joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 345
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 06.10.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Strassenbahn

Ich schminkte mir die Augen schwarz. Dann kam die Straßenbahn. Ich verpasste diese und rannte vorraus zur nächsten Haltestelle . Da stieg ich in eine volle Straßenbahn ein. Sie war voll und Leute stiegen aus. Mit kinderwagen
STRASSENBAHN = den kollektiven Lebensweg, Detailsbei dem es keine individuellen Abweichungen gibt

Straßenbahn im Traum verdeutlicht die kollektive Komponente auf unserem Lebensweg, der relativ festgelegt ist.
 
Die Bahn, auch als Straßenbahn, möglicherweise als Schwebe-, Bergbahn usw., steht darüber hinaus als Zeichen für die persönliche Befähigung oder die Lernaufgabe, sich in gemeinschaftliche Lebenszusammenhängen zu integrieren und diese mit den eigenen Zielen zu verbinden. Wichtig beim Zug und der Straßenbahn ist der festgelegte Weg, von dem es keine individuellen Abweichungen gibt. Damit besitzen alle öffentlichen Verkehrsmittel einen Hinweis auf eine kollektive Bewegungsrichtung.
 
Siehe Bus Eisenbahn Geleise Haltestelle Omnibus Wagen Zahnradbahn
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Straßenbahn sehen: man wird an eine wichtige noch zu erledigende Besorgung erinnert; auch: zeigt an, daß jemand daran interessiert ist, einem Schaden zuzufügen;
  • Straßenbahn fahren: alles bleibt beim alten; der Traum von Reichtum und Liebe wird sich vorerst nicht erfüllen; auch: Rivalitäten und Eifersucht schränken das Glück ein;
  • sich von außen an der Tür festhalten: deutet auf eine extrem gefährliche Sache hin, auf die man sich einlassen will; geschieht dabei kein Unfall, wird man Erfolg haben;
  • ist der Abstand zwischen Straßenbahn und Boden groß: die Gefahr ist offensichtlich; kleiner Abstand: man wird sein Ziel kaum erreichen;
  • von einer Straßenbahn abspringen: man wird sich in ein gewagtes Vorhaben einlassen;
  • als Wagenführer eine Straßenbahn steuern: man trägt große Verantwortung für viele Menschen und ist dazu auch fähig.
(arab.):
  • Straßenbahn allgemein: Nun geht es mit deinen Geschäften schneller vorwärts.
  • von einer Straßenbahn abspringen: Warnung vor einem zu gewagten Vorhaben.
  • sich als Wagenführer sehen: man hat Verantwortung für viele Menschen.
(indisch):
  • du bist einem schönen Ziele nahe.
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen einzigartigen ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine ... weiter
RENNEN = sich im Leben behaupten, Detailsin einer Sache unbedingt Fortschritte machen wollen

Assoziation: Schnelle Bewegung; Flucht; Freude an körperlicher Betätigung. Fragestellung: Was bewegt mich?   Rennen im Traum oder jemanden rennen sehen verdeutlicht, wie man sich im Leben behaupten kann. Einfach nur rennen kann, eine Situation im Wachleben darstellen, bei der man bestrebt ist, ein konstantes Tempo aufrecht zu erhalten. In einer Angelegenheit unbedingt Fortschritte machen wollen. Auf etwas zu rennen ... weiter
HALTESTELLE = unliebsame Erfahrung, Detailsbei der man angespannt, und sich nicht wohl fühlen wird

Haltestelle im Traum ist ein Haltepunkt für unser Ich, an dem wir das bisherige Leben einmal überdenken sollten, vor allem wenn wir im Traum allein und verlassen an dieser Haltestelle verweilen mussten. Sie deutet auch an, dass es einer Entscheidung bedarf, die man unbedingt treffen sollte. Dabei geht es vor allem darum, was man in der Zukunft alles tun möchte. An einer Haltestelle auf den Bus warten, stellt die Ankündigung ... weiter
LEUTE = Beziehungen zu Menschen, Detailssein Verhalten den Gefühlen anderer besser anpassen sollen

Leute im Traum, stellen Gedanken, Gefühle oder Situationen dar, die man noch nie zuvor erlebt hat. Oder sie reflektieren verborgene oder verdrängte Aspekte von einem selbst. Wobei zur Deutung Dinge weiterhelfen: etwa das Verhalten, deren Gesichtszüge oder auch ihre Kleidung.   Von Leuten träumen, stellt die Notwendigkeit dar, sein Verhalten den Gefühlen anderer besser anzupassen. Den Gruppenzwang zu erfüllen oder ... weiter
SCHMINKE = das Errichten einer Fassade, Detailsum den Eindruck zu verändern, den man auf andere macht

Schminken im Traum verweist auf unsere Fähigkeit, den Eindruck, den wir auf andere machen, zu verändern. Die im Traum aufgetragene Schminke ist wie Puder ein Tarnmittel; vielleicht halten wir im Wachleben mit irgend etwas hinterm Berg, verstecken unsere Unsicherheit hinter scheinbarer Arroganz. Schminkt man einen anderen Menschen, hilft uns das, einen falschen - vielleicht auch besseren - Eindruck zu machen. Wenn man sich ... weiter
STEIGEN = eine Entwicklung der Persönlichkeit, Detailsauch wenn das Aufwärtssteigen einem schwer fällt

Steigen im Traum, auch wenn es mühsam und mit Schwierigkeiten verbunden ist, bedeutet stets eine positive Entwicklung unserer Persönlichkeit. Steigt man allerdings hinab, so deutet dies auf Probleme im Beruflichen oder Privaten hin, vor allem wenn man dabei auch noch stürzt, stolpert oder Angst empfindet. Die Traumhandlung gibt mehr Aufschluß.  

Ähnliche Träume:
 
07.11.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Straßenbahn
Einsteigen in Straßenbahn und von einem Platz zum anderen wechseln und immer quer durch Bahn laufen
 

14.12.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Straßenbahn Fahrt ohne Ende
Ich habe geträumt, dass ich in der Straßenbahn fahre und jedesmal, wenn ich ausgestiegen bin merkte ich, dass ich falsch ausgestiegen bin und bin in eine neue Straßenbahn, die sofort da war eingestiegen. Ich war eigentlich die ganze Zeit alleine (es gab andere Fahrgäste, aber niemand ist mit mir "gereist"), außer kurz bevor ich aufgewacht bin, da waren plötzlich sehr viele mir bekannte Menschen da.
 

18.10.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Straßenbahn essen gefunden
Ich war in der Straßenbahn und war fast an der Endstation angekommen. Dann sah ich einen großen Rucksack mit Essen drin. Ich habe alles an Essen herausgenommen und wollte es mitnehmen. Als ich mich wieder umdrehte waren einiges verschwunden. Ich blieb noch länger in der Bahn und die fuhr weiter. Ein bisschen Essen konnte ich mitnehmen.
 

24.05.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Straßenbahn
Ich bin von der Straßenbahn ausgestiegenen und wollte nach rechts laufen plötzlich ist der nächste Straßenbahn ban von der linken Seite gekommen dan ich bin in zwischen zwei Straßenbahnen geblieben und könnte nicht weg rennen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x