joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 692
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 10.12.2010
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen kollektiven Traum ein:

Schwester

Als Kind ,hat meine ältere Schwester und meine Mutter,einen ca.zwei Meter großen Teddybären ein Schal um den Hals gebunden ,und Ihn dann vor unserem Fenster aufgehängt.Es sollte so aussehen ,als wenn sich jemand dort erhängt hätte.Es war eigentlich für mich gedacht,aber meine jüngere Schwester ,hat es vor mir gesehen.
SCHWESTER = die emotionale weibliche Schattenseite, Detailsseine negativen Aspekte akzeptieren sollen

Assoziation: Weiblicher Aspekt des Selbst, Kameradschaft.
Fragestellung: Was bewundere oder fürchte ich an mir selbst?
 
Schwester im Traum verkörpert jene Eigenschaften, die einem zwar "verwandt" sind, die man aber nicht voll akzeptiert. Sie stellt gewöhnlich unsere emotionale Seite dar. Man ist dazu in der Lage, mit diesem Bestandteil seines Selbst Verbindung aufzunehmen, vorausgesetzt, man bringt Verständnis für die Persönlichkeit der Schwester auf.

----- Das Aggressionsmuster zwischen Familienmitgliedern ist in allen Familien recht ähnlich, dennoch ist es leichter, es im Traum durchzuarbeiten als im wirklichen Leben.
 
Siehe Bruder Familie Geschwister Krankenschwester Mutter Nonne Schwager Sohn Tochter Vater

  • Eine ältere Schwester im Traum eines Mannes kann schikanierendes Verhalten, aber auch Fürsorge zum Ausdruck bringen.
  • Handelt es sich um eine jüngere Schwester, dann verkörpert sie seine verletzbare Seite. Eine jüngere Schwester im Traum einer Frau steht für Rivalität und eine ältere für Fähigkeit.
  • Eine Krankenschwester steht im Traum als Zeichen für seelische Störungen, sie erfüllt ähnliche Funktionen wie der Arzt.
  • Auch die religiöse Schwester, also Nonne oder Diakonisse. Oft tritt sie als hilfreiche Freundin oder als Führsorgeschwester ins Traumbild, bei der man Hilfe und Rat sucht.
  • Wer im Traum mit ihr streitet, ist unzufrieden mit sich selbst und jammert, man möge sich mehr um ihn kümmern, ihm sein Los erleichtern.
  • Erscheint einer Frau das Bild der leiblichen Schwester im Traum, so deutet dies auf unsere Schattenseiten hin.
  • In Männerträumen ist die Schwester ein Symbol für die weibliche Gefühlsseite, die Anima des Mannes.
  • Die Schwester einer Frau stellt im Traum häufig den Schatten dar. Häufig ist es leichter, die eigenen negativen Seiten zu akzeptieren, wenn man sie auf die Mitglieder der Familie projiziert. Wenn man sich nicht um die Auflösung dieser Projektionen kümmert, kann dies später zu Schwierigkeiten in der Partnerschaft und in der eigenen Familie führen. Oft zeigt sich ein Weg zur Auflösung solcher Projektionen in Träumen.
  • Nach traditioneller Deutung, soll sie auch für gute Gesundheit stehen oder eine gute {oft geschäftliche} Beziehung anzeigen.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Die Schwester stellt bei Frauen den eigenen Schatten dar, bei Männern: die weibliche Komponente im Mann bringt eine neue Seite.
  • seine eigene Schwester sehen: verheißt gute Gesundheit; auch: baldige Nachricht;
  • Schwester küssen: bedeutet viel Freude in der Beziehung.
  • sich von der Schwester verabschieden: man ist in einer Angelegenheit ganz auf sich allein angewiesen.
  • Schwester sterben sehen: bringt eine Verschlechterung der Lage; auch Tod eines Freundes;
  • eine Ordensschwester sehen: man wird in seiner bedrängten Situation bald Hilfe erhalten.
  • Sieht eine Frau eine Ordensschwester, sollte sie jetzt mehr Hilfsbereitschaft an den Tag legen.
  • Stiefschwester sehen: bedeutet Störung des häuslichen Friedens; gewaltigen Ärger.
(arab.):
  • Schwester sehen oder mit ihr sprechen: lebhafter Verkehr mit deinen nächsten Angehörigen; auch: man wird sehr bald die Erfüllung seiner Wünsche erleben.
  • Schwester in Tracht sehen: du wirst Trost finden, verspricht Hilfe in bedrängter Lage.
  • Schwester für eine Frau: Hinweis zu größerer Hilfsbereitschaft.
  • Die Schwester zu beschlafen bedeutet, man werde einem, der es nicht wert ist, wohlwollen, deshalb harte Vorwürfe einstecken und seine Tat bereuen.
  • Stiefschwester: ärgerliche Stimmungen werden dir zusetzen.
(indisch):
  • Schwester sehen oder sprechen: du wirst eine gute, glückliche Verbindung eingehen.
  • Stiefschwester sehen: man verkennt dich.
  • Verdruß mit der Schwester haben: dein Erfolg wird nicht mehr lange auf sich warten lassen;
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum tatsächlich ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen, sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Es bedeutet, dass man versteht, was innerhalb oder außerhalb einer Situation geschieht. Man fühlt sich in Sicherheit und beobachtet, was sonst noch ... weiter
SCHAL = den Widerwillen, Detailsdurch eine unangenehme Lage in Verlegenheit zu kommen

