joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 1001 Bewertung abgeben:

 
Datum: 02.03.2013
Ein Mann im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

Schatzsuche

Bin mit einem Freund auf einer Insel. Wir gehen eine Straße mit vielen Kurven hinauf. An den Kurven stehen hohe Bäume. Wir beginnen neben der Kurve zu graben. Es befinden sich nur Barren aus Silber oder Aluminium unter der Erde. Wir sind enttäuscht. Doch Leute haben uns beobachtet, sie wollen nicht, daß wir den Schatz mitnehmen.
SCHATZ = einen unschätzbaren Wert, Detailsauf keinen Fall etwas verlieren wollen

Assoziation: Erfüllung, Integration, materielle oder spirituelle Entlohnung.
Fragestellung: Was brauche ich, um mich ganz zu fühlen?
 
Ein Traum-Schatz stellt einen Wert dar, den man in etwas oder jemandem sieht, den man liebt. Eine notwendige Grundlage, einen Status oder eine Beziehung, die man hoch schätzt und auf keinen Fall verlieren will. Etwas sehr Wertvolles, das man nicht mit Geld kaufen kann. Aber auch Eigenschaften wie Optimismus, Einfallsreichtum oder Vertrauen können damit gemeint sein.
  • Einen Schatz ausgraben bedeutet, dass man möglicherweise um eine Hoffnung ärmer wird; wahrscheinlich spitzt sich die (finanzielle?) Lage zu, so dass man sich an einem Strohhalm klammert. Auch: Nicht wertschätzen, was man besitzt; sich mit Sammlungen beschäftigen.
  • Einen vergrabenen Schatz finden bedeutet, etwas Verlorengeglaubtes, möglicherweise einen Teil der Persönlichkeit, wiederzufinden. Findet man einen Schatz, kann das auch vor Verlusten und Enttäuschungen warnen. Oder man weiß, dass es sehr wichtig ist, sich über Einschränkungen hinwegzusetzen, wenn man bei seiner Suche Erfolg haben will. Einen Schatz finden, kann auch auf in uns verborgene und noch nicht gehobene "Schätze", also Fähigkeiten und Möglichkeiten hinweisen.
  • Einen Schatz vergraben, repräsentiert wohl, dass man einen Mitmenschen verprellt, der einem bisher freundlich gesonnen war, wovor das Unbewußte mit dem Bild vom Schatzgräber warnt. Einen Schatz zu vergraben, steht auch für den Versuch, sich gegen die Zukunft und anstehende Probleme zu wappnen.
  • Vergräbt ein anderer den Traumschatz, will uns vielleicht jemand einen üblen Streich spielen.
  • Die Schatzsuche im Traum eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Sie steht für das Auffinden weltlicher Güter oder für materiellen Zugewinn, der nicht unbedingt von Vorteil sein muss.
  • Trotz intensiver Suche einen Schatz nicht finden bedeutet, dass man im Wachleben einem Phantom nachjagt, dabei aber keinen allzu großen Schaden erleiden wird.
  • Eine Schatztruhe stellt eine Situation oder Beziehung dar, die alles beinhaltet, was man sich gewünscht hat. Man ist völlig zufrieden mit dem, was man hat oder erreicht hat. Glauben, dass es nichts wichtigeres gibt, das noch wertvoller sein könnte. Sich bewusst werden, wie kostbar oder schön etwas für einen ist. Schatztruhe kann auch für Sicherheit, Gefahrlosigkeit oder Zugehörigkeit stehen.
  • Schatz wird in alten Traumbüchern als geschäftlicher Erfolg verstanden.
Ein Schatz im Traum verkörpert immer etwas, das für uns von großem Wert ist. Der Schatz steht für das Ergebnis persönlicher Anstrengungen und Erfolge. Tiefenpsychologisch kann darin aber auch die Frage nach dem Sinn des eigenen Lebens zum Vorschein kommen, die man für sich selbst beantworten muß. Im Märchen wird oft unerwartet ein Schatz gefunden. Es kann auch sein, dass dieses Symbol ausdrücken möchte, dass man seine Fähigkeiten vernachlässigt hat.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert die Suche nach dem Schatz im Traum die Suche der Menschheit nach Erleuchtung oder die Suche nach dem Gral.
 
