joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 375
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 20.05.2012
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Apfel in Kloschüssel

Sehe auf einmal einen grünen Apfel inmitten in der Klo Schüssel schwimmen.
TOILETTE = die Gelegenheit, Detailssich von seelischem Ballast befreien zu können

Assoziation: Befreiung von Schlacken.
Fragestellung: Welchen Ballast will ich loswerden?
 
Toilette im Traum stellt eine Gelegenheit dar, sich aus einer negativen Situation zu befreien. Man will seinen Ärger oder lästige Anliegen aus dem Weg räumen. Auch der Wunsch sich von Vorurteilen, persönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten zu trennen, kann damit gemeint sein. Sich von den Dingen im Leben trennen, von denen man glaubt, dass man sie nicht mehr benötigt. Die Wahrheit zu sagen, nachdem man gelogen hat.
 
Toilette zeigt an, dass man sich von Belastungen der Vergangenheit und den damit verbundenen inneren Spannungen befreien sollte. Sie ist ein Ort, an dem Entleerung oder Beseitigung stattfindet.
  • Eine defekte Toilette signalisiert, dass wir emotional blockiert sind. Sie zeigt an, dass ein bestimmter Teil oder eine bestimmte Funktion unseres Lebens in Gefahr ist. Vielleicht handelt es sich um unsere Familie oder unsere Arbeitsumgebung. Achten wir darauf, dass unsere Negativität und Bitterkeit nicht zunimmt, und dass wir die Probleme so schnell wir möglich aus dem Weg schaffen.
    • Ist sie verstopft, stellt dies Probleme oder Rückschläge dar, die den Fortschritt aufhalten. Man kann ein Problem nicht lösen. Emotionale Verwicklungen.
    • Eine undichte Toilette deutet darauf hin, dass man durch Unachtsamkeit Geld verliert. Es mag zunächst schwer zu erkennen sein, aber man schaue sich seinen Lebensstil genauer an, um festzustellen, wo aufgrund schlechter oder sinnloser Gewohnheiten möglicherweise viel Geld verschwendet wird.
    • Wenn man eine Toilette mutwillig beschädigt, verliert man seine Kontrolle und wird hemmungslos reagieren. Das kann bedeuten, dass man weder seine Gedanken noch Meinungen zurückhalten kann, weil man sich - egal was es kostet - von den Zwängen seines Lebens befreien will.
    • Eine Toilette im Traum zu reparieren, zeigt auf unsere Bereitschaft, die Löcher in unserem Haushalt zu stopfen. Nehmen wir uns die Zeit, um herauszufinden, wo wir unnötig Geld verlieren. Kündigen wir endlich die Verträge, die wir nicht mehr nutzen.
  • Die Toilette sehen zeigt, dass man sich von alten Erinnerungen, Belastungen der Vergangenheit und Schuldgefühlen befreit. Oft hängt dieser Traum auch mit der Verdauung (in jeder Hinsicht) zusammen.
  • Auf einer Toilette sitzen, bedeutet, dass wir auf eine Gelegenheit warten. In der Zwischenzeit entscheiden wir uns dafür, nichts zu tun und nur zu beobachten. Vielleicht ist unser Bauchgefühl noch nicht ausgereift, und wir warten auf bessere Anzeichen, um Maßnahmen zu ergreifen.
    • Kauern wir im Traum lange auf der Toilettenschüssel herum, versuchen wir, schwierige Konfliktsituationen zu vermeiden. Wir könnten auf Umstände stoßen, die wir für unmoralisch oder unrein halten. Wir wollen uns bei unseren Geschäften nicht schmutzig machen.
