joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 358 Bewertung abgeben:

 
Datum: 16.11.2017
Eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 gab folgenden Alptraum ein:

Mord aus Notwehr

Es ist ein recht kurzer Traum. Ich gehe eine Straße entlang, die mir auch aus dem echten Leben bekannt ist und bin auf dem zu einem nahegelegenen Supermarkt. Während ich die Straße hinab gehe, höre ich hinter mir jemanden gehen. Es ist dunkel draußen und ich gehe alleine, jedoch ist es nicht allzu spät, da es im Winter auch schon früh dunkel wird. Da ich mich jedoch sicher fühle, halte ich die Person, welche sich noch relativ weit hinter mir befindet, für normale und denke mir vorerst nichts dabei. Zudem bin auch fast beim Supermarkt, welcher sich an einer befahrenen Straße befindet. Als die Schritte jedoch schneller und näher kommen, werde auch ich zunehmend schneller. Wie so oft im Traum kann ich mich nur noch langsam bewegen, es ist als laufe alles in Zeitlupe ab. Ich versuche nun so schnell ich kann zu laufen, da ich jedoch so langsam bin kommen die Schritte nachwievor immer näher. Ich habe fast die Hauptstraße, welche ich überqueren möchte erreicht, doch plötzlich packt mich die Person an der Hand zieht mich zu sich. Ich versuche um Hilfe zu schreien, doch es kommt kein Laut raus. Es ist eine verrückte Frau, die mir Traum, sowie im Nachhinein, nicht bekannt vorkommt. Ich versuche sie wegzudrücken, es ist niemand da der uns sehen kann. Es gelingt mir mich zu befreien und ich laufe über die Straße in Fichtung des Supermarktes wo sich Menschen befinden. Jedoch bin ich so langsam, dass sobald ich die Straße überquert habe, die Frau mich einholt und wieder festhält. Es gelingt mir sie an der Hand an welcher sie mich hält um mich her zu drehen und um zu schleudern, sodass sie nach kurzer Zeit wegfliegt und ich wieder weglaufen kann. Ich laufe zum Supermarkt und schaffe es ihn zu erreichen. Es befinden sich Menschen dort, die jedoch nur ein Mädchen außer Atem sehen. Der Supermarkt sieht im Gegensatz zur Straße nicht aus wie in der Realität. Die verrückte Frau erscheint wieder und läuft auf mich zu, die anderen Menschen tuen jedoch noch nichts sondern stehen wie angewurzelt herum. Die Frau greift mich wieder an und es gelingt mir endlich Hilfe zu schreien, wobei die Mitmenschen wahrscheinlich gemerkt haben inzwischen, dass ich in Gefahr bin. Die Frau holt daraufhin vor allen anderen Menachen ein Messer raus. Die anderen können nun nichts tun, da ich mit einem Messer bedroht werde. Kurz bevor sich jedoch trotzdem jemand entschließt mir zu helfen schaffe ich es während die Frau versucht mich zu erstechen, ihr das Messer aus der Hand zu reißen und es ihr in die Brust zu stechen. Die Frau sieht geschockt das Messer in ihrer Brust an und fällt daraufhin um. Ich laufe panisch von ihr weg und hocke mich auf den Boden um hysterisch zu weinen. Der Traum ist daraufhin vorbei.
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit". Der Angstschrei kann ausdrücken, dass man das dringende ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, dass ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muß. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im allgemeinen Lebensangst, ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assotiation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst (im übertragenen Sinn) in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus dem ... weiter
MESSER = Teilung und Spaltung, Detailssich befreien oder von einer Beziehung trennen wollen

Assoziation: Emotionaler Konflikt, Spaltung, Trennung.; Fragestellung: Mit welchem Verlust oder Veränderung habe ich zu kämpfen?   Messer im Traum symbolisiert emotionalen Schmerz, Verlust oder eine drohende Veränderung. Auch: Sich durch einen möglichen Verlust oder eine Veränderung bedroht fühlen. Es bringt manchmal unreife Sexualität zum Ausdruck und warnt davor, sie ungezügelt durchbrechen zu lassen. Auch Streit, ... weiter
BODEN = unsere Lebensgrundlage und Sicherheit, Detailsden inneren und äußeren Halt im Leben

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Boden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Boden versinnbildlicht auch die Grundlagen der Existenz, kann also für Sicherheit und Realitätssinn stehen: Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Wenn man in den Boden ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, Detailseine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Man sollte mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter

 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x