joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 583 Bewertung abgeben:

 
Datum: 29.06.2016
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Alptraum ein:

Es regnet Feuertropfen

Ich stehe am Fenster und sehe wie es Feuertropfen regnet. Ich wundere mich noch warum nicht schon alles lichterloh brennt. Dann gibt es einen großen Knall und ich denke jetzt geht die Welt unter. Ich laufe schnell aus dem Haus und sehe wie die Erde sich gespaltet hat, und ein Baum wächst aus der Tiefe und darüber ein Haus. In einem Glashaus sind Pflanzen die aussehen wie Lange Hundeschnauzen und eine dieser Pflanzen will unbedingt meinen Hund abschnüren und abschlecken. Plötzlich habe ich das Gefühl ich werde verfolgt, laufe weg werde aber gefangen. Jetzt habe ich plötzlich ein Baby bei mir. Als ich vorgeführt werde muss ich meinen Namen nennen und auf Grund meines Familiennamens werde ich freigelassen.
danach wachte ich auf.
REGEN = Traurigkeit und Melancholie, Detailssich vor einer unerwünschten Veränderung fürchten

Assoziation: Freisetzung von Emotionen;
Fragestellung: Welche Gefühle strömen auf mich ein?
 
Regen im Traum steht für Trübsal, Traurigkeit, Schwermut, Niedergeschlagenheit oder Melancholie. Herrscht im Traum trübstes Regenwetter, kann das auch Hoffnungslosigkeit oder gar Verzweiflung ausdrücken. Man hat wohl die Befürchtung, dass ein Lebensbereich sich im desolaten Zustand befindet oder sich eine unerwünschte Veränderung anbahnt.
 
Auch: Ein Problem droht außer Kontrolle zu geraten; in seiner einfachsten Bedeutung steht Regen für Tränen und das Loslassen von Gefühlen. Man war vielleicht deprimiert und hatte im Alltag keine Möglichkeit, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.
  • Regen sehen fordert auf, mehr Gefühle zuzulassen. Auch: Schlecht gelaunt sein oder sich große Sorgen machen, dass etwas völlig falsch läuft.
  • Vom Regen durchnäßt werden deutet auf Probleme durch Gefühle hin; man läßt sich zu sehr von Gefühlen leiten. Auch: Angst davor haben, jemanden oder etwas im Leben zu verlieren oder zu vermissen.
  • Nieselregen steht für Entspannung und innere Ausgeglichenheit.
  • Wolkenbruch warnt vor Gefühlsüberschwang.
  • Überschwemmung durch Regen deutet darauf hin, dass man sich von Gefühlen hinreißen läßt und dadurch zu Schaden kommt. Auch: Die Befürchtung haben, dass schlechte Zeiten vor der Tür stehen; Pessimismus;
  • Peitscht der Regen stürmisch ins Gesicht, wird man sich auf manchen Streit, auf manche vergebliche Liebesmüh gefaßt machen müssen.
  • Verspürt man im Traum warmen Regen auf seiner Haut, darf man sich vielleicht auf eine Aufbesserung der Finanzen freuen, zumal ja auf Regen immer Sonnenschein folgt.
  • Im Traum des Mannes entspricht der Regen dem ungestillten Bedürfnis nach Totalentspannung.
  • Im Traum einer Frau kann Regen für den Geschlechtsakt stehen.
Regen kommt auch im Traum vom Himmel herab und befruchtet die Erde. Das umschreibt, dass wir im Wachleben die Früchte unserer (geistigen) Arbeit oder unserer Liebe ernten können, unsere Hoffnungen und Wünsche können in Erfüllung gehen. Aber leider kann man manchmal vom Regen in die Traufe kommen, also vom Leben enttäuscht werden.
 
Zudem kann er eine allgemeinere Bedeutung haben und auf die Verwirklichung von Möglichkeiten auf Gruppenebene hindeuten. Alle Menschen sollten dazu in der Lage sein, die Fruchtbarkeit zu nutzen, die er mit sich bringt.
 
Spirituell: Wegen seines "himmlischen" Ursprung symbolisiert Regen im Traum göttliche Segnung und Offenbarung.
 