  • Keine Toilette finden, oder wenn alle Toiletten besetzt sind, stellt Unzufriedenheit dar, die die Fähigkeit hemmt, sich auf eine persönliche Weise um sich zu kümmern. Zu viele Ablenkungen oder Hindernisse stehen im Weg, um ein Problem zu beseitigen. Auch seine persönlichen Bedürfnisse nicht befriedigen können, weil zuerst immer die Bedürfnisse anderer Menschen erfüllt sein müssen. Man glaubt zu kurz gekommen zu sein, oder es fehlt einem die Zeit für persönliche Fragen, die andere haben. Man sollte sich mehr um seine Privatsphäre, Selbstversorgung, oder Selbstdarstellung kümmern. Manchmal deutet diese Symbolik auch darauf hin, dass man sich durch etwas im Leben sehr gestresst fühlt. Man hat das dringende Bedürfnis, etwas tun zu müssen, verfügt aber weder über die Mittel, noch die Fähigkeiten, die dazu nötig wären.
  • Eine fremde Toilette aufsuchen bedeutet, dass man sich über den Ausgang einer Situation im klaren ist.
  • Die Toilettenspülung betätigen, stellt unerwünschte Situationen oder negative Denkmuster dar, die man loslassen wird. Man kann sich von dem befreien, was man nicht mehr will. Die Verbitterung wegspülen. Es zeigt an, dass man bereit ist, einen bestimmten Teil seiner Vergangenheit hinter sich zulassen. Man ist mit diesem Teil des Geschäfts fertig und bereit, das nächste Abenteuer anzugehen.
  • Verschmuzt man die Brille kann das Schlamperei bei der Bewältigung von Problemen bedeuten.
    • Eine verschmutzte Toilette zu reinigen heißt, dass man seine verklemmte Haltung aufgibt. Wiederaufleben der Energie oder Motivation. Seine schlechten Gewohnheiten endlich loswerden können. Man arbeitet hart daran, negative Emotionen oder seelische Narben zu entfernen, und ist bereit, die Kränkungen der Vergangenheit hinter sich zu lassen.
  • Toilette aufklappen spiegelt Bereitschaft und Offenheit zur Konfrontation. Es kann auch der Mut gemeint sein, um endlich eine schwierige Trennung zu akzeptieren.
  • Toillettte zuklappen spiegelt mangelnde Bereitschaft, seine Probleme anzugehen, weil man glaubt, dass der richtige Zeitpunkt noch nicht gekommen ist.
  • Wenn man ein Loch in den Boden gräbt, um im Traum urinieren oder sich entleeren zu können, bedeutet dies, dass man nach mehr Privatsphäre sucht. Vielleicht hat man eine gute Menge Geld verdient, aber keine Ahnung, wie man es ausgeben soll. Gleichzeitig möchte man sein Vermögen vor den anderen Menschen verbergen.
  • In die Toilette fallen, weil sie keine Abdeckung hat oder die Öffnung zu groß ist, zeigt, dass man aufgrund seiner Selbstzufriedenheit nachlässige Fehler machen wird. Der böse Traum sagt voraus, dass man bei der Arbeit oder in der Schule auf eine Aufgabe stoßen wird, bei der man glaubt, sie problemlos lösen zu können. Man kann aber schrecklich scheitern, weil die Umstände anders als erwartet sein werden.
  • Schlange in der Toilette, warnt davor, Geheimnisse preiszugeben. Man könnte in den Hintern gebissen werden, wenn man sich nicht die Mühe macht, was man preisgeben darf und was nicht. Die Dinge, die wir sagen, werden sonst ohne unser Wissen gegen uns verwendet.
  • Liegt unser Handy in der Schüssel, bedeutet dies, dass unsere Kommunikation zu einseitig ist. Unsere Freunde möchten nichts von unseren Probemen wissen. Dieser Traum sagt voraus, dass all unsere Beschwerden ignoriert werden und es uns schwer fällt, Gehör zu finden.
Von der Toilette wird oft geträumt, wenn man sich von alten Erinnerungen und Schuldgefühlen befreit. Träume von der Toilette hängen auch oft mit der Verdauung (in jeder Hinsicht) zusammen. Im Traum eine Toilette finden oder suchen, ist oft ein Zeichen dafür, dass man aufstehen und ins Badezimmer gehen muss.
 
