joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 472
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 26.11.2017
Ein junger Mann im Alter zwischen 14-21 gab folgenden Traum ein:

Kleines Mädchen schale mit rauch Tag und Nacht wechseln hin und her

Ich fuhr mit meiner Mutter im Auto auf einer straße die mir bekannt ist. Ich schaute in den Himmel und merkte das es Tag war und auf einmal wieder Nacht die wiederholte sich ein par mal. Aufeinmal war ich auf einer Auffahrt an einem Haus das ich nicht kannte auf dieser stand eine Schale aus der es rauchte. Dann kam mir ein Gesicht entgegen das mir schon etwas ausgemacht aber es war auch gleich wieder weg und tauchte auch nicht wieder auf. Gleich danach war ich im Vorgarten an unserem Haus ich sah rüber zu unserem Nachbar Haus vor der Tür stand ein kleines Mädchen mit braunen Haaren und einem grünen Kleid. Ich sah zu einem anderen Haus wo unserer Nachbar stand und ich hab ihm zu gerufen schau sie nicht an. Dann wachte ich auf.
Anmerkung: comment
Ein sehr real wirkender Traum .sowas hab ich öfters aber diesmal kann ich mich an sehr viele Details erinnern.

Ich konnte bis jetzt nichts finden was diesen Traum erklären könnte also kein Ausschlag gebende Ereignis in letzter Zeit doch ich habe das Gefühl das dieser Traum mir irgendetwas "sagen" möchte.
MAEDCHEN = Empfänglichkeit und Unerfahrenheit, Detailssich in einer Angelegenheit nicht durchsetzen können

Assoziation: Empfänglichkeit, Unschuld, Sympathie, Hilfsbereitschaft
Fragestellung: Wo im Leben bin ich unerfahren, dünnhäutig oder angepaßt?
 
Mädchen im Traum repräsentiert Facetten des Selbst, die passiv, empfänglich, sympathisch, kooperativ, fürsorglich oder angepaßt sind. Auch alle gebenden und schenkenden Aspekte. Im ungünstigen Fall kommt darin eine zu leichte Beeinflußbarkeit oder mangelndes Selbstvertrauen zum Ausdruck.
 