Siehe Edelstein Finden Geld Gold Münze Perle Platin Schmuck Silber Suchen Truhe Verstecken
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Der Schatz bedeutet meist Fragestellung, ob sich das Leben lohnt;
  • einen Schatz vergraben oder verstecken: durch einen sogenannten guten Freund verraten und verkauft werden; auch: man wird sich die Sympathien anderer durch das eigene Verhalten verscherzen und neue Sorgen verursachen;
  • Schatz suchen: du mühst dich vergebens;
  • nach einem Schatz graben: ein Vorhaben scheitert; man läuft einer nutzlosen Sache hinter her und sollte die Finger davon lassen, denn man könnte dabei betrogen werden;
  • nach einem Schatz graben, ohne ihn zu finden: man wird vor einer drohenden Enttäuschung bewahrt bleiben;
  • Schatz finden bei negativem Traumverlauf: bedeutet schwere Verluste an Geld und Gut oder Verarmung; bei positiven Traumverlauf: man sollte die Augen und Ohren offenhalten, da man sonst an einer sehr wertvollen oder aussichtsreichen Sache vorbei geht;
  • Schatz verlieren: es wird einem Unglück im Geschäft und Wankelmut der Freunde vorausgesagt;
  • Schätze sammeln: du machst dir unnötige Sorgen.
(arab.):
  • einen großen Schatz aus Geld sehen: Reichtum erlangen.
  • Schatz allgemein sehen: du hast Glück im Spiel.
  • Schatz suchen: du gehst zu einer Liebesstunde.
  • Schatz graben: deine Unternehmungen bleiben erfolglos; auch: man ist hinter einer nutzlosen Sache her und wird dadurch eine Enttäuschung erleben.
  • Schatz finden: du wirst dich verlieben.
  • unverhofft einen Schatz finden: man sollte acht geben, nicht an einer wertvollen Sache achtlos vorbeizugehen.
  • Schatz heben: deine besten Freunde werden dich hintergehen.
  • Schatz verschenken: du verlierst durch eigene Schuld einen Freund.
  • Schatz vergraben: man steht im Begriff, sich alle Sympathien durch sein Verhalten zu verscherzen und muß dadurch mit Sorgen rechnen.
(indisch):
  • Schatz finden: guter Fortgang in den Geschäften.
BAUM = gefestigte Eingesessenheit, DetailsSelbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit

Assoziation: Fest gefügt, fest verankert, robust. Fragestellung: Was kann ich kaum noch verändern? Was hat tiefe Wurzeln geschlagen?   Bäume im Traum symbolisieren entweder hartnäckige Probleme, die man nur mit viel Aufwand wieder loswerden kann, oder Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit, auf die man sich stets verlassen kann. Ein Baum kann auch ein liebgewonnenes, zur Gewohnheit gewordenes ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde repesentieren oft unbewusste Vorwürfe - gerichtet ... weiter
BEOBACHTET = Neutralität, Detailssich einer Situation, Person, oder des eigenen Handelns bewusst werden

Beobachten im Traum kann bedeuten, dass man einer Situation mit Neutralität und Objektivität begegnet. Man wird sich bewusst gegenüber einer Situation, dem Verhalten einer Person, oder des eigenen Handelns.   In Träumen erlebt man sich oft als Beobachter. Es ist im Alltag vernünftig, eine Situation oder Person erst zu beobachten, bevor man zur Tat schreitet. Aber man darf bei all dem Beobachten selbst das Handeln nicht ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die Verbindung ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
KURVE = eine Neuausrichtung, Detailsalternative Wege einschlagen oder etwas anderes machen

