joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 238
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 04.09.2019
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

Schmetterling

Brauner Schmetterling auf der Schulter sitzenIch habe den Schmetterlingen beobachtet er besaß ruhig leicht mit den Flügen Bewegung er Samen Browns und ruhig
SCHMETTERLING = Verlustangst, DetailsInteressen oder Beziehungen nicht aufgeben oder ändern wollen

Assoziation: Angst vor Verlust;
Fragestellung: Was will ich auf keinen Fall verlieren?
 
Schmetterling ist Traum stellt eine wichtige Beziehung oder Sache dar, die man nicht verlieren will. Vielleicht fürchtet man sich etwas lieb gewonnenes, gegen etwas anderes tauschen zu müssen. Das können Beziehungen sein, die man weder aufgeben noch ändern will - mit denen man aber auch äußerst vorsichtig umgehen muss, um sie nicht zu vergrämen oder zu verscheuchen.
 
Schmetterlinge erscheinen häufig bei denjenigen im Traum, die vor kurzem den Tod eines Freundes oder Familienmitgliedes erlebt haben. Sie tauchen in der Regel auch dann auf, wenn etwas, an dem man sehr hängt, bedroht oder kritisiert wird - sich Sorgen darüber macht, ob andere Leute schlecht darüber denken. Nach Aeppli Gleichnis einer eigenen seelischen Wandlung, die sich folgerichtig aus der Entwicklung eines Schmetterlings (Ei, Raupe, Puppe) ergibt. Die Griechen stellten die Psyche, den Lebenshauch oder die Seele, als zartes Mädchen mit Schmetterlingsflügeln dar (sie galt übrigens als Geliebte des Eros).
 
Nicht nur in Griechenland, sondern auch bei vielen primitiven Völkern, gilt er als Symbol für die Seele. Das kann damit erklärt werden, dass der Schmetterling bis zu seiner endgültigen Gestalt einige Entwicklungsstadien durchläuft und dann der letzten, der Puppe entschlüpft, dies kann als Bild für eine vom Körper befreite Seele verstanden werden. Aus demselben Grund ist der Schmetterling auch oft ein Bild für Verwandlung, Auferstehung und Wiedergeburt.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene verkörpert der Schmetterling im Traum oder in der Meditation einerseits die befreite Seele und andererseits Unsterblichkeit.
 
Siehe Blumen Inkarnation Nachtfalter Puppe Raupe Verwandlung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schmetterling ähnlich der Metamorphose des Schmetterlings steht ein bedeutender Wechsel bevor;
  • Schmetterling sehen: verkündet Unbeständigkeit; man hat einen unzuverlässigen Freund oder einen flatterhaften Liebsten;
  • einen Schmetterling zwischen Blumen und grünen Gräsern sehen: man darf auf baldigen Wohlstand hoffen;
  • Schmetterling fangen: man wird zwar das Glück genießen können, doch es wird nicht lange währen;
  • Gaukeln die Falter durch die Gegend, könnte bald Nachricht von lieben Freunden oder von jemandem, der einem gesehen hat, eintreffen.
  • Einer jungen Frau verheißen Schmetterlinge glückliche Liebe mit lebenslanger Bindung.
(arab.):
  • Schmetterling sehen: viele Verehrer finden, Erfolg in Liebesangelegenheiten, Leichtherzigkeit, Freiheit; auch: Warnung, wichtige Dinge auf die leichte Schulter zu nehmen, Flatterhaftigkeit.
  • Schmetterling fliegen sehen: frohe Botschaft von guten Freunden.
  • Schmetterling sitzt auf der Hand: ein Liebesbrief erreicht dich.
  • Schmetterling sitzt auf einer Blume: Erfolg und Gewinn einer Liebe.
  • Schmetterling sich auf einen anderen Menschen niederlassen sehen: man hat es in seinem Freundeskreis mit einem unbeständigen, leichtsinnigen Menschen zu tun.
  • Schmetterling fangen: unbeständig in der Liebe sein, kurzes Glück ohne Bestand.
  • toter Schmetterling: eine Liebe war nur kurz.
(persisch):
  • Dieses glückverheißende Symbol verspricht Erfolg in Herzensangelegenheiten, unvergeßliche erotische Erlebnisse und Zeiten wundervoller Zärtlichkeit. Der Träumende sollte sich der Liebe bedingungslos hingeben.
(indisch):
  • dein Glück ist nicht von Dauer.
  • Schmetterling sehen: sei nicht so leichtsinnig.
BEOBACHTET = Neutralität, Detailssich einer Situation, Person, oder des eigenen Handelns bewusst werden

