joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1223
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 03.04.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Stark wahrgenommene Wut Zorn Aggression gegenüber fremder Person Peiniger

Ursprünglich ein Schullehrer(kein bekannter aus dem realen Leben), der dann ein Mann war der mir nur noch bei irgendetwas helfen wollte und mich somit begleitete, stand ein paar Schritte links diagonal vor mir und ein "Feind" direkt vor diesem. Der versuchte ihn hauptsächlich verbal anzugreifen, ihm wenige einzelne Teile die er bei sich trug zu entwenden um seine "Macht" zu zeigen. Dabei waren alle in recht ruhiger Haltung und mein Begleiter wehrte sich scheinbar vernunftshalber nicht gegen solch belanglose Provokation. Als der Feind vor mir selbst stand um dasselbe zu tun, indem er z.B. eine Art silberdrahtiges, gezacktes Diadem von meinem Kopf nahm (dabei sah ich mich kurz von der Seite, im Hintergrund roten Himmel wie bei Abenddämmerung). Und beinade plötzlich, als ich die Szene wieder aus der Ich-Perspektive wahrnahm, wunderte ich mich warum ich die Emotionen welche ich auf einmal sehr präsent spürte dermaßen unterdrückte, nur um das Gegenüber nicht anzugreifen. Ich ließ es schließlich doch zu, mir wenigstens im Kopf auszumalen wie es aussähe wenn ich dem Peiniger die Grenzen aufzeige: ich reiße ihm dieses "Diadem" aus den Händen, fauchte ihn mit ein paar Worten an und was ihm überhaupt einfiele, während ich das Spitze Ding gegen seine Bauchgegend drücke um ihm weh zu tun. Ich hatte die Gewissheit, dass jener sofort merken würde, wie viel weniger Macht er eigentlich hat. Hätte ich ihn wie gesagt versucht zu verletzen, wäre er direkt entmutigt gewesen und vielleicht in die Flucht geschlagen geworden. Nun zum Ende - obwohl ich also stark gereizt war und weiter provoziert wurde, unternahm ich nichts um dem Anderen den Schmerz zuzufügen, den er im Traum meiner Ansicht nach verdient hätte, sondern besinnte mich und akzeptierte die Situation beinahe da ich wusste, so starke negative Emotionen meinerseits war die ganze Sache nicht wert. Daraufhin beruhigte sich mein Gemüt. Wie es weiter oder ganz zu Ende ging, weiß ich ab hier nicht mehr. Könnte man sagen, dass ich (im Traum noch) genannte Emotionen losgelassen habe?

vielen Dank für die Geduld und das Interesse, falls jemand tatsächlich bis hierhin gelesen hat!:D schöne Ostern.

WUT = Frustrationen, Hass oder Enttäuschung, Detailsinnere oder äußere Konflikte, die beunruhigend sind

Assoziation: Frustrationen, Hass oder Enttäuschung;
Fragestellung: Wer will seinem Ärger Luft machen?
 
Wut im Traum steht für Frustrationen, Wut, Enttäuschung oder andere heftige Gefühle. Man selbst oder sonst jemand läßt auf jemanden Dampf ab. Man ringt damit, ob man das Recht dazu hat, seinem Ärger Ausdruck zu verleihen, oder nicht.

Möglicherweise ist man unfähig, seine starken heftigen Gefühle im Wachzustand angemessen auszudrücken, während es im Traum jedoch gut gelingt. Der Mensch kann sich selbst die Erlaubnis erteilen, Leidenschaft sexueller oder anderer Natur zu empfinden. Die Art, wie man im Traum Gefühle ausdrückt, kann über angemessenes Verhalten im alltäglichen Leben informieren.
 
Siehe Ärger Aggression Empört Feinde Feindseligkeit Jähzorn Kampf Rache Schrei Streit Zorn

  • Wutausbrüche symbolisieren innere oder äußere Konflikte, die beunruhigen; man muss versuchen, sie zu verarbeiten, sich zum Beispiel mit einem Gegner auszusöhnen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • in Wut geraten: deutet auf Versöhnung; Beilegung einer Differenz.
  • wütend sein: es steht einem eine Versuchung bevor; Enttäuschungen durch nahestehende Personen, zerbrochene Freundschaften oder Feinde können erneut Ihr Eigentum oder Ihren Charakter angreifen.
  • gelassen bleiben, während Verwandte auf einem wütend sind: man kann zwischen streitenden Freunden vermitteln, die einem dafür Dankbarkeit entgegenbringen werden.
  • jemanden in Wut bringen: die Beilegung einer Differenz wird einen nicht befriedigen.
  • eine wütende Person sehen: beinhaltet eine Wiedervereinigung.
  • ein wütender Mann: Feinde werden sich offen gegen Ihre Vorhaben wenden.
  • ein wütendes Tier sehen: ein Freund verteidigt Ihren Namen.
  • wütendes und häßliches Angesicht: Vorsicht;
  • Rachegöttin Furie, wütendes Weib: Zorn, Haß, Feindschaft.
  • von wütenden Personen geschlagen werden: es droht Zwist in der Familie und Unstimmigkeiten;
  • kreischende und wütende Stimmen: bedeuten Enttäuschungen und unangenehme Situationen;
  • wütender Hund: Falschheit wird demaskiert und unfaire Beschuldigungen widerlegt; eine zufriedene Zeit ist sicher.
(arab.):
  • Du mußt dich mehr in der Gewalt haben und dich nicht so gehen lassen, sonst hast du Schaden und Feindschaft. Eine Mahnung zur Milde und Sanftmut, besonders wenn ein Streit oder Zwist mit anderen in Haus oder Beruf vorliegt.
  • Furie sehen: Lästerzungen werden dich ärgern.
(indisch):
  • wütend sein: Ärger und Verdruß.
  • wütendes Tier: du wirst Hindernisse beseitigen.
  • Wüterich sehen: deine Ausdauer wird gekrönt werden.
  • wütender Löwe: du hast trotz allem noch immer Glück;

AGGRESSION = unterdrückte Wut, Detailsdie man im Alltag verdrängt hat, um sich Luft zu machen

Erschlägt oder erschießt man im Traum einen bekannten Menschen, bringt dies unterdrückte Wutgefühle, die man im Alltag verdrängt hat, zum Ausdruck, die sich jetzt symbolisch Luft machen.
 
Wird man dagegen selbst von jemandem ermordet oder angegriffen, so stellt diese bestimmte Person in Ihrem Leben unerfüllbare Erwartungen an uns. Wenn man die Wünsche, Forderungen oder Erwartungen anderer nicht erfüllen kann, kommen Schuldkomplexe auf. Das Unbewußte reagiert oft durch Aggressionsattacken diesen "inneren Druck" ab.
 
Siehe Jähzorn Mord Rache Totschlag Wut Zorn

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • in Wut geraten: deutet auf Versöhnung; Beilegung einer Differenz.
  • wütend sein: es steht einem eine Versuchung bevor; Enttäuschungen durch nahestehende Personen, zerbrochene Freundschaften oder Feinde können erneut Ihr Eigentum oder Ihren Charakter angreifen.
  • gelassen bleiben, während Verwandte auf einem wütend sind: man kann zwischen streitenden Freunden vermitteln, die einem dafür Dankbarkeit entgegenbringen werden.
  • jemanden in Wut bringen: die Beilegung einer Differenz wird einen nicht befriedigen.
  • eine wütende Person sehen: beinhaltet eine Wiedervereinigung.
  • ein wütender Mann: Feinde werden sich offen gegen Ihre Vorhaben wenden.
  • ein wütendes Tier sehen: ein Freund verteidigt Ihren Namen.
  • wütendes und häßliches Angesicht: Vorsicht;
  • Rachegöttin Furie, wütendes Weib: Zorn, Haß, Feindschaft.
  • von wütenden Personen geschlagen werden: es droht Zwist in der Familie und Unstimmigkeiten;
  • kreischende und wütende Stimmen: bedeuten Enttäuschungen und unangenehme Situationen;
  • wütender Hund: Falschheit wird demaskiert und unfaire Beschuldigungen widerlegt; eine zufriedene Zeit ist sicher.
(arab.):
  • Du mußt dich mehr in der Gewalt haben und dich nicht so gehen lassen, sonst hast du Schaden und Feindschaft. Eine Mahnung zur Milde und Sanftmut, besonders wenn ein Streit oder Zwist mit anderen in Haus oder Beruf vorliegt.
  • Furie sehen: Lästerzungen werden dich ärgern.
(indisch):
  • wütend sein: Ärger und Verdruß.
  • wütendes Tier: du wirst Hindernisse beseitigen.
  • Wüterich sehen: deine Ausdauer wird gekrönt werden.
  • wütender Löwe: du hast trotz allem noch immer Glück;

ZORN = Arbeit an der Opferrolle, Detailsnach welcher inneren Stärke suche ich?

Assoziation: Arbeit an der Opferrolle.
Fragestellung: Nach welcher inneren Stärke suche ich?
 