Toilettenträume sind sehr häufig. Im übertragenen Sinn ist dies ein Zeichen dafür, dass man seelischen Ballast loswerden will. Sie weist meist auf einen seelischen Reinigungsprozeß hin. Von einem WC oder Abort zu träumen hat deshalb nichts Unanständiges an sich: Man will sich entlasten, etwas abstreifen, das einem bedrückt.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene verkörpert eine Toilette Mittel und Wege, um alles Negative loszuwerden und zu entsorgen.
 
Siehe Abort Darmentleerung Kloake Klobürste Klopapier Kot Nachttopf Urin Verstopfung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • eine Toilette sehen: man sollte seine Gefühle ehrlich analysieren.
  • sich auf der Toilette sitzen sehen: man wird endlich eine innere oder äußere Belastung los.
  • menschliche Ausscheidungen im WC sehen oder gerade selbst produzieren: man kann mit Gewinn oder zusätzlichen Einnahmen rechnen.
  • ein leeres Örtchen sehen: kündigt Unheil an.
  • Toilette machen (schminken): bedeutet, dass man unbeliebt sein und in den Schein der Lächerlichkeit geraten wird.
  • Toilette mit Kot sehen: gute Bedeutung;
  • einfache Latrine: man hüte sich vor bösen Freunden;
  • modernes Wasserklosett: man wird mit Unannehmlichkeiten zu rechnen haben;
  • freie Toilette: Mißgunst oder Neid;
  • besetzte Toilette: deine Hoffnung erfüllt sich nicht.
  • Notdurft verrichten sehen: bringt eine unanständige und gemeine Bekanntschaft ein.
  • Toilettensachen einkaufen: man wird eine Einladung erhalten;
(arab.):
  • Toilette sehen: Du bist verliebt.
(ind.):
  • Toilette machen: du wirst verehrt.
  • Toilette sehen: sei anderen Menschen nicht gram, wenn sie dich in deinem Wesen nicht gleich verstehen;
  • nicht freie Toilette: sei nicht so zuversichtlich;
  • beschmutzte Toilette: das große Glück steht vor deiner Tür, erhalte es dir;
  • Toilette säubern müssen: du wirst mit der Behörde zu tun bekommen, sei vorsichtig in Wort und Schrift, und lege weniger Wert auf das Gerede deiner Mitmenschen;
  • in Toilette hineinstürzen: ein unglaubliches Glück wird dir zuteil. Lasse es niemanden wissen, denn Neider werden dich umgeben.
  • Notdurft verrichten: achte auf deine Ehre und dein Ansehen.
APFEL = ein gutes Urteilsvermögen, Detailsdas bereit ist, seine missliche Lage zu ändern

Assoziation: An apple a day keep the doctor away.
Fragestellung: Werde ich ein gesünderes Leben führen?
 
Apfel im Traum steht für einen guten Einfluss oder das Bedürfnis nach einer positiven Veränderung. Er symbolisiert Scharfsinn und ein gutes Urteilsvermögen und zeigt, dass man bereit ist, seine missliche Lage zu ändern. Man ist sich bewusst, dass etwas nicht stimmt und will es deshalb korrigieren. Allgemein wird er oft als Eingeständnis eigener Fehler gedeutet, und dass man sich in Zukunft bessern möchte.
 
