joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1044
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 19.11.2010
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diese Vision ein:

weiße Engel

folgendes habe ich gesehen, sehr kleine weisse engel vor meinem dritten auge , erst in der mitte waren und dann nach links gegangen sind , ich sie nicht mehr sehen konnte, dann hatte ich noch einen sehr sehr alten mann , hut und einem sehr sehr langem weiß/grauem bart , fast bis auf die erde ging gesehen.danach , ich mich mit meinem bewusstsein sehr frei gefühlt, ich konnte danach sehr gut schlafen.

WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht.
Fragestellung: Was will ich läutern?
 
Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und Unfruchtbarkeit.

Die Farbe, die alle Farben in sich birgt. Sie verweist auf Unschuld, spirituelle Reinheit und Weisheit. In manchen Kulturen im Fernen Osten gilt weiß als Farbe der Trauer und des Todes. Weiß als Traumfarbe könnte daher auch eine Todesahnung signalisieren. Es symbolisiert, Macht und den Widerschein des Absoluten. Weiß tritt sowohl als aggressive "Farbe" auf, wie auch als Farbe der Unschuld.
 
Als Traumfarbe sollte man immer bedenken, dass Weiß sich leicht beschmutzt. Vielleicht geht es in dem betreffenden Traumbild darum, etwas zu bereinigen - oder umgekehrt "durch den Kakao zu ziehen"!
 
