joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

Galgenrain
facebooktwitter   (16) ∅5.69 stars

 
 

Traumsymbol Erhängen: den Halt verlieren, nicht wissen, wie es weitergehen soll

Erhängen im Traum zeigt an, dass man den Boden unter den Füßen verloren hat und im Augenblick nicht erkennt, wie der weitere Lebensweg verläuft.
  • Wird man selbst erhängt, wendet sich meist alles zum Guten.
  • Hängt man an etwas fest, kann das unsere Sorgen widerspiegeln, bei etwas zu versagen. Oder man glaubt, dass es sehr wichtig ist, an etwas dranzubleiben.
  • Sieht man einen Erhängten, kann das auf eine ungünstige Wendung hinweisen.
  • Sieht man jemanden an einer Schlinge baumeln, verbergen sich dahinter Wahrnehmungen über uns selbst oder jemand anderen, der einen schweren Fehler begangen hat. Es kann auch sein, dass man allem und jedem aus dem Wege geht, und sich als erbärmlichen Versager sieht.
  • Hängt man selbst jemanden mit einer Schlinge auf, will man sicherstellen, dass ein schwerer Fehler, den jemand begangen hat, von den andern bemerkt wird.
Siehe Ast Atem Baum Erwürgen Galgen Hals Henker Schlinge Seil Selbstmord Strick Todesurteil
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Erhängen allgemein: man ist in einem Entwicklungsübergang begriffen.
  • jemanden erhängen sehen: bringt Unglück.
  • erscheint Ihnen eine große Menschenmasse, die einer Hinrichtung durch den Strang beiwohnt, werden viele Feinde sich zusammentun, um Ihre Position zu zerstören.
  • sich erhängen: verkündet Dummheiten, die man leicht begehen könnte, um dann Schaden zu erleben; auch: die Situation ändert sich zum Besseren. man befindet sich in einem Entwicklungsübergang und "hängt in der Schwebe".
  • erhängt werden oder sein: Glück und Ehre.
  • anderer der erhängt wird: gutes Omen für diesen Menschen; er wird zu Reichtum und Ehren kommen.
  • einen Erhängten sehen: man darf nicht lange zögern, um irgendeine gewagte Tat zum guten Ausgang zu führen.
  • einen Erhängten abschneiden: Glück, wenn der Erhängte zum Leben zurückkehrt, ist er jedoch tot, so tritt irgend ein Unglück ein.
(arab.):
  • sich selbst erhängen: Unannehmlichkeiten,- man wird die Heimat bald verlassen, Kummer wird darauf folgen.
  • erhängt sich ein Fremder oder erhängt man sich selbst: warnt vor zu großem Leichtsinn und Unbeherrschtheit.
  • viele Fremde erhängen sehen: Kummer, Not und Geldmangel.
  • einen Erhängten sehen: es droht Geldmangel oder eine schlechte Nachricht.


 
Träume mit ERHAENGEN:commentratingDatum:
 erhängterrating15.04.18
 Erhängter mann an einem Tunnelcommentrating20.11.17
 Erhängte Personenrating22.09.17
 Erhängen Ausgepeitscht werdenrating06.03.17
 mann erhängt sichrating05.03.15
 Erhängte Lebewesenrating29.12.13
 erhängenrating27.07.13
 Erhängtes Mädchenrating05.10.11
 erhängtrating22.05.11

 

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

 
 
 
 
 
  Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x