joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 406
twitter 2 mal bewertet: rating

 
Datum: 17.09.2017
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Zahntraum ein:

Nashorn enthauptet Zebra

Hallo. Letzte Nacht träumte ich folgende Szene: Ich war in Afrika, dort sah ich ein Zebra stehen. Es war nachmittags. Von rechts kam ein Nashorn angerannt, direkt auf des Zebra zu, machte einen Hieb mit seinem Horn und das Zebra war enthauptet. Es blieb noch eine Moment Kopflos stehen, und konnte es nicht glauben. Der Zusammenhang: ich wachte auf von Zahnschmerzen, vermutlich eine notwendige Wurzelbehandlung. Dieser Zahn hatte schon eine Weile Probleme gemacht, jedoch vermutetet ich eher Druckschmerzen wegen falschen Bisses und fokussierte mehr auf die Stellung der Zähne als auf die Wurzeln. Heisst es nun, dass ich meinen Kopf ausschalten soll in Bezug auf einen möglichen Therapeuten (Kieferorthopäde oder Odontologe? Oder vielleicht dass der Zahn gezogen werden muss?
HOERNER = das Tier im Menschen, Detailsdas sich mit aller Härte durchssetzen oder verteidigen will

Assoziation: Das aggressive Tier im Mensch;
Fragestellung: Welches Revier will ich verteidigen oder erobern?
 
Hörner im Traum haben einen schützenden und zugleich aggressiven Aspekt. Horn deutet man auch wie Geweih; meist beziehen sich Hörner auf Eifersucht in einer Liebesbeziehung.
 
In der traditionellen Version: Man wird "vom Teufel geritten" oder "man fürchtet weder Tod noch Teufel", der als der Gehörnte dargestellt wurde - auf jeden Fall hatte es immer etwas mit Übermut zu tun. Die aktuellere Version: Ein Symbol für Härte und Durchsetzungsvermögen - man wagt es, jemanden "auf die Hörner zu nehmen". Oder man möchte jemandem "Hörner aufsetzen".
  • Von einer Person oder einem Wesen mit Hörnern träumen stellt die Geistesgegenwart dar, sich der schlechten oder bösen Absichten anderer bewusst zu sein. Auch sexuelle Aggression und Belästigung.
  • Selbst Hörner auf dem Kopf haben stellt dar, dass man gänzlich von seinen Begierden verzehrt wird. Dass man alles erdenkliche tut, um seinen Willen durchzusetzen. Wobei oft das völlige Fehlen von Moral eine Rolle spielt. Oder man schließt einen Pakt mit dem Bösen, um unter allen Umständen als Gewinner dazustehen.
  • Ein einzelnes Horn kann für den Penis und für Männlichkeit stehen. Auch sexuelle Aggression.
  • Mehrere Hörner im Traum verweisen auf verdiente oder verleihende Überlegenheit.
Spirituell: Weil Hörner am Kopf festgewachsen sind, stellen sie sowohl geistige als auch übernatürliche Macht dar. Auf der spirituellen Ebene stehen Hörner im Traum für Göttlichkeit und die Macht der Seele. Lange Zeit glaubte man, daß die Kräfte von Tieren durch die Hörner auf den Menschen übertragen werden könnten. In vielen Mythologien symbolisierte das Tragen von Hörnern daher einen hohen Rang. Pan, der sowohl Sexualität als auch Lebenskraft symbolisiert, ist ein gehörnter mythologischer Gott.
 
Siehe Blashorn Bock Einhorn Elfenbein Füllhorn Geweih Kopf Nashorn Ochse Satan Stier Teufel Trophäe Widder
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Hörner sehen: bedeuten entweder Gefahr für dich selbst oder deinen Besitz oder dein Geschäft; unglückliche Ehe oder Liebe;
  • Hörner haben: man überlistet dich; man wird von seiner Geliebten betrogen;
  • andere mit Hörnern am Kopf sehen: man wird Konflikte mit einigen Leuten austragen müssen.
(arab.):
  • Hörner an anderen sehen: du wirst eine Überraschung erleben; auch: man wird unliebsame Zusammenstöße erleben;
  • Hörner tragen: du wirst im öffentlichen Verkehr vielfach Anstoß erregen; auch: Symbol des betrogenen Ehemannes oder Liebhabers.
ENTHAUPTUNG = die Angst, Detailsin einer Angelegenheit den Kopf zu verlieren

