joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 299
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 12.02.2020
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Alptraum ein:

Von riesen Ente verfolgt

Ich hab eine kleine Ente verfolgt und plötzlich kam die Mama Ente und war ca 50 mal größer als ich. Diese wollte mich töten. Ich bin über hügelland geflohen bis ich in einem See einen kleinen Eingang zu einem Boot gefunden habe wo die Ente nicht durch passt. Dort bin ich rein und es waren noch 2 andere Menschen dort die mich aber nicht wahrgenommen haben. Irgendwann schrieen sie "ein Krokodil " und in dem Moment Griff mich ein Krokodil von unten an und ich wachte auf.

VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, Detailsvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen.
Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?
 
Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass man von einem Geschehen nicht loslassen kann {seelischer Schock, böse Erinnerungen, Angst oder Schuld}. Verfolgung macht manchmal auch auf Verleumdung durch andere aufmerksam.
 
Man glaubt, dass es unmöglich ist, bestimmte Schwierigkeiten zu überwinden oder sie zu bekämfen, und fühlt sich deshalb im Wachleben gestresst oder bedroht. Man versucht also das Problem oder eine Person zu vermeiden. Manchmal bedeutet verfolgt werden aber auch, dass man sich eine unangenehme Tatsache nicht eingestehen will oder sie nicht wahrhaben will. Man hat vor etwas große Angst, fühlt sich deshalb nicht mehr sicher und manchmal sogar schuldig dafür.

Verfolgt zu werden, oder der Versuch zu fliehen, sind zwei der häufigsten Traumgeschehen. In der Regel versucht man einer Verantwortung oder seinem Gefühl versagt zu haben, zu entkommen; auch Ängste oder Emotionen, mit denen man nicht fertig wird, können hier gemeint sein.
 
Verfolgung im Traum sind in den mannigfaltigsten Variationen überaus häufig, wobei die unbewußten Inhalte als eine Lehre ins Bewußtsein drängen, die man beherzigen sollte. Sie müssen so gedeutet werden, dass man das, was einen verfolgt, annehmen soll. Es handelt sich dabei fast immer um unbewußte Inhalte, die in das Bewußtsein zu gelangen versuchen, und daher Beachtung verdienen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene deutet Verfolgung im Traum auf die Angst des Träumenden vor seinen eigenen Handlungen hin.
 
Siehe Flucht Jagd Monster Mörder Polizist Raubtier Schatten Schlange Tier Vampir Verbrecher

