joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 186 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 19.05.2018
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Blitz schlägt ein

Ich verabschiede eine Freundin, die verreist für längere Zeit. Sie hat einen großen Rucksack und zwei Beutel dabei. Ich bin im Kinderzimmer und sehe ein Gewitter. Der Blitz ist wie eine Kugel die hin und her schwingt. Der Blitz schlägt im Nachbar Haus ein. Ich stehe am Fenster. Es ist 11 Uhr abends. Ich bin beunruhigt. Ich ziehe den Vorhang zu. Am nächsten Abend wieder um 11 Uhr der nächste Blitz der einschlägt, es kommt dichter. Ich schließe das Fenster und bringe die Leute im Zimmer in Sicherheit, weg von den Fenstern. Glück gehabt nichts ist passiert. An Tag drei wieder um 11 Uhr abends schlägt der Blitz kugekartig ein und hinterlässt in der Fensterscheibe (Scheibe) ein Loch. Es zieht, ich habe Angst das der Blitz erneut einschlägt. Meine Eltern beruhigen mich und ziehen den Vorhang zu, ich solle versuchen zu schlafen, ich sehe es immer hell aufflackern. Das Loch ist so groß das der Daumen durchpasst.
SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, Detailsmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut.
Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?
 
Wenn der Träumende in seinem Traum einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt dies sein Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum eine Gewalthandlung geschieht, steht sie als Warnung, die Disziplin nicht zu vergessen.
  • Bekommen wir Schläge, ist das häufig der Nachschlag, den wir im Wachleben erwarten dürfen, die Extrazuteilungen an (geschäftlichem?) Erfolg.
  • Schläge austeilen, umschreibt den unbedingten Willen zum Durchsetzen der eigenen Meinung.
  • Wird man körperlich verprügelt oder im Spiel geschlagen, zeigt dies, dass man sich einer größeren Gewalt unterwirft.
  • Einen Esel schlagen deutet nach alten Traumbüchern auf ein rücksichtslosen, gefühlsarmen Charakter hin.
  • Den Gong zu schlagen, kann den Wunsch nach Strenge und Struktur darstellen;
  • Wer mit Ruten geschlagen, wird ordnet sich unter, auch wenn es ihm schwerfällt. Wer andere damit schlägt, beweist sein geringes Anpassungsvermögen oder die Kleinlichkeit, mit der er manches betrachtet.
  • Mit einem Stock geschlagen werden deutet an, dass sich jemand an einem rächen will.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert Schlagen im Traum, besonders wenn jemand Schläge einstecken muß, Demut, Qual und Schmerz.
 
