joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 1091 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 07.01.2013
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Uhr läuft rasend schnell

Bin mit dem Fahrrad in einer schönen Stadt unterwegs. Habe noch mehrere Leute mit auf dem Fahrrad. Dabei versperren sie mir schon fast die Sicht. Die Fahrt findet mit einer hohen Geschwindgkeit statt. Wir fahren an einem Haus vielleicht ein Rathaus vorbei. Dort sehe ich eine Uhr, deren Zeiger sich ganz schnell drehen. Kurz darauf halte ich an. Sehe einen Mann mit schwarzem Haar ein Bad nehmen und untertauchen. Es ist wohl derselbe Mann der im letzten Traum ingegraben wurde.
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß.
Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?
 
Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird.
  • Etwas am Laufen zu halten heißt, Verantwortung zu übernehmen.
  • Wer mit Ausdauer läuft, strebt einem Ziel entgegen, das er auch mit Energie erreichen wird.
  • Zu etwas hinlaufen steht für Sorgen bereitende Begierden, oder dass etwas so schnell wie möglich geschehen sollte. Auch Verzweiflung oder die Angst, etwas zu verlieren kann damit gemeint sein.
  • Vorwärtslaufen steht für Zuversicht und Leistungsfähigkeit.
  • Weglaufen ist ein Hinweis auf Angst und die Unfähigkeit, in Aktion zu treten. Man will einer bestimmten Situation aus dem Weg gehen.
  • Das Laufen, bei dem man aber doch nicht von der Stelle kommt deuteten altägyptische Traumforscher, als das lange, manchmal vergebliche Warten auf eigene Erfolge.
  • Nicht schnell gehen können, egal wie hart man es versucht, weist auf zurückgehaltene und erstickte Gefühle hin.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bedeutet Laufen im Traum, etwas in Bewegung zu halten.
 
Siehe Gehen Joggen Rennen Schritt Spaziergang Springen Verfolgung Wandern Wettrennen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • laufen oder rennen und gut vorankommen: alle Aktionen sind jetzt von Erfolg gekrönt.
  • andere laufen sehen: bringt die Erfüllung eines Wunsches.
  • laufen wollen und nicht können: prophezeit die Erfolglosigkeit einer Arbeit.
(arab.):
  • laufen sehen, Mensch oder Tier: man wird in nächster Zukunft eine Botschaft erhalten; auch: man will dir zuvorkommen.
  • eine Menschengruppe laufen auf einen zukommend: man wird mit einer größeren Zuwendung rechnen können;
  • eine Menschengruppe durch Wasser entgegenlaufend: die große Liebe kommt auf einem zu.
  • selbst nach einem Ziel laufen: man wird das erreichen oder dem nahekommen, was man ins Auge gefaßt hat.
  • selbst ohne Ziel laufen: du hast Angst vor der Verpflichtung.
  • sich selbst laufen sehen und dabei gut vorwärtskommend: man wird drohender Gefahr leicht entgehen können; auch: man braucht sich um seine Unternehmungen keine Kopfschmerzen mehr zu machen, sie werden gut voranschreiten; auch: verspricht raschen Aufstieg im Beruf;
  • Mensch oder Tier mit einem Wagen laufen sehen: allerlei Hindernisse werden dich in deinen Geschäften aufhalten;
  • laufen wollen, aber nicht von der Stelle können: deine Bemühungen werden vergeblich sein, oder du hast noch viele Hindernisse zu überwinden, bis sich der Erfolg einstellt;
  • laufen und sein Ziel rasch erreichen: deine Wünsche werden sich in Kürze erfüllen;
  • laufen und dabei wanken oder an ein Hindernis stoßen: verkündet unglückliche Zufälle;
  • laufen und dabei fallen, ohne Schaden zu nehmen: dein Vorhaben wird eine Unterbrechung finden;
  • laufen und dabei fallen und sich verletzen: nur durch große Vorsicht kannst du einer Gefahr entgehen;
  • mit anderen zusammen laufen: man will dich für eine Sache begeistern.
(indisch):
  • laufen sehen: du wirst zu Geld kommen;
  • laufen und nicht von der Stelle kommen: der Erfolg für deine Mühe wird lange auf sich warten lassen;
  • laufen und das Ziel erreichen: glückliche Unternehmungen;
  • jemanden im Lauf überholen: du wirst den Betreffenden überleben.
UHR = Vergänglichkeit und Entwicklung, Detailssich bietende Chancen ergreifen können