Siehe Farben Grau Kleidung Licht Schnee Schwarz Transparent

  • Weißer Anstrich kann Verfolgungsideen anzeigen, die manchmal krankhaft sind.
  • Ein weißes Auto symbolisiert eine Wendung im Leben, die sowohl gut als auch schlecht sein kann. Solch ein Traum ist jedoch eher positiv zu werten, es sei dann man ist ein besonders konservativer Mensch, der Veränderungen nicht mag.
  • Weiße Bänder deuten auf Sehnsucht nach treuer Liebe, grüne auf Hoffnungen, rote auf bevorstehende Freude und schwarze auf Trauerfälle hin.
  • Weiße Dessous deuten auf Unschuld und Verführung hin.
  • Weiße Feder steht für Idealismus, Reinheit und Unschuld, vielleicht aber auch für eine gewisse Naivität und Unreife der Persönlichkeit.
  • Weißes Haar wird oft als Zeichen für Weisheit angesehen, so kann es auch im Traum gedeutet werden.
  • Weiße Kleidung trägt, wer "farblos" auffallen und - schon allein durch die Schmutzempfindlichkeit weißer Kleidung - extravagant wirken {und sich von den anderen abheben} will {früher: die weißen Uniformen höherer Offiziere, die typische Ballkleidfarbe der Töchter aus gutem Hause usw.}.
  • Von einer weißen Leere zu träumen, kann eine dramatische Veränderungen im Leben bedeuten, die kein Ende zu haben scheint.
  • Weiße Nelke deutet eine selbstlose Freundschaft an.
  • Ein weißer Raum zeigt auf einen persönlichen Bereich des Lebens der makellos und ehrlich ist.
  • Weiße Rose steht für "unschuldige", oft schüchterne Liebe.
  • Weiße Trauben versprechen Gewinne, blaue warnen vor Verlusten.
  • Weiße Wolle warnt vor zu viel Vertrauensseligkeit.
  • Weiße Farbe im Traum steht im realen Leben für etwas, das perfekt, rein, oder echt ist {z.B. vollkommene Ideen, oder gute und ehrliche Absichten usw.}.
  • Durch Weiß gebrochene Farben drücken eine Verfeinerung aus, die sich auf die Symbolik der entsprechenden Farbe bezieht.
  • Schwarz und Weiß verweist den Träumer auf die Integrierung seiner inneren Gegensätze.
  • Wenn man sich von weißen Lichtern umgeben sieht, bedeutet, dass man spirituell transformiert wird, zumindest für die Dauer des Traums.
  • Weiß kann für eine Frau als Unschuld, Unreife oder Verarmung des Gefühlslebens stehen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • weiße Astern: man wird in nächster Zeit von einem Todesfall in der näheren Umgebung hören;
  • weiße Bänder deuten auf Sehnsucht nach treuer Liebe, grüne auf Hoffnungen;
  • weißes Band: steht für die reine Liebe;
  • Ein weißer, voller Bart steht als Symbol für Weisheit; er kann sich auf das eigene Unbewußte oder auf eine Person beziehen, die man als Ratgeber befragen soll;
  • sauberes weißes Bett sehen: Sorgen werden verschwinden;
  • in blendend weißer oder reich verzierter Bettwäsche schlafen: Verbesserung der materiellen Situation;
  • ein weißes, unbeschriebenes Blatt: neue Möglichkeiten und neue Chancen tun sich auf;
  • weiße Blumen: verkünden Traurigkeit;
  • mit weißen Blumen geschmückte Gräber, Urnen: sind für Vergnügen und weltliche Freuden von Nachteil;
  • weiße Bohnen: Verleumdung und evtl. Beschimpfung, namentlich mit Nachbarn;
  • weißes Brot essen: Wohlstand und Zufriedenheit;
  • weiße Chrysanthemen pflücken: Verlust und große Bestürzung;
  • eine Straße mit weißen Chrysanthemen entlang gehen, wobei hier und da eine gelbe zu sehen ist: kündigt ein seltsames Gefühl von Trauer und Verlust an, daß zu einer Entfaltung der Gefühle und neuer Kraft führt;
  • weißer Dampf: hat eine günstige Vorbedeutung;
  • weiße Enten: bedeuten Sparsamkeit und gute Ernte;
  • einen weißen Esel sehen: symbolisiert sicheren und anhaltenden Wohlstand, der es einem ermöglicht, sich ganz mit den Liebhabereien zu befassen; einer jungen Frau verheißt dies, den langerhofften Zugang zu einer bestimmten Gesellschaftsschicht;
  • weißer Essig: bedeutet Beleidigung.
  • ein weißer Faden: man wird mit einigen Personen bald in näheren Kontakt treten;
  • mit einem schwarzen Faden ein weißes Kleid nähen: bedeutet Unheil;
  • weiße Feder steht für Idealismus, Reinheit und Unschuld, vielleicht aber auch für eine gewisse Naivität und Unreife der Persönlichkeit.
  • eine weiße Fledermaus sehen: gilt als sicheres Todessymbol; häufig stirbt bald darauf ein Kind;
  • weiße Friedenstauben sehen: gelten als Omen für eine gute Ernte und denkbar treue Freunde;
  • ein Schwarm weißer Tauben: verheißt ruhige, unschuldige Vergnügungen und eine glückliche Zukunft;
  • weiße, saubere Gardinen aufhängen: es kommen unbekannte Gäste;
  • ein weißes Gewand bedeutet Unschuld und ein saumloses Gewand Heiligkeit.
  • sich oder andere im weißen Gewand sehen: deutet auf Veränderungen hin; auch: man kann seine Traurigkeit fast immer gut ertragen;
  • mit einer Person, die ein weißes Gewand trägt, gehen: prophezeit dieser Person Schmerz und Krankheit, außer es ist eine junge Frau oder ein Kind; dann ist dies ein schönes Umfeld, das mindestens eine Jahreszeit lang bestehen bleibt;
  • graues oder weißes Haar: sehr glückverheißend; besonders wenn man sich in der Gesellschaft eines grauhaarigen Menschen befindet;
  • weißes Haar wird oft als Zeichen für Weisheit angesehen, so kann es auch im Traum gedeutet werden.
  • schöne weiße Hände haben: ein Zeichen für den Gewinn guter Freunde;
  • ein sauberes weißes Handtuch sehen: eine kurze Krankheit durchmachen müssen, von der man sich schnell erholt;
  • weiße Haut: bedeutet Freude; Erfolg im Leben;
  • weiße Hose: du wirst einen Irrtum einsehen;