  • Vom Vater verfolgt werden, zeigt die Unfähigkeit mit einem Mißerfolg klarzukommen oder das zu tun was richtig ist. Es kann auch bedeuten, dass man die Folgen vermeiden will, die man durch eigene falsche Entscheidungen ins Leben gerufen hat.
  • Wenn man von einem Menschen des anderen Geschlechts verfolgt wird, sollte man versuchen, seine Angst im erotischen Bereich abzubauen, weil man sonst zum rechten Einzelgänger werden könnte.
  • Von Personen verfolgt zu werden - egal ob von Fremden oder Bekannten, hängt davon ab, warum wir diese Personen fürchten. Vielleicht sind es Verfolger, die sehr kritisch sind. Das könnte bedeuten, dass wir vor unseren eigenen überkritischen Impulsen fliehen. Wenn man die Eigenschaften erkennt, die der Verfolger darstellt, kann man feststellen, welche Aspekte wir an uns selbst unterdrücken oder bisher geleugnet haben.
  • Wird man von der Polizei verfolgt, handelt es sich um ein Problem, das wir uns nicht eingestehen wollen, weil wir davor Angst haben, für unsere Handlungen beurteilt oder verurteilt zu werden.
  • Jemanden verfolgen, soll ein Unrecht, das man an einem anderen begangen hat, wieder gutmachen, sich mit ihm vertragen und aussöhnen. Es kann auch den Versuch darstellen, einen Einfluß auf etwas oder jemand zu bekommen. Ein Ziel, das sich einem entzieht oder ein schwieriges Problem, das man trotz härtester Bemühungen nicht in den Griff bekommt.
  • Wenn man von Schatten verfolgt wird, zeigt dies das Bedürfnis, etwa einer unterdrückten traumatischen Erfahrung aus der Kindheit zu entfliehen.
  • Von einem Tier verfolgt werden, verweist im allgemeinen darauf, dass man mit seiner Leidenschaft nicht im Einklang ist. Es kann eine Rolle spielen, um welches Tier es sich dabei handelt. Oft steht dahinter der Wunsch, etwas Unpopuläres, Unappetitliches, oder nicht dem persönlichen Geschmack entsprechendes vermeiden zu wollen.
  • Von einem Bär verfolgt werden, könnte ein überbegeisterter Partner sein oder ein widersinniger Job, der uns Angst einjagt. Alternativ könnte es unser eigener Instinkt sein, sich auf Dinge einzulassen, die uns aufzufressen drohen.
  • Von einer Schlange verfolgt werden: jemanden aus dem Weg gehen wollen, dem man überhaupt nicht vertraut. Warnt vor großem Verlust oder völligem Versagen.
  • Von etwas Großem oder Gewaltigem verfolgt werdem weist auf Vermeidung von Schwierigkeiten, die zu mächtig oder überwältigend sind, um damit konfrontiert zu werden.
  • Von etwas Vagem oder Unbestimmbaren verfolgt werden zeigt große Angst vor noch unklaren Problemen, denen man auf jeden Fall aus dem Weg gehen will.
  • Beim davonlaufen auf eine Wand stoßen oder in eine Sackgasse gejagt werden, zeigt, dass man sich im Wachleben bereits mit der stressigen Situation auseinandersetzt. Man sollte sich überlegen, wie man das Problem, welches den Traum ausgelöst hat, direkter angehen kann.
  • In einem Gebäude verfolgt werden, weist auf unsere eigene innere Welt, da Gebäude den innerseelischen Bereich darstellen. Ein unbekanntes Gebäude kann also für Eigenschaften von uns selbst stehen, die uns fremd sind - Elemente unserer Persönlichkeit, die wir leugnen, unterdrücken oder ablehnen.
  • Wird man im Freien verfolgt, achte man auf die Landschaft, und berücksichtige deren wichtigsten Merkmale. Da Landschaften ebenfalls Aspekte unseres Selbst darstellen, frage man sich: Hätte diese Landschaft eine Persönlichkeit, welche wäre das?" Wüste zum Beispiel ließe auf Trostlosigkeit und Langeweile schließen. Hat man vielleicht Angst, langweilig zu sein oder fürchtet die innere Leere? Man achte auch auf das Wetter, da dieses auf unseren emotionalen Zustand verweist.
  • Von einem Auto verfolgt zu werden, ist abhängig davon, um was für ein Auto es sich handelt oder wer es fährt. Man erstelle eine Bestandsaufnahme der Traumszene und frage sich: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, dass ich davonlaufe? War es ein schrottreifes Auto, rennt man vielleicht vor der Angst davon, alt und gebrechlich zu werden. War es ein Sportwagen, fürchtet man sich davor, zu mächtig zu sein.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • verfolgt werden: zeigt Kämpfe an; jemand, der einem Unrecht getan hat, versucht es wieder gutzumachen;.
  • jemanden verfolgen: einen gemachten Fehler vermag man nicht wieder gutzumachen.
(arab.):
  • verfolgt werden: Widerwärtigkeiten; mit Ärger und übler Nachrede rechnen müssen.
  • auch: man sollte seine bisherigen Entschlüsse in beruflichen Angelegenheiten nochmals gründlich überdenken.
  • nicht entkommen können: man wird an den gegebenen Tatsachen nichts mehr ändern können.
  • jemanden verfolgen: man läuft Gefahr sich auf eine Sache einzulassen, die man später bereuen würde.
(indisch):
  • verfolgt werden: man sagt nichts Gutes über dich.
  • jemanden verfolgen: Ruhe und Freude.
  • Verfolger sehen: trübe Tage kommen ins Haus.

ENTE = Vorbereitetsein und Klugheit, Detailssich den Geschehnissen seiner Umgebung bewusst sein

Assoziation: Vorbereitetsein und Klugheit; Klatsch;
Fragestellung: Wo bin ich bestens informiert oder besitze Insider-Informationen?
 
Ente im Traum deutet darauf hin, dass man sich den Geschehnissen seiner Umgebung bewusst ist. Manchmal steht sie auch für das Reden über andere Menschen hinter ihrem Rücken, oder einen lästigen Blödmann, der nicht weggeht. Eine Traumente kann auch darauf hinweisen, dass man nicht alles über andere wissen will. Es ist gut, Kontrolle über das eigene Leben zu haben. Aber man sollte sich auch immer wieder vertrauensvoll dem Strom des Lebens überlassen.