Siehe Prügelei Ohrfeige Boxen Kampf Hiebe Stock Peitsche Prügel Keule Knüppel Rohrstock
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schläge: bedeuten eine Verletzung.
  • jemanden schlagen: sei darauf gefaßt, daß dir dasselbe widerfährt; Zeichen von Schwierigkeiten.
  • in einem Streit jemanden niederschlagen: verkündet Nachteil und Kosten, rät also zur Besonnenheit und Nachgiebigkeit.
  • einen Schlag bekommen: es droht eine Gehirnerkrankung.
  • sich gegen Schläge verteidigen: es folgt geschäftlicher Erfolg.
  • geschlagen werden: bringt Versöhnung und verspricht Wohltaten;
  • von wütenden Personen geschlagen werden: es droht Zwist in der Familie und Unstimmigkeiten.
  • jemanden mit einer Keule schlagen: Feinde wird man zu bekämpfen versuchen;
  • mit einer Keule geschlagen werden: ein Feind sinnt nichts Gutes; ein Freund wirft einem "Knüppel zwischen die Beine".
  • ein Kind schlagen: man nutzt jemanden aus; vielleicht neigt man dazu, ein Kind schlecht zu behandeln.
  • mit einer Peitsche geschlagen werden: man wird beleidigt werden oder hat unter den Folgen einer Beleidigung zu leiden;
  • mit einer Rute geschlagen werden: bedeutet das Gelingen eines Planes oder Vorhabens;
  • jemandem mit einer Rute schlagen: man sollte sich vor Ungerechtigkeiten und Härte anderer gegenüber hüten; auch: stelle dich nicht über deine Mitmenschen; ein Plan oder Vorhaben wird mißlingen.
  • mit einem Stock geschlagen werden: jemand wird einem einen schmerzhaften Denkzettel erteilen;
  • Alarm schlagen: sich in fremde Angelegenheiten mischen und sich über diese unnötig aufregen; Unruhe, Voreiligkeit und Nervosität;
  • auf Amboß schlagen: du wirst viel Mühe und Arbeit haben; das Schicksal nimmt neue Formen an; diese können erfolgreich sein, aber auch die Existenz erschüttern;
  • aus- oder etwas abschlagen: man wird leicht übereilt handeln;
  • Eigelb schlagen: gutes Zeichen für Geldgewinn durch Spekulation oder Lotterie.
  • Wird eine Frau von ihrem Mann geschlagen: es kommt wegen unglücklicher Konstellationen zu harter Kritik und allgemeinem Aufruhr.
  • mit einem Stück Eisen geschlagen werden: bringt schweren Kummer;
  • mit einem Eisen schlagen: Selbstsucht und Grausamkeit gegenüber abhängigen Personen;
  • einen Menschen erschlagen: Reue und Gewissensbisse.
  • Gänse schlagen: große Erbschaft;
  • mutwillig Geschirr zerschlagen: Familienzwist und Streit; sich wie der "Elefant im Porzellanladen" verhalten;
  • mit dem Hammer nach jemanden schlagen: verkündet Trübsal und Ärger;
  • Herz schlagen fühlen: warnt vor einem Fehltritt;
  • Katze schlagen: ein Gauner wird unschädlich gemacht werden;
  • Kristall zerschlagen: eine gute Freundschaft wird durch Leichtsinn zerstört;
  • Krücken zerschlagen: bringt Gesundheit;
  • Loch in eine Mauer schlagen: man wird durch Zielbewußtsein erfolgreich sein;
  • Nagel einschlagen: traurige Nachrichten; man wird einen ernsten Schaden durch das Verhalten eines Widersachers erleiden; auch: man wird bald in eine Situation kommen, wo es besser ist, die Wahrheit zu sagen;
  • Pauke schlagen: man wird unangenehm durch Rücksichtslosigkeit
  • Eier in eine Pfanne schlagen: man hat sich in der Liebe eindeutig übernommen, mehr Passivität wäre jetzt wesentlich gesünder;
  • mutwillig oder im Zorn Porzellan zerschlagen: unerwartete Kränkung; man weiß gar nicht, wie gut man es hat;
  • mit einem Säbel auf andere einschlagen: man wird in schwere Bedrängnis geraten;
  • mit einem Säbel geschlagen werden: verkündet die Besiegung eines Widersachers;
  • Trommel schlagen: man will die Aufmerksamkeit anderer erregen, was aber nur ohne oder mit gegenteiligem Erfolg gelingt; auch Erregung unnötigen oder unerwünschten Aufsehens.
  • Uhr schlagen hören: man steht vor einer wichtigen Entscheidung im Leben;
(arab.):
  • jemanden schlagen: du wirst das Rechte zu treffen und dich gehörig zu wehren wissen.
  • jemanden niederschlagen: Streit mit einflußreichen Personen.
