joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 779 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 04.11.2010
Eie Mädchen im Alter zwischen 7-14 gab folgenden Alptraum ein:

behindert Geworden

ich habe geträumt das ich vor dem spiegel grimassen gamacht habe und in dem moment wurde ich behindert geistig behindert und körperlich ich hatte aufeinmal kurze haare und ich versuchte mama zu schreien und ich konnte nicht reden sondern habe geschreit ich habe versucht aufzustehn aber es ging nicht
BEHINDERUNG = Selbstkritik üben, Detailswo ist man an Leib oder Seele behindert oder verunstaltet, so daß man anderen ein abstoßendes Bild vermittelt?

Ein Traum, in dem man eine Behinderung, Mißbildung oder Verunstaltung an sich bemerkt, ist wahrscheinlich ein selbstkritischer Traum, und seine Deutung hängt von der Art der Mißbildung ab. In welcher Hinsicht ist man derzeit an Leib oder Seele behindert oder verunstaltet, so daß man anderen ein abstoßendes oder erschreckendes Bild vermittelt? Wenn eine andere Person verunstaltet ist, könnte der Traum einen abstoßenden Persönlichkeitsaspekt, der einem bisher nicht bewußt war oder den man an sich selbst erkennt, zeigen.
 
Siehe Mißbildung Blinder Taub Amputation Rollstuhl Krüppel Krücken Hinken Lähmung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Behinderung sehen: mahnt Trost und Hilfe zu leisten, solange man sich selbst nicht dadurch schädigt; es wird einem geholfen werden; auch: Warnung, zu den Menschen in der Umgebung freundlich zu sein; prophezeit auch eine temporäre Geschäftsflaute;
  • selbst eine Behinderung haben: unerwartete Hilfe und Erfolg; man wird abhängig von anderen werden;
  • einen Behinderten pflegen: man wird mit einem unglücklichen Menschen Mitleid haben.
(arab.):
  • Behinderten sehen: unverhoffte Hilfe;
  • einem Behinderten begegnen: Unannehmlichkeiten erleiden müssen;
  • ein Behinderter sein: viel Unglück und Schwierigkeiten haben.
GEIST = ungelöste Konflikte, Detailsvon etwas aus der Vergangenheit verfolgt werden

Geist im Traum deutet auf ungelöste Konflikte aus der Vergangenheit, die immer noch wirksam sind. Dabei kann es sich um schmerzhafte Erinnerungen, Schuldgefühle, eine unerfüllte Liebe, jemanden nicht verzeihen können, Eifersucht, Hass, Wut oder Schamgefühle handeln. Etwas, das einen immer noch verfolgt. Selbst ein Geist sein weist darauf hin, dass man nicht das tun kann, was man will. Etwas raubt einem die Seele, Hoffnungen ... weiter
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit". Der Angstschrei kann ausdrücken, dass man das dringende ... weiter
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SPIEGEL = Selbstreflexion und Selbstbewusstsein, Detailsetwas an sich selbst bemerken

Assoziation: Bild; Identität. Selbstreflexion und Selbstbewusstsein. Fragestellung: Welcher Teil von mir wird reflektiert? Was bin ich zu sehen bereit?   Spiegel im Traum deutet an, dass man etwas etwas an sich selbst bemerkt. Man beurteilt sich selbst, denkt ehrlich über sich selbst nach oder erkennt vielleicht wer man wirklich ist. Der in den Spiegel schauende Träumer sieht sich seitenverkehrt und findet damit zu sich ... weiter
REDE = ein Mitteilungs- und Geltungsbedürfnis, Detailsauf seine Umwelt einwirken wollen

Rede im Traum (Ansprache) kann ein Mitteilungs- und Geltungsbedürfnis versinnbildlichen; man will sich vielleicht im Wachleben allzusehr in den Vordergrund drängen. Auf jeden Fall möchte man auf seine Umwelt wirken und sie in seinem Sinne beeinflussen. Auch warnt sie oft vor Übertreibungen, mit denen man anderen auf die Nerven fällt. Manchmal weist sie auf Schwatzhaftigkeit hin. Hält ein anderer die Rede, warnt uns das ... weiter
VERSUCHUNG = Wünsche und Begierden, Detailsdie man verdrängt hat

Träume von Versuchungen oder Handlungen, die wir im Wachleben für unmoralisch halten, erinnern uns an Wünsche und Begierden, die wir verdrängt haben. In der Frühzeit des Christentums hielt man Träume für Blendwerk des Teufels, der damit Männer und Frauen zur Sünde verleiten wolle. Es gibt viele Berichte von Heiligen, die durch erotische Träume in Versuchung geführt worden sein sollen. Heute weiß man, dass Träume von niemandem ... weiter
GRIMASSE = mehr Vorsicht walten lassen, Detailsgegenüber Amokläufer, Terroristen oder Raser

Assoziation: Der Masse grimmen. Fragestellung: Wo können mit Verrückte begegnen?   Grimasse im Traum deutet auf jemand. der hinter unserem Rücken Spott oder Hohn verbreitet. Sieht man im Traum einen Unbekannten oder Fremden, der Grimassen schneidet, kann dies auf eine gefährliche Begegnung mit (verrückten) Personen wie Amokläufer, Terroristen oder Raser hinweisen. Solch ein Traum kann als Warnung gedeutet werden, die ... weiter

Ähnliche Träume:
 
11.02.2018  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Behinderte
In der Stadt ist eine Einrichtung für geistig Behinderte. Manche sind aggressiv. Ich muss 3 andere geistig behinderte Männer an dem Haus dort vorbei führen. Ich wechsel die Straße, damit sie nicht aufeinander treffen.
 

29.05.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
behinderte Tanteauf dem Rücken
Ich bin zu Fuß unterwegs und es ist dunkel. Irgendwann trage ich meine behinderte Tante auf dem Rücken, sie ist aber sehr leicht. Ein unsymphatischer Kollege von mir sagt, ich sollte mit der Bahn mitfahren, das ginge schneller als zu Fuß. Dann kommen wir an einer Warteschlage der Standseilbahn (Lift) an, an die anderen Kollegen und ein Liebespaar stehen. Wir befinden uns auf einem Berg, es geht also bergab, und zwar in zwei Richtungen. Beide Wege sind mir unbekannt und ich kann mich nicht entscheiden, in welche Richtung ich fahren soll.
 

05.09.2015  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Meine mutter hat eine behinderung
schuldgefühle, mutter, behinderung, ort unbekannt,freundin,ich, angst haare, Ich musste auf meine mutter aufpassen
 

08.10.2014  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
behinderte Tiere in der wohnung
Haustiere wurden gestohlen, dafür ganze Wohnung voller behinderter Tiere
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x