  • weißen Hund sehen: eine gute, angenehme Bekanntschaft;
  • weiße Johannisbeeren: Friede und reichlicher Verdienst; Glück in einer Liebesangelegenheit; Genugtuung;
  • weiße Kaninchen: Freude; treue Liebe, ganz gleich ob verheiratet oder ledig;
  • eine saubere weiße Katze: symbolisiert Verwicklungen, die zwar auf den ersten Blick harmlos scheinen, dann aber zu Geldverlust führen und Anlaß zu Trauer geben;
  • eine weiße Katze sehen: eine zarte Liebe zu einem anderen Menschen keimt auf;
  • ein weißes Kleid anziehen oder tragen: man wird angenehm empfangen werden;
  • weiße oder rasa Korallen: zeigen positive Einfälle an, viel Inspiration und Intuition;
  • Blut auf dem weißen Fell sehen: Unschuldige müssen durch Verrat und Missetaten anderer leiden;
  • eine saubere weiße Leinwand sehen: verheißt den Beginn einer günstigen Periode;
  • weiße Lilien sehen: du wirst treu geliebt;
  • Lokomotive mit weißen Dampf: die vorgesehene Reise bringt Gutes;
  • weiße Mäuse sehen: man macht sich unnötige Gedanken über etwas;
  • weißes Mehl: die Ernährung wird gut sein;
  • weiße Nelke deutet eine selbstlose Freundschaft an.
  • glatte und weiße Oberschenkel haben: mit Glück und Freude rechnen;
  • leeres, weißes Papier: kündet einen Prozeß an; demnächst wird ein wichtiges Schriftstück eine Rolle spielen;
  • weiße Pferde: stehen für Freude und Glück;
  • weiße Ratten: man wird seine Schwierigkeiten erfolgreich überwinden;
  • weißen Rauch sehen: verkündet Glück, das aber nur von kurzer Dauer sein wird;
  • weiße Rose steht für "unschuldige", oft schüchterne Liebe.
  • weiße Rosen blühen sehen: bedeuten Glück; eine stille, reine Liebe hat einen erfaßt; auch: man wird von einem Mensch heimlich geliebt der zu schüchtern ist, einem diese Gefühle zu gestehen;
  • weiße Rosen ohne Sonnenschein oder Tau: verheißen eine schwere, wenn nicht sogar tödliche Krankheit;
  • weiße Rosen pflücken: bedeutet den schüchternen Versuch, das Glück zu fassen;
  • weiße Rüben: bedeuten Gefahr; in Frauenträumen auch Zeichen für Komplikationen in der Liebe;
  • weiße Schafe: stehen für treue Freunde;
  • eine weiße Schlange sehen: sie ist eine Überbringerin von Weisheit oder geheimen Botschaften;
  • in einen weißen Schleier gehüllte Dame: du kannst einer Verführung nicht widerstehen;
  • große weiße Schneeflocken, die man durchs Fenster sieht: verheißen ein ärgerliches Gespräch mit dem Partner; die Entfremdung wird durch Geldsorgen noch verstärkt;
  • weiße Kreideschrift auf einer Tafel sehen: verheißt schlechte Nachrichten über eine erkrankte Person und bedroht Finanzen durch Unwägbarkeiten des Handels.
  • weiße Schwäne beobachten: man hat gute Zukunftsaussichten;
  • weiße Taschentücher in Mengen: man wird Schmeicheleien widerstehen und gelangt zu wahrer Liebe sowie den Ehestand.
  • eine weiße Taube fliegen sehen: Glück und Erfolg in Unternehmungen;
  • weiße Trauben versprechen Gewinne, blaue warnen vor Verlusten;
  • weiße Trauerkleidung tragen: man ist auf einem "geistigen Weg" und wird einen neuen Entwicklungsschritt vollziehen;
  • weiße Wolken: die nächste Zeit verläuft reibungslos und sehr erfreulich;
  • weiße Wolle warnt vor zu viel Vertrauensseligkeit;
  • schöne weiße Zähne besitzen: zeigen den Eintritt glücklicher Umstände an;
(arab.):
  • weiß allgemein: Unschuld, aber auch verborgene Trauer.
  • weißer Bär: ehrende Auszeichnung.
  • weiße Feder: du wirst von einem Verdacht gereinigt werden;
  • ein weißer Geist: die Nachricht ist nicht ganz so schlimm, wie sie auf den ersten Blick sich anhört.
  • weiße Haare: Seelenruhe; Weisheit und Güte; man kann von einem Menschen mit diesen Eigenschaften Hilfe erwarten;
  • weiße Hose tragen: hüte dich vor Überlistung; man wird einen Irrtum einsehen;
  • weiße Hunde: treue Freundschaft;
  • weiße Katze: lasse dich nicht von Schmeichlern betören;
  • weißes Kleid: du wirst bald heiraten;
  • weiße Lilien: sich reiner Liebe erfreuen;
  • weiße Maus: ein schlechtes Vorzeichen, da sie auf ein Problem schließen läßt, das einem noch lange beschäftigen wird.
  • weißes Papier: deine Unschuld kommt an den Tag;
  • Papierrollen sehen: kündet einen langwierigen Prozeß an; bei weißem Papier wird man ihn gewinnen, bei anderer Farbe geht er verloren;
  • weiße Rose: eine sehr glückliche Gattenwahl; Zuneigung, die allmählich zur Liebe werden kann;
  • weißer Wein: du wirst Zufriedenheit erlangen;
  • sauber, schöne, weiße Zähne haben: bedeutet, daß man in günstige Verhältnisse kommt, ferner Gesundheit, Freundschaft, Wohlstand, gesunde Kinder; viele Vorteile für die nächste Zeit;
  • weiße Ziege sehen: gutes Auskommen; auch: mit unzufriedenen Nörglern zu tun bekommen;
(indisch):
  • weiße Farbe: bedeutet meist Freude oder Unschuld.
  • weißes Kleid tragen: Glück in der jungen Liebe;
  • weißes Lamm: deine Unschuld wird bewiesen werden;
  • weiße Lilien: du wirst stets auf gute Freunde hoffen können;
  • weiße Maus: dein Ehestand wird gut sein, und dein Wohlstand sich durch die Zusammenarbeit vermehren; gute Heirat;
  • weißes Papier: man möchte dich zu Rate ziehen.
  • weiße Rosen: du wirst ein überraschendes Geschenk bekommen;
  • weiße Rüben: du kommst in Gefahr;
  • weißes Wachs: deine Gesundheit ist gut;
  • weißer Wein: du wirst Widerstand leisten können;
  • weiße Wolle: dein Vertrauen zu den Menschen ist zu groß;
  • weiße Ziege: du kommst zu Erfolg, Glück, gute Geschäfte, aber meide die Menschen;

