joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 650 Bewertung abgeben:

 
Datum: 11.06.2016
Ein junger Mann im Alter zwischen 14-21 gab folgenden Alptraum ein:

Heftige Schlafparalyse

Hallo, ich meine jetzt wo ich vor Schock wieder hellwach bin, aber vor 40 min noch sooo müde war ist wieder alles normal. Ab und zu habe ich schlafparlysen und wenn, dann immer horrorschlafparalysen! Vor gefühlten 15 min hatte ich wd sowas und gleich 4 mal hintereinander in einem schlafzustand. Erst ist es ein normaler traum und auf einmal merke ich dass was nicht stimmt ( das geht in bruchteilen von sek.) da die atmosphäre vom gefühl immer aggressiver wird und ich das gefühl habe, dass mich jeder im traum hasst. obwohl der traum noch ganz normal ist. Nur wenn mir dann sowas auffällt fängt es mit dem horror an...
Aggressives geschreie auf mich höre ich was immer aggressiver/persönlicher wird, sodass man denkt, dass man gleich ne schelle bekommt. aufeinmal fängt sich alles an zu drehen, harte vibration beginnt größten teil im kopf und bisschen im körper. Richtig creepy gesichter (unmenschliche) sind im traum dann direkt vorm gesicht, jedes mal kommt spontan eine neue gestalt, die ich mir so noch nie ausgedacht habe und auch nicht ausdenken könnte, denn sowas erscheint spontan im traum und das ist SO grußelig, dass man in der realität überhaupt nicht so eine denkfähigkeit hat, sich sowas creepysches auszudenken. Naja und dann kommt die schlafparalyse, wo alles noch so weiter geht bloß dass ich dann im langsam kommenden wachzustand die augen nicht aufbekomme, nicht mal schreien kann, einfach NICHTS machen kann, außer mein herz noch pumpen zu lassen. Und heute war es richtig brutal! Im Moment wo ich noch im halbtraum/halbwach zustand mit all den creepy effekten noch gleichzeitig in der schlafparalyse war hatte ich richtig das gefühl, dass dämonen auf mein gesicht einprügeln. Ich habe es zwar nicht gesehen aber ich habe in meinen gedanken geistlich gefühlt/gespürt/gesehen dass etwas in meinem zimmer richtig aggressiv auf mich ist und sozusagen meine seele missbraucht. In solch einen Moment fühle ich moch so hilflos und für immer gefangen. Ich habe gespürt anhand durch hatte vibrationsschläge auf mein gesicht um herumgetramplerei auf meinem körper, dass es sich bei solch einem fall nur um dämonen handeln kann.

Meine Frage ist: Hat jemand schon ähnliche erfahrungen gehabt und was bedeuten SOLCHE paralysen (die echt abnormal sind)? Ich fühle mich echt so, als wäre ich der einzigste, der sowas erlebt... So etwas verrücktes!-Gruß aus Bayern
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit". Der Angstschrei kann ausdrücken, dass man das dringende ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist.   Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Enge oder dunkle Zimmer deuten auf eingeschränkte ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muß. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im allgemeinen Lebensangst, ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild,; Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösten. Die linke Gesichtsseite deutet auf die logischen oder rechtschaffenden Merkmale einer ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
DAEMON = etwas Böses, Detailsdas allem Guten feindlich gesinnt ist

Assoziation: Bild des Selbstzweifels oder der Verleugnung. Fragestellung: Was steht zwischen mir und meinem höheren Bewußtsein?   Dämon im Traum steht für etwas das allem Guten feindlich gesinnt ist. Das können mit Vorsicht zu geniessende Menschen, problembehaftete Lebensverhältnisse, oder die eigenen schlechten Gewohnheiten sein, die sich von den "Mächten der Finsternis" angezogen fühlen. Alltagssituationen, die ... weiter
HERZ = bedingungslose Liebe, Detailsfür andere Menschen Zuneigung empfinden

Assoziation: Andere Menschen lieben können. Fragestellung: Wo bin ich bereit, mich der Liebe hinzugeben?   Herz im Traum stellt die Fähigkeit dar, für andere Leute zu sorgen oder zu lieben. Es ist das Symbol für bedingungslose Liebe, Verständnis und warme Gefühle. Nicht selten steht es auch für Weisheit, die weit über Verstand und Vernunft hinausgeht. Die individuelle Bedeutung kann sich aus folgenden Begleitumständen ... weiter
KOERPER = die Art, Detailswie man sich nach außen repräsentiert und das Leben bewältigt

Assoziation: Äußere Form der inneren Natur. Fragestellung: Welcher Teil ist wichtig?   Körper im Traum versinnbildlicht die Persönlichkeit und die Art, wie man sich nach außen repräsentiert und das Leben bewältigt. Im Traum symbolisiert der Körper oft das Ich. Die individuelle Bedeutung leitet man aus den Lebensumständen ab. Da sich der Mensch als Säugling zuallererst als "körperlich" erlebt, ist der Körper seine erste ... weiter
HORROR = die Angst vor der Angst, Detailsfürchten, dass etwas Schlimmes wahr werden könnte

Assoziation: Angst vor der Angst. Fragestellung: Was fürchte ich, dass es wahr werden könnte?   Horror im Traum deutet entweder auf eine vernichtende Niederlage oder ein aufwühlendes Ereignis, das ungewollte schwerwiegende Veränderungen zur Folge hat. Auch: Das Schlimmste befürchten; Inkorrektheiten, Versehen, Defekte oder Fehlschlüsse die zu ernsthaften Schwierigkeiten führen; befürchten, dass eine Situation völlig ... weiter

 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x