joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 367
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 19.11.2017
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Alptraum ein:

Mord beobachtet

Ich beobachtete wie mein Partner mehrere Kollegen mit einem Werkzeug verletzte und einige sogar tötete.
Ich fühlte mich hilflos und nicht imstande irgendeine Maßnahme zu ergreifen oder Entscheidungen zu treffen.
Als ich ihn weiter beobachtete, saß er kurz danach völlig emotionslos da und blickte ins Leere. Ich empfand Ratlosigkeit und hätte mich gern um ihn gekümmert, jedoch fehlte mir plötzlich die Empathie gegenüber der Opfer und ich stand deshalb wie ohnmächtig da und tat gar nichts.
Ratlosigkeit und Hilflosigkeit prägten meine Gefühlswelt.
BEOBACHTET = Neutralität, Detailssich einer Situation, Person, oder des eigenen Handelns bewusst werden

Beobachten im Traum kann bedeuten, dass man einer Situation mit Neutralität und Objektivität begegnet. Man wird sich bewusst gegenüber einer Situation, dem Verhalten einer Person, oder des eigenen Handelns.
 
In Träumen erlebt man sich oft als Beobachter. Es ist im Alltag vernünftig, eine Situation oder Person erst zu beobachten, bevor man zur Tat schreitet. Aber man darf bei all dem Beobachten selbst das Handeln nicht vergessen. Andererseits kann sich die eigene Lust am Beobachten bis hin zum Voyeurismus steigern.
  • Träumt man davon, dass man beobachtet wird, so empfindet man möglicherweise das starke Interesse eines anderen Menschen an der eigenen Person als bedrohlich.
  • Etwas oder jemand beobachten kann Ignoranz oder persönliche Probleme anzeigen. Etwas Schlimmes mit Absicht geschehen lassen: Nicht genug tun, um ein Problem zu lösen. Sich zu wenig für sich selbst einsetzen.
  • Beobachtet man sich selbst, kann damit unser Gewissen, unser schlechtes Verhalten oder unsere persönlichen Probleme gemeint sein. Absichtlich etwas Schlimmes passieren lassen. Es kann auch ein Zeichen dafür sein, dass man nicht genug tut, um ein Problem zu beheben, oder sich für sich selbst einzusetzen.
Spirituell:Man muß sein eigenes Handeln kontrollieren, vor allem, wenn man sich unlängst neue spirituelle Praktiken zu eigen gemacht hat.
 
Siehe Agent Detektiv Fernglas Kamera Schlüsselloch Spiegel Spion Teleskop Überwachung Video Zeuge
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • beobachtet werden: man gebe sich im Leben keine Blöße; Konkurrenten, Feinde und böswillige Menschen sind keine Freunde.
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt (besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet) symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil seiner selbst "abzutöten". Wenn man im Traum einen ... weiter
VERLETZUNG = Verwundung oder Verlegenheit, Detailsdurch Überstürzung entstandene Schwierigkeiten

Assoziation: Emotionale Verwundung oder Verlegenheit; Fragestellung: Welche Wunden möchte ich heilen lassen? Welchen Schaden bin ich bereit wieder gut zumachen?   Verletzung entsteht durch Enttäuschungen, Kränkungen, Ungerechtigkeit oder Trennung von einem geliebten Menschen, wenn diese Erfahrungen unverarbeitet verdrängt werden. Oft hat jemand etwas gesagt, das die Gefühle verletzt hat. Ist man selbst verletzt, dann ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle gegenüber ... weiter
PARTNER = die Einstellung zum Partner oder zur Sexualität, Detailsauch unbewußte Persönlichkeitsanteile

Partner im Traum symbolisiert unsere Einstellung zum Partner oder zu unserer Sexualität. Was können wir dazu beisteuern, damit unsere Partnerschaft genausogut wie die im Traum wird? Ein Problem in unserer realen Partnerschaft tarnt sich in einem Traum, der ein gemeinsames Auftreten in sehr unterschiedlicher Aufmachung darstellt. Z.B.: Partner in Arbeitskleidung, Partnerin im Badeanzug - oder sie im Abendkleid und er im ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
OHNMACHT = Überbelastung, Detailseine Situation oder ein Problem ist einem zu viel geworden

Ohnmacht im Traum stellt einen selbst oder jemand anderes dar, für den eine Situation oder ein Problem zu viel geworden ist. Im positiven Sinne kann Ohnmacht auch bedeuten, dass man anderen so unglaublich, oder mächtig erscheint, dass man sie überwältigen kann. Zu träumen, dass man umfällt und in Ohnmacht fällt stellt dar, dass etwas die Grenzen der Belastbarkeit überschreitet. Möglicherweise hat etwas oder jemand die ... weiter
OPFER = die Aufforderung, Detailsbestimmte Absichten, Gewohnheiten oder Ziele aufzugeben

Assoziation: Selbstlosigkeit; Selbstaufopferung. Fragestellung: Was will ich aufgeben, obwohl ich es mag?   Opfer im Traum fordert auf, Absichten und Ziele aufzugeben. Im Traum widerfahren uns oft Dinge, auf die man keinen Einfluß hat. Damit ist man in dem Sinne Opfer, als dass man in der Situation passiv oder machtlos ist. Manchmal erkennt man, dass man einen anderen Menschen nicht korrekt behandelt; man macht diesen ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.  
HILFLOSIGKEIT = kaum bereit sein anderen zu helfen, Detailsoder die tatsächliche Hilflosigkeit eines Menschen zum eigenen Vorteil ausnutzen

Wenn man kaum bereit ist, anderen zu helfen (oder die tatsächliche Hilflosigkeit eines Menschen zum eigenen Vorteil ausnützt), bekommt man nicht selten im Traum "die andere Seite" präsentiert: Man erlebt sich selbst in einer ausweglosen Situation, der man nur mehr mit Hilfe anderer entkommen kann.   Kein Alptraum, sondern ein Hinweis, den eigenen Standpunkt zu diesem Thema zu überdenken.  
BLICK = die bewußte Wahrnehmung, Detailsdas aufmerksame Betrachten einer Situation

Der Blick im Traum ist das Symbol für die bewußte Wahrnehmung, das aufmerksame Betrachten. Wer ist es denn, den man sich gerne "näher anschauen" wollte - oder sollte? Vielleicht ist das, was anblickt, genau das, worauf es bei einem Problem oder in einer Angelegenheit ankommt. Starrt man jemanden an, kann das den Druck widerspiegeln, den man auf jemanden anwendet, um seine konzentrierte Aufmerksamkeit in einer wichtige ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fuehlen Leere Werkzeug Versammlung

 

Ähnliche Träume:
 
17.11.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Fremder beobachtet jemanden
War mit zwei fremden Mädchen in einem Supermarkt der letztlich eine Mischung von zweien war. Ich traf meine alte Klassenlehrerin aus der Mittelstufe und wir gingen alle von ganz oben die Treppen nach ganz unten runter. Mitten drinnen trafen wir auf einen Mann der sich versteckte und hauptsächlich meine Klassenlehrerin beobachtete. Sie beobachtete ihn auch, aber emotionslos. Man erkannte seine Augen nicht, sie waren wie mit einem Schatten verdeckt. Ich rief, er solle aufhören sie zu beobachten und forderte meine Lehrerin auf schnell weiter zu gehen.
 

17.11.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Fremder beobachtet jemanden
War mit zwei fremden Mädchen in einem Supermarkt der letztlich eine Mischung von zweien war. Ich traf meine alte Klassenlehrerin aus der Mittelstufe und wir gingen alle von ganz oben die Treppen nach ganz unten runter. Mitten drinnen trafen wir auf einen Mann der sich versteckte und hauptsächlich meine Klassenlehrerin beobachtete. Sie beobachtete ihn auch, aber emotionslos. Man erkannte seine Augen nicht, sie waren wie mit einem Schatten verdeckt. Ich rief, er solle aufhören sie zu beobachten und forderte meine Lehrerin auf schnell weiter zu gehen.
 

16.05.2020  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Vergewaltigung Missbrauch Demütigung Beobachter
Eine Person ist auf den Knien auf einem Sofa. Dahinter ein Mann, der die Person zum Sex nötigt. Die vordere Person wehrt sich gar nicht, ist wie in Trance, wie weggetreten. Ich beobachte das ganze, finde dass es wie eine Vergewaltigung aussieht. Der Vergewaltiger bemerkt mich, will die Tat vertuschen, indem er ein Kissen vor die andere Person schiebt. Scheinbar soll es dann harmloser wirken. Ich durchschaue das aber, gehe auf die beiden zu, ziehe das Kissen weg und sehe, dass der Kopf der knienden Person zwischen den Armlehnen eingeklemmt ist! Ich ziehe den Kopf heraus und erkenne, dass es ...
 

23.02.2020  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Das unbekannte Wesen dass mich beobachtet
Ich liege mit meiner Freundin im Bett und uns wurde kurz vorher gesagt, wir sollen ruhig im Nett liegen bleiben und so tun, als würden wir schlafen, weil etwas kommt. Meine Freundin macht sich in aller schnelle noch das Kissen zurecht und ich sage ihr immerzu, dass sie jetzt mucksmäuschenstill sein soll. Plötzlich öffnet sich die Tür und meine Freundin flüstert mir noch zu, dass sie die Tür eigentlich abgeschlossen hatte. Wir haben beide die Augen verschlossen und hören Schritte, wie von einer Katze, nur schwerer. Das “Wesen“ sitzt nun auf dem Bett und beobachtet uns; wir können es aber nicht ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x