ENGEL = Schutzgeister und Seelenführer, DetailsBotschaften, die man in sein Leben einbeziehen sollte

Assoziation: Transzendentes Wissen, Mitgefühl, höheres Bewußtsein, Offenbarung.
Fragestellung: Welche Inspiration bin ich zu empfangen bereit?
 
Engel im Traum deutet darauf hin, dass man eine Elternfigur sucht, die bedingungslose Liebe und Unterstützung gewährt, oder dass man selbst diese Eigenschaften entwickeln muss. Möglicherweise finden religiöse Bilder Eingang in unser Leben. Engel verkörpern manchmal auch Botschaften aus dem Unbewußten, die man beachten und in die Lebensgestaltung einbeziehen sollte.

Der Engel kommt in der christlichen, jüdischen und mohammedanischen Religion als Gottesbote vor. Er ist ein Symbol für den Schutzgeist, für den Seelenführer. Die Beziehung zur Mutter oder Mutterfigur muss als separate Einheit betrachtet werden. Der Engel im Traum ist die Personifizierung dieser Beziehung. Er will uns seelisch den richtigen Weg weisen, der manchmal auch ein Ausweg aus persönlichen Schwierigkeiten sein kann. Der Engel deutet an, dass wir allein nicht mehr weiterkommen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene signalisieren Engel im Traum unsere spirituelle Öffnung. Darüber hinaus stehen Engel für himmlische Kräfte und Erleuchtung und Offenbarung.
 