Assoziation: Zeitplanung; Maß.
Fragestellung: Wieviel Zeit habe ich? Was geht zu Ende?
 
Uhr im Traum stellt ein ausgeprägtes Gespür für gutes Timing dar. Den Stand der Dinge deutlich im Bewusstsein haben. Wissen, was getan oder vermieden werden kann. Darüber hinaus kann eine Uhr auch den optimalen Zeitablauf einer Angelegenheit widerspiegeln, ob bestimmte Aktionen langsamer oder schneller ablaufen müssen.
  • Blickt man ständig im Traum auf die Uhr, fürchtet man, seine Pflichten nicht sachgemäß erfüllen zu können und fühlt sich von den gestellten Erwartungen überfordert.
  • Hört man im Traum eine Uhr ticken, sollte man sich um eine konsequente Erfüllung seiner Pflichten bemühen.
  • Zerbricht eine Uhr im Traum, stehen verhängnisvolle Zeiten bevor.
  • Die goldene Uhr kann vor Täuschungen und Betrug warnen.
  • Steht die Uhr, geht eine Lebensphase zu Ende. Verweist auch manchmal darauf, dass man eine Pause einlegen sollte.
  • Ist es kurz vor zwölf, kündigt das Unbewußte zum Beispiel an, dass eine Angelegenheit, die vielleicht gerade ansteht, schleunigst erledigt werden muß.
  • Wenn im Traum ein Wecker klingelt, wird man vor einer Gefahr gewarnt.
  • Armbanduhr: Die Armbanduhr verdeutlicht im Traum sozusagen die Zeit, die man mit sich herumträgt. Dieses Traumsymbol ist ein verbreitetes Symbol für den verinnerlichten Zeitdruck.
  • Bahnhofsuhr: Das Traumsymbol Bahnhofsuhr deutet an, dass man immer unterwegs ist und sich deswegen gehetzt fühlt. Es kann auch darauf hindeuten, dass es höchste Zeit für eine notwendige Veränderung ist.
  • Digitaluhr: Die Digitaluhr ist die technische Uhr, die im Traum auf eine entfremdete Einstellung zur Zeit verweist. Man erlebt den Zeitablauf nicht mehr als ein Prozeß.
  • Eieruhr: Die Eieruhr verweist im Traum auf kleine Zeitabschnitte hin. Dies mag ein Hinweis darauf sein, dass man seine Zeit genauer, also in kleineren Abschnitten planen sollte.
  • Kirchenuhr: Die Kirchenuhr ist die große Uhr, die vom Kirchturm aus den Überblick besitzt und das Leben der Bewohner beherrscht. Zugleich wird hiermit auf die Spiritualität verwiesen und damit auf den inneren Rhythmus. Dieses Traumsymbol tritt stets dann auf, wenn auf die Diskrepanz zwischen von außen bestimmter Zeit und inneren Rhythmus verwiesen werden soll.
  • Pendeluhr: Bei der Pendeluhr wird im Traum meistens auf den Ausschlag des Pendels verwiesen. Dieses Traumsymbol zeigt an, dass es auf und ab geht.
  • Sanduhr: Die Sanduhr verweist meistens im Traum auf die "gute, alte Zeit".
  • Wanduhr: Die Wanduhr ist in ihrer Symbolik im Traum auf den Raum bezogen, in dem sie angebracht ist. Sie beherrscht die Zeit in diesem Raum, mit dem ein innerer Raum oder Bereich von uns angesprochen ist.
  • Wecker: Der Wecker oder die Weckuhr deutet als Traumsymbol fast immer daraufhin, dass man endlich erwachen sollte. Das heißt, dass man mit mehr Bewußtsein durch sein Leben gehen sollte. Das ist der Kampf gegen den Schlaf in Sinne von Gurdjieff.
Das Symbol der Uhr veranschaulicht immer Vergänglichkeit, Unbeständigkeit und Weiterentwicklung. Tritt es besonders in Erscheinung, macht es darauf aufmerksam, seine Zeit gut zu nutzen und sich bietende Chancen zu ergreifen. Vielleicht sollte man sich stärker mit seiner Zeitplanung oder mit seinen Pflichten beschäftigen oder erkennen, dass es eine gewisse Dringlichkeit gibt bei dem, was man tut.
 