Assoziation: Wärmen oder würgen; Fragestellung: Wovor empfinde ich Widerwillen?   Schal im Traum repräsentiert den Widerwillen, durch eine unangenehme Situation in Verlegenheit zu kommen. Was auch kommen mag, man will auf jeden Fall sicherstellen, dass trotz einer angespannten Situation, alles reibungslos über die Bühne läuft. Man will unbedingt über einer Situation oder einer andere Person stehen, um nicht der ... weiter
HALS = Kommunikation und Vertrauen, Detailsvor der Überbewertung des Verstandes gewarnt werden

Assoziation: Kommunikation, Vertrauen, Kreativität. Fragestellung: Was bin ich zu hören und zu sagen bereit?   Hals im Traum warnt oft vor der Überbewertung des Verstandes oder vor Waghalsigkeit, die einem schaden kann. Er zeigt unter anderem, was man fühlt, und wie man mit diesen Gefühlen umgeht - oder er steht als Verbindung zwischen Gedanken und Handlungen. Manchmal deutet er auf völlige Hingabe in einer ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe {zum Beispiel ein Gegenstand} deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem ... weiter
ERHAENGEN = den Halt verlieren, Detailsnicht wissen, wie es weitergehen soll

Erhängen im Traum zeigt an, dass man den Boden unter den Füßen verloren hat und im Augenblick nicht erkennt, wie der weitere Lebensweg verläuft. Wird man selbst erhängt, wendet sich meist alles zum Guten. Hängt man an etwas fest, kann das unsere Sorgen widerspiegeln, bei etwas zu versagen. Oder man glaubt, dass es sehr wichtig ist, an etwas dranzubleiben. Sieht man einen Erhängten, kann das auf eine ungünstige ... weiter
TEDDY = emotionale Abhängigkeit, Detailssich nach Geborgenheit und Zärtlichkeit sehnen

Assoziation: Vertrauen; Schutz; Fetisch. Fragestellung: Worauf muß ich vertrauen, um zu lieben und geliebt zu werden?   Teddybär im Traum steht für emotionale Abhängigkeit. Man glaubt an Dinge die einen trösten, beschützen oder das Gefühl der Sicherheit und Beruhigung geben. Er kann auch für etwas stehen, das man weder verlieren noch aufgeben will, weil ein Verlust Furcht, Depression oder Ohnmächtigkeit zur ... weiter
GEBUNDEN = sich an irgend etwas gebunden fühlen, Detailsaber die Fesseln sprengen wollen

Ist man an Händen und Füßen gebunden, fühlt man sich im Wachleben an irgend etwas gebunden, will aber die Fesseln {siehe dort} sprengen. Das kann auch auf einen inneren Reifungsprozeß hinweisen, der vor seinem Abschluß steht.  
AUFHAENGEN = man wird verleumdet oder hintergangen, DetailsWäsche vor dem Fenster des Nachbar signalisiert einen Konflikt, bei dem man bloßgestellt wird

Man wird "hingehängt", also verleumdet oder hintergangen.   Wird man selbst aufgehängt, kann man ein Ziel nur in mühsamer Kleinarbeit erreichen.   Werden andere aufgehängt, sollt man auf böswillige Leute achten.   Das Aufhängen von Wäsche vor dem Fenster des Nachbar signalisiert einen Konflikt, bei dem man bloßgestellt wird.  

Ähnliche Träume:
 
22.04.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Kind adoptiert mit Schwester
Oh man, es wird immer seltsamer! Meine Schwester und ich haben zusammen ein Kind adoptiert.... Und ständig waren wir einkaufen! Meistens in riesigen, unübersichtlichen Märkten, in denen ich ständig Angst hatte, dass wir uns verlieren. Ich war sowieso total klettig, wollte die beiden nirgendwo alleine hingehen lassen. Aber wie gesagt, nur aus Angst davor, sie zu verlieren. Später waren wir zuhause, unser Kind hatte Mittagschlaf gemacht. Und plötzlich war es schon 10 Jahre alt. Ich war so traurig deswegen. Alles ging so schnell vorbei! Ich nahm das Kind auf den Schoß (es war extrem ...
 

13.01.2022  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Schwester
Meine Schwester ist fast ertrunken Ich habe sie aus dem Wasser gezogen und gerettet
 

01.10.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Meine Schwester hat mich gerettet
Eine düstere, bedrückende, melancholische Atmosphäre. Meine Schwester und ich wohnen scheinbar zusammen. Ich bin extrem aufgeregt wegen einem Termin, den ich am nächsten Tag, ganz früh habe. Plötzlich ist es morgen, ich sehe viele verschiedene Uhren. Doch alle zeigen andere Uhrzeiten an! Völlig verzweifelt und aufgeregt laufe ich zu meiner Schwester, frage sie, ob sie mir die richtige Uhrzeit sagen könne. Sie sagt, es ist 7:45 Uhr - nur noch 15 Minuten bis zu meinem Termin! Abgehetzt und gestresst will ich duschen gehen, doch ich schaffe es sowieso nicht mehr rechtzeitig zum Termin. ...
 

30.03.2021  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Schwester versucht mich umzubringen
Es sind normale Tage. Meine Schwester und ich streiten uns wie sonst auch. Aufeinmal versucht sie mich umzubringen. Mal mit messern mal mit Gabeln und ich renne vor ihr Weg. In Meinem Zimmer bin ich sicher. Ich habe panische Angst das sie es am nächsten Tag wieder versucht. Als ich am nächsten Morgen aufwache liege ich in einem einer Holzkiste, vermutlich einem Sarg. Meine Schwester hat mich dann mit einer Kettensäge getötet
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6