  • einen Schlag bekommen: ein Gewinn im Spiel.
  • geschlagen werden: nichts gegen seine Feinde ausrichten können; auch: einem Akt boshaften Neides preisgegeben werden; du wirst eine Kränkung erleiden.
  • von Faust geschlagen werden: man sollte seinen Feinden gegenüber Vorsicht und Nachgiebigkeit zeigen.
  • mit Lineal geschlagen werden: der Willkür eines Feindes ausgesetzt werden;
  • jemanden mit einem Lineal schlagen: seinem Feind überlegen sein.
  • mit Peitsche geschlagen werden: du mußt die äußersten Demütigungen ertragen; auch: unter Schuldgefühlen oder Minderwertigkeitskomplexen zu leiden haben.
  • mit Rohrstock schlagen: tyrannische Neigungen haben;
  • mit Rohrstock geschlagen werden: hüte dich vor übler Nachrede, man versucht dich zu verdächtigen;
  • mit Rute geschlagen werden: du wirst dich in einer schwierigen Sache gut verteidigen;
  • jemanden mit einer Rute schlagen. du bist herrschsüchtig; eigene Pläne werden sich nicht durchsetzen lassen;
  • jemanden mit einem Stock schlagen: du bist deinen Feinden gewachsen;
  • Ball schlagen: große Uneinigkeit;
  • Bulle totschlagen: du entgehst einer großen Gefahr.
  • Butter schlagen: frohe Aussicht; ein behagliches Leben haben;
  • Eiszapfen abschlagen: ärgerliche Liebe.
  • Esel schlagen: du bist hartherzig gegen die Deinen;
  • Das Herz wild, aufgeregt schlagen hören: Unruhe erleiden.
  • Holz schlagen oder fällen sehen: Tod eines Bekannten; Trauerfall;
  • Katze schlagen oder töten: du wirst dich gegen alle Nachstellungen zu verteidigen wissen;
  • Kopf abschlagen sehen: bedeutet Unglück;
  • Mädchen schlagen: sich mit einer geliebten Person entzweien;
  • Nagel einschlagen: du handelst vernünftig; du wirst einen richtigen Entschluß fassen;
  • Pauke schlagen: in Zank und Streit verwickelt werden;
  • Pfahl in die Erde schlagen: deine Ausdauer und Beharrlichkeit überwindet jede Schwierigkeit;
  • Stein zerschlagen sehen oder selbst einen Stein zerschlagen: Unmögliches kannst du nicht erreichen;
  • selbst Trommel schlagen: Streitigkeiten verursachen;
  • Uhr schlagen hören: Pünktlichkeit ist dir sehr anzuempfehlen;
(persisch):
  • Ein zwiespältiges Omen: Schlägt man sich mit bekannten oder gar geliebten Menschen, läßt dies eine Besserung der menschlichen Beziehung zu jenen Personen erwarten. Sind Fremde an der Schlägerei beteiligt, sollte man die familiären Probleme neu überdenken, denn es könnten sich finanzielle und/oder menschliche Schwierigkeiten ergeben. Allgemein will das Sinnbild daran erinnern, daß man besser vorankommt, wenn man im Umgang mit Menschen Milde und Verständnis walten läßt. Das Zeichen will dem Träumenden auch sagen, daß er bisweilen dazu neigt, allzu früh die Kontrolle aufzugeben und sich von dumpfen Wallungen leiten zu lassen.
(indisch):
  • jemanden schlagen: du wirst ein wichtiges Amt erhalten; du dienst einer gerechten Sache;
  • jemanden niederschlagen: du wirst Streit mit deinen Vorgesetzten bekommen.
  • geschlagen werden: du wirst Wohltaten empfangen; auch: du hast Glück auf einer Geschäftsreise;
  • mit Rohrstock geschlagen werden: deine Zukunft ist trübe;
  • mit Rute geschlagen werden: Last und Mühe werden dich noch eine Weile begleiten, aber plötzlich wird eine neue, gute Zeit für dich kommen.
  • mit einem Stock zuschlagen: du wirst über andere Vorteile erlangen;
  • Schläge austeilen sehen: Trauer;
  • Schlägerei sehen: betrogene Liebe;
  • an einer Schlägerei beteiligt sein: du hast Feinde.
  • Fenster einschlagen sehen: häuslicher Unfriede.
  • Nagel einschlagen: dein Vorsatz ist gut;
  • Pauke schlagen: du wirst dich ernsthaft verteidigen müssen;
  • Schaum schlagen: du bist nicht wahrheitsgemäß;
  • Schüssel zerschlagen: Zänkereien;
  • Trommel schlagen: du wirst dir durch Schwatzhaftigkeit schaden;
  • Uhr schlagen hören: Zeit ist für dich Geld;
BLITZ = abrupte Situationen, Detailsdie eine schnelle, teils dramatische Wendung der Ereignisse bringen