Siehe Aura Dämon Fabelwesen Flügel Geist Himmel Inkubus Licht Maria Satan

  • Wer Engel sieht, darf diese Traumereignisse als Vorahnung von Lebensereignissen deuten. Wobei diese Begebenheiten in der Lage sind, uns in großes Erstaunen zu versetzen, und den Kern unseres Seins berühren. Engel sehen, ist fast immer ein Hinweis darauf, dass sich unser Leben bald drastisch verändert, was für uns sehr vorteilhaft sein kann.
    • Wer sich selbst als Engel sieht, sollte seine Einstellung im Wachleben überdenken und prüfen, ob er sich wirklich "engelhaft" benimmt. Vielleicht muss man sich auch von etwas Liebgewordenen trennen oder wird weggeholt in einen anderen Umkreis. Der Wunsch nach Harmonie, eine starke Betonung des Seelischen macht sich, vielleicht noch nicht im Alltag, aber auf jeden Fall unbewußt im Traum bemerkbar.
    • Schweben Engel über uns, ist dies ein Zeichen für gute Nachrichten. Wenn wir jedoch häufig diesen Traum träumen, kann es bedeuten, dass wir in Schwierigkeiten geraten, wenn wir zu viel erklären, obwohl keine ausführliche Erklärung erforderlich ist.
      • Wenn ein Engel über dem Kopf einer Person schwebt, die man schon lange kennt, bedeutet dies, dass diese Person in naher Zukunft sterben wird.
    • In der Nähe fliegende Engel bedeuten, dass wir in Gefahr sind, aber eine höhere Macht uns schützt. Wenn der Engel von uns wegfliegt, bedeutet dies, dass wir unseren Glauben stärken, oder mehr Nächstenliebe praktizieren müssen. Dieser Traum kann als Warnung gedeutet werden, damit wir unsere Absichten noch einmal überdenken und einige Änderungen vornehmen. Das kann uns helfen, ein besserer Mensch zu werden.
      • Ein von uns wegfliegender Engel, der kein Interesse an uns zeigt, bedeutet, dass man bald eine schwierige Zeiten erleben wird, die zu erheblichen Verlusten und große Enttäuschungen mit sich bringen kann.
      • Gefallene Engeln oder soche, die vom Himmel fallen, sind ein Spiegelbild unserer Liebe. Dieser Traum kann mehrere Bedeutungen haben. Wenn sie dabei verbrennen, befinden wir uns in einer Beziehung, die angenehme Überraschungen mit sich bringt. Fallen sie ohne Flügel, wird unsere Beziehung eine Zeit der Konflikte durchmachen müssen. Wir sollten jetzt wachsam sein und darauf achten, nicht alles zu verlieren. Wenn wir zusammen mit den Engeln abstürzen, befindet sich unser Partner in der Nähe und geht Seite an Seite mit uns.
    • Wenn ein Engel hinter einem Fremden steht, fliegt oder schwebt, ist dies eine Ankündigung, dass man bald tragische Nachrichten über den Tod einer sehr bemerkenswerten oder angesehenen Person erhalten wird, die man seit einiger Zeit persönlich kennt.
    • Wenn uns ein Bekannter im Traum als Engel erscheint, bedeutet dies, dass wir Unterstützung und Rat von einer Person erhalten werden, von der wir niemals nützliche Informationen oder Hilfe erwarten würden.
    • Ein weißer oder weiß gekleideter Engel, ist ein positives Zeichen dafür, dass wir ein sehr vorteilhaftes Ereignis erleben werden. Wir werden sozusagen darauf vorbereitet, dass dies sehr bald geschehen wird.
    • Ein schwarzer Engel bedeutet Zweifel und Unsicherheit. Dies bedeutet, dass wir wegen unseres geringen Selbstwertgefühls, sehr unsicher sind. Was zu Phasen der Depression führen kann, sobald wir versuchen, etwas Neues auszuprobieren, z. B. ein neues Projekt zu entwickeln oder ein neues Unternehmen zu gründen. Man versuche, sich auf seine Instinkte zu verlassen, um diese Zweifel zu überwinden.
  • Wer mit einem Engel spricht, wird bald die Nachricht erhalten, dass ein langjähriger Bekannter, den er sehr mag, in naher Zukunft sterben wird.
    • Wenn ein Engel zu uns spricht, ist dies ein Zeichen dafür, dass etwas Exotisches, aber Oberflächliches versucht, unsere Lebensweise zu beeinflussen. Dies kann etwas sein, an das wir nicht eigentlich glauben, das sich jedoch auf unsere friedliche Existenz negativ auswirken kann. Daher müssen wir vorsichtig mit den Ansichten und Überzeugungen umgehen, die in dieser Zeit in unser Leben kommen.