Beobachten im Traum kann bedeuten, dass man einer Situation mit Neutralität und Objektivität begegnet. Man wird sich bewusst gegenüber einer Situation, dem Verhalten einer Person, oder des eigenen Handelns.   In Träumen erlebt man sich oft als Beobachter. Es ist im Alltag vernünftig, eine Situation oder Person erst zu beobachten, bevor man zur Tat schreitet. Aber man darf bei all dem Beobachten selbst das Handeln nicht ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, Detailssich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, Dinge die ... weiter
BRAUN = Erdverbundenheit, Detailssich von schlechten Gedanken und Lebenslagen befreien können

Assoziation: Materielle Welt, Sicherheit. Fragestellung: Was in meinem Leben bedarf der Organisation?   Braun im Traum gilt als Farbe der Erdverbundenheit und Sinnlichkeit und taucht oft bei naturverbundenen Menschen in Träumen auf. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus den weiteren Begleitumständen. Manchmal kann die Farbe auch auf eine Wende im Leben hinweisen, die auch ungünstig ausfallen kann. Wer sich ... weiter
SCHULTERN = Tatkraft und Energie mit der man bewältigt, Detailswas man aufgebürdet bekommt

Assoziation: Stärke oder Bürden. Fragestellung: Was bin ich zu tragen bereit? Welche Last ist mir zu schwer?   Schultern im Traum symbolisieren unter anderem, wie stark man an sich selbst glaubt. Man erkennt an ihrer Erscheinung auch das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten - oder ob man sich stark genug fühlt, sich von anderen nicht unter Druck setzen zu lassen. Schulter steht für Tatkraft und Energie, mit der ... weiter
BEWEGEN = Fortschritt, Detailsvorwärts- zeigt den Glauben an seine Fähigkeiten an

In der Regel wird eine Bewegung im Traum hervorgehoben, um den Träumenden auf einen Fortschritt aufmerksam zu machen. Bewegt er sich nach vorn, zeigt dies seinen Glauben an seinen Fähigkeiten; zieht sich der Träumende zurück, steht dies für seine Reaktion in einer bestimmten Situation. Geht er zur Seite, verweist dies auf eine bewußte Vermeidungshaltung.   Psychologisch: Die Art, wie sich der Träumende in seinem Traum ... weiter
RUHE = innere Ausgeglichenheit, Detailskann aber auch ermahnen, sich nicht zu sehr auszuruhen

Ruhe im Traum kann als Symbol innerer Ausgeglichenheit in positivem Sinne auftauchen. Unter Umständen ermahnt sie aber auch, nicht so bequem zu sein, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, weil man sonst Rückschläge erleiden wird. Wer von einem Zustand der Ruhe (oder des Ausruhens) träumt, hat ihn dringend nötig: ein Erschöpfungstraum!
SAMEN = auf fruchtbaren Boden fallende psychische Energie, Detailsauch Potential und Lebenskraft

Assoziation: Anfang; Quelle des höheren Seins. Fragestellung: Was will ich entwickeln, oder wo will ich mich entwickeln?   Samen im Traum repräsentiert das Potential eines Menschen. Vielleicht hat man eine Idee, die gerade erst entsteht, oder ein Vorhaben nimmt in seinem Geist Gestalt an und braucht jedoch erst noch Pflege. Das Traumbild des Samens, hierbei ist es gleichgültig, ob es sich um menschlichen Samen oder ... weiter
LEICHTIGKEIT = Sehnsucht nah Freiheit, Detailsweil das Alltagsleben zu schwer geworden ist

Leichtigkeit im Traum deutet darauf hin, dass das reale Alltagsleben "zu schwer" geworden ist und man nur "in Freiheit und Leichtigkeit" Entfaltung und Erfüllung zu finden glaubt. Man will sich federleicht fühlen, abheben und fliegen können, jede Art von Ballast abwerfen und in seinem eigenen Leben herausfinden, ob die "unerträgliche Leichtigkeit des Seins" nicht doch "sehr erträglich sein" könnte!  

Ähnliche Träume:
 
15.08.2020  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Toter Vogel tote Schmetterlinge
Ich bin in meinem Zimmer aufgewacht und sah eine Tote Blaumeisel dann sind zwei Schmetterlinge geschlüpft und ich habe sie zerdrückt anschließend weinte ich leicht
 

13.04.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Schmetterling
Schmetterling kam auf mich zugeflogen und hat sich auf meinem Arm gesetzt und blieb sitzen.
 

08.09.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Schmetterlinge
Scmetterling hat Probleme mit seinen fluegeln .er ist sehr gross .mehrere kleinere Schmetterlinge sitzen auf dem Boden und ich muss aufpassen,dass ich nicht auf sie trete
 

22.06.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Schmetterlinge im Bauch
Schmetterlinge im Bauch beim unerwartetem Zungenkuss habe ich real gespürt.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x