Außerdem: Glauben, dass andere Entscheidungen für einen fällen. Sich anderen fügen oder anpassen. Gesagt bekommen, was man tun soll. Angst vor zweideutigen Anweisungen haben. Leicht beschämt oder überwältigt werden. Angst von jemand stärkeren kontrolliert zu werden. Sich nicht stark genug fühlen, um sich zu verteidigen. Nicht in der Lage sein, sich selbst oder etwas das einem wichtig ist zu schützen.
  • Bei Männern gelten Mädchen häufig als Symbol für spielerische, unverbrauchte Erotik; und für den Wunsch nach sexuellen Erlebnissen mit einem möglichst unerfahrenen jungen Mädchen, das "noch keine Vergleichsmöglichkeiten hat" - was als verlockender Vorteil empfunden wird, wenn es um das eigene männliche Selbstbewußtsein nicht so gut bestellt ist. Taucht ein Mädchen in Männerträumen auf, weist dies auf noch nicht Erwachsene oft verwegene sexuelle Wünsche hin, die im Wachleben als nicht ganz moralisch gelten.
  • Für Frauen ist ein Mädchen ein Hinweis auf die eigene, mädchenhafte Wesensseite oder auf den Wunsch nach kindlicher Unbeschwertheit.
  • Eine schönes Mädchen symbolisiert Wahrnehmung und Intuition. Wenn man das Mädchen nicht kennt, bedeutet dies eine neue Herangehensweise oder einen Neuanfang. Schöne Mädchen korrespondieren auch mit Bedürfnissen, einer Liebesbeziehung oder Reife. Ein kleines hübsches Mädchen steht für unsere gefühlvolle, sensible Seite. Wenn das Mädchen sehr schön und attraktiv war, haben wir vielleicht jemanden getroffen, der uns im Wachleben beeindruckt hat.
  • Ist man selbst ein Mädchen, obwohl man schon in den reifen Jahren ist, kann das auch mit Torschlußpanik übersetzt werden oder mit der Angst, nicht mehr anziehend genug auf den geliebten Mann oder auf Männer allgemein zu wirken.
  • Wenn man das Mädchen kennt, sind einem diese mädchenhaften Eigenschaften vielleicht bewußt, aber man muss sie aus dem Blickwinkel des Mädchens erforschen. Spirituell gesehen ist das Mädchen die Botschafterin des Glücks, die versucht, zukünftige positive Erfahrungen oder Gefühle vorherzusagen.
  • Ein unbekanntes Mädchen bedeutet, dass man sich eingesteht, dass einem der Zugang zu gewissen Fähigkeiten fehlt und dass man sich diese Fähigkeiten aneignen muss.
  • Ein weinendes Mädchen könnte auf Geldprobleme hinweisen. Anstatt zu investieren, verbessere man seine aktuellen Strategien. Es bedeutet auch, dass man jemanden verletzt hat, der es nicht verdient hat. Man hat wohl unabsichtlich jemandem Schaden zugefügt. Solch ein Traum mahnt uns, aufmerksamer und vorsichtiger zu sein, wenn wir unsere Gedanken und Gefühle anderen gegenüber ausdrücken. Manche Menschen sind anfälliger oder sensibler als wir, deshalb sollten wir ihnen gegenüber etwas sanfter sein. Ein Mädchen, das nicht aufhört zu weinen, egal was man tut, bedeutet, dass man nicht in der Lage ist, mit einer Situation umzugehen.
  • Ein nacktes Mädchen zeigt mehr Glück beim Geldverdienen an. Es könnte aber auch eine Wendung in der Entwicklung einer Liebesbeziehung gemeint sein. Ist man selbst ein nacktes Mädchen, ist dies ein gutes Omen für geschäftlichen oder beruflichen Erfolg.
  • Ein kleines Mädchen bedeutet Reinheit und Unschuld. Es kann ein Zeichen dafür sein, dass man eine angenehme Zeit zu Hause haben wird. Ein kleines Mädchen, das sich in etwas anderes verwandelt, könnte auf etwas Unerwartetes hinweisen. Ein kleines Mädchen zu halten, weist auf das starke Verlangen, sich um etwas zu kümmern, das so verletzlich und entzückend ist wie ein Baby. Wenn ein kleines Mädchen uns anlächelt, bedeutet dies definitiv, dass wir in jeder Rolle, die wir gerade im Wachleben spielen, gut sind.
  • Ein kämpfendes Mädchen kann auf Mut und Zuversicht hinweisen. Was bedeuten kann, dass man in Schwierigkeiten verwickelt ist, seine Ziele aber mit großer Zuversicht verteidigt. Kämpft man selbst mit einem Mädchen, weist dies auf eine angespannte Liebesbeziehung hin. Möglicherweise gerät man mit seinem Partner in eine Auseinandersetzung. Man bewahre deshalb seine Ruhe und beginne keine Diskussion, die das Temperament des Partners entzünden könnte.
  • Ein tanzendes Mädchen ist immer ein positives Omen. Sowohl das Mädchen als auch das Tanzen symbolisieren Freude, Glück, Schönheit und Leben. Das tanzende Mädchen könnten auch wir selbst ein. Es repräsentiert unseren Wunsch, alle Ängste loszulassen und sich den Strömungen des Lebens völlig hinzugeben. Wenn das Mädchen sehr jung war, symbolisiert dieser Traum reines Glück und Lebensfreude.
  • Ein armes, schlecht gekleidetes Mädchen kündigt finanzielle Verluste an. Ein armes Mädchen kann auch ein Symbol für die Krankheit eines geliebten Menschen sein, oder es steht für unsere unpassende Taten.
Traum-Mädchen können auch unreife Sexualität oder eine beginnende Liebe anzeigen. Sie zeigen, dass man sich um Kontakt zu seiner empfindsamen, unschuldigen Seite bemüht. Die intuitiven und wahrnehmenden Fähigkeiten sind möglicherweise etwas unterentwickelt, aber man kann sie sich verfügbar machen.
 
Spirituell: Sich entfaltende empfängliche oder Yin-Qualität.
 
