joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 40 - 1 mal bewertet:

 
Datum: 02.12.2019
Ein Mann im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Todestraum ein:

Mord im Gefängnis

Ich war im Gefängnis als Gefangener, einer der Wärter war mein Lieblings-Lehrer aus dem Studium.
Irgendwann erfahre ich, dass ein anderer Häftling etwas brutales plant.
Er sieht optisch schon so aus wie ein gewalttätiger Mann, breit gebaut und so.
Ich versuche die anderen Gefängnis-Wärter zu warnen die sperren mich aber in eine Einzelzelle. Als ich dann rauskomme wurde mein Lieblings-Lehrer von diesem Häftling mit einer Nagelschere niedergestochen.
Ich beleidige diesen Häftling und fordere Ihn zu einem Duell heraus.
Später auf dem freien Gefängnis-Gelände als wir Freigang haben kommt es dann zu diesem Duell... Alle anderen egal ob Häftlinge oder Wärter tun so als würde nichts passieren und ich wusste egal wie das ausgeht, keiner würde danach etwas "wissen". Also kommt es zu einem langen und heftigen Kampf... die meiste Zeit bin ich ihm unterlegen und ich fürchte, dass er mich gleich umbringt. Doch dann gelingt es mir, als ich unter ihm liege, die Beine um seinen Arm zu schlagen und ihm so den Arm zu brechen. Damit war der Kampf gewonnen, doch ich wollte mehr und hab ihm den anderen Arm auf die selbe Art gebrochen und ihn danach einfach liegen lassen.
GEFAENGNIS = starke Einschränkungen, Detailsin einer Situation gefangen sein und nicht mehr hinaus finden

Assoziation: Bestrafung, Freiheitsentzug.
Fragestellung: Wo habe ich einen Fehler begangen?
 
Gefängnis im Traum deutet auf Gefühle der Beschränkung oder Einschränkung. Man kann nicht tun, was man will, oder fühlt sich zurückgehalten. Man ist in einer Situation gefangen und findet nicht mehr hinaus. Im Einzelfall kann dahinter auch einmal konkret Furcht vor Strafe stehen, wenn man sich falsch verhalten hat. Oft hat ähnliche Bedeutung wie Gefangenschaft. Oft erschafft sich der Mensch durch Pflicht- oder Schuldgefühle selbst ein Gefängnis, welches dann im Traum symbolisch dargestellt wird.
 
Im Gefängnis sind unsere Gefühle und Vorstellungen gefangen, unser Geist oder Körper eingeschränkt, und man ist nicht mehr Herr seiner freien Entscheidungen. Wir sehen uns irgendwie in unseren Möglichkeiten eingeschränkt und haben eventuell völlig falsche Vorstellungen von der Lebenswirklichkeit. Das Unbewußte mahnt uns zu realistischerem Denken.
  • Eingesperrt sein muß keine direkte Analogie zum physischen Eingesperrt sein in der Realität darstellen. Die näheren Umstände des Gefängnisaufenthalts sollte man einer genauen Betrachtung unterziehen, speziell, ob es Erleichterungen gab - die Aussicht aus dem Fenster ins Freie, einen freundlichen Wärter (und wem im Wachleben verkörpert dieser?). Weil man ins Gefängnis immer "geschickt" wird, muß also jemand für die Beeinträchtigung der Bewegungsfreiheit in der Wirklichkeit verantwortlich sein.
  • Schloß und Riegel der Gefängniszelle geben möglicherweise Aufschluß darüber, auf welche Weise man sich selbst "verhaftet".
  • Ein vergittertes Fenster zeigt, dass man sich daran gehindert fühlt, äußere Hilfsquellen zu nutzen.
  • Wer im Zuchthaus eingesperrt ist, startet einen Neubeginn, meist ist es das einfache Leben, nach dem er sich schon lange sehnte. Es müßte aus anderen Symbolen deutlich werden, ob man in diesem neuen Lebensabschnitt glücklicher werden kann.
Träume vom Gefängnis können psychische Beengtheit bedeuten. Man kann sich in einer persönlichen Beziehung "gefesselt"/"eingesperrt" fühlen, oder auch in einer Verantwortung, die schwer auf einem lastet. Das Gefängnis selbst steht also im Traum für die Fallen, die man sich selbst stellt. Nicht äußere Umstände erschweren uns das Leben auf der emotionalen, materiellen oder spirituellen Ebene, sondern man selbst. Alte Traumbücher deuten das Symbol auch als Aufforderung, nicht auf den schlechten Rat anderer zu hören.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann das Gefängnis im Traum auch unsere Ablehnung ausdrücken, für unser eigenes Dasein die Verantwortung zu übernehmen. Pflicht- und Schuldgefühle sind dabei kein Antrieb zur Veränderung, sondern lediglich eine Verschleierung der Inaktivität.
 