Ente ist ein Glückssymbol, das vor allem Wohlstand und Ansehen verheißt. Sie kann auch die Intelligenz eines Menschen und die Weisheit des Unbewußten verkörpern, die bei der Realisierung von Zielen helfen. Der Traumzusammenhang muss herangezogen werden, um Aufschluß über die wirkliche Bedeutung des Symbols zu erhalten.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene wird die Ente traditionell als Symbol der Künstlichkeit gewertet.
 
Siehe Ei Federvieh Gans Huhn Schnabel Schwan See

  • Füttert man im Traum Enten, dann liegt der Schluß nahe, dass eine therapeutische oder beruhigende Beschäftigung wichtig ist.
  • Eine Ente essen, verweist auf ein bevorstehendes Fest oder eine Feierlichkeit.
  • Schwimmende Enten lassen dagegen auf eine flotte Ausführung von Plänen hoffen, die kaum ins Wasser fallen werden.
  • Schwimmt die Ente in dunklem, trübem Wasser, muss man mehr auf seinen guten Ruf und auf Anerkennung achten.
  • Wenn Enten uns angreifen, müssen wir in finanziellen Angelegenheiten vorsichtiger handeln. Es ist an der Zeit, übermäßige Ausgaben einzuschränken, da unvorsichtiges Handeln zu fatalen Verlusten fühen kann. Es bedeutet jedoch nicht, dass etwas Schreckliches passieren wird. Unsere finanzielle Lage kann sich sogar verbessern, solange wir keine riskanten Entscheidungen treffen.
  • Eine uns stupsende Ente, steht für Zweifel und Unsicherheit, die unsere Fortschritte bei wichtigen Projekten behindern. Dieser Traum appeliert an uns, mit dem Zögern aufzuhören und zu handeln. Abgesehen davon wäre etwas mehr Optimismus angebracht.
  • Ihr watschelnder Gang deutet die Schwierigkeiten und die Langsamkeit an, die unser Fortkommen behindern.
  • Bei einer brütenden Ente geht es um die Geburt neuer Möglichkeiten. Wenn wir eine Ente brüten sehen, hat das immer eine gute Bedeutung. Es ist an der Zeit, die Früchte eines langen Kampfes zu ernten und eine Zeit fernab von Problemen zu genießen.
  • Von einer Ente und einem Huhn träumen, symbolisiert Unterstützung, Freundschaft und Verbundenheit. Andere werden uns dabei helfen, eine problematische Phase zu überwinden.
  • Entenküken stehen für Unschuld und Familienglück. Die Zeit ist reif, um ein Familientreffen zu planen oder Verwandte zu besuchen. Vergessen wir nicht, dass Familienmitglieder unsere Aufmerksamkeit verdienen, die sie uns sicherlich mit Zuneigung zurückgeben werden.
  • Eine Spielzeugente stellt vielleicht unsere kindlichen Anteile dar.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ente: mit dem Symbol sind Hoffnungen verbunden;
  • Ente sehen: bedeutet Ehre;
  • weiße Enten: bedeuten Sparsamkeit und gute Ernte;
  • Enten schwimmen sehen: man wird aller Betrübnis und Nachrede entgehen können; ungünstige Nachrichten;
  • paddelnde Wildenten in klarem Wasser: Fernreisen stehen unter einem guten Stern;
  • Enten fliegen sehen: Reichtum oder Geldgewinn; glückliche Zukunft sowie Heirat und Kinder in einem neuen Heim;
  • Enten sehen, wie sie von Gänsen angegriffen werden: Ärger in geschäftlichen Belangen;
  • auf Entenjagd gehen: sagt eine Verschiebung bei der Realisation von Plänen voraus;
  • Ente fangen: Erfolg bei Unternehmungen;
  • Ente fangen wollen und dies nicht können: bedeutet Verluste;
  • Enten füttern: man wird für eine gute Tat an einem seiner Freunde Undank ernten;
  • erschossene Ente sehen: Feinde könnten sich in Ihre Privatangelegenheiten einmischen;
  • Entenbraten sehen: Verschlechterung des Einkommens;
  • Entenbraten essen: gilt für Unmäßigkeit; fröhliches Fest im Familienkreis.
  • Enten stehlen: Habsucht und Gier nach allem Fremden.
(arab.):
  • Enten sehen allgemein: glückliche Vorbedeutung, du wirst dich mit einem Feind versöhnen.
  • Enten auf dem Land: Mühsal, doch etwas Erfolg.
  • vorbeifliegende Enten: Zeichen, dass man hintergangen wurde.
  • Enten schwimmen sehen: eine ehrende Einladung erhalten, man wird dich zu einer wichtigen Besprechung zuziehen; rascher und leichter Fortschritt.
  • Enten auf trüben Wasser schwimmen sehen: man hegt selbst trügerische Gedanken.
  • von Enten umringt sein: man soll kein Anlaß zum Gerede geben.
  • Ente fangen: etwas Bedeutendes wird dir gelingen, Geldgewinn oder viel Glück ist einem beschieden.
  • Ente fangen wollen und nicht erreichen: mißlingende Unternehmungen.
  • schreiende Enten: es befindet sich eine zänkische Frau in unmittelbarer Umgebung, die Schwierigkeiten bringen wird.
  • Ente rupfen: Zank und Unfriede.
  • gebratene Ente auf dem Tisch: man wird bald bei guten Freunden bald zu Gast sein.
  • sich eine Ente essen sehen: du bist deinem Glück im Wege; auch Vergnügen.
  • selbst Ente essen: in naher Zukunft an einem erfreulichen Fest teilnehmen.
(indisch):
  • Ente essen: du wirst zu Ehre und Wohlstand kommen.
  • Ente fangen: du musst deine verworrenen Geschäfte endlich regeln.
  • Ente rupfen: sei vorsichtig, dass du wegen einer geringen Sache nicht in große Unannehmlichkeiten kommst.
  • Enten schwimmen sehen: man versucht deine Ehre zu beschmutzen.
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit".   Schreien kann auch Schock oder Unglauben darüber ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt {besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet} symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil von uns selbst "abzutöten".   Das Töten ... weiter
KROKODIL = eine große Gefahr, Detailsein Problem, das einen aus der Bahn zu werfen droht