Assoziation: Neuausrichtung, Kursänderung. Fragestellung: In welcher Angelegenheit orientiere ich mich um, oder mache eine Kehrtwende?   Kurve im Traum deutet auf eine richtungsändernde Entscheidung hin. Man schlägt einen anderen Weg ein oder macht etwas Neues. Kurven nach rechts stehen für Logik oder eine positive Entwicklung. Man handelt ehrlich, hilfsbereit oder rational. Kurven nach links stehen für ... weiter
SILBER = Intuition und positive Zufälle, Detailsvon seiner inneren Stimme geleitet werden

Assoziation: Wertvoll, nachgiebig, spirituelle Stärke. Fragestellung: Welcher Teil meines Geistes bedarf der Stärkung?   Silber im Traum steht für Intuition, Glück oder positive Zufälle. Man wird von seiner inneren Stimme geführt. Auf der praktischen Ebene ist Silber ein Hinweis auf Finanzen oder Geld. Silber stellt einen Wert dar, der in schwierigen Zeiten hervorgeholt und zum Einsatz gebracht werden kann. Silber kann ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.  
INSEL = Abgeschiedenheit, Detailsmit einem Problem auf sich allein gestellt sein

Assoziation: Einsamkeit, Abgeschiedenheit, Rückzug; mal wohltuend, mal einsam. Fragestellung: Wovon trenne ich mich?   Insel im Traum deutet auf einen Gemütszustand, wo man sich einsam fühlt. Entweder hat man sich selbst zurückgezogen, oder ist im Leben in Bedrängnis geraten. Sie symbolisiert die die Einsamkeit, die man empfindet, wenn man isoliert ist. Ansonsten ist man mit einem Problem auf sich allein gestellt. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Leute Enttaeuschung Graben Unter Hoehe Aluminium

 

Ähnliche Träume:
 
04.02.2015  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
schatz gefunden
bin am meer das wasser ist ruhig und silbrig ind der abendsonne weiß das mein liebster im hintergrund ist sehe ihn nicht ich laufe zwischen großen steinen die da rumliegen sie sind schön abgerundet sehr gleichmäßig wie riesenmurmeln ich freue mich über die schönheit der Natur dazwischen fließt wasser ich bin barfuß es ist winter doch mir ist nicht kalt im wasser zwischen den steinen liegen überall geschliffene diamanten so groß wie hühnereier ich samle sie ein und erwache glücklich dann fällt mir auf das ich eine woche ...
 

10.07.2011  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
hallo mein lieber schatz ! ich hoffe ...
hallo mein lieber schatz! ich hoffe du hast gut geschlafen und kannst mal so richtig ausspannen.bei uns ists grad mal wieder so richtig heiss.aber das mag ich eh.nächsten sonntag frühstücken wir schon gemeinsam mit blick aufs meer.darauf freu ich mich schon sehr.wegen dem "gemeinsam" und auch wegen dem blick aufs meer ich bin einfach so froh daß es dich gibt und möchte dir das einfach mal wieder sagen du machst mich glücklich, und mit dir, denke ich, hab ich immer so eine spezielle ebene, auf der wir zueinander finden und einander
 

21.02.2011  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
zeitgerechtest bei meinem schatz ...
zeitgerechtest bei meinem schatz (sonst geht das mit diesen unguten Manu- Entzugserscheinungen wieder los, und das wollen wir ja nicht...) Also....schlaf gut mein schatz und morgen einen schönen tag und.....ich hab dich uuuuur lieb und träum jetzt von dir...... Dein Christian
 

06.01.2011  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Hallo mein schatz ! Heute mach ichs ...
Hallo mein schatz! Heute mach ichs mal kurz, möchte dir aber trotzdem einen gute-nacht gruss schicken. hab noch viel über unser gespräch gestern nachgedacht und gemerkt, wie wichtig du mir mittlerweile geworden bist...das wollte ich dir nur mal sagen. Jetzt schlaf ich mich aus, tu selbiges nämlich schon im stehen. heute wars mal eher anstrengend, und jetzt am abend noch eine einladung bei den holländern zu erbsensuppe und matjes (und selbstgebrannten slibowiz,aber das nur nebenbei:- )) Würd mich jetzt total gern an dich kuscheln...schlaf gut, in gedanken bin ich ...
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x