joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 648
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 25.01.2017
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Alptraum ein:

auto zerfließt

ich bin mit Leonie im auto unterwegs. wir wollen eigentlich nach Frankreich, aber irgendwie kommen wir nicht weiter. in einer art halle, zugleich sind es Nebenarme eines Flusses (Rheinauen), parke ich am rand, knapp, das auto. das Ufer ist befestigt mit großen steinen. es sind viele menschen da. ich sehe, dass ich sehr knapp, aber ok am rand stehe.
wir steigen aus. ich versuche, so auch meine Tochter, das auto nochmals anzuheben und etwas besser zu platzieren: es fließt uns davon, wird weich wie Gummi und gleitet flutschig ins Wasser. ich ziehe vorne und wieder hinten, es ist, als ob ich einen riesigen lappen nicht recht unter Kontrolle bekomme. da wo Leonie angehoben hat ist der reifen abgefallen und ich sehe ihn im Wasser untergehen. ich verlange insgeheim von ihr, dass sie taucht und ihn wieder ans Ufer holt. aber ich glaube, es wird nicht gelingen können, ich weiß nicht wie tief das Wasser ist. er wird wohl zu schnell sinken.
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego.
Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?
 
Auto im Traum weist auf die Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit man in der Lage ist, die Kontrolle über die Richtung seines Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht (wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit & Koordination), kann aber auch für das eigene Ich stehen, das es zu beherrschen gilt.
  • In einem Auto fahren, ruft den persönlichen Antrieb ins Bewußtsein. Diese Symbolok kennzeichnet oft unsere Person - hier wird es als fahrbares Haus geschildert - oder was wir im Alltagsleben darstellen möchten.
  • Selbst ein Auto lenken zeigt an, dass man eine Angelegenheit fest im Griff hat und sie zu einem erfolgreichen Abschluß bringen wird, zum Teil wird man dadurch aber auch aufgefordert, mehr Aktivitäten zu entwickeln, um das Leben zu verändern und neue Ziele anzustreben. Das Lenken eines Fahrzeuges kann mehr mit der Richtung und dem Ziel in Verbindung gebracht werden.
  • Andere Menschen, die unser Auto fahren, stellen eigene Aspekte oder Projektionen von anderen Menschen dar, die bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen. Ist es die Mutter, der Vater, der Lehrer, der Chef? Dann hat man ihre Überzeugungen zu den eigenen gemacht. Man hat etwa von der Mutter gelernt, dass eine gute Frau immer darauf achten sollte, wie sie aussieht, oder vom Vater, dass ein Mann seinen Erfolg im Job unter Beweis stellen muss, so dass uns dieser Glaube jetzt antreibt.
  • Auf dem Rücksitz eines Autos zu sitzen, kann bedeuten, dass man keinerlei Kontrolle über eine Situation hat, die man gerade erlebt. Man glaubt, dass andere Menschen die Richtung unseres Lebens bestimmen - oder Entscheidungen, die wir getroffen haben, nicht aufzuhalten sind. Das Gefühl haben, nicht über sein eigenes Schicksal bestimmen zu können, oder dass die Richtung unseres Lebens von jemand beeinträchtigt wird.
  • Menschen die im Auto mitfahren, zeigen die Aspekte unserer Persönlichkeit, die verantwortlich für unsere Entscheidungen sind, oder sie stehen für Probleme, die sich unserem Ziel entgegenstellen.
  • Ein Mitfahrer auf dem Rücksitz, der darauf besteht, dass man als Fahrer einen bestimmten Weg nimmt, kann die Existenz einer solchen Kraft oder Person im Leben bedeuten die versucht, einem in eine Richtung zu stoßen, die man selbst nicht gehen will. Hörte man auf den Besserwisser, überlege man, ob jemand oder etwas einem im Wachleben manipuliert.