Oft ist sie im Traum die Lebensuhr und übersetzt die Angst, dass das Leben zu schnell vergehen könnte: Man achte auf die Zeiger, welche Zeit sie anzeigen, um Genaueres zu erfahren. Es kann sich natürlich ebenso um Lebensabschnitte handeln, die von der Uhr im Traum angezeigt werden. Man achte darauf, ob sie die richtige Zeit anzeigt oder vor- oder nachgeht.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert eine Uhr die Erkenntnis von Alter und Zeit.
 
Siehe Armbanduhr Ewigkeit Kuckucksuhr Sanduhr Sonnenuhr Wecker Zeiger Zeit
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Uhr allgemein: Symbol für die Angst, daß das Leben zu schnell verstreicht; gilt auch als Mahnung, die Zeit weise zu nutzen.
  • Uhr schlagen hören: man steht vor einer wichtigen Entscheidung im Leben.
  • Uhr sehen: kündet das Herannahen einer entscheidenden Stunde an.
  • stehengebliebene Uhr sehen: zeigt ein unerwartetes Ende eines Zustandes oder einer nahen Bekanntschaft an.
  • kurz vor zwölf: man wird jetzt vor eine wichtigen Entscheidung gestellt werden und sollte nicht zögern;.
  • läuft der große Zeiger viel zu schnell: man ist mit dem bisherigen Leben sehr unzufrieden.
  • Uhr aufziehen: ein neuer Lebensabschnitt beginnt jetzt.
(arab.):
  • Uhr sehen: du solltest nicht unpünktlich sein.
  • eine große Uhr sehen: deutet auf eine knapp bemessene Zeit.
  • Uhr aus Gold: du wirst Neider haben.
  • kurz vor Zwölf Uhr: man wird sich vor einer wichtigen Entscheidung gestellt sehen.
  • der große Zeiger läuft schnell um das Ziffernblatt herum: man ist mit dem bisherigen Verlauf des Lebens unzufrieden.
  • Uhr geschenkt bekommen: von einer Krankheit genesen.
  • Uhr schlagen hören: Pünktlichkeit ist dir sehr anzuempfehlen.
  • Uhr aufziehen: du wirst an die Erfüllung deines Versprechens erinnert werden; auch: man gibt dir noch eine Frist; auch: ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen.
  • Uhr verstellen: du bist verliebt und hast ein Rendezvous.
  • Uhr zurückstellen: schiebe eine wichtige Sache nicht länger hinaus.
  • Uhr bleibt stehen: ein großer Schrecken trifft dich.
  • stehengebliebene Uhr: du wirst den besten Augenblick zur Ausführung deines Vorsatzes versäumen.
  • Uhr fallen lassen: Krankheit und Kummer.
(indisch):
  • Uhr aufziehen: du wirst eine gute Aufnahme finden,- Stelldichein.
  • goldene Uhr: man hat die Absicht, dich zu bestehlen.
  • Uhr zerbrechen: man wird dich verachten.
  • Uhr schlagen hören: Zeit ist für dich Geld.
  • stehengebliebene Uhr: ein Todesfall in der Ferne.
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt; aktiv. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden Mann ... weiter
FAHRRAD = das Streben nach Harmonie, Detailsseine Probleme aus eigener Kraft bewältigen wollen