Auch das Alter des Träumers spielt eine Rolle. Träumen ältere Menschen von Äpfeln, kann dies ein Zeichen für geistige Fruchtbarkeit sein. Bei jüngeren Menschen hat der Apfel eher eine erotische Bedeutung.
  • Einen Apfel essen, deutet auf den Wunsch hin, Wissen zu erwerben. Wenn wir planen, schwanger zu werden, kann das Essen eines Apfels im Traum Erfolg und Fruchtbarkeit bedeuten. Wichtig für die Deutung im positiven wie negativen ist der Zustand und das farbliche Aussehen der Äpfel.
    • Einen roten Apfel essen, deutet auf intime Liebesbeziehungen zwischen Mann und Frau hin.
    • Essen wir verdorbene Äpfel, ist dies ein schlechtes Zeichen, aber seien wir über die Vorhersage nicht verärgert, wir sind und bleiben der Schöpfer des eigenen Schicksals. Mit Geduld und Vertrauen in unsere Kraft, werden alle Wege offen stehen.
    • Ein halb aufgegessener Apfel, deutet darauf hin, dass alles, was wir anstreben und planen, wahrscheinlich nicht erfüllt werden wird. Vielleicht sehen wir nur die eine Hälfte vom Gesamtbild.
  • Ein verführerisch roter Apfel kann Entscheidungen reflektieren, die einem glauben machen, besser als andere Menschen zu sein. Auch die Gefahr, sich in Verlegenheit zu bringen, weil man arrogant auf andere Leute herunterschaut. Die Entscheidung treffen, seine Familie oder Freunde zu verlassen, um etwas zu erreichen das äußerst fragwürdig zu sein scheint, oder dessen man nicht würdig ist.
  • Apfel zwischen Rot und Grün bedeutet das kraftvolle Leben.
  • Grüne Äpfel lassen auf gutes Urteilsvermögen und intelligente, nicht egozentrische Entscheidungen schließen. Das gute Gefühl haben, etwas gefährliches nicht mehr tun zu müssen.
  • Sehen wir reife Äpfel am Baum, hat die Stunde des Triumphs begonnen. All unsere Hoffnungen werden wahr werden. Überlegen wir also genau, was wir vom Leben erwarten und welche Maßnahmen wir ergreifen müssen, um unserem Ziel näher zu kommen. Wir sollten auch darauf achten, wo genau am Baum wir reife Äpfel sehen. Wenn sie nur in der Baumkrone reif sind, wird empfohlen, mit seinen Wünschen moderat umzugehen.
  • Ist der Apfel wurmstichig, müssen dementsprechend Zweifel an der Ehrlichkeit des Partners aufkommen, denn am Eros nagt der Wurm. Würmer in Äpfeln sehen, kann auch darauf hindeuten, dass wir einen Verräter in der Gruppe haben. Dieser schlechte Einfluss verschlingt einen Teil unseres Gewinns.
    • Faule Äpfel stellen eine Liebesbeziehung manchmal ganz in Frage.
    • Ein schwarzer Apfel bezieht sich auf unsere schlechte Gesundheit. Lassen wir uns auf versteckte oder unsichtbare Krankheiten untersuchen. Der Traum bezieht sich oft auf eine chronische Krankheit, die schwer diagnostizierbar sein kann.
    • Wenn wir einen gut aussehenden Apfel kaufen, der innen jedoch schlecht ist oder nicht schmeckt, deutet dies darauf hin, dass unsere Investition fehlschlagen wird.
  • Wenn wir Äpfel auf dem Boden liegen sehen, gibt uns das den Rat, im Kreis unser engen Freunde nach Feinden Ausschau zu halten. Manch einer könnte so tun, als wäre er unser Freund, wird uns jedoch Schaden zufügen, während wir es am wenigsten erwarten.
  • Gallapfel kann Wohlstand (vielleicht durch eine Heirat) ankündigen; alte Traumbücher verstehen ihn als Warnung vor Streitigkeiten mit Nachbarn.
  • Stechapfel, giftiger Apfel: tiefer in die Traumzeit eindringen wollen; die Bereitschaft, farbigere und intensivere Träume zu haben als in der Vergangenheit; auch Erlösung von Schmerzen.
Manche betrachten den Apfel als typisches Sexualsymbol, da er in seiner Form der der weiblichen Brust sehr ähnlich ist, vor allem wenn man zwei Äpfel im Traum sieht. Für die Deutung ist jedoch wichtig, ob der Apfel reif oder unreif ist. Nach Carl Gustav Jung Sinnbild des Lebens. Der Apfel ist auch ein Symbol für Glück, das zu großem Erfolg im Leben führt, auch in Liebesangelegenheiten.
 
Spirituell: Die Apfelblüte ist ein chinesisches Symbol für Frieden und Schönheit. Auf der spirituellen Ebene deutet ein Apfel einen Neubeginn an. Seit dem Altertum Sinnbild der Fruchtbarkeit und deshalb Attribut vieler Götter.
 