  • Beifahrer in einem Auto sein verkündet meist, dass man Hilfe von außen in einer Angelegenheit erwarten darf, die bereits im Gange ist; vielleicht wird man dadurch aber auch auf eine übermäßige Beeinflussung und Fremdbestimmung durch andere hingewiesen, die man abbauen sollte. Manchmal will man auch nur die Verantwortung für sein Leben auf einen anderen Menschen übertragen.
  • Wenn man allein im Auto ist, deutet dies auf Unabhängigkeit hin.
  • Nicht mit dem eigenen Auto fahren, wird oft bei Arbeitsplatzwechsel geträumt. Menschen bei denen eine berufliche Veränderung bevorsteht, fahren oft mit fremden Autos.
  • Auf mangelnde Verantwortung verweisen Träume, in denen man in seinem Auto sitzt, das (von einem selbst oder von einer anderen Person) unvorsichtig gefahren wird.
  • Autos, vor allem schnelle Sportwagen, die in Träumen von Männern auftauchen, symbolisieren daher ihre augenblickliche Beziehung zum Sex.
  • Das rasante Fahren steht in diesem Fall für Bewegungsfreiheit und Geschwindigkeitsrausch und damit für die Sexualität, speziell für die freie Liebe.
  • Ein zu schnelles Auto warnt vor Übermut, Leichtsinn und Oberflächlichkeit. Vor allem das Überschreiten der Geschwindigkeitsbegrenzung kann bedeuten, dass die Fähigkeit auf Details mehr zu achten einem hilft, im Leben Erfolg zu haben.
  • Das Dahinrasen in einem schnellen Auto bedeutet die Sehnsucht nach einem sexuellen Rauscherlebnis. Waren Sie im Fahrersitz? Dann bedeutet es Selbstsicherheit. Wenn dabei ein Unfall passierte, wohin wollten Sie fahren oder auf welcher Straße befanden Sie sich zur Zeit des Unfalls?
  • Sieg in einem Autorennen bedeutet, dass man bei der Verwirklichung von Zielen alle Konkurrenten und Hindernisse aus dem Weg räumen wird.
  • Wem sein Fahrzeug ausser Kontrolle gerät, der glaubt, dass seine Ziele nicht erreichbar sind oder hat Angst vor Kontrollverlust.
  • Jemanden überfahren kann bedeuten, dass man mit seinem Plan auf Widerstand stoßen wird.
  • Selbst ein Verkehrsunfall zu verursachen verweist auf Versagensängste im Leben. Sie sind Symbole für Konflikte und Verwirrung im Leben. Man überlege, was am Unfallort geschah. Wer war in den Unfall verwickelt? Konnte man dem Opfer helfen?
  • Autopannen und Unfälle, die einem an der Weiterfahrt behindern, machen auf Hindernisse bei der Verwirklichung von Zielen aufmerksam, beispielsweise auf Konkurrenten; dann sollte man versuchen, diese Behinderungen zu erkennen und auszuschalten.
  • Die Automarke stellt Einstellungen und Strategien dar, die man anwendet, um die erwünschten Ziele zu erreichen. Sie spiegelt auch die Gefühle wider, die bei den Entscheidungen maßgeblich beteiligt sind. Je teuerer und protziger es im Traum erscheint, umso angesehener wird man von seiner Umgebung wahrgenommen.
  • Wer sein Auto nicht findet, traf Entscheidungen die nicht zum gewünschten Ziel führten. Man hat nicht das bekommen, was man sich erhofft hat, oder ist mit dem Ergebnis seiner Entscheidung unzufrieden. Es kann auch sein, dass man nicht weiß, was man mit seinem Leben anfangen soll, oder wohin man gehen will. Mehr Infos unter dem Symbol: Verirren.
  • Die Verwendung der Bremsen stehen für den Wunsch, eine Situation oder Beziehung zu verlangsamen. Man hat Angst davor, wie schnell eine Situation voran schreitet. Wenn die Bremsen nicht funktionieren, dann glaubt man nicht mehr in der Lage zu sein, ein Ereignis im Leben kontrollieren zu können oder die Richtung zu bestimmen, in der es sich entwickelt. In ernsthafte Schwierigkeiten kommen, falls man nicht sofort eine Angelegenheit aus dem Weg räumen kann.