Enthauptung im Traum mahnt zuweilen ganz trivial, nicht so "kopflos", also unehrenhaft zu handeln oder als Schwächling erkannt zu werden, sondern vorher lange genug zu überlegen. Auch der Verlust von Ziel- und Wertvorstellungen, denen man bisher als Leitideen des Lebensplanes folgte, kommt darin im Einzelfall zum Ausdruck.
  • Bei einer Enthauptung zusehen: Man wird vielleicht bald eine schmerzliche Trennung von einem nahestehenden Menschen erleben.
  • Die eigene Enthauptung kündigt allgemein Unannehmlichkeiten im privaten Bereich oder im Berufsleben für die nächste Zeit an. Oft will uns das Unbewußte auch deutlich machen, dass wir mit einer anderen Einstellung, mit neuen Gedanken unser bewußtes Dasein beleben sollten, um psychisch vor uns selbst bestehen zu können.
Wenn man in der Traumhandlung enthauptet oder Zeuge einer Enthauptung wird, ist dies nicht so schrecklich, wie es auf den ersten Blick scheint. Damit kann auch erklärt werden, weshalb man die Enthauptung weder als schmerzhaft, noch als besonders grauenvoll empfindet: Dieses Traumbild ist die bildliche Umsetzung der Redensart des "Kopfloswerdens". Es bedeutet, dass man sich gedanklich in eine bestimmte Situation verrannt hat und ermahnt uns, wieder zur Besinnung zu kommen und den Überblick über das Ganze nicht zu verlieren.
 
Siehe Amputation Axt Guillotine Hals Henker Köpfen Kopf Kopflosigkeit Schwert Todesurteil
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • geköpft werden: es wird bald eine Niederlage folgen;
  • sehen, wie andere geköpft werden: es kündigen sich Tod und Verbannung an, wenn viel Blut fließt.
  • Revision der bisherigen Lebenseinstellungen zu bestimmten Vorgängen;
  • Enthauptung sehen: Überwindung eines Feindes oder Schaffung eines neuen Feindes;
  • Enthauptung beiwohnen: bedeutet das Wiederfinden von etwas längst Verlorenem;
  • Enthauptung eines Freundes oder nahestehenden Person: bringt Trennung von einem lieben Menschen;
  • enthauptet werden: große Überraschung; wenn Schmerz dabei, kündet dies eine Erkrankung an; ohne Schmerz: man wird unter Schande und Erniedrigung leiden;
  • selbst Enthauptung durchführen: wenn Blut dabei, wird man einen Prozeß oder eine Auseinandersetzung gewinnen; wenn ohne Blut oder wenn der Enthauptete wieder lebendig wird, kann man einen Feind trotz aller Bemühungen nicht außer Gefecht setzen.
(arab.):
  • enthauptet werden: Angst, Trübsal und unglückliche Zufälle;
  • Enthauptung sehen: ein Feind wird unschädlich gemacht werden.
(indisch):
  • enthauptet werden: Angst und unangenehme Dinge werden in dein Haus einziehen.
NASHORN = ungestüme Kraft und Sexualität, Detailsdie eine zu hemmungslose Lebensweise mit sich bringt

Assoziation: Blinde Stärke; Panzerung.
Fragestellung: Was bin ich bereit, bezüglich meiner eigenen Kräfte zu sehen oder zu verstehen?
 
Nashorn im Traum symbolisiert ungestüme, animalische Kraft und aggressive Sexualität. Es ist als Warnung vor einer allzu hemmungslosen Lebensweise und unkontrollierter Aggression zu verstehen. Man versuche, seine Energien sinnvoller zu kanalisieren. Nashörner sind auch mit Sturheit verbunden. Vielleicht müssen wir unsere Fehler erkennen und die Art und Weise berücksichtigen, wie andere Menschen die Dinge tun.
 
Nashörner werden gerne mit Härte in Verbindung gebracht. Möglicherweise fällt es anderen schwer, uns zu verletzen. Wir mögen eine besonders dicke Haut haben, aber vielleicht bedeutet dies auch, dass wir uns den Menschen nicht nähern können, die wir mögen?
  • Wenn man auf das Nashorn zugeht, ist man bereit, für das zu kämpfen, was man will. Da Nashörner als besonders aggressiv gelten, sagt uns dies entweder, dass wir zu aggressiv sind, und wir diese Emotionen loslassen müssen, um niemand zu verletzen, oder jemand ist uns gegenüber zu aggressiv, und wir müssen einen Weg finden, ihm zu sagen, dass er es mit seiner rüden Art etwas übertreibt.
  • Wer vor einem Nashorn davonläuft, ist jemand, der sich grundsätzlich vor seinen Problemen drückt, und es ist wohl an der Zeit, dass er sich endlich am Riemen reißt, und sich ihnen stellt.
Es wird angenommen, dass Nashörner Mut verkörpern - von daher ist möglich, dass wir Mut beweisen, sobald wir uns Gefahren oder Herausforderungen stellen müssen. Aber es könnte auch bedeuten, dass wir mutiger werden müssen, weil es uns an dieser Eigenschaft mangelt.
 