Siehe Aufseher Begnadigung Fesseln Freiheit Gitter Häftling Handschellen Riegel Schloß Stacheldraht Strafe Wärter Zelle
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Gefängnis allgemein: man ist an Umstände, Dinge und Menschen gebunden, von denen man frei sein sollte.
  • Gefängnis sehen: verheißt Zank und Streit, Verleumdung etc., weshalb man vorsichtig sein soll, selbst gegenüber Freunden; es wird einem etwas angeboten das wenig verlockend ist.
  • unschuldig in ein Gefängnis kommen: man wird auf Mißtrauen stoßen.
  • ins Gefängnis eingesperrt werden: bedeutet Freiheit und Vorteil.
  • sich selbst oder Freunde darin sind: es wird Pech in allen Bereichen vorausgesagt.
  • jemandem in einem Gefängnis besuchen: schlechtes Gewissen plagt einem oder man bereut eine frühere Handlung.
  • aus einem Gefängnis fliehen: man kann sich aus aller Sorge befreien.
  • selbst aus einem Gefängnis entlassen werden: es beginnt eine neue Lebensepoche.
  • andere, die aus dem Gefängnis entlassen werden, sehen: man wird das Unglück überwinden.
  • Zuchthaus: man befindet sich in einer selbstverschuldeten oder von anderen heraufbeschworenen Zwangslage;
  • bedeutet eine Gefahr, aus der man sich jedoch leicht befreien kann;
  • Zuchthaus sehen: man wird ein wenig verlockendes Anerbieten erhalten;
  • in Zuchthaus eingesperrt sein: verheißt Befreiung aus einer unerfreulichen Lage.
(arab.):
  • Gefängnis sehen: unerwartete Überraschung zuteil; du wirst eine gesicherte Stellung erlangen.
  • Gefängnis nur von außen sehen: schwierige Aufgaben werden sehr gut voranschreiten, denn der eingeschlagene Weg ist richtig.
  • in ein Gefängnis geführt werden: man hat Bedenken gegenüber einem Vorhaben und muß sorgfältig prüfen, bevor man sich zu einer Entscheidung entschließt.
  • im Gefängnis eingesperrt sein: man ist von seinen Verpflichtungen beeinträchtigt.
  • sich selbst in einem Gefängnis sehen: man empfindet seine Ehe wie ein Gefängnis.
  • jemand im Gefängnis besuchen oder einen anderen darin sehen: man hat ein schlechtes Gewissen oder Reue über eine Tat in der Vergangenheit.
  • Zuchthaus deutet auf verwegene und gefährliche Persönlichkeiten;
  • auch: du hast gesetzwidrige Wünsche und Gedanken.
(indisch):
  • im Gefängnis sitzen: du hast falsche Ratgeber, trenne dich von ihnen.
  • Gefängnis sehen: führe dein Unternehmen aus, es wird dir alles gelingen.
  • Zuchthaus: du wirst in eine unklare Lebenslage kommen;
  • in Zuchthaus sein: Rettung aus Gefahr.
SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, Detailsmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut. Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?   Wenn der Träumende in seinem Traum einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt dies sein Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
KAMPF = Konflikt und Auseinandersetzung, Detailsfür seine Ziele jetzt alle Kraftreseven benötigen

Assoziation: Konflikt und Auseinandersetzung. Fragestellung: Welcher Konflikt baut sich in mir auf? Welcher Konflikt löst sich? Welche Teile von mir befinden sich im Kriegszustand?   Kampf im Traum stellt einen Konflikt dar, mit dem man sich auseinandersetzt oder sich auseinandersetzen muss. Entweder kämpft man im Wachleben mit einer Person, mit einem Problem oder mit sich selbst. Letzeres kann als innerer Kampf mit ... weiter
GEWINN = Zuversicht und Selbstbewusstsein, Detailssich gegenüber der Konkurrenz überlegen fühlen

