joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 519
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 25.01.2011
gab ein Mann im Alter zwischen 28-35 diese Vision ein:

Zwei Exemplare eines Buches

In meinem Traum, geht es um zwei Bücher. Ein Exemplar habe ich
Schon im Besitz. Das andere Buch ist das selbige und ich überlegte im Traum, ob ich nochmals das gleiche Exemplar kaufen sollte. Das Buch lag fest auf einem Tisch. Die Farben waren weissblau gestreift. Den Titel konnte ich nicht genau erkennen.
Es kam mir aber sehr bekannt vor. Der erste Buchstabe war ein B. Abwechselnd Wechselten die Farben im Raum. Von hellblau zu Rottönen.

BUCH = Ideen, Einsichten oder Antworten, Detailskann das Leben schlechthin bedeuten

Assoziation: Ideen, Erinnerungen, Einsichten oder Antworten.
Fragestellung: Was versuche ich herauszufinden? Wo sehe ich nach?
 
Buch im Traum, steht entweder für Ideen, Einsichten und Antworten, oder es stellt die eigenen Überlegungen dar, was man tun wird, falls eine bestimmte Situation oder ein Problem auftritt. Es steht für Erinnerungen, Erfahrungen und Einsichten, die das Leben uns eingeprägt hat. Manchmal zeigt der Inhalt Parallelen zum eigenen Leben auf, wobei man auf der Verstandesebene nach Mitteln und Wegen im Traum sucht, die einem helfen, mit dem fertig zu werden, was im Leben geschieht.
 
In Träumen wird das Streben nach Wissen und die Fähigkeit, aus den Erfahrungen und von den Meinungen anderer Menschen zu lernen, durch Bücher und Bibliotheken symbolisiert. Beides repräsentiert Weisheit und spirituelle Bewußtheit.

Der Titel oder die Thematik können Aufschluß über die eigene geistige Haltung geben, aber auch die Farbe des Einbandes kann zur Deutung herangezogen werden. Manchmal zeigt der Inhalt Parallelen zum eigenen Leben auf, wobei man auf der Verstandesebene nach Mitteln und Wegen in seinem Traum sucht, die helfen, mit dem fertig zu werden, was im Leben geschieht. Nach Artemidoros bedeutet ein Buch das Leben schlechthin, oft auch die eigene Vergangenheit, deren Erfahrungen man verwertenkönnte.
 
Spirituell: Ein Buch - besonders ein heiliges Buch, wie etwa die Bibel oder der Koran - symbolisiert geheimes oder heiliges Wissen. Wenn ein Traum davon handelt, dann kann dies das Bedürfnis zum Ausdruck bringen, in das Reich des heiligen Wissens zu blicken oder sich rückzuversichern, daß man auf dem richtigen Weg ist.
 
