joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 367
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 05.10.2017
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Alptraum ein:

Leiche

Ich war in einem Hotelzimmer. Wir wollten Wäsche waschen, aber das funktionierte nicht. Meine Stiefschwester war mit da und sprach mit meinem Partner. Ich war eifersüchtig und stellte ihn zur Rede. Es gab noch einen Konflikt mit einer alten Frau, plötzlich Schüsse. Ich ging ins Badezimmer und in der Wanne hinter dem Vorhang lag sie tot. Und es gab noch eine weitere Leiche. Ich lief schreiend den Flur auf und ab.
LEICHE = Wandlung oder Abschluß, DetailsBereiche des Lebens, die sich völlig verändert haben

Assoziation: Übergang oder Ende.
Fragestellung: Welche Lebensphase ist beendet?
 
Leiche im Traum stellt Bereiche des Lebens dar, die sich völlig verändert haben - oder sie symbolisieren einen Verlust oder Mißerfolg. Das kann das Ende einer Beziehung sein, oder etwas Erfreuliches, das plötzlich aus dem Leben verschwindet. Die Traum-Leiche kann aber auch für begangene Fehler, Schuld und Versagen stehen, obwohl sie längst erledigt sind.
 
Während Träume von Begräbnissen und Tod meist keine schrecklichen Bedeutungen haben, sondern eher als Wandlungssymbol gesehen werden, ist die Leiche auch ein Gefahrensymbol. Längst abgestorbene Seiten, Beziehungen, Erledigtes und ein Absterben bestimmter Gefühle, von denen man sich schon längst hätte trennen sollen und die einen innerlich vergiften, kommen so zum Ausdruck. Ansonsten kann mit der Traum-Leiche eine schädliche Gewohnheit oder unangenehme Angelegenheit gemeint sein, der man erfolgreich begegnen konnte. Sozusagen als Sinnbild für überwundene Schwierigkeiten. Es kann sein, dass die Leiche auch eine weltanschauliche Haltung darstellt, die man nur noch äußerlich pflegt, in der man aber selbst nicht mehr lebt. Dennoch wird dieser noch immer geopfert, als einer toten Konvention, die man nährt auf Kosten des gegenwärtigen Notwendigen, des werdenden Lebens.
 
Leichen tauchen häufig in Träumen von Menschen auf, die in oder mit ihrem Beruf unzufrieden sind: Man will etwas ändern, aber es gelingt einfach nicht. Man muß sich von diesen verkapselten Komplexen trennen, dies kann nur geschehen, wenn man sie ins Bewußtsein rufen kann. Treten Träume von Leichen verstärkt auf, ist psychotherapeutische Beratung angeraten.
 
Siehe Aas Gewürm Grab Leichenhaus Leichenwagen Leichenschänder Mumie Sarg Skelett Tod Toter Vampir Zombie
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Leiche allgemein: Symbol für erledigte Vorfälle, bei denen persönliche Fragen noch nicht restlos geklärt sind; ist ein Hinweis auf schlechte Aussichten für das Lebensglück und verheißt schlimme Nachrichten von Abwesenden und düstere Geschäftsaussichten; jungen Leuten begegnen Enttäuschungen, und sie verlieren ihre Lebenslust.
  • sich selbst als Leiche sehen: stellt die Befreiung von einer großen Sorge in Aussicht.
  • unbekannte Leichen sehen: kündet Geburt im Familien- oder Freundeskreis an; du wirst zu einem Familienfeste geladen.
  • Leiche im Hause sehen: kündigt eine bevorstehende Hochzeit an.
  • Leiche im Sarg sehen: kündigt unmittelbar bevorstehende Sorgen an.
  • eine Leiche im Koffer oder Keller, oder mit sich herumschleppen: im Lebensgepäck längst Abgestorbenes mit sich schleppen, oder kein ruhiges Gewissen haben.
  • schwarzgekleidete Leiche: deutet auf den gewaltsamen Tod eines Freundes im Zusammenhang mit einer gewagten geschäftlichen Verstrickung hin.
  • ein von Leichen übersätes Schlachtfeld sehen: ist ein Vorbote von Krieg und Streitigkeiten zwischen Ländern und politischen Parteien.
  • Leiche eines nahen Familienmitgliedes: dieses oder ein anderes Familienmitglied wird sterben; es kommt zu häuslichen Zerwürfnissen, oder es ist eine geschäftliche Flaute möglich; für Liebende ist dies ein Zeichen, daß man das Versprechen der ewigen Treue nicht halten kann.
  • Geld auf die Augen einer Leiche legen: ohnmächtig erleben, wie skrupellose Feinde einem ausrauben.
  • auf nur einen Auge Geld legen: es gelingt einem, nach einem fast hoffnungslos erscheinenden Kampf verlorenes Vermögen zurückzugewinnen.
  • Leiche einbalsamieren: du mußt auf unangenehme Überraschungen gefaßt sein.
  • Leiche mit schlechtem Geruch: Sorgen.
  • Leiche ins Grab senken: du wirst eine reiche Frau (reichen Mann) bekommen;.
  • ein Tierkadaver: verweist auf geschäftliche und private Probleme.
  • Ist eine Leiche im Geschäft, werden alle Betroffenen mit Einbußen und unerfreulichen Dingen konfrontiert. Die Aussichten auf eine harmonische Arbeitsatmosphäre sind äußerst ungünstig.
  • Bei einer jungen Frau prophezeit dieser Traum Kummer und Verderben, denn sie hat sich auf hinterhältige Menschen eingelassen.
  • Träumt eine junge Frau, der Eigentümer des Geschäfts, in dem sie arbeitet, sei eine Leiche, und wird ihr bewußt, daß sein Gesicht glattrasiert ist, dann wird sie der Idealvorstellung des Geliebten nicht gerecht.
  • Sieht eine Frau den Kopf von einer Leiche abfallen, muß sie sich vor unsichtbaren Feinden hüten, die nicht nur ihr selbst, sondern auch den Interessen ihres Arbeitgebers schaden.
(arab.):
  • Leiche sehen: gute Gesundheit erlangen; eine freudige Botschaft erhalten, die das Leben positiv beeinflußt.
  • einbalsamierte (eine Mumie) Leiche sehen: auf seine anscheinend feste Gesundheit nicht allzusehr vertrauen.
  • Leiche in ein Grab senken sehen: bevorstehende Trennung von geliebten Personen.
  • sich selbst als Leiche sehen: man wird alle Sorgen und Widerstände, auf die man trifft überwinden.
  • einen Bekannten als Leiche sehen: diesem wird ein langes Leben beschieden sein.
  • eine sich wieder bewegende oder sprechende Leiche: eine unerwartete gute Nachricht erhalten.
(indisch):
  • Leichen im Haus: du wirst einem frohen Fest beiwohnen.
  • Leiche sehen: du wirst einsehen, daß man nichts übers Knie brechen kann.
  • Leichen: man wünscht dich als Ratgeber zu hören.
SCHUSS = endgültige Entscheidungen, Detailsdie rasch getroffen werden müssen, um ein Ziel zu erreichen

Schuß im Traum steht für endgültige Entscheidungen. Es muss eine Änderung beschlossen werden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Schuß und Schießerei kann auch anstehende Entscheidungen versinnbildlichen, die rasch getroffen werden müssen. Auch: Der Konkurrenz mit mehr Entschlossenheit und Härte begegnen sollen.   Alternativ kann eine Schießerei auch das Bewusstwerden für etwas im Leben reflektieren, das abgesagt, ... weiter
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit".   Schreien kann auch Schock oder Unglauben darüber ausdrücken, ... weiter
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge wünschen, ... weiter
WAESCHE = Reinigung und Läuterung, Detailssich von schlechten Gewohnheiten oder Eigenschaften befreien

Assoziation: Reinigung; Läuterung; Loslassen. Fragestellung: Was will ich bereinigen? Was ist durch häufige Benutzung schmutzig geworden?   Wäsche im Traum oder Wäsche waschen bedeutet, sich von seinen schlechten Gewohnheiten oder schlechten Charatereigenschaften befreien wollen. Sich selbst so zu ändern, dass sich der Lebenswandel verbessert. Sinnlose Laster, wie etwa das Rauchen aufzugeben, und dafür etwas Neues ... weiter
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener   Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. ... weiter
SPRECHEN = viel über etwas nachdenken, Detailsetwas besonders zur Kenntnis nehmen

Assoziation: Kommunikation, Mitteilung. Fragestellung: Was sage ich mir selbst? Was bin ich auszudrücken bereit? Mit wem will ich in Kommunikation treten?   Sprechen im Traum deutet darauf hin, dass man sich über eine Beziehung oder Meinung den Kopf zerbricht, und alles was damit zu tun hat, besonders zur Kenntnis nimmt. Auch: Ein neuer Gesichtspunkt oder eine Person gewinnt an Bedeutung; eine Unterweisung in neue ... weiter
HOTEL = Bequemlichkeit, Detailsweil man es im Leben einfacher haben will

Assoziation: Bequemlichkeit, sich gerne bedienen lassen. Fragestellung: Warum möchte ich es lieber einfach im Leben haben?   Hotel im Traum weist auf Automatisierung und Bequemlichkeit. Es wird einem geholfen, man wird unterstützt oder gefördert. Oder man hilft jemanden, indem man alles für ihn tut. Es kann aber auch Faulheit symbolisieren. Als ein Zeichen dafür, dass harte Arbeit, Disziplin, Respekt oder die Einhaltung ... weiter
PARTNER = die Einstellung zum Partner oder zur Sexualität, Detailsauch unbewußte Persönlichkeitsanteile

Partner im Traum symbolisiert unsere Einstellung zum Partner oder zu unserer Sexualität. Was können wir dazu beisteuern, damit unsere Partnerschaft genausogut wie die im Traum wird? Ein Problem in unserer realen Partnerschaft tarnt sich in einem Traum, der ein gemeinsames Auftreten in sehr unterschiedlicher Aufmachung darstellt. Z.B.: Partner in Arbeitskleidung, Partnerin im Badeanzug - oder sie im Abendkleid und er im ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Waschen Badezimmer Eifersucht Flur Rede Alt Vorhang Liegen Wanne

 

Ähnliche Träume:
 
15.02.2021  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Leiche in Baggerschaufel
Ich sehe eine zerstückelte unbekannte Leiche in einer Baggerschaufel. Die Schaufel wurde mir präsentiert. Ich bin in dem Traum vor irgetwas geflohen.
 

28.12.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Leiche versteckt
Ich habe anscheinend eine Leiche versteckt und das im Keller leider erinnere ich mich nicht daran ob ich die Person getötet habe. Eines Tages gehen meine Freunde und ich in den Keller um verschiedene Sachen für einen Trip rauszusuchen. Die Leiche wird natürlich gesehen jedoch tragen wir sie raus in einen Müllcontainer was mir allerdings leicht Angst macht. Aufeinmal jedoch bin ich in einer Schule höchstwahrscheinlich meine Schule. Die Schule ist geschlossen ich bin mit einem Freund dort allerdings muss ich noch erwähnen das ich keinen der Freunde wiedererkannt habe. Nun in der Schule mit dem ...
 

14.04.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Stinkende Leiche im keller
In einem Keller das sich vertraut anfühlte habe ich hinter einer Tür etwas stinken gerochen und es war eine Leiche als ich es öffnete
 

29.02.2020  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Leichen im Bett
2 Leichen im Bett die später wieder auferstehen. Und ich decke sie mit einer Decke zu und liege daneben. Ich habe eine Person selber umgebracht aber habe große Schuldgefühle und kann mich nicht mehr dran erinnern als ich mich neben die Verstorbene Person lege wacht sie auf
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x