  • Wer mit dem Auto gut vorankommt, bei dem wird es auch im bewußten Leben gut vorwärtsgehen.
  • Eine offene Straße entlang zu fahren, kann ein Gefühl der Freiheit und einer lebenslangen Reise zur Befreiung kennzeichnen.
  • Ein gepflegtes, schnelles und fahrsicheres Auto versinnbildlicht aktives, selbstbewußtes und erfolgreiches persönliches und berufliches Leben oder die Sehnsucht danach.
  • Ein ungepflegtes, fahrbehindertes oder fahruntüchtiges Auto deutet behindertes Vorwärtskommen, Mißerfolge und Rückschläge, aber auch Unsicherheit, Hemmungen und Minderwertigkeitsgefühle an. Günstige oder heruntergekommene Autos deuten auf Schwachstellen, oder einen Mangel an Ressourcen hin.
  • Teure oder leistungsstarke Autos spiegeln Effizienz, oder eine Richtung im Leben, die nicht mehr aufzuhalten ist.
  • Sitzt man in einem besonders fremden schicken Auto, möchte man möglicherweise mehr scheinen, als man in Wirklichkeit ist.
  • Ein gestohlenes Auto stellt bewährte Verhaltensweisen dar, von denen man sich abgewendet hat. Die Fähigkeit effektive Entscheidungen zu treffen, mag abhanden gekommen sein. Es kann den Verlust des Arbeitsplatzes, eine gescheiterte Beziehung, oder eine Situation widerspiegeln, bei der man das Gefühl hat, dass die Durchsetzungskraft oder die Einflußnahme stark beeinträchtigt ist. Es kann auch bedeuten, dass man in naher Zukunft identitätsbezogene Probleme haben wird.
  • Falsche Bedienung des Autos bedeutet, man macht auch im Wachzustand manches nicht richtig.
  • Wird das Auto hingegen von einem anderen überholt, dann bedeutet dies, dass man sich vernachlässigt fühlt.
  • Träumt man, dass man sein Auto wendet, so ist dies ein Hinweis darauf, dass man rückfällig wird oder eine Entscheidung rückgängig machen muss.
  • Kauft man ein Auto, weist das oft darauf hin, dass man im Begriff steht, das Leben zu verändern, und verheißt zugleich einen günstigen Ausgang der in Angriff genommenen Pläne.
  • Brennende Autos, die in hellen Flammen stehen, sind Anzeichen für Erfolge.
  • Qualmende Autos warnen vor Mißerfolgen und körperlichen oder emotionalen Streß.
  • Verbotsschilder, die man übersieht verweisen auf die Lebensangst, die man durch allzu forsches Auftreten überwinden möchte.
  • Verschiedene Autoteile können mit verschiedenen Aspekten der Persönlichkeit verbunden werden.
  • Die Autotür bedeutet, dass andere Menschen mit uns das Leben teilen, wenn man selbst der Fahrer ist. Sie fungiert als ein natürlicher Schutzschild zwischen uns und der Welt. Lässt sie sich nicht öffnen, weil sie beschädigt oder weil man den Schlüssel verloren hat, deutet dies auf einen Machtverlust hin, nämlich nicht mehr dorthin gehen zu können, wo man will.
  • Autoscheinwerfer können mit der allgemeinen Richtung des Lebenspfades in Verbindung stehen;
  • die Tankuhr mit dem Energieniveau;
  • und das Steuer des Autos mit Vertrauen, Unabhängigkeit und Selbstkontrolle.
  • Der Automotor symbolisiert die wesentlichen Triebe, mit denen er konfrontiert ist.
  • Handelt ein Traum von den Bremsen des Autos, dann zeigt dies die Fähigkeit, eine Situation unter Kontrolle zu halten.
Träume vom Autofahren oder vom Auto selbst sind Symbole für den Rausch der Freiheit, für Unabhängigkeit, Energie, Antriebe und Potenz. Traumszenarios mit Autos verarbeiten häufig die Art, wie man auf der psychischen oder emotionalen Ebene mit sich selbst umgeht. Ein Auto steht häufig für den persönlichen Raum, für die Erweiterung unseres Seins. Viele Angstträume hängen mit dem Automobil zusammen. Sie beweisen, dass wir unseren Lebensstil ändern sollten, um keine Verluste zu erleiden.
 