Auch Willenskraft ist etwas, das mit Nashörnern in Verbindung steht. Wir können hartnäckig sein, und bis zum bitteren Ende kämpfen, um dorthin zu gelangen, wohin wir wollen. Auf der anderen Seite müssen wir vielleicht konzentrierter sein, um unsere Ziele zu erreichen.
 
Siehe Einhorn Elefant Hörner Nilpferd Tier Wildheit
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nashorn sehen: es zeichnet sich ein schlimmer Verlust ab, und man könnte in unerwartete Schwierigkeiten geraten;
  • Nashorn erlegen: Hindernisse mit Bravour zu meistern.
(arab.):
  • Nashorn sehen: sich einer langen Lebensdauer erfreuen; auch: dein Zorn hat wieder einmal über die Vernunft gesiegt.
(indisch):
  • du wirst mißverstanden.
ZAEHNE = einen Indikator, Detailsder veranschaulicht, wie es um unsere Lebenkraft und Stärke bestellt ist

Assoziation: Unabhängigkeit; Macht; Fähigkeit zu nähren und zu kommunizieren. Fragestellung: Wo in meinem Leben fürchte ich mich vor Abhängigkeit? Was möchte ich sagen?   Zähne im Traum gelten als Indikator für Temperament, Lebenskraft und Selbstbewusstsein. An ihrem Zustand lässt sich ablesen, wie gut es um unsere körperlichen Anlagen, Lebenkraft, Ansehen und Stärke bestellt ist. Zahnverlust weist immer auf einen ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
NACHT = Hindernisse und Rückschläge, Detailsfür ein Problem keine Lösung finden können

Assoziation: Geheimnis; unbewußte Inhalte; Unklarheit. Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen bereit?   Nacht im Traum stellt Verwirrung, Hindernisse oder Rückschläge dar. Man steht vor einem Problem, für das man keine Lösung findet oder das einen daran hindert, weiterzukommen. Es kann auch eine Wende hin zum Schlechten symbolisieren, weil sich eine positive Angelegenheit in ihr Gegenteil verwandelt ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
WURZEL = Vergangenes oder enge Beziehungen, Detailsvon denen man sich nur schwer trennen kann

Assoziation: Erdung; Nährung Vergangenheit. Fragestellung: Was verbindet mich mit meiner Quelle?   Wurzeln im Traum stellen enge Beziehungen (Familie, Beruf) dar, die fest im Leben verankert sind. Oder sie weisen auf Aspekte der Vergangenheit (Ausbildung, Karriere), von denen man sich weder absondern, noch distanzieren kann. Der Bereich des Lebens, der dafür verantwortlich ist, dass man zuversichtlich und vertrauensvoll ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.  
RECHTS = die Seite des Bewußtseins, Detailsunsere geistigen Interessen und Aktivitäten

Rechts im Traum gilt als Hinweis auf einen männlichen Gesichtspunkt. Wie in der Regel mit der rechten Hand geschrieben und gehandelt wird, so bedeutet Rechts im Traum die Seite des Bewußtseins, der geistigen Interessen und Aktivität. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus der Beziehung zu anderen Symbolen im Traum und aus den individuellen Lebensumständen. Im Traum itst diese Seite niemals als politische Einstellung ... weiter
AFRIKA = eine unerwartete Hilfe, Detailsimmer hoffnungsvoll bleiben, egal was auf einen zukommt

Afrika im Traum steht für eine Hilfe, die man nicht erwartet hat. Oder es weist darauf hin, dass man die ganze Zeit für etwas übt und trainiert. Auch: Man bleibt hoffnungsvoll, egal was passiert; vielleicht sehnt man sich nach einem einfachen Leben jenseits der Zivilisation, und sucht nach einer Veränderung der Lebenssituation. Befindet man sich in Afrika, stellt dies eine Haltung dar, die sich ständig selbst beweisen muß. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Falschheit Wache Zahnschmerzen Kopflosigkeit Zebra Nachmittag Hiebe

 

Ähnliche Träume:
 
17.01.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Stier bei Hörnern
Stier bei Hörnern Hat sich von mir führen lassen Wollte kuscheln Hof Bauernhof wo ich aufgewachsen bin Begegnung mit einer Liebe Aussprache
 

12.06.2017  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Hornochse
Ein riesiges Monster von Mann mit Haifisch Zähne und Hörner mäht mit meinem winzigen elektrischen Rasenmäher den Weg im Garten
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x