Siehe Himmel Gewitter Naß Regenbogen Regenmantel Regenschirm Schnee Sturm Wetter Wolken
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Regen ist wie Himmel, Quelle und Wasser zu verstehen: immer sind Farbe und Zustand zu beachten; Erfüllung der Wünsche und Hoffnungen.
  • heraufziehenden Regen hören oder sehen und nicht naß werden: erfolgreiche Pläne und schnelles erreichen der Ziele.
  • Regen sehen: es werden auch wieder bessere Zeiten kommen.
  • warmer Regen fällt auf einem herab: ein Symbol für Fruchtbarkeit, Erfolg im Beruf und Glück in der Liebe.
  • kalter Regen: andere Menschen werden einem bald schlecht behandeln.
  • milder Regen verheißt Handwerkern: Gewinn und Verdienst.
  • Regen bei Kaufleuten: Vorwärtskommen.
  • Regen bei Künstlern: Auszeichnung.
  • vom Regen völlig durchnäßt werden: bevorstehendes Glück und Segen des Himmels; man wird das Glück woanders finden als dort, wo man es sucht oder erwartet.
  • in einem Regenschauer sein: das Studium der Weltschöpfung und der wohldosierte Genuß egoistischer Freuden wird einem ein herrliches Vergnügen bereiten.
  • Regenwasser sammeln: Gesundheit.
  • Regen bei Sonnenschein sehen: bedeutet Glück unter Tränen.
  • Regen aus dunklen Wolken fallend: die Tragweite der Unternehmungen wird einem beunruhigen.
  • Regen und Sturm mit Hagel und Finsternis: Gefahr, Unfall, Verlust; verheißt immer Unglück.
  • sich in einem Regenschauer bei klarem Wetter aufhalten: man wird Vergnügungen mit jugendlichem Eifer genießen und ein Vermögen machen.
  • im Haus sitzen und durch das Fenster einen Platzregen sehen: man wird Glück haben, und leidenschaftliche Liebe wird belohnt.
  • das platschen der Regens auf dem Dach: verkündet Glück und Freude zu Hause; man wird ein bescheidenes Vermögen erlangen.
  • ist das Haus bei Regen und klarem Wetter undicht, steht einem unerwartet ein verbotenes Vergnügen bevor; ist das Wetter jedoch scheußlich und trübe, erwartet einem das Gegenteil und Entlarvung.
  • bedauern, Pflichten nicht erfüllt zu haben, während man dem Regen lauscht: man wird Vergnügen suchen.
  • stehen andere im Regen: man wird Freunden kein Vertrauen schenken.
  • fällt der Regen auf das Vieh: bedeutet Enttäuschung im Geschäftsleben und Unerfreuliches in gesellschaftlichen Dingen.
  • Träumt eine junge Frau davon, daß ihre Kleidung naß und dreckig wird, während sie im Regen steht, dann wird sie sich mit jemandem taktlos amüsieren und den Argwohn von Freunden erregen, weil sie dummen Vergnügen nachgeht.
(arab.):
  • Regen sehen: deutet auf gute Zeiten, man wird sich allmählich von seinen Sorgen befreien;
  • Regen vom Himmel: Reichtum und Segen;
  • Regen mit Sonnenschein: Unbeständiges Glück;
  • es regnet sehr stark und zerstörerisch: es drohen in privaten Dingen Unannehmlichkeiten und Gefahren;
  • ist der Regen kalt und unerfreulich: bedeutet eine schlechte Behandlung, die man von anderen erfahren wird;
  • Regenguß: Unerwartete Hemmnisse. Abwarten, bis die Zeit besser wird;
  • Regentropfen: leise Annäherung einer Liebe;
  • Regen auf das Gesicht: Gesundheit und Glück;
  • Regnet es auf die Kleidung: Achtung vor Krankheit;
  • im Regen gehen: Überfluß an irdischen Dingen;
  • Regen aus Pech: Schaden und Unglück;
  • Regen aus Geld: Gewinn im Spiel.
(indisch):
  • vom Regen naß werden: Verlust einer guten Person,- Krankheit;
  • sehr starker Regen: drohendes Unheil;
  • sanfter Regen: Gewinn;
  • Regen mit Sonnenschein: angenehme Abwechslung;
  • goldener Regen: Vergnügen.
HUND = emotionale Verteidigung, Detailssich gegen heftige Gefühlsregungen oder Probleme zur Wehr setzen

Assoziation: Gehorsamkeit, Loyalität und Zuverlässigkeit; Fragestellung: Wie schütze ich mich vor mulmigen Gefühlen?   Hund im Traum symbolisiert die empfindlichen Bereiche des Lebens, die besonderen Schutz bedürfen. Er zeigt auch an, wie man sich gegen seelische Verletzungen abschirmen oder zur Wehr setzen kann. Manchmal taucht er als Führer durch die Welt des Unbewußten auf, der zur Selbsterkenntnis auffordert. ... weiter
BAUM = gefestigte Eingesessenheit, DetailsSelbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit

Assoziation: Fest gefügt, fest verankert, robust. Fragestellung: Was kann ich kaum noch verändern? Was hat tiefe Wurzeln geschlagen?   Bäume im Traum symbolisieren entweder hartnäckige Probleme, die man nur mit viel Aufwand wieder loswerden kann, oder Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit, auf die man sich stets verlassen kann. Ein Baum kann auch ein liebgewonnenes, zur Gewohnheit gewordenes ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
BABY = Neubeginn, Detailsinnovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential

Assoziation: Neustart, innovative Ideen, geläuterte innere Einstellung, neues Projekt, kreatives Potential oder Entwicklungen. Fragestellung: Was wird in mir geboren? Welche neue Fähigkeiten stehen mir zur Verfügung?   Baby im Traum kann bedeuten, dass man mehr Verantwortung oder Aufgaben übernehmen muß, die einer ständigen Pflege bedürfen, oder für den Beginn von etwas Neuem stehen. Baby ist das Symbol der unbewußten ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Unter anderem sind aus den Begleitumständen die folgenden Deutungen möglich: Geschlossene Fenster kündigen Widerstände an, die man aber mutig bewältigen ... weiter
VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, Detailsvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen. Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?   Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass man von einem Geschehen nicht loslassen kann (seelischer Schock, böse Erinnerungen, ... weiter
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die Verbindung ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass man Stimmungsumschwüngen unterworfen ist. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen.   Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
22.12.2010  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
kuss im Regen
Ich war vor einem Cafe. Und in dem Cafe saß ein Junge dann wollte er meien Telefonnummer aber ich bin weggerannt später und danach stand ich in der Kälte und hab ihn angerufen und gefragt wo er ist darauf hat er geantwortet das ich in nicht sehen kann und das er dafür dafür das er kommt einen Kuss von mir will. Ich habe eingewilligt und dann hat er mich dreimal kurz im Regen geküsst
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x