Zorn gehört zu unseren heftigsten Emotionen und kann sich auch in Träumen sehr stark äußern, sei es durch körperliche Handlungen oder über Symbole wie Waffen. Träume hören kaum je auf, bevor nicht die Ursache des Traumzorns entdeckt und beseitigt ist.
 
Siehe Blut Fluch Gier Jähzorn Kampf Opfer Verfluchen Wut Waffen Zanken

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • mit jemandem in Zorn geraten: bedeutet, daß diese Person sich bestimmt um dich kümmert oder umgekehrt; gute Nachrichten;
  • zornig auf eine bekannte Person sein: man wird durch diesen Menschen in gewisser Weise gefördert.
(arab.):
  • Zorn an anderen Menschen wahrnehmen: du wirst dich gut amüsieren;
  • zornig sein: du wirst dich lächerlich machen; auch: du schadest dir selbst, wenn du keine Geduld aufbringst.
(indisch):
  • Zorn haben: du wirst ein verwickeltes Verhältnis beenden;
  • an einem anderen Zorn sehen: du wirst in böse Gesellschaft geraten.
SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, Detailsmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut. Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?   Schlagen im Traum, wenn man einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt das Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum eine ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assoziation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst {im übertragenen Sinn} in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
ROT = Liebe, Leidenschaft und Vitalität, Detailsaber auch Wut, Aggressivität und Triebhaftigkeit

Assoziation: Energie; Kraft; Leidenschaft. Fragestellung: Aus welcher Quelle schöpfe ich meine Energie oder Kraft?   Rot im Traum gilt als Farbe des Blutes, Feuers, Leidenschaft, Sinnlichkeit und der Vitalität. Sie hat etwas Kämpferisches, Leidenschaftliches, ist aber auch Warn- und Signalfarbe und deutet dann auf Aggressivität und Triebhaftigkeit hin. Gemildert ist Rot die Farbe der Liebe und der Barmherzigkeit. ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Verletzung Himmel Flucht Paar Gehen Tragen Schmerzen Links Feinde Bekannte Macht Stehen Schritt Leben Ende Schoenheit Lesen Daemmerung Ruhe Negative Begleiter Hindeuten Grenze Akzeptiert Geduld Ostern Emotion Zzz Diadem

 

Ähnliche Träume:
 
05.03.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Steffi, bäh! Wut
Heute habe ich von Steff geträumt, ääähhhh! Was will die Alte denn?!? Grrrrr. Erst hat sie mich wieder um den Finger gewickelt, ich habe alles für sie getan. Urplötzlich habe ich dann bemerkt, was sie mal wieder abzieht. Und ich würde rasend wütend! Am Telefon habe ich ihr dann die Meinung gegeigt, hab sie total angeschrien! Hat gut getan. Die Szene war hell und freundlich, die Sonne schien. Passte doch irgendwie gar nicht, oder?
 

27.01.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Schlange Familie Wut
Habe heute von einer Schlangen Statue geträumt. Sie war sehr aufwendig und präzise gearbeitet. Stellte wohl eine aufgerichtete Kobra dar, mit sehr authentischen Giftzähnen. Zuvor gab es eine Szenerie mit der Familie. Ich war rasend wütend, hauptsächlich auf meinen Bruder. Meine Schwester war auch dabei. Meine Mutter wollte vermitteln, fragte, weshalb ich so wütend sei. Ich wusste es nicht, war mir auch egal. Ich wollte weiterhin wütend sein und toben!
 

13.11.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Zug verpasst, Alle sind versammelt, Überraschung fällt flach, Mutter, Wut
Alle sind versammelt, evtl in der Wohnung meiner Kindheit. Und mit alle meine ich alle! Es ist dunkel, düster, abgedunkelt. Mir werden diverse Versprechungen gemacht, eine riesen Überraschung soll stattfinden und die tollsten Speisen aufgefahren werden. Dafür muss ich nur noch einmal schlafen, und werde ins Bett gebracht. Als die Person, die mich gebettet hat, fort ist, stehe ich auf, ziehe den Rolladen ein wenig hoch, sehe, dass hellster Sonnenschein herrscht und bin enttäuscht! Urplötzlich weiß ich, dass alles nur gelogen war! Es wird nie eine Überraschung geben und auch das Essen ...
 

26.02.2021  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Wut wegen erwürgen
Nach einer komischen Fahrt mit einer Kindheitsfreundin sind wir bei dem Haus meiner Großeltern angekommen; König will seiner Königin Spaghetti füttern, Königin erstickt fast daran, dem König macht es nichts aus - löst Wut in mir aus
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x