Da das Auto in der Realität oft als Statussymbol angesehen wird, kennzeichnet es im Traum je nach Größe und Marke auch, wie man gerne von seiner Umwelt gesehen werden möchte. Wichtiger jedoch ist es, wie man im Traum mit dem Fahrzeug umgeht oder was bei der Fahrt geschieht. Eine Autofahrt versinnbildlicht immer ein Stück der Lebensreise.
 
Spirituell: Ein Auto symbolisiert spirituelle Richtung und Motivation.
 
Siehe Autokennzeichen Autorennen Fahrzeug Farben Garage Jeep Lastwagen Lieferwagen Limousine Oldtimer Sportwagen Taxi Wagen Weiß Werkstatt
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • nur ein Auto sehen: wichtige Neuigkeiten.
  • in einem Auto mitfahren: Erfolg, Aufschwung, bessere Verhältnisse.
  • Auto selbst lenken: man hat die eigene Sache fest in der Hand; Suche nach neuen Möglichkeiten, seinem Lebensziel näherzukommen.
  • sehr geschickt und sicher ein Auto steuern: verspricht Erfolge aus eigener Kraft.
  • ein Auto kaufen: Anbahnen eines neuen Unternehmens, das erfolgreich ist; beruflich rasch vorankommen.
  • aus einem Auto aussteigen: das Ansehen nimmt Schaden; die Kompetenz wird in Frage gestellt; Rückschläge und Stagnation.
  • ein Auto brennen sehen: gute Bedeutung, wenn man nur die Flammen sieht, schlechte Bedeutung bei schwarzen Rauch.
  • Autopanne: eine Reise wird vergeblich sein; der Spaß an einer Sache am Ende wird doch nicht so groß wie erwartet sein.
  • Autounfall: finanzieller Verlust.
  • in einem Autounfall verwickelt werden: man muss in einer bestimmten Angelegenheit mit starker Konkurrenz rechnen.
  • einen Zusammenstoß erleben: symbolisiert einen Rückschlag, weil man zu egoistisch an seinen Vorteilen bedacht war.
  • Autorennen gewinnen: man kommt seinen Konkurrenten oder Rivalen zuvor.
  • versuchen, einem fahrenden Autos auszuweichen: man tut gut daran, in Zukunft Rivalen so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen, wie man es guten Gewissens verantworten kann.
  • Sucht eine junge Frau nach einem Auto, wird sie es nicht schaffen, die Aufmerksamkeit eines bestimmten Mannes auf sich zu lenken.
(arab.):
  • Auto allgemein: Dein Ansehen wächst, damit vergrößert sich auch dein Einkommen.
  • Auto sehen: wichtige Neuigkeiten erhalten.
  • sicher mit einem Auto fahren: verspricht Erfolge aus eigener Kraft
  • ein Auto kaufen: in beruflicher Hinsicht rasch vorwärtskommen.
  • einen Autounfall haben: ein Rückschlag in den Plänen steht bevor.
(indisch):
  • Autos fahren sehen: du wirst Neues erfahren.
  • selbst Auto fahren: du wirst Mißerfolg haben.
FLIESSEN = dem Leben seinen Lauf lassen, Detailsund weniger Kontrolle ausüben sollen

Fließen im Traum, etwa wenn es ein angenehmer Traum war, in dem man fließendes Wasser (bzw. auch andere Flüssigkeiten, z.B. in typischen Farben wie Rot/Blut, Gelb/Öl usw.) beobachtet hat, sollte man sich etwas mehr "treiben lassen" - sich und andere weniger kontrollieren und "dem Leben seinen Lauf lassen".
  • Träumt man, die Kontrolle über den Wasserfluss zu haben, ist man in der Lage, seine Emotionen bei Problemen zu kontrollieren. Man bsitzt die Kontrolle darüber, wie ein Problem behoben wird.
Siehe Bach Blut Brunnen Fluß Flüssigkeit Kanal Quelle Schmelzen Strom Tröpfeln Wasser Wasserhahn
 
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
STEINE = Unnachgiebigkeit und Festigkeit, DetailsHindernisse überwinden müssen

Assoziation: Unnachgiebigkeit; Festigkeit; Dauerhaftigkeit, Fragestellung: Welcher Teil von mir ist fest und undurchdringlich?   Steine im Traum stehen für Stabilität und Dauerhaftigkeit. Nach dem Motto, wer fest und unerschütterlich seinem Glaube vertraut, dessen Handlungen werden den Zahn der Zeit überdauern. Ein Stein kann ähnlich wie Felsen Hindernisse anzeigen, die man überwinden muß. Manchmal verkörpern sie ... weiter
FLUSS = Lebensreise und Lebensfluß, Detailsvorübergehenden Problemen oder Unsicherheiten ausgesetzt sein

Assoziation: Fließend und aktiv, gefährliche Stromschnellen, oder glatt und ruhig. Fragestellung: Welche Gefühle sind in mir in Bewegung?   Fluss im Traum stellt vorübergehende Probleme oder Unsicherheiten des Lebens dar. Er deutet auch darauf hin, dass man sich des Flusses seiner Gefühle bewußt ist. Befindet man sich in einem Fluß, läßt dies vermuten, dass man seine Sinnlichkeit spürt. Fluß gehört zu den Ursymbolen mit ... weiter
REIFEN = Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, Detailswobei die Zuversicht vom Reifenzustand abhängig ist

Assoziation: Auffangen von Stößen. Fragestellung: Wo in meinem Leben muß ich mir den Weg ebnen?   Reifen im Traum zeigen unser Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl beim Verfolgen unserer Ziele an. Wobei die Zuversicht vom Zustand der Reifen abhängig ist. Zuviel oder zuwenig aufgeblasene Reifen geben Auskunft über den Vertrauenszustand. Der Reifen ist das, was uns vorwärts bringt und was sich in unserem Leben dreht. ... weiter
UEBERWACHUNG = Machtspiele, Detailsin einer Situation eine untergeordnete Rolle ausüben