Assoziation: Blitzartige Erleuchtung; Überraschungen.
Fragestellung: Welche Erkenntnisse oder Umwälzungen beschäftigen mich?
 
Blitze im Traum stellen unverhoffte und sehr abrupte Veränderungen im Leben dar. Das können plötzliche Einsichten und Offenbarungen sein, aber auch eine mit Absicht herbeigeführt Angelegenheit. Eine dramatische Wendung der Ereignisse. Sich große Sorgen machen, wie gefährlich oder unumkehrbar eine plötzliche Veränderungen ist. Träume von Blitzen werden mit den Begriffen Macht, Inspiration und Stärke verbunden. Man überlege, wie lange der Blitz dauerte und ob er einem ängstigte oder aufregte.
  • Zuckt der Blitz nur über den Himmel und erhellt die Umwelt, ohne dabei Schaden anzurichten, kann dies eine plötzliche Erleuchtung, einen spontanen Einfall, eine plötzliche Einsicht aus dem Unbewußten bedeuten, die man beachten sollte und uns vielfach blitzartig erkennen läßt, wie wir in unserem Wachleben besser zurechtkommen können.
  • Erscheint der Blitz als gewaltsames Naturereignis, so ist dies ein Hinweis auf Verdrängungen oder Affektstauungen, die durch unerwartete Aggression abgebaut werden. In diesem Traumzusammenhang bedeutet der Blitz eine unkontrollierte Entladung physischer oder psychischer Spannungen.
  • Ein Blitz, dem Feuerstrahl gleichgesetzt, läßt uns vielfach blitzartig erkennen, wie wir in unserem Wachleben besser zurechtkommen können.
  • Wird man vom Blitz getroffen, ohne Schaden zu nehmen, muß man zwar mit unerwarteten Schwierigkeiten rechnen, wird sie aber gut überstehen.
  • Wenn der Blitz in der Nähe einschlägt, steht eine Ortsveränderung bevor, für Verliebte habe er eine günstige Bedeutung (da hat es eben eingeschlagen), bei Eheleuten hingegen beschleunigt er die Entzweiung.
  • Wenn der Blitz etwas beschädigt hat, denke man darüber nach, wofür diese Sache stehen könnte.
  • Blaue Blitze symbolisieren plötzliche Veränderungen die sehr positiv sind. Vielleicht stehen sie für das Beste, was einem je geschehen ist. Man kann es kaum glauben, wie schnell es gehen kann, dass eine große Veränderung oder ein neuer Anfang beginnt. Auch: Das Gefühl haben, dass etwas Schreckliches zu Ende ging; eine negative Situation so schnell wie möglich lösen können.
  • Rote Blitze stellen plötzliche Veränderungen dar, die durch schlechte Absichten oder nachteilige Situationen verursacht werden. Man hat Angst, von etwas Heimtückischem oder Bösartigem überrascht zu werden.
Ein Zeichen dafür, dass unkontrollierbare Kräfte unser Seelenleben beeinflussen. Ein Traumblitz kann aber auch eine schockierende oder sehr schnelle Wendung der Ereignisse ankündigen, und uns das Gefühlt vermitteln, wie gefährlich oder unumkehrbar plötzliche Veränderungen sein können.
 
Unter Umständen wird dadurch aber auch vor der plötzlichen Entladung innerer Spannungen gewarnt, die viel zerstören kann. Auch Angst vor einer Bestrafung, der Rache eines anderen Menschen oder finanzieller Verlust kann darin zum Vorschein kommen.
 
Spirituell: Der Blitz ist das machtvolle und überaus schnelle Feuer des Himmels.
 
