joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 64
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 20.10.2023
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 70-77 diesen Traum ein:

Feld

Ich laufen im Herbst durch die Natur und komme an ein großes Feld. Es ist teilweise umgeackert und teilweise noch Gras. Wie im Herbst üblich, hat der Bauer Mist aufgebracht. Es riecht nach Scheiße. Ich laufen durch den Mist und komme in einen kleinen Ort, den ich nie vorher gesehen habe. Es stehen dort Wohnhäuser. Auf einem kleinen Feldweg kommen mir Leute entgegen. Sie grüßen mich freundlich. Ein alter Mann, mit einem Stock, schlägt mir aus Spaß, leicht auf den Hintern. Alle lachen.

Hier sind einige mögliche Interpretationen für verschiedene Elemente in Ihrem Traum von einem Feld:

  • Herbstliche Natur und Geruch nach Mist:

    Der Herbst und der Geruch nach Mist könnten auf eine Zeit des Wandels und des Verfalls hinweisen. Dies könnte sowohl auf persönlicher als auch auf symbolischer Ebene Veränderungen in Ihrem Leben repräsentieren.
  • Laufen durch den Mist:

    Das Durchlaufen des Mistes könnte darauf hinweisen, dass Sie sich in schwierigen oder unangenehmen Situationen befinden, aber dennoch die Fähigkeit haben, damit umzugehen. Es könnte eine Metapher für die Bewältigung von Herausforderungen sein.
  • Unbekannter Ort mit freundlichen Menschen:

    Der unbekannte Ort mit freundlichen Menschen könnte auf neue Erfahrungen oder soziale Verbindungen hinweisen. Es könnte bedeuten, dass Sie in Ihrem Leben neue Menschen treffen oder sich in unbekannten sozialen Situationen befinden.
  • Alter Mann mit Stock:

    Der alte Mann, der Ihnen leicht auf den Hintern schlägt, könnte als Symbol für Spaß, Lebensfreude oder eine spielerische Einstellung stehen. Es könnte auch auf den Respekt vor Erfahrung und Weisheit hinweisen.
  • Lachen:

    Das Lachen aller Beteiligten könnte auf eine positive und heitere Atmosphäre hinweisen. Es könnte darauf hinweisen, dass Sie in der Lage sind, Humor in schwierigen Situationen zu finden oder dass Sie sich in einer positiven sozialen Umgebung befinden.
Insgesamt könnte der Traum auf verschiedene Aspekte Ihres Lebens hinweisen, darunter Veränderungen, die Bewältigung von Herausforderungen und positive soziale Interaktionen.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

FELD = einen Persönlichkeitsaspekt oder Lebensbereich, feldzum Grundlegenden zurückkehren sollen

Assoziation: Weite, Betätigungsfeld.
Fragestellung: Was bin ich mir zu kultivieren bereit?
 
Feld im Traum umschreibt einen bestimmten Teil der Persönlichkeit {z.B.: Interessen} oder einen Lebensbereich {z.B.: den Beruf}. Man muss sich der weiten Räume bewußt sein, in denen man sein Leben gestalten kann, und muss erkennen, was unserer Natur entspricht, und vielleicht zum Grundlegenden zurückkehren.

Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht das Feld für Mutter Erde, für die große Ernährerin und möglicherweise für das "Feld der Träume".
 
Siehe Acker Egge Erde Ernte Getreide Korn Kornfeld Pflanzen Pflug Saat Säen Weide Wiese

  • Befinden wir uns im Traum auf einem Feld, so sind wir wohl auf der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld.
  • Feld pflügen verspricht Erfolg in einem neuen Lebensbereich, für den man sich aber erheblich anstrengen muss.
  • Feld mit Steinen deutet Hindernisse auf dem weiteren Lebensweg an.
  • Brachliegendes Feld symbolisiert Eigenschaften und Fähigkeiten, die man nicht nutzt.
  • Feld bebauen kündigt Sorgen und Not an, die man aber durch harte Arbeit überwinden kann.
  • Grünes Feld steht für Erfolg und Wohlstand durch intensive Anstrengung.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Feld: Hindeutung auf künftige Tätigkeit;
  • ein schön grünes Feld sehen: gute Zeiten; du hast guten Erwerb in Aussicht;
  • grüne Felder oder Felder mit reichlich Weizen darauf: Gesundheit; auch: großer Reichtum und Glück;
  • Feld umackern: deine Tätigkeit wird Erfolg haben; bringt viel Arbeit;
  • frisch gepflügtes Feld: Erfolg in den Unternehmungen; Vermögenszuwachs und baldige Ehrung;
  • Kornfeld sehen: man wird den Gipfel des Glücks erreichen;
  • in grünen Feldern spazierengehen: Erfolg, Liebe;
  • totes Getreide oder stoppelige Felder: prophezeien düstere Zukunftsaussichten;
  • verwüstetes Feld sehen: Hungersnot;
  • brachliegendes Feld: Nahrungssorgen; kündet den Stillstand eines Unternehmens an;
  • verwüstetes Feld: deutet auf eine traurige Zukunft hin;
  • Feld mit abgefallenen Blättern bedeckt: Kummer.
(arab.):
  • unbebautes Feld sehen (brachliegend): Hoffnungslosigkeit.
  • unfruchtbares Feld mit Unkraut bewachsen: Trägheit und Nachlässigkeit.
  • angebautes Feld grün oder blühend: du darfst mit großer Hoffnung in die Zukunft blicken; Reichtum und Wohlbefinden.
  • Feld umackern: durch dein unruhiges Wesen wirst du jede Hoffnung zerstören.
  • Feld bebauen, säen und bepflanzen sehen: lohnende Arbeit, dein Vermögen vergrößert sich, Glück und Erfolg.
  • Feld selbst bebauen: man wird bald Elend und Krieg erleben.
  • Feld begehen: Ein plan für die Zukunft wird festgelegt, Erfolg.
  • Feld abmessen: du sicherst dein Eigentum vor Dieben und Verlust.
  • auf einem Feldweg gehen: ein Liebesabenteuer kommt dir entgegen.
(persisch):
  • Das Feld spiegelt den derzeitigen Zustand des Träumenden wider. Ein grünes und bestelltes Feld versinnbildlicht Wohlergehen und Wohlstand, ein verdorrtes und vernachlässigtes Feld weist auf selbstverschuldete Verluste hin. Das Zeichen will den Betreffenden daran erinnern, dass er selbst der Herr über sein Leben ist und keinem anderen die Verantwortung zuschieben kann.
(indisch):
  • Feld bebauen: Krieg und Elend ziehen durchs Land.
  • grünes Feld: Reichtum durch Fleiß.
  • verwüstetes Feld: Not und Elend kommen übers Land.
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, laufenetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen ... weiter
HERBST = etwas geht zu Ende, herbstDinge loslassen sollen, die man nicht mehr zu Ende führen kann

Assoziation: Transformationszyklus, Ernte. Fragestellung: In welchen Bereichen meines Lebens bin ich bereit, die Früchte meiner bisherigen Arbeit zu ernten?   Herbst im Traum macht uns bewußt, dass etwas zu Ende geht. Er symbolisiert die Ernte, den Ertrag, den man für seine Arbeit erhält und in Ruhe und Beschaulichkeit genießen soll. Man erkennt, dass man viel Gutes in einer Situation eingebracht hat und dies weiter ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, grossvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe {zum Beispiel ein Gegenstand} deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem ... weiter
GRAS = neues Wachstum, grasneue Ideen und Vorhaben

Assoziation: Natürlicher Schutz, Allgegenwärtigkeit. Fragestellung: Auf welchen Teil meines Selbst kann ich mich immer verlassen?   Gras im Traum ist ein Symbol neuen Wachstums und des Sieges über die Unproduktivität. In der alten Traumdeutung brachte man Gras mit Schwangerschaft in Verbindung. Heute geht man jedoch davon aus, dass Gras neue Ideen und Vorhaben darstellt. Es steht für die Fülle von Gedanken, ... weiter
BAUER = Naturverbundenheit und Sicherheit, bauerfest auf dem Boden der Tatsachen stehen

Bauer im Traum kann als Symbol für Naturverbundenheit und Sicherheit stehen, fest gegründet auf dem Boden der Tatsachen. Der Bauer sät, pflanzt, pflügt, mäht, züchtet, hält aber auch Nutztiere und verkauft sie zum Schlachten. Dieser Landwirts-Traum kann sich auf die lohnende und positive Seite des Bauernlebens beziehen, allerdings auch auf dessen weniger angenehmen Seiten. Man kläre zu aller erst, welcher Aspekt im ... weiter
MIST = schlechte Erfahrungen, mistdie sich zerstörerisch auf das Leben auswirken können

Mist im Traum stellt etwas dar, was sich zerstörerisch auf unser Leben auswirken kann. Wenn uns im Traum beispielsweise ein Misthaufen an einem unpassenden Ort auffällt, verweist dies darauf, dass es etwas in unserem Leben gibt, was uns zerstört oder dessen Form wir ändern müssen, bevor wir es richtig nutzen können.   Manche Erfahrungen sind schmerzhaft oder schlicht ungesund. Wenn es uns nicht gelingt, zu ... weiter
EXKREMENTE = verschiedene Aspekte, exkrementedie man aufgebraucht hat und aussortieren soll

Assoziation: Ausscheidung, Unrat aus der Vergangenheit. Fragestellung: Was bin ich zu vergessen bereit?   Exkremente im Traum {Kot, Urin} stehen für bestimmte Aspekte in unserem Leben, die man "aufgebraucht" hat und "aussortieren" soll. Oft kann man darin aber auch den Hinweis sehen, dass man aus den früheren Erfahrungen, die man hinter sich läßt, Nutzen ziehen soll, indem man sie kreativ zu neuen Elementen ... weiter
KLEIN = etwas, kleindas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.   Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg
ORT = den inneren Zustand oder die Stimmung, orter erinnert an etwas, das von Bedeutung war

Ort im Traum spiegelt manchmal unseren inneren Zustand oder unsere Stimmung wider. Er vermag uns an Plätze, Städte oder Landschaften zu erinnern, die in bestimmten Lebensphasen für uns von Bedeutung waren, und vielleicht auch an für unseren Lebenslauf wichtige Personen. Wenn die Umwelt im Traum eine besonders wichtige Rolle spielt, dann ist dies in der Regel eine Botschaft an uns. Trübe, unfreundliche Landschaften oder ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, stehendesto stärker das Selbstbewußtsein

Beim Stehen im Traum kommt es darauf an, wie sicher wir im Traum auf den Beinen stehen - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio wider.   Siehe Barfuß Bein Fallen Fuß Rutschen Stolpern

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Weg Leute Alte Mann Stock Schlagen Spass Leichtigkeit Gesaess Lachen

 

Ähnliche Träume:
 
12.09.2021  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Distelfeld
Ich laufe auf einem Spielfeld um mit ein paar Frauen Volleyball zu spielen das Feld ist riesig. Meine Schwester ist auch irgendwo, ich suche sie. Ich will mein Handtuch holen um das Feld zu verlassen. In der hinteren Ecke wachsen auf einmal disteln unter mir und ich komme nicht mehr vom Fleck. Ich liege auf dem Rücken und die disteln stechen von unten in meinen ganzen Körper. Ich rufe um Hilfe um meine Position zu zeigen damit mir jemand hilft. Ein männlicher kindheitsfreund mit dem ich in Träumen sex habe, kommt und befreit mich mit einer sense. Aus spass be wirft er mich dann mit ...
 

23.04.2016  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Schlange im Rapsfeld
Ich schaue im Internet nach Stellenangeboten. Dort finde ich eine Stelle die mich nicht interessiert aber ich bewerbe mich trotzdem darauf. Dann finde das alte Angebot von meiner Arbeit. Dann stehe ich auf einem Feldweg und spreche mit einen alten Mann. Er sagt mir das er dort auch schon 20 Jahre gearbeitet hat aber dann gegangen ist. Der Chef ist in den letzten 8 Jahren immer verspannter geworden. Wir laufen auf dem Feldweg lang. Der Weg ist schön geteert. Links und Rechts sind gelbe Rapsfelder. Die Sonne scheint hell. Es ist angenehm warm. Ich sehe nun im Feld eine schwarze Schlange. ...
 

04.11.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
china feldarbeit
ich befand mich in china und wollte dort mithelfen, auf dem feld zu arbeiten. aber niemand zeigte mir, was ich genau machen sollte. ärmliche verhältnisse um mich herum.
 

10.06.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
ein feld mit erde und goldklumpen
Ich ging einen er denen Feld entlang und da sah ich ein Bauernfeld mit goldbrokken
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung