joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 4612
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 06.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Alptraum ein:

allein gelassen im stich gelassen

ich sehe mich und meinen geliebten in dem traum werde ich von ihm ignoriert. er befasst sich körperlich und geistig mit einer anderen frau. dann lässt er mich im Hof unseres hauses stehn und geht mit der mir bekannten frau in sein zimmer und schliesst seine türe ab. er beachtet mich und meine Gefühle nicht. ich bin sehr entäuscht und fühle mich im stich gelassen.

STICH = eine emotionale Verletzung, Detailsdie durch eine Enttäuschung oder Beleidung verursacht wurde

Stich im Traum weist auf eine verletzenden Handlung oder Bemerkung. Das kann durch eine Enttäuschung geschehen sein. Oder man kommt sich blöde vor, weil man in einer Sache zu unhöflich oder unempfindlich reagiert hat.

Insektenstich kann auch anzeigen, dass man etwas sehr Unangenehmes oder Lästiges ertragen muß. Eine sehr ärgerliche Angelegenheit, die Respekt und Ernsthaftigkeit einfordert. Auch: Eine Beleidigung, die durch brutale Ehrlichkeit verursacht wurde.
 
Siehe Biene Biß Dornen Insekten Kaktus Klinge Messer Moskitos Nadel Nadelkissen Niederstechen Rose Skorpion Spinne Spritze Stachel Ungeziefer Wespe Wunde

  • Ein Bienenstich deutet an, dass man mit harter Arbeit oder Verpflichtungen konfrontiert ist, die man für unerträglich hält. Oder man ärgert sich darüber, so arglos gewesen zu sein, sich in etwas so Unangenehmes verwickelt zu haben.
  • Jeder Insektenstich ist ein Vorbote von Übel und Unglück.
  • Ein Nadelstich soll laut traditioneller Deutung andeuten, dass man wird ein liebevolles Geschenk erhalten wird.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kupferstich sehen: warnt vor Uneinigkeit und Zwietracht in der Familie.
  • Sticht man sich an einem Rosendorn, kündigt das oft Liebeskummer an.
  • unter Sonnenstich leiden: man wird viel beneidet werden und das mit gutem Grund.
  • eine stachlige Pflanze: sei auf der Hut vor Ärgernissen.
  • jeder Insektenstich ist ein Vorbote von Übel und Unglück;
  • ein Nadelstich bekommen: man wird ein liebesvolles Geschenk erhalten;
  • Träumt eine junge Frau, gestochen zu werden, ist das ein Omen für Schmerz, und sie bereut, sich zu sehr auf Männer eingelassen zu haben.
(arab.):
  • Eine unerwartete und unangenehme Mitteilung.
(indisch):
  • Stichflamme sehen: ein guter Gedanke bringt dir Gewinn.

ALLEINSEIN = das Bedürfnis nach Unabhängigkeit, Detailsdies kann positiv oder negativ gemeint sein

Alleinsein im Traum hebt hervor, dass man sich abgespalten fühlt, isoliert oder einsam. Positiver gewendet, repräsentiert dieses Bild das Bedürfnis nach Unabhängigkeit. Einsamkeit kann als negativer Zustand erfahren werden; allein zu sein hingegen kann sehr positiv sein. In Träumen wird häufig ein bestimmtes Gefühl hervorgehoben, damit man zu erkennen lernt, ob es positiv oder negativ ist.
 
Es zeigt die Fähigkeit, die Notwendigkeit zu erkennen, dass man sich mit der eigenen Emotionalität ohne die Hilfe anderer beschäftigen muß.
 
Spirituell: In diesem Zusammenhang steht Alleinsein für Vollständigkeit, Ganzheit.
 
Siehe Einsamkeit Einsiedler Eremit Freiheit

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Alleinsein: Symbol für Vollständigkeit und Ganzheit.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
GEIST = ungelöste Konflikte, Detailsvon etwas aus der Vergangenheit verfolgt werden

Geist im Traum deutet auf ungelöste Konflikte aus der Vergangenheit, die immer noch wirksam sind. Dabei kann es sich um schmerzhafte Erinnerungen, Schuldgefühle, eine unerfüllte Liebe, jemanden nicht verzeihen können, Eifersucht, Hass, Wut oder Schamgefühle handeln. Etwas, das einen immer noch verfolgt. Selbst ein Geist sein weist darauf hin, dass man nicht das tun kann, was man will. Etwas raubt einem die Seele, ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass wir Stimmungsumschwüngen unterworfen sind. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
GELIEBTE = Frustration in der Liebesbeziehung, Detailsbestimmtes Verhalten nicht mehr ausstehen können

Assoziation: Unzulänglichkeit oder Unsicherheit über die Intensität einer Beziehung. Fragestellung: Welche Angewohnheiten oder Verhaltensweisen meines Partners kann ich nicht mehr ausstehen?   Geliebte im Traum stellt Qualitäten oder Aspekte der Persönlichkeit dar, die man als hilfreich für Erfolg und Wohlbefinden erlebt. Sie kann auch die Idealvorstellungen des Träumers von einer Frau verkörpern oder für etwas ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Bekannte Fuehlen Hof

 

Ähnliche Träume:
 
14.12.2011  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
ich fühel mich alleine . ich habe ...
ich fühel mich alleine. ich habe das gefühl, dass mich meine freunde meiden. nach einer gewisesn zeit, nachdem sie mich länger kennen zieht sich jeder von mir zurück. ich bin nur für kurze zeit interessant und dann lässt mich jeder im stich
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x