Siehe Blitzableiter Donner Elektrizität Funken Gewitter Himmel Licht Wetter Wolken
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Blitz sehen: Das Symbol einer plötzlichen Offenbarung; ganz plötzliche Klarheit über Zustände und Ereignisse; vor allem gut bei wohlhabenden Personen; bei nicht wohlhabenden Personen kündigt es Glück und Reichtum von kurzer Dauer an;
  • Blitz ohne Donner: Bedrängnis, Zwist und Streit; Ärger und Verdruß;
  • Blitz und Donner: verheißt Glück und Gewinn; freudiges Wiedersehen mit Freund oder Freundin;
  • Blitz der mit Donner einschlägt: kündet einen Verlust an;
  • Blitz in der Nähe einschlagend und den Schlag spüren: das Glück eines Freundes wird Ihnen Schaden zufügen oder Sie ärgern sich über Klatschbasen und Lästermäuler;
  • ein fahler Blitz durch dunkle Wolken fahren sehen: Omen für Kummer; auf Glück werden bald Schwierigkeiten folgen;
  • Blitz aus bedrohlich aussehenden Wolken: Vorbote von drohenden Verlust; Geschäftsleute sollten sich um Ihre Geschäfte und Frauen um Ihre Männer oder Mütter kümmern; Kinder und Kranke bedürfen der Obhut;
  • Blitz über dem Kopf: Freude und Gewinn;
  • Blitz auf seinen Kopf oder Haus schlagen sehen: Verlust an Gut und Leben; Unglück;
  • von einem Blitz getroffen werden und Schaden nehmen: schwere Krankheit;
  • von einem Blitz getroffen werden und keinen Schaden nehmen: eine Gefahr, der man entrinnen wird; auch: unerwarteter Kummer im Beruf oder in der Liebe;
  • Blitze als Wetterleuchten: bedeutet Gutes;
  • ein Blitz im Süden: der Erfolg wird eine zeitlang ausbleiben;
  • Blitz im Südwesten: das Glück ist Ihnen auf den Fersen;
  • Blitz im Westen: Ihre Aussichten werden besser sein als vorher;
  • Blitz im Norden: Hindernisse müssen überwunden werden, bevor sich Ihre Aussichten verbessern;
  • Blitz im Osten: schnell Gunst und Vermögen gewinnen.
(arab.):
  • Blitz allgemein: gilt für Sinnbild kommender unerfreulicher Geschehnisse, Ärger im Beruf.
  • Blitz sehen ohne Donner: ein Feind wird versuchen, dich zu treffen oder zu demütigen.
  • Blitz fährt hernieder: Greif zu und du hast das Glück in der Hand.
  • Blitz schlägt ein: Dein Zögern hat dir geschadet. Ein anderer kam dir zuvor.
  • von einem Blitz getroffen werden: ein plötzlicher Unglücksfall; auch: man möge auf seine Gesundheit acht geben, daß man nicht über kurz oder lang von einer Krankheit befallen wird.
  • einen Blitz sehen und anschließend den Donner hören: verspricht schnelle Fortschritte im Beruf und viel Glück in naher Zukunft.
(persisch):
  • Dieses Omen steht für eine bevorstehende, sehr plötzliche Veränderung. Sie kann angenehm oder unangenehm sein, je nachdem, wie Sie sich in jüngster Vergangenheit fühlten und verhielten. In jedem Fall ist Wachsamkeit angebracht. Außerdem werden Sie aus dieser Begebenheit etwas lernen.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Enge oder dunkle Zimmer deuten auf eingeschränkte ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Unter anderem sind aus den Begleitumständen die folgenden Deutungen möglich: Geschlossene Fenster kündigen Widerstände an, die man aber mutig bewältigen ... weiter
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, Detailsdie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf(en) warnt manchmal vor der ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
DAUMEN = Schaffenskraft und Durchsetzungsvermögen, Detailsdie Dinge in den Griff bekommen

Daumen im Traum symbolisiert oft elementare Schaffenskraft, Energie und Durchsetzungsvermögen; er kann deshalb ankündigen, dass man in nächster Zeit ein sorg- und problemloses Leben führen wird. Er weist auf die Fähigkeit, Dinge in den Griff zu bekommen. Man hat genügend Kraft in eine Situation oder Beziehung Stabilität zu bringen. Der Daumen gilt auch als Symbol für den Sieg oder Verlust (Zustimmung oder Missfallen), je ... weiter
ABSCHIED = eine Veränderung, Detailssich von einer Beziehung oder einem Lebensabschnitt trennen

Assoziation: Trennung, Umstellung, Veränderung; Fragestellung: Was will ich loslassen?   Einem Todestraum ähnlich ist der vom Abschiednehmen. Dabei bleibt festzustellen, wovon man (in der Realität) Abschied nimmt. Abschied kann bedeuten, dass sich das weitere Leben grundlegend verändern wird, zum Beispiel durch eine Trennung von Personen, Dingen, Einstellungen und Ansichten, aber auch Gefühlen oder durch einen neuen ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
01.07.2016  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Blitzeinschlag und Zusammenbruch
Stehe mit meine (schon verstorbenen) Tante und Cousine vor deren Haustuür. Wir blicken auf einen Berg hinter dem die Spitze einer Holzkirche zu sehen ist. Plötzlich schlägt der Blitz ein und das Gebäude bricht hinter dem Berg zusammen. Meine Tane und meine Cousine schreien laut auf, weil Sie wissen, dass alle Menschen in der Kirche jetzt Tod sind. Wir sehen nur noch den Rauch aufsteiegen .. .Der Berg ist zu weit weg als das man mehr sehen könnte. Ich bin sehr erschrocken und überwältigt.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x