Siehe Frau Junge Jungfrau Kampf Kind Kindheit Nacktheit Schwester Tochter
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • wenn nicht um einen einfachen sexuellen Wunschtraum, handelt es sich um Rückerinnerung oder Umstellung im Wunschleben und in der Planung; auch: überraschende Nachricht; eine lange, verzögerte Antwort wird sie schließlich erreichen.
  • ein hübsches, strahlendes Mädchen sehen: verkündet angenehme Perspektiven und Freude zu Hause.
  • auch: man sollte sein Geld in den kommenden Tagen zusammenhalten.
  • dünn und blasses Mädchen: man wird in der Familie einen Kranken und viele Unannehmlichkeiten haben.
  • mehrere junge Mädchen sehen: bringt fröhliche Gesellschaft.
  • für Männer, von Mädchen umschwärmt und umringt werden: man sollte sein Liebesverlangen etwas zügeln, sonst wird man verspottet.
  • Mit einem hübschen Mädchen tändeln hat weniger mit der Wunscherfüllung in der Liebe als vielmehr mit unnötigen Geldausgaben zu tun, wobei die Tändelei zum Vertändeln wird.
  • junge Mädchen küssen: bedeutet, dass man sich leicht durch voreilige Handlungen lächerlich machen kann.
  • Der Kuß eines Mädchens deutet an, dass man sich lächerlich macht, wenn man sexuelle Begierden nicht besser zügelt.
  • ein Mädchen küssen: man sollte seine Kraft nicht überschätzen; die eigenen Wünsche könnten einem schaden.
  • von jungen schönen Mädchen geküßt werden: Ernüchterung nach vorübergehendem Rausch.
  • mit jungen Mädchen tanzen: mahnt zur Herrschaft über seine Begierden.
  • junge Mädchen im Hemd sehen: ist ein Zeichen für Glück und Freude.
  • von lachenden Mädchen umringt sein: man ist das Ziel von Neckereien oder Spötteleien.
  • lachende Mädchen: deuten auf Herzleid.
  • weinende Mädchen: verkünden große Verlegenheit; man wird ein Kind bekommen.
  • kleines Mädchen sehen: Glück;
  • weißgekleidete Mädchen sehen: bedeutet eine beglückende Zuneigung.
  • Mädchen häusliche Arbeit verrichten sehen: bedeutet Hochzeit.
  • Träumt ein Mann davon, ein Mädchen zu sein, wird er willensschwach sein oder Schauspieler werden und in Frauenrollen spielen.
  • für Frauen, ein Mädchen sein oder ein Mädchen begleiten: Sie wollen der Verantwortung entfliehen und zu "unschuldigeren" Zeiten des Lebens zurückkehren.
  • das Bein eines jungen Mädchens sehen ist ein Zeichen von Wollust; auch: bald den Kopf verlieren und sich gegenüber einem liebreizenden Geschöpf sehr lächerlich benehmen;
  • Brust von einem schönen Mädchen sehen: Erfüllung der geheimsten Wünsche;
  • Entbindung eines Mädchens: schmerzliche Erfahrungen;
  • Freudenmädchen: man wird in schlechte Gesellschaft geraten.
  • Hausmädchen sehen: gilt für Ärger und Zank;
  • sich selbst als Hausmädchen sehen: kündet eine gut bezahlte, angenehme Stellung an.
  • trägt ein hübsches Mädchens ein Mieder: kündigt Enttäuschungen mit einem weiblichen Wesen an.
  • hübsche Mädchen beim Waschen sehen: man sucht nach verbotenen Genüssen;
  • Windhund einem Mädchen folgend: man darf auf eine völlig unerwartete Erbschaft hoffen;
  • Zimmermädchen sehen: kündigt Pech und entscheidende Veränderungen im Leben an;
  • Träumt ein Mann davon, mit einem Zimmermädchen zu schlafen, wird er sich wegen indiskreten Verhaltens wahrscheinlich als Spottobjekt wiederfinden.
(arab.):
  • ein junges Mädchen sehen: du wirst von Anfechtungen bedroht, hüte dich vor leichtsinnigen Handlungen.
  • ein junges hübsches Mädchen sehen: man sollte beim Geldausgeben in den kommenden Tagen etwas vorsichtiger sein.
  • von jungen Mädchen umgeben sehen: bald schöne Stunden in angenehmer Gesellschaft erleben; man erwartet dich in Liebe; auch für den Mann: man sollte sein Liebesverlangen etwas mäßigen.
  • von jungen und schönen Mädchen geküßt werden: man wird aufrichtig geliebt.
  • ein schönes Mädchen küssen: man sei behutsam mit seinen Kräften, denn das Wunschleben droht einem zu schädigen.
  • häßliches Mädchen küssen oder geküßt werden: in Liebesdingen eine schwere Enttäuschung erleben; in Schwermut und Herzleid geraten.
  • Mädchen lachen sehen: man wird dir untreu werden.
  • Mädchen weinen sehen: Glück in der Liebe haben; auch: eine unerwünschte Schwangerschaft kann bevorstehen; auch: du wirst deine Liebe verraten.
  • Mädchen tanzen sehen: du wirst einen heißen Kuß bekommen.
  • Mädchen schlagen: sich mit einer geliebten Person entzweien.
  • Mädchen verfolgen: deine Leidenschaften führen zu keinem guten Ende.
  • Freudenmädchen: Schande, schlechte Gesellschaft, Spott.
  • Landmädchen: du wirst gesunde Kinder haben.
(persisch) :
  • Von einem Mädchen zu träumen ist eine Aufforderung zu mehr Mut und Entschlossenheit. Denn das Zögern und Unentschlossensein, zu denen der Betreffende neigt, kostet ihn Zeit, Erfolg und letztlich auch Lebensgenuß. Kennt er das Mädchen nicht, kündigt sich eine grundlegende Änderung der Lebensumstände an.
(indisch):
  • schönes Mädchen: große Geldausgaben.
  • Mädchen küssen: eine freudige Überraschung.
  • Mädchen weinen sehen: man wird dich verraten.
  • Mädchen tanzen sehen: Liebesglück.
  • Entbindung von einem Mädchen: glückliches Familienleben.
  • Landmädchen: Harmonie und Glück;
  • Waden von jungen Mädchen: sei nicht so neugierig;
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend.
Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?
 
Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.
 
Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sich klein empfinden: man wird im Leben hochsteigen;
  • sich selbst klein sehen: zeigt die eigenen Minderwertigkeitskomplexe an;
  • andere Menschen oder Dinge klein sehen: diese Menschen oder Dinge haben keinen großen Eindruck auf einem gemacht;
  • kleines Boot, Nußschale: schlechte Nachrichten von weit her.
(arab.):
  • klein sein: du hast hohes Streben, du wirst eine hohe Stellung bekommen.
SCHALE = die Symbolik des Schoßes, Detailsund kann eine erholsame Zeit ankündigen

Schale im Traum gilt als das Symbol des Schoßes, übersetzt auch die Opferschale; man opfert sich im Wachleben vielleicht für jemanden auf oder gibt sich (vor allem bei Frauen!) jemandem ganz hin. Ist man vom Typ "harte Schale, weicher Kern"?
  • Schale als Umhüllung fordert oft auf, sich von fremden Einflüssen zu befreien. Vielleicht kann sie aber auch im Sinne von Fassade gedeutet werden.
  • Schale als Gefäß mit Obst, Konfekt oder Getränken kann eine erholsame Zeit ankündigen; zum Teil muß der Inhalt der Schale zusätzlich gedeutet werden.
  • Zerbricht eine Schale, dann könnte auch die Liebe zerbrechen.
Als Traumsymbol, wie auch sonst: Es geht darum, dass sich unter einem harten, rauhen Äußeren ein sensibles Wesen verbirgt - man muß die Schale nur zu "knacken" wissen.
 
Spirituell: Die Schale symbolisiert Überfluß und enthält den "Trank der Unsterblichkeit".
 
Siehe Fassade Gefäß Opfer Obst Ei Muschel Schnecke Schoß
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Die Schale ist als Quell der Erholung nach Beschwerden aufzufassen;
  • Schale zum Trinken sehen: verheißt eine schöne Erholung vom Alltag;
  • Schale gereicht bekommen: kündet schöne Stunden bei einem lieben Menschen an;
  • selbst eine Schale anderen reichen: bringt wohltuende Einsamkeit;
  • eine Schale halten: man wird bald einen neuen Auftrag erhalten;
  • aus einer Schale trinken wollen und sie leer finden: bedeutet mühevolle und beschwerliche Tage;
  • von jemandem eine Schale geschenkt bekommen: verheißt Glück im Familienleben und in der eigenen Häuslichkeit;
  • Schale zerbrechen: bringt ruhelose Stunden;
  • eine volle Schale: man wird bald eingeladen oder man wird selbst bald Gäste begrüßen können;
  • Schale voller Früchte, Kuchen, Konfekt oder dergleichen sehen: es sind Gäste zu erwarten, oder man wird selbst eingeladen werden;
  • Eierschalen abstreifen: man möchte sich vom Einfluß der Eltern befreien.
(arab.):
  • Schale sehen: man wird das Ansehen einer wichtigen Persönlichkeit genießen;
  • Schale aus Glas: man durchschaut deine Pläne;
  • Schale aus weißen Porzellan: Reichtum und Glück;
  • Schale aus buntem Porzellan: ein frohes Fest;
  • Schale mit Blumen: baldige Verlobung;
  • Schale aus purem Gold: eine Erbschaft;
  • eine Schale kaufen: du bist verliebt;
  • Schale in den Händen halten: du erhältst einen Auftrag indem du etwas empfängst und es anschließend weitergeben sollst;
  • Schale geschenkt bekommen: unser Hausstand ist gesegnet;
  • Schale verschenken: du verschenkst deine Liebe;
  • Schale zum trinken gereicht bekommen: man will dich besänftigen;
  • aus Schale trinken: ein Liebesabenteuer wird sich als befriedigend und nutzbringend erweisen;
  • Schale zerbrechen: man steht am Beginn einer Pechsträhne in Liebesdingen; Glück im Spiel;
(indisch):
  • Schale sehen oder aus Kristallglas: du wirst Ansehen erlangen;
  • aus Schale trinken: Glück in Liebessachen;
  • Schale zerbrechen: du wirst deiner Liebe entsagen müssen;
  • Schale kaufen: eine Einladung;
  • Schale zum Geschenk erhalten: du wirst treue Freunde finden;
  • Schale verschenken: du bist überall ein willkommener Gast.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf die Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit man in der Lage ist, die Kontrolle über die Richtung seines Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht (wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, muß man sie verarbeiten. ... weiter
KLEID = Bedürfnisse, Erwartungen und Eigenschaften, Detailsdie etwas nach außen oder innen darstellen

Assoziation: Selbstbild, weibliches Selbst. Fragestellung: Wer bin ich? Wie weiblich bin ich?   Kleid im Traum hat viel mit dem zu tun, was wir in der Psychologie "Persona" nennen, nämlich mit dem, was wir selbst nach außen oder nach innen darstellen und vorstellen. Der gut Angezogene ist, wie der Mann mit entsprechender Berufskleidung - etwa als Mechaniker, als Verkäuferin, als Arzt oder als Geistlicher - ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild,; Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösten. Die linke Gesichtsseite deutet auf die logischen oder rechtschaffenden Merkmale einer ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Weg Himmel Rufen Gruen Braun Nachbar Nacht Tauchen Stehen Tag Rauchen Wache Wiederholung

 

Ähnliche Träume:
 
15.03.2019  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Kleines mädchen
ein kleines mädchen zwischen 5-7 jahren stand vor meinem bett es hatte eine sehr helle haut fast weiß. um ihre augen war alles rot und sie hatte ein langen braunhariegen zopf. ich guckte sie an und sie zeigte auf die haustüre. Was hat das zu bedeuten?
 

18.06.2014  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
ich watsche ein kleines mädchen
ich bin etwas spät dran und habe stress dabei, meine arbeitskleidung anzuziehen (wm- t-shirt und weisse hose, bei der ich unsicher bin, welche die richtige ist). bevor ich am arbeitsplatz ankomme, ziehe ich mit mühe die kashmir- strickjacke aus, die ich unter dem t-shirt getragen hatte. ich komme in einer art klassenzimmer/ verkaufsraum an, in dem einige leute sind, die in öffentlichen bereichen (politk, werbung, verkauf etc. tätig sind). in der raum gibt es auch eine schultafel. ich gehe auf ein kleines, blondes mädchen mit ...
 

19.01.2014  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
kleines mädchen
iuch hab von einem kleinen mädchen geträumt dass in meinem zimmer mit einem hasen saß und mir den rücken zudrehte. Sie sagte nichts
 

03.01.2014  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
ein kleines mädchen gab mir ein ...
ein kleines mädchen gab mir ein überraschungs ei in der hand ich schaute mir das ei genauer an und sah das mädchen an ich hab mich entschieden für frank
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x