Überwachung im Traum kann die unparteiische Haltung gegenüber einer Situation veranschaulichen. Sich einer Situation bewusst werden. Klarheit über das Verhaltens einer anderen Person gewinnen. Von jemand kontrolliert werden bedeutet, dass man glaubt, nur eine passive Nebenrolle zu spielen. Man hat das Gefühl, dass jemand anderer mit seinen Ideen übertreibt. Von Autoritätspersonen in einer bestimmten Situation stark ... weiter
TOCHTER = Brauchtum oder Entwicklungen, DetailsErwartungen unterstützen, denen es an Kraft fehlt

Assoziation: jugendliches, weibliches Selbst. Fragestellung: In welchen Bereich meines Lebens bin ich bereit, jugendliche Empfänglichkeit zum Ausdruck zu bringen?   Tochter im Traum deutet auf die Entfaltung passiver Pläne, Bräuche oder Entwicklungen hin. Das macht sich bemerkbar, indem man Situationen oder Erwartungen unterstützt, denen es an Kraft fehlt oder die man nicht beherrschen kann. Eine Traum-Tochter kann auch ... weiter
SINKEN = Verlust des Selbstvertrauens, Detailswarnt vor Unausgeglichenheit und moralischer Haltlosigkeit

Assoziation: Hinabsteigen ins Reich des Unbewußten. Fragestellung: Inwieweit bin ich bereit, den Dingen auf den Grund zu gehen?   Sinken im Traum ist ein Hinweis auf den Verlust seines Selbstvertrauens. Des weiteren warnt Sinken vor Unausgeglichenheit und moralischer Haltlosigkeit, gelegentlich auch vor schlechter körperlicher Verfassung. Das Sinken im Traum heißt für das Wachleben, dass man leicht den Mut verliert. ... weiter
PARKEN = die längst verdiente Pause einlegen wollen, Detailsüber eine Auszeit nachdenken

Parken im Traum zeigt, dass man auf dem Lebensweg die längst verdiente Pause einlegen will. Man denkt bei der Entscheidungsfindung über eine Auszeit nach. Man glaubt, mehr Ruhe oder Freizeit zu benötigen. Auch: Verzögerungen; auf etwas warten müssen; Der Parkplatz stellt ein Problem oder eine aktuelle Lebenssituation dar. Er spiegelt die Unfähigkeit oder den Unwillen, an einem Problem zu arbeiten oder es zu überwinden. Man ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
24.01.2021  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Eigenes Auto verkauft
Ich habe mein Auto, Golf 7, verkauft. Für 8.000€. Mein Vater war mit dabei. Kurz danach habe ich es sehr bereut. Wir fuhren wieder zurück und wollten den Kauf Rückabwickeln. Da war eine Frau da, die das Auto testete (drin saß). Traum war dann zu Ende.
 

23.12.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Schuss in autoscheibe
Ich fahre im dunklen mein Auto seat ibiza 1.3 alleine Während der Autofahrt gingen alle Lichter kaputt ,also das scheinwerferlicht das innenlicht,ausser die bremslichter funktionierten. Ich fuhr vorsichtig dem vorderen Auto hinterher und ich bemerkte das sein Scheinwerferlicht auch nicht ging und er trotz dessen auch weiter fuhr. Dann kurz vor einer Ortschaft hörte ich während meiner Fahrt einen Schuss und ein Klirren....ich bekam riesen Angst während der Fahrt...duckte mich kurz während der Fahrt und fuhr trotzdem gerade aus.als ich in der Ortschaft war ...
 

06.12.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Auto abgeschleppt
Ich bin in Eile und parke mein Auto in einer Seitenstraße in der Nähe der Uni. Ich war froh, diesen kleinen Parkplatz noch bekommen zu haben. Als ich wieder komme, finde ich mein Auto nicht. Ich suche Straße für Straße ab. Vergebens. Dann hilft mir eine Frau. Wir gehen die Straßen und große Parkplätze ab. Mir kommt in den Sinn, nochmal in der Nebenstraße zu suchen. Ich wusste, ich hatte mein Auto am Anfang der Straße geparkt. Vielleicht wurde es abgeschleppt? Ich finde einen kleinen freien Platz vor einem Kiosk. Hier könnte mein Auto gestanden haben. Ich frage den Kioskbesitzer. Er hat mein ...
 

27.10.2020  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Auto
Auf der suche nach geparktem Auto. Als ich es finde wird es abgeschleppt
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x