine Person, ob ich die aufheben darf. Sie sagt ja. ist selber aber nicht interessiert und geht weg. Ich hebe sie alle auf. Später sehe ich links einen Schubladkasten, den ich öffne und finde erneut jede Menge Goldmünzen, die ich einstecke. Meine Stimmung ist gut.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung