joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

Gras
facebooktwitter   (19) ∅2.68 stars

 
 

Traumsymbol Gras: neues Wachstum, neue Ideen und Vorhaben

Assoziation: Natürlicher Schutz, Allgegenwärtigkeit.
Fragestellung: Auf welchen Teil meines Selbst kann ich mich immer verlassen?
 
Gras im Traum ist ein Symbol neuen Wachstums und des Sieges über die Unproduktivität. In der alten Traumdeutung brachte man Gras mit Schwangerschaft in Verbindung. Heute geht man jedoch davon aus, dass Gras neue Ideen und Vorhaben darstellt. Es steht für die Fülle von Gedanken, Gefühlen und anderen geistig-seelischen Inhalten und kann dann auffordern, eine gewisse Ordnung in sie zu bringen und Prioritäten zu setzen, damit man sich nicht verzettelt.
  • Grünes, saftiges Gras soll auf langes, glückliches Leben, Wohlergehen und Wohlstand hinweisen. Auch deutet sattes grünes Gras auf eine Entwicklung im seelisch- geistigen Bereich, sowie auf Gesundheit und Vitalität hin.
  • Hohes Gras kann davor warnen, seine Kräfte zu vergeuden, da man wichtige Dinge nicht mehr von unwichtigen unterscheidet. Sehr hohes Gras und verwilderte Wiesen warnen davor, sich nicht in irreale Ideen zu verstricken. Diese Bilder wollen uns auffordern, Ordnung in unsere Gedanken und Verhaltensweisen zu bringen. Vernachlässigtes Gras spiegelt wider, wie schlimm oder negativ eine Angelegenheit uns erscheint. Eine Situation, die unangenehm, unbeachtet oder außer Kontrolle geraten ist. Möglicherweise ist man der Ansicht, dass es wichtig oder dringend erforderlich ist, Maßnahmen zu ergreifen.
  • Kurzes gemähtes Gras spiegelt Gefühle darüber wider, wie gut etwas ist, auf das man gerade seine Aufmerksamkeit richtet. Eine angenehme, schöne Situation oder eine Angelegenheit, der man viel Aufmerksamkeit schenkt.
  • Dürres Gras steht für Sorgen, Kummer und Nöte, was sich oft auf den Lebensabend bezieht. Es kann auch auf Dummheit und Unwissenheit hinweisen. Wenn sich dürres Gras in unserer Kleidung oder Schuhen befindet, wird unsere eigene Unwissenheit bald unangenehme Probleme verursachen. Trockene Gras oder ein Heuhaufen, kann sich auch auf eine unerwünschte Person beziehen.
  • Nasses Gras gilt als Hinweis darauf, dass man sich von unhöflichen Menschen fernhalten sollte. Wenn man zu viel Zeit mit liederlichen Personen verbringt, kann sich dies auf unsere Stimmung übertragen. Ertrinkt das Gras im Wasser, werden negative Einflüsse unseren Wohlstand bedrohen.
  • Gras mähen verheißt mehr Wohlstand und Sicherheit.
  • Gras gießen oder Unkraut daraus jäten, deutet auf eine gute Zusammenarbeit mit der Familie hin. Man pflegt seine Fähigkeiten, Beziehungen und Gefühle, um eine gesunde Umgebung und einen gesunden Lebensstil zu gewährleisten.
  • Im Gras liegen kann falsche Erwartungen und Hoffnungen anzeigen, die sich nicht erfüllen werden. Auf Gras sitzen oder schlafen, kann baldige finanzielle Gewinne ankündigen. Man führt ein stressfreies Leben ohne Sorgen.
  • Gras essen ermahnt manchmal, sein Verhalten zu ändern, weil man sich sonst lächerlich macht. Gras kauen zeigt, dass es uns schwer fällt, ein Ergebnis oder ein Ereignis zu akzeptieren. Bittere Emotionen, die wir weder anerkennen noch schlucken wollen.
  • Brennendes grünes Gras deutet auf ein Scheitern oder eine geschäftliche Krise hin. Wenn man dürres Gras verbrennt, arbeitet man daran, Handlungen abzuschließen, die man als fehlerhaft betrachtet.
  • Eine bunte Blumenwiese ist ein Zeichen für gefühlsmäßige Ausgeglichenheit oder den Wunsch danach.
  • Wächst Gras im Haus, kann dies auf bestimmte Angelegenheiten oder geheime Beziehungen hinweisen. Das Unterbewusstsein zeigt geheime Wünsche, die wir in Gesellschaft eines anderen Menschen, zu befriedigen erhoffen.
  • Wenn Gras aus unserem Körper wächst, kann dies auf Tod oder Krankheit hindeuten. Der Traum sagt voraus, dass Gras über unserem Grab wachsen könnte. Wenn das Gras aus den Augen oder Ohren wächst, gehen wir mit materialistischer Blindheit durchs Leben. Vielleicht hat man Probleme, die unsere Religion und Glaubenssystem in Frage stellen.
  • Eine Wiese oder ein Rasen, auf denen kaum oder nur sehr dürftig Gras wächst, sind Symbole für emotionale und geistige Unzufriedenheit. Sie symbolisieren außerdem Schwäche, Krankheit und Verlustsituationen.
  • Im Gras gehen oder darauf laufen zeigt, dass es bald zu einer positiven Veränderung kommen wird. Unser Leben wird von einem neuen und aufregenden Neubeginn erfüllt sein. Man befindet sich momentan in der Vorbereitungs- oder Aufbauphase, in der bestimmte Ziele anvisiert werden.
  • Wenn man von Graswurzeln ohne Grün träumt, sagt dies voraus, dass es bald gesundheitliche Probleme geben wird. Man suche nach der Wurzel dieser Probleme und finde eine Lösung, um die gewohnte Ausdauer wiederzuerlangen.
Manchmal gibt das Traumbild zu verstehen, dass man Gras über eine bestimmte Angelegenheit wachsen lassen sollte. Von Gras zu träumen repräsentiert in der Regel, wie gut oder schlecht eine Situation ist. Man wird sich darüber klar, wie positiv oder negativ ein Bereich unseres Lebens ist.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Gras im Traum für eine Bewußtseinsveränderung.
 
Siehe Blatt Blumen Grün Heu Rasen Wiese
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • frisches, grünes Gras: sehr verheißungsvoller Traum; er verspricht dem Händler ein erfolgreiches Leben und schnellen Reichtum, den Literaten und Künstlern Ruhm und allen Liebenden eine sichere Reise durch die Turbulenzen der Liebe;
  • verwelktes Gras: bedeutet das Gegenteil vom frischen grünen Gras;
  • ganz hohes Gras sehen: man vermeide unbegangene Pfade in den Entscheidungen und verlasse sich lieber auf altbewährte Methoden;
  • eine großer Wiese sehen: frohe Tage;
  • über grünes Gras mit versengten Flecken gehen: deutet auf Krankheit hin;
  • im Gras liegen: man gibt sich schmeichelhaften Hoffnungen hin; man sollte jetzt keine Luftschlösser bauen;
  • Gras essen: Unglück in der Liebe; man wird sich lächerlich machen;
  • Gras schneiden: man wird fröhlichen Leuten begegnen;
  • Gras abrupfen: vergebliches Mühen.
(arab.):
  • Gras allgemein: Warnung vor betrügerischen Menschen und traurigen Nachrichten.
  • Gras säen: du willst dein Leben verschönern.
  • frisches, grünes Gras sehen: hoffnungsreiche Zukunft. Verwirklichung persönlicher Pläne, baldiger Eintritt erfreulicher finanzieller Verhältnisse.
  • welkes Gras: hüte dich vor Wucherern.
  • spärlich, dürres Gras: schlechte Vorbedeutung, man ist geistig nicht gefordert und fühlt sich gefühlsmäßig vernachlässigt. Sorgen und Krankheit kommen ins Haus.
  • verfaultes Gras: Krankheit und Verlust.
  • ist das Gras hoch und sollte gemäht werden: man sollte sich vor hochtrabenden Vorhaben hüten.
  • hoch aufgeschossenes Gras: unangenehme Wege, die man meiden sollte.
  • Gras mähen: Neuigkeiten und Freude erleben, sich vor Erpressungsversuchen hüten; auch: es geht in nächster Zeit etwas abwärts mit deinen Geschäften.
  • Gras ausreißen: ein Freund bringt weitere Freunde mit sich.
  • Gras trocknen: deine Zukunft ist gesichert.
  • im Gras liegen: die finanziellen Verhältnisse werden sich bessern.
  • Gras verfüttern: Gesundheit und Wohlstand.
  • Gras kauen: Todesfall.
(indisch):
  • Gras sehen: hüte dich vor betrügerischen Menschen.
  • grünes Gras: du wirst viel Freude und ein langes Leben haben.
  • dürres/verdorrtes Gras: Krankheit und Schwäche begleiten dein Alter.
  • Gras mähen: dein Wohlstand vergrößert sich.
  • auf schönem, saftigen Grase liegen: Eintritt glücklicher Verhältnisse.
Traumdeutung GRAS
1. Anteil männlich: 60.9% Anteil weiblich: 39.1%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 22.6%
2. in erotischen Träuen: 6.5%
2. in spirituellen Träumen: 15.1%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 21.9%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 47.2%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 30.9%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 


 
Träume mit GRAS:commentratingDatum:
 Nasses Grasrating01.05.20
 Deckung im Grasrating05.04.14
 Gesellschaftsspiel und mehrstar22.07.20
 Verletzte weisse Taubestar27.05.20
 Joggenstar04.04.20
 Bekannte machen sich über mich lustigstar03.04.20
 Der ohnmächtige Hengststar04.03.20
 Konzentrationslagerstar07.02.20

 

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

 
 
 
 
 
  Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x