Siehe Bibel Bibliothek Gebetbuch Papier Roman Schreiben

  • In einem Buch lesen kann darauf hinweisen, dass wir unseren Erfahrungen mehr Beachtung schenken sollten. Wenn wir im Traum mit großem Interesse ein Buch lesen und diesen Prozess genießen, sind wir eine Person, die vollkommen weise und intelligent ist, und bei jeder Gelegenheit gelassen reagiert.
    • Bemühen wir uns vergeblich, das Gelesene zu erfassen, haben wir mit Problemen zu kämpfen, die nicht leicht zu lösen sind.
    • Wenn wir das Buch uninteressiert finden, es nur oberflächlich durchblättern und uns an nichts Gelesenes erinnern können, bedeutet solch ein Traum, dass wir einige unserer Fehler völlig vernachlässigt haben, und dass eine solche Nachlässigkeit uns viel kosten wird.
    • Wenn das Buch eine markierte Seite oder einen unterstrichenen Satz enthält, sind wir zu sehr davon überzeugt, dass wir alles richtig machen. Wir müssen uns aber mehr Zeit nehmen, für unser Unternehmen oder für die Menschen, die uns nahe stehen. Wir sind eitel und oberflächlich geworden, und kümmern uns um nichts anderes, als uns selbst und unsere Bedürfnisse und Wünsche.
    • Ein ernstes Buch lesen, soll darauf hinweisen, dass man mehr Ansehen erringen wird.
    • Handelt es sich um einen Roman, dann ist dies ein Hinweis auf alternative Betrachtungsweisen. Dabei spielt die Art des Romans eine Rolle. Ein historischer Roman, beispielsweise, kann verlangen, dass man seine Vergangenheit erforschen soll. Ein Liebesroman hingegen ist die Aufforderung dazu, über Beziehungen nachzudenken.
  • Selbst ein Buch schreiben, kann auf Unzufriedenheit im Beruf und den Wunsch auf berufliche Veränderungen hinweisen. Es kann auch das Bedürfnis ausdrücken, kreativ zu sein und neue Dinge auszuprobieren. Vielleicht möchten wir eine neue Sportart testen oder ein Hobby finden, in dem wir Erfüllung finden. Das Schreiben eines Buches kann auch den Wunsch anzeigen, den Menschen in der Umgebung einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Wir sind jemand, der sich seiner Potenziale und Fähigkeiten sehr bewusst ist und der immer das Maximum an Wissen und Energie in seine Ideen und Projekte investiert.
  • Wenn der Buchtitel im Traum erkennbar ist, kann er bei der individuellen weiteren Deutung helfen und Aufschluß über die eigene geistige Haltung geben.
  • Der Kauf eines Buchs verspricht zukünftige Erfolge, weil man aus Erfahrung lernen wird.
  • Ein Buch als Geschenk erhalten, bedeutet, dass bald gute Nachrichten unser Leben bestimmen werden, und eine Zeit des Erfolgs und des Fortschritts im geschäftlichen und privaten Bereich bevorsteht.
  • Verschenken wir ein Buch, bedeutet solch ein Traum, dass wir eine Person sind, die sehr verständnisvoll und aufmerksam ist. Wir sind stets bereit zuzuhören und ehrlichen Rat und Unterstützung zu geben, so dass wir von allen respektiert, geliebt oder geschätzt werden.
  • Ein Buch nur sehen, es weder öffnen noch lesen, bedeutet, dass wir eine sehr hartnäckige und entschlossene Person sind, die immer das Beste gibt.
  • Ein neues druckfrisches Buch, zeigt, dass wir hoch angesehen und geschätzt werden, und dass wir durch unsere eigene Arbeit und Einsatz viel Geld und Belohnungen verdienen.
  • Ein Buch, das sehr alt aussieht, oder sogar antik erscheint, das vielleicht einzigartig und sehr wertvoll ist, bedeutet, dass in der realen Welt, Gefahren und große Probleme, sowohl im geschäftlichen als auch in einer emotionalen Beziehung drohen.
  • Liegt das Buch geöffnet herum, hat ein solcher Traum die Bedeutung, dass wir sowohl wissbegierig als auch neugierig sind, und das wir stets bereit sind, für neues Wissen und neue Informationen. Wir machen es jedem leicht, Kontakte mit uns zu knüpfen und neue Bekanntschaften zu schließen. Auch haben wir keine Angst Fragen zu stellen, wenn wir etwas nicht verstehen.
  • Ein geschlossenes Buch zeigt an, dass wir an Ereignissen oder Fakten um uns herum völlig desinteressiert sind, und in unserer Vorstellungskraft, auch Illusion, Angst oder Lüge einen Raum haben. Es fällt uns schwer, ein realistisches Bild von uns selbst oder der Welt um uns herum zu machen, weil wir Angst haben, besiegt zu werden. Diese Symbolik verwandelt sich ins Positive, sobald wir sie als Einweihung verstehen, das Leben tiefer zu erforschen, damit wir irgendwann das versiegelte Buch des Lebens öffnen können.
  • Wer die Seiten eines Buches zerreißt, das vor ihm liegt, der ist im realen Leben weder in der Lage seine Wut noch seinen Ärger, den er verspürt, angemessen im Zaum zu halten.
  • Nach einem Buch suchen, das man verloren hat, oder gerne lesen würde und sehr wertvoll ist, bedeutet, dass man vor großen Schwierigkeiten oder Gefahren steht. Weil man einer Person zu sehr vertraut hat, wird man eine große Enttäuschung und Verrat erleiden.
  • Handelt ein Traum von Rechnungsbüchern, so lenkt dies unsere Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit, uns um unsere Ressourcen zu kümmern.
  • Bücher auf einem Regal stellen Ideen, Informationen oder Erkenntnisse dar, die einem zusätzlich zur Verfügung stehen. Antworten und Wissen das bei Bedarf herangezogen werden kann. Neue Ideen ausfindig machen, oder Ideen, die noch zu erforschen sind.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • beim Buch ist der Titel zu beachten, er lautet unter Umständen "Buch des Lebens".
  • Buch allgemein: steht für friedliche und glückliche Zeiten, die bald kommen werden.
  • Bücher im Regal eines Büros zeigen eine angesehene Stellung an.
  • inmitten von vielen Büchern sitzen oder in einer großen Bücherei umherirren: unbewußte Angst vorgeistiger Überforderung oder zuviel Streß.
  • philosophische Bücher lesen: Ehre und Weisheit.
  • gute Bücher lesen: bedeutet, dass du Glück, Tüchtigkeit und Weisheit in deinem Handeln besitzen wirst.
  • in Buch studieren: bedeutet, dass dir große Ehren beschieden sind, aus all den Erinnerungen und Einsichten entsteht jetzt Neues.
  • aus Büchern lernen: du wirst Achtung gewinnen.
  • Buch erben: Verlust eines Freundes.
  • einen Roman lesen: Freude.
  • ein Buch schreiben: Unzufriedenheit im beruflichen Leben; man möchte sein "Lebensskript" neu schreiben.
  • Buch kaufen: du wirst Neues erfahren, man bringt sich und anderen Nutzen.
  • Buch geschenkt erhalten: eine angenehme Nachricht.
  • Buch binden sehen: dein Wohlstand mehrt sich.
  • Buch verbrennen sehen: du verlierst Freunde.
  • Sieht ein Autor, dass seine Bücher gedruckt werden, wird er Schwierigkeiten haben, sie zu veröffentlichen.
  • viel Zeit und Mühe für die Lösung komplizierter Themen und die tiefere Bedeutung großer Werke investieren: Zeichen für wohlverdiente Ehrungen.
  • Kinder beim Bücherlesen beobachten: steht für Harmonie und gut erzogene Kinder.
  • alte Bücher sehen: warnt vor bösen Dingen aller Art.
(arab.):
  • Buch sehen: Zerstreuung.
  • Buch auf dem Tisch, offen: hole dir Rat von einem guten Freund.
  • Buch auf dem Tisch, geschlossen: man wird dich abweisen.
  • Buch halten: du hast Geheimnisse.
  • sic ein Buch lesen sehen oder ein Buch kaufen: du erfährst interessante Neuigkeiten.
  • nützliches Buch lesen oder daraus lernen: geschäftliche Verbesserung.
  • Buch schreiben: große Arbeit und wenig Verdienst.
  • Buch verbrennen: getäuschte Hoffnungen.
  • mit vielen Büchern zu tun haben: man hat Angst, geistig überfordert zu werden.
(persisch):
  • Ein Buch ist eine gute Botschaft. Es weist auf einen zufriedenen Alltag und anhaltenden Fortschritt hin. Wir sollen wißbegierig sein und über die Zusammenhänge des Lebens nachdenken. Es will auch dazu ermuntern, die geistigen und seelischen Werte des Lebens zu suchen und etwas mehr zu kultivieren.

ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt;
Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?
 
Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.
 
Im Traum hat die Zwei meist einen weiblichen Aspekt. Sie ist die Zahl der Vereinigung und des Paares. Sie kann aber andererseits auch auf Widersprüchlichkeit und Gegensätzlichkeit hinweisen, jedoch auf deren Ausgleich und Auflösung, wie das Gute und das Böse, Sein oder Nichtsein - übersetzt: die Widerstände, die sich dem Menschen im Alltag entgegenstellen.

Eigenschaften der Zwei sind Gelassenheit, Aufrichtigkeit, Selbstlosigkeit, Geselligkeit, Harmonie, Unentschlossenheit, Gleichgültigkeit, Verantwortungslosigkeit und Sturheit.
 
Zwei teilt in Gegensätzen wie Gut und Böse, Licht und Dunkel, Innen und Außen, bringt Widersprüchlichkeiten in der eigenen Persönlichkeit zum Ausdruck und fordert auf, damit leben zu lernen und ständig den Ausgleich zu suchen.
 
Spirituelle Bedeutung: Zwei steht für Dualität, Unentschlossenheit, Gleichgewicht, männlich und weiblich, zwei Seiten einer Auseinandersetzung.
 
Siehe Paar Yin Zahl Zeit Zwanzig Zweiundzwanzig Zwillinge Zwölf

  • Zwei als Zahl: Geschäftliche oder persönliche Beziehungen müssen mit Umsicht behandelt werden.
  • Zweikampf {Duell} kündigt Probleme mit anderen Menschen an, oft in einer Liebesbeziehung.
  • Zwei Engel, von denen der eine "dunkel", der andere aber strahlend schön erscheint, fordert auf, sich zwischen Gut und Böse zu entscheiden.
  • Von 2 Uhr morgens träumen, stellt Konflikte dar, die noch unbewusst sind. Probleme, über die man sich nicht bewusst ist.
  • Von 2 Uhr nachmittags träumen, stellt einen Konflikt dar, den man bewusst wahrnimmt. Probleme, die nicht zu übersehen sind.

Volkstümliche Deutung:
europ.):
  • zwei Ziffern: Verdruß;
  • fallen zwei Zähne aus: signalisiert das Unannehmlichkeiten, die einem ohne eigenes Zutun widerfahren;
  • Abschied zweier Personen voneinander sehen: eigene Untreue.
  • zwei Männer mit Pistolen kämpfen sehen: es stehen einem Sorgen und Verunsicherungen bevor;
  • zwei Streithähne beobachten: es steht eine Trennung ins Haus; dieser Traum geht meist einem unfreundlichen Ereignis voraus;
  • zwei Köpfe oder mehrere besitzen: eine ungewöhnlich rasche, jedoch eventuell nicht dauerhafte Karriere wird einem prophezeit;
  • zwei schöne Ringe sehen: kündigt eine baldige Bindung oder sogar Hochzeit an;
  • zwei Tauben sich schnäbeln sehen: kündet eine glückliche Liebschaft oder Freundschaft an;
(arab.):
  • Zwei männliche Glieder haben bedeutet, man werde in Kürze heiraten und Kinder in die Welt setzen.
  • zwei Windmühelen sehen allgemein: man wird bald in den Konflikt zweier Menschen verwickelt werden; man sollte danach trachten, für keinen von beiden Partei zu ergreifen;
(indisch):
  • zwei Schwäne sehen: du wirst schon erreichen, was du willst;
BLAU = Wahrheit, Harmonie, seelische Gelöstheit, Detailsalles ist gut

Assoziation: Harmonie, Spiritualität, Innerer Frieden; Ergebenheit. Fragestellung: Welches ist die Quelle meines inneren Friedens?   Blau im Traum ist die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit und der geistigen Überlegenheit. Träume in Blau sind also positiv zu bewerten. Blau symbolisiert Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle, so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen. Im Traum wird ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
TISCH = Entscheidungsfähigkeit, Detailssich aller verfügbaren Chancen und Gelegenheiten bewusst sein

Assoziation: Ort der Aktivität. Fragestellung: Was bin ich zu prüfen oder tun bereit?   Tisch im Traum deutet darauf hin, dass wir uns unserer Entscheidungsmöglichkeiten bewusst sind. Wir registrieren alle möglichen oder verfügbaren Chancen und Gelegenheiten. Er kann auch andeuten, dass wir unsere Absichten und Pläne vor anderen offenlegen wollen. Tische vereinen Menschen, deshalb versprechen sie, immer auch neue ... weiter
FARBEN = Aussagen über den seelischen Zustand, Detailsje intensiver, desto bedeutsamer die Symbolik

Farben im Traum hängen von den persönlichen Vorlieben und Abneigungen gegenüber bestimmten Farben ab. Was ebenfalls nicht allgemeingültig berücksichtigt werden kann, sind die vielen Farbabstufungen, Sättigungsgrade und Helligkeitswerte. Carl Jung, ein berühmter Psychologe glaubte, dass Schwarz mit unserem Unbewussten verbunden sei, Weiß oder helle Farben dagegen unser Bewusstsein repräsentieren, Gelb steht für ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
FEST = eine heitere Stimmungslage, Detailsum den Alltags Mühen und Plagen eine Weile entgehen zu können

Fest im Traum deutet auf eine ausgeglichene, heitere Stimmungslage hin. Manchmal kommt darin auch der Wunsch nach mehr Geselligkeit zum Vorschein. Wer es im Traum feiert, möchte des Alltags Mühen und Plagen einmal für eine Weile vergessen, nicht nach rechts und nach links schauen, sondern ganz einfach einmal ausspannen vom eigenen Ich. Träumt man von Festen und Veranstaltungen, dann weist der Traum darauf hin, dass man sich ... weiter
BUCHSTABE = Ordnung schaffen, Detailsdamit das Leben in geregelten Bahnen verlaufen kann

Buchstaben haben {jeder für sich} ihre eigene Bedeutung; insgesamt stehen sie vor allem für die Ordnung, die man in das Leben bringen sollte, damit es in geregelten, überschaubaren Bahnen verläuft. Allerdings darf man damit nicht übertreiben, sonst engt man sich selbst zu stark ein; daran ist vor allem dann zu denken, wenn Buchstaben häufig in Träumen auftauchen.   Siehe Aaa Bbb Ccc Ddd Eee Fff Ggg Hhh Iii Jjj ... weiter
EINS = Anfang und Einheit, Detailsetwas Neues im Leben beginnen

Assoziation: Anfang, Einheit, Essenz, Unteilbarkeit, Wille des einzelnen. Fragestellung: Was fange ich Neues in meinem Leben an?   Eins im Traum bedeutet, dass etwas Neues im Leben anfängt oder man etwas Neues beginnt. Alternativ steht sie auch für Konfrontation oder Protest. Sie kann aber ebenso den Einzelgänger bedeuten, der sich in der Welt durchbeißen muß. Eins kann auch Erfolg und Glück verheißen: Die ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Kaufen Wechsel Eigentum Bbb

 

Ähnliche Träume:
 
31.01.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
sein und Schein 2
Es werfen Menschen Bücher und Puppen in den hellbeigen Schlamm. Ich laufe neben dem Schlamm her
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x