Gewinn im Traum deutet an, dass man mit ziemlicher Gewissheit davon ausgeht, in einer Angelegenheit erfolgreich zu sein. Man ist voller Zuversicht und Selbstbewusstsein, weil man davon überzeugt ist, sich von der breiten Masse abzuheben. Auch: Optimistisch sein, was die Bewältigung von anspruchsvollen Aufgaben oder Konflikten betriff; sich gegenüber der Konkurrenz überlegen fühlen; eine großartige Erfahrung machen; glauben ... weiter
BEIN = Fortschritt oder Rückschritt, DetailsUnabhängigkeit, Dynamik und Bewegung

Assoziation: Unterstützung, Bewegung. Fragestellung: Was stelle ich auf die Beine? Komme ich irgendwohin?   Beine im Traum repräsentieren Unabhängigkeit, Dynamik, Bewegung und Fortschritt; etwas zu Stande bringen; etwas auf die Beine stellen; Gelegentlich ist das Bein auch ein Sexualsymbol, das vielleicht unterdrückte sexuelle Bedürfnisse anzeigt. Das Bein gibt im Traum Aufschluß über unseren Standort, als Gehwerkzeug ... weiter
ARM = Grundlage des Handelns, Detailsdas Zupacken, das zum Erfolg führt

Arm sein, siehe unter Armut   Assoziation: Stärke, Bereit sein; Talente, Möglichkeiten. Fragestellung: Wofür bin ich bereit, oder worauf bereite ich mich vor? Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit?   Arm im Traum steht symbolisch für die Fähigkeit und die Grundlage des Handelns. Dementsprechend kann man den Verlust oder die Lähmung eines Armes deuten. Des weiterem stehen Arme für das Behütetsein, ... weiter
LEHRER = die Warnung vor einer verfahrenen Lage, Detailssich selbst besser erkennen sollen

Assoziation: Lernen; Disziplin. Fragestellung: Was will ich wissen?   Lehrer im Traum warnt vor einer verfahrenen Lage, und will uns einen gangbaren Weg zeigen. Schon die alten Ägypter meinten, wer einen Lehrer im Traum sehe, werde vor Leichtsinn gewarnt. Er kann auffordern, sich selbst besser zu erkennen oder in einer Angelegenheit mehr Informationen zu sammeln. Gelegentlich kündigt er Probleme an oder warnt vor ... weiter
ZEIT = einen bestimmter Lebensabschnitt, Detailsauch an etwas im Leben erinnert werden

Assoziation: Gebundensein und Organisation. Fragestellung: Wo bin ich bereit, mein Leben auf die leichte Schulter zu nehmen?   Zeit im Traum symbolisiert einen bestimmten Zeitabschnitt unserers Lebens. Auch die Vergangenheit, die Zukunft und sonstige nahe und ferne Zeiten, von denen man träumt, sind gegenwärtig. Die Zeitverhältnisse im Traum sind ein Spiegel unserer Persönlichkeit. Diese Regel läßt sich auf alle ... weiter
BELEIDIGUNG = gegen den Moralkodex verstoßen, DetailsMinderwertigkeitsgefühle und Überempfindlichkeit

Beleidigung im Traum verweist darauf, dass man bewußt oder unbewußt gegen seinen eigenen Moralkodex verstößt. Man stellt sich außerhalb der gesellschaftlichen Norm. Beleidigungen und Kränkungen im Traum sind meist Hinweise auf Minderwertigkeitsgefühle, Hemmungen, Überempfindlichkeit oder Eitelkeit. Wird man in seinem Traum beleidigt, dann heißt dies, dass man eine Empfindlichkeit zeigt, die man im Wachzustand nicht für ... weiter
GEWALT = psychischer Protest gegen eine Situation, Detailssteht als Warnung, die Disziplin nicht zu vergessen

Träume von Gewalttätigkeiten sind sehr häufig ein psychischer Protest gegen eine Situation, in der man sich eben nicht "wehren kann", in der man einstecken muß - obwohl man viel lieber "austeilen" und "zurückschlagen" möchte. Jeder Traum von Gewalt spiegelt die eigenen Gefühle wider, ob in bezug auf den Träumenden selbst oder auf die Situation in seiner Umgebung. Die Form, welche die Gewalt annimmt, kann Aufschlüsse für ein ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
09.04.2011  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
zu grosse schuhe delphin schwangerschaft ...
zu grosse schuhe delphin schwangerschaft und geburt, zwei söhne und eine tochter halskette und armband
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x