Assoziation: Fortkommen aus eigenem Antrieb; Freizeit. Fragestellung: Habe ich genug Kraft, um es zu schaffen? Wird es Spaß machen?   Fahrrad im Traum steht für das Streben nach Harmonie und Ausgeglichenheit. Man trachtet danach, seine Aufgaben und Probleme vorwiegend aus eigener Kraft zu bewältigen. Auch: Eigenmächtig Ornung ins Chaos bringen, um wieder zur gewohnten Normlität zurückzukehren; versuchen, sich besser in ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
BAD = Reinigung und Loslassen, Detailssich von alten Gefühlen seelisch und geistig reinigen wollen

Assoziationen: Reinigung, Loslassen. Fragestellung: Was möchte ich von mir abwaschen?   Bad im Traum kann bedeuten, dass man das Bedürfnis hat, sich von alten Gefühlen seelisch-geistig zu reinigen, sich zu erholen, zu erfrischen und zu entspannen, was auf günstigere Verhältnisse in der Zukunft hinweist. Beim Baden hat er die Gelegenheit, um über vergangene Ereignisse und über neue Verhaltensweisen nachzusinnen. ... weiter
STADT = die Auseinandersetzung mit der Umwelt, Detailssich nach Geselligkeit und Abwechslung sehnen

Assoziation: Soziale Interaktion mit anderen Menschen; Fragestellung: Wie komme ich mit anderen aus? Für wen sorge ich?   Stadt im Traum gibt uns, besonders wenn es sich um eine bekannte Stadt handelt, einen Hinweis auf unsere Gemeinschaft oder Gruppenzugehörigkeit. Eine Traum-Stadt bringt oft das Bedürfnis nach Geselligkeit und Abwechslung zum Ausdruck. Sie steht für das Geben und Nehmen in Beziehungen und zeigt, ... weiter
FAHREN = im Leben weiterkommen wollen, Detailsnach echten Werten streben

Assoziation: Arbeit an Energie und Kraft. Fragestellung: Wie weit kann ich kommen? Welches ist mein Wunschziel?   Fahren hängt in seiner Bedeutung davon ab, welches Fahrzeug man benutzt, immer ist damit eine Veränderung im Leben verbunden.   Psychologisch: Deutet immer das Weiterkommen wollen auf der Lebensfahrt an, das Streben nach echten Werten. Rückwärts fahren: Diese Situation verdeutlicht entweder, daß ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Finden Schoenheit Leute Zeiger Hoehe Untertauchen Fahrt Rathaus

 

Ähnliche Träume:
 
23.04.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Uhren gehen falsch
Ich bin bei der Arbeit, habe aber nichts zu tun. Frage mich, ob schon Feierabend ist. Irgendwie ist das Gebäude eine Schule, und nachdem ich mein Arbeitszimmer verlasse, um nach der Uhr zu schauen, bemerke ich, dass alle Uhren Funkuhren sind, und nicht funktionieren. Da frage ich einen Mann, der sagt es sei halb eins, ich frage ihn, ob er auf Sommerzeit umgestellt hat, was er verneint. Frage einen behinderten Mann, der sagt es sei kurz vor zwei. Gehe danach stempeln.
 

19.02.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Herren Uhr
Mein Bruder hat mir seine Uhr Geschenkt er hat auf dem linken Hand aufgetragen debai sagte guk mal die steht dir sehr schön und passt zu deinen goldenen Armreif
 

07.12.2018  Ein Mann zwischen 63-70 träumte:
 
Uhr vorgestellt
Uhrzeiger dreht sich schnell, Uhr wird weit vorgestellt auf zukünftige Zeit
 

04.03.2018  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
uhrzeit
ich träumte, dass ich eine ältere goldfarbene Armbanduhr meiner verstorbenen Mutter am rechten Armgelenk hatte. Ich schaute auf die Uhr die 18.15 Uhr Zeit anzeigte.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x