    • Wenn Engel uns auffordern, ihnen in den Himmel zu folgen, ist dies ein Zeichen dafür, dass man an einer ernsthaften Krankheit leidet, bei der man unbedingt die Initiative ergreifen muss, um den Zustand sofort zu untersuchen.
    • Singende Engel sind ein positives Zeichen für bevorstehende Freude und ein friedliches Leben. Dies kann auch bedeuten, dass wir im Begriff stehen, Empfänger eines großen Erbes aus einer unerwarteten Quelle zu werden.
  • Wer eine von Engeln bewohnte Stadt besucht oder in ihr lebt, dessen Leben wird sich insbesondere in finanzieller Hinsicht deutlich verbessern. Diese Symbolik wird den Arbeits- und Karriereerfolg oder andere Lebensumstände günstig beeinflussen.
  • Engel, die uns erschrecken oder uns in Träumen überraschen, bedeuten, dass eine Person, die wir kennen, möglicherweise Unwahrheiten über uns verbreitet und Konflikte hinter unserem Rücken verursacht.
  • Von Lichtwesen träumen, wird immer als etwas Positives interpretiert. Es kann ein Zeichen aus dem Jenseits in Bezug auf unser gegenwärtiges oder zukünftiges Leben sein, das heißt, dass die Lichtwesen uns eine Botschaft von Glück, Frieden oder Ruhe bringen. Andererseits kann solch ein Traum auch das Omen für einen Glücksfall sein, für eine wichtige Veränderung in unserem Leben oder wie schon erwähnt, eine Botschaft aus dem Jenseits sein, die es zu interpretieren gilt.
    • In manchen Fällen kann die Botschaft unseres Lichtwesens auch die Warnung vor einer Gefahr oder einem Problem sein.
    • Wenn wir mit einem Lichtwesen sprechen, bedeutet dies, dass wir eine Leere in unserem Leben oder ein bestimmtes Bedürfnis verspüren, das bisher nicht befriedigt wurde. Es ist wichtig, dass wir uns daran erinnern, was wir dem Lichtwesen gesagt haben, da diese Worte viel mit dem zu tun haben, was uns beunruhigt.
      • Wenn Lichtwesen mit uns sprechen, müssen wir uns genau daran erinnern, was sie uns gesagt haben, um die Bedeutung tiefer zu analysieren. Oft handelt es sich um eine gute Nachricht, ein positives Omen, eine Botschaft des Friedens, aber auch um eine Warnung vor einer Gefahr.
    • Lichtwesen, die uns umarmen, sind ein wunderbares Zeichen des Glücks. Es bedeutet den Schutz vor Gefahren und Feinden, sowie positive Veränderungen in unserem Leben.
    • Wenn die Lichtwesen traurig sind oder miteinander kämpfen, bedeutet dies, dass wir das Opfer eines Problems, eines Konflikts mit einer uns nahestehenden Person oder gar einer Gefahr werden könnten, entweder aufgrund unserer eigenen Entscheidungen oder der Einmischung Dritter.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Der Engel ist das Sinnbild eines guten Wesens, hat auch immer eine gute Bedeutung; aus momentanen Schwierigkeiten wird ein Ausweg gesucht.
  • auch: für schlechte Menschen eine Mahnung, zu bereuen; kann als Bote einem zu neuen Einsichten und Erkenntnissen verhelfen.
  • Engel sehen: steht für viel Glück, die Erfüllung aller frommen Wünsche, sowie Charakterstärke und Hilfe von Oben oder einen Ausweg.
  • selbst ein Engel sein: bedeutet große Ehrung, gilt aber auch als eine Todesahnung.
  • sich selbst als einen Engel sehen: man wird Liebe und Freundschaft gewinnen.
  • von Engeln umgeben sein: man wird die große innere Ruhe und Zufriedenheit finden.
(arab.):
  • Engel sehen: deutet auf Glück und Hoffnung sowie gute Führung im Leben. Nichts kann dir jetzt Schaden, du musst etwas unternehmen und hast Erfolg.
  • fliegender Engel: Herzensruhe, glückliches Alter, Freude.
  • Engel singen hören: enge Freunde planen einen Verrat oder ein nahestehender Mensch wird nach langer Krankheit sterben.
  • einen Engel sprechen: Erfüllung vieler Wünsche.
  • Engel werden: hohe Ehren, für Kranke bedeutet es oftmals den Tod. Vorsicht ist in allen Lebenslagen geboten.
(indisch):
  • Erblickt jemand einen von den Engeln, die namenlos und nicht in der Heiligen Schrift aufgezeichnet sind, den wird Freude und Wonne erfüllen, doch in bescheidenerem Maß.
  • Engel sprechen hören: eine dir bekannte Person wird sterben müssen.
  • Engel sein: große Ehre wird dir zuteil.
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die ... weiter
BART = Durchsetzung, Selbstbewusstsein und Machtpotenzial, Detailsseine Macht zum Ausdruck bringen wollen

Assoziation: Autorität, Macht, Weisheit. Fragestellung: Wie bringe ich meine Macht zum Ausdruck? Wie zeige ich meine Autorität?   Bart im Traum steht für Durchsetzungsvermögen, Selbstbewusstsein und Machtpotenzial. Er stellt auch Reife und anspruchvolles Denkens dar, und kann für Frauen eine männliche Rolle symbolisieren. Bei Männern wird er oft als Symbol für Männlichkeit, Überlegenheit und sexuelle Potenz ... weiter
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, Detailsdie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf{en} warnt manchmal vor der ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
HUT = Meinungen, Gedanken, Ideen und die Laune oder Haltung, Detailsdie man auf andere überträgt

Assoziation: Meinungen, Gedanken. Fragestellung: Welche Gedanken oder Einstellungen bringe ich ans Licht?   Hut im Traum stellt unsere Laune oder Haltung dar, die wir auf andere übertragen. Die Farbe und die Art des Hutes geben Auskunft, in welcher Stimmung wir uns befinden. Er kann auch für Weisheit und Verstand, aber auch für Schutz {Helm} stehen. Abhängig von den Umständen im Traum kann er darüber hinaus auf ... weiter
DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten.   Drei als Zahl kann anzeigen, dass Gegensätze ... weiter
LINKS = das Unbewußte und Passive, Detailsdas aus dem Bauch heraus handeln

Assoziation: Unbewusste verdrängte Gedanken oder Gefühle. Fragestellung: In welchen Situationen verhalte ich mich passiv?   Links im Traum bedeutet, dass man aus dem Bauch heraus handelt oder sich kreativ betätigt, warnt aber auch davor, dass man sich zu passiv verhält oder seine Gefühle unterdrückt. Die linke Seite deutet auf die weniger dominante, passivere Seite. Links ist die Seite des Herzens. Allgemein ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Freiheit Klein Alt Fuehlen Mittelpunkt Lang

 

Ähnliche Träume:
 
19.08.2013  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
kind als engel im weißen kleid
ich saß in einer kirche. vor der messe sah ich mir die totenbildchen, die in dem buch lagen, an. auf einem bild sah ich meine tochter,die im alter von 17 jahren tödlich verunglückt ist, als engel mit flügeln in ihrem weißen kommunionkleid. sie lachte mir zu, sprachen aber nicht. ich habe geweint, so wie ich nach dem unfall noch nie geweint habe.
 

19.03.2013  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
frau in weißen gewant wie ein engel sie gibt helles licht und streckt mir die Hände aus
frau in weißen gewannt wie ein Engel sie gibt helles warmes licht und streckt mir die Hände aus und nimmt meine Hände entgegen und es fühlt sich an ob sie mit mir redet
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x