Assoziation: Große Gefahr; Fragestellung: Was bedroht meine Sicherheit?   Krokodil im Traum zeigt an, dass etwas einen aus der Bahn werfen könnte oder die eigene Sicherheit gefährdet. Auch: Gegen etwas Bedrohliches ankämpfen und glauben, die Gefahr nicht eindämmen zu können. Es kann auch die Angst vor Arbeitslosigkeit, Scheidung, oder eines großen Geldverlustes symbolisieren.   Im umgekehrten Sinn kann es ... weiter
BOOT = Unsicherheit, Detailssich durch schwierige Zeiten bewegegen müssen

Assoziation: Fahrt über die Tiefen der Gefühle. Fragestellung: kann ich eine beunruhigende Situation sicher umfahren?   Boot im Traum repräsentiert die Fähigkeit, wie man mit negativen Gefühlen oder Situationen umgehen kann. Es stellt dar, auf welche Art und Weise man seinen Problemen begegnet oder sich durch schwierige Zeiten bewegt. Boote in Träumen können auch auf mehr Unsicherheit oder Instabilität im Leben ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
SEE = Gefühle und Phantasien, Detailsdas stille Wasser, das tief gründet

Assoziation: Zurückgehaltene Emotionen; häufig ein Gefühl der Ruhe und des Friedens. Fragestellung: Welche Gefühle kann ich leicht in mir bewahren?   See im Traum weist auf unangenehme Angelegenheiten oder Unsicherheiten im Leben hin, mit Lösungen, die wir kennen, aber derzeit nicht anwenden. Ist Land in Sicht, verbirgt sich dort der sichere Hafen, den wir kennen. Wie bei jedem Gewässer, spiegelt die Größe des ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden {zum Beispiel einen Gegenstand} kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Gross Eingang Klein Unter Wache Fliehen Fuenfzig

 

Ähnliche Träume:
 
19.12.2015  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
von ente gebissen
Ich träumte, dass ich in einem Freizeitpark war und mich eine Ente verfolgte. Ich versuchte wegzulaufen . Schaffte es irgendwie nicht u d sie biss mich in die Hand. Danach versuchte ich verzweifelt jemanden zu finden der meine Hand verarztet.
 

15.04.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
ententraum
Es herrschte eine Entenplage Ich wurde Verfolgt von einer Ente die sehr aggressiv War und ganz dunkel
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x