Siehe Apfelbaum Birne Früchte Kuchen Obst Paradies Quitten Saft
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • einen schön belaubten Apfelbaum sehen: Zufriedenheit.
  • Apfelbaum blühend: bevorstehende freudige Nachricht, die für das ganze Leben maßgebend ist; geschäftliche Erfolge.
  • Apfelbaum vor der Ernte: glänzender Fortgang der Geschäfte; gute Einnahmen.
  • viele Äpfel an einem Baum sehen: du gewinnst viele Freunde.
  • reife Äpfel am Baum sehen: es wird Zeit, die Pläne in die Tat umzusetzen.
  • reife Äpfel allein, hoch in den Baumkronen: warnen vor zu hochgesteckten Zielen.
  • Apfel pflücken: Wohlstand.
  • rote Äpfel, mit grünen Blättern an einem Baum sehen: günstiges Omen.
  • diese roten Äpfel dann pflücken und essen: für ein Mißgeschick verantwortlich sein.
  • einen schönen roten Apfel essen: kündigt ein erfreuliches Liebeserlebnis an.
  • für Single bedeutet es einen neuen Partner und für Verheiratete neue Glücksgefühle in der Liebe.
  • gute Äpfel essen z.B. aus einer Schale: verspricht langes Leben, Glück und Erfolg; Heiratsglück.
  • in einen sauren Apfel beißen: man muss sich mit einer unangenehmen Sache wohl oder übel näher befassen.
  • wurmstichige Äpfel sehen oder essen: Liebesprobleme, Trennung, Trübsal und Verdruß.
  • Äpfel verschenken: man wird erfreut durch Dankbarkeit.
  • einer Frau einen Apfel schenken: man gewinnt eine neue Freundin.
  • am Boden liegender Apfel: deuten auf falsche Freunde in der näheren Umgebung hin.
  • unreife oder faule Äpfel: schlechte Nachrichten, Ärger, Verdruß und Gefahr stehen dir bevor, hoffnungslose Unternehmungen.
  • ein Goldener Apfel: man gewinnt jetzt an Selbsterkenntnis.
  • Apfelwein prophezeit eine glückliche Zukunft, wenn Sie die Zeit nicht mit materiellen Vergnügungen vergeuden;
  • andere beim Apfelwein trinken beobachten: unter Einfluß von schlechten unzuverlässigen Freunden stehen;
  • Granatapfel sehen: man wird zu Ehren kommen; auch: man sollte den oberflächlichen Genüssen entsagen, die die Moral und Gesundheit gefährden; man sollte sein Seelenleben bereichern;
  • Granatapfel essen: Küsse; man wird von einem Verdacht befreit werden; auch: man läßt sich vom Charme eines Menschen betören.
  • Paradiesapfel: mit Widerwärtigkeiten ist zu rechnen.
(arab.):
  • Äpfel an einem Baum hängen sehen: verwandtschaftliche Kontakte.
  • viele Äpfel vom Baum pflücken: bedeutet Freude, reiche Belohnung.
  • einen Apfel pflücken: du wirst in Kürze Liebesglück erleben.
  • Apfel halten: du hast Gutes zu erwarten.
  • Äpfel sammeln: du machst gute Geschäfte.
  • süßen Apfel essen: frohe Erlebnisse, Liebesgenuß.
  • sauren Apfel essen: Traurigkeit, falsche Freunde; Streit und Widerwärtigkeiten.
  • fauler Apfel: schlechte Nachrichten, die nur auf Gehässigkeiten zurückzuführen sind.
  • Apfel schälen: Vernichtung einer heißen Hoffnung.
  • Apfel zerschneiden: du wirst dich von einem lieben Freunde oder einer Freundin trennen müssen.
  • Apfelkerne: bald wird deine Arbeit Früchte tragen und du wirst deine Sorgen los sein.
  • Apfelmus: du siehst manches unrichtig, sei getrost, was vorgeht ist gut für dich.
  • Apfelwein trinken: du wirst leicht erkranken.
  • Granatapfel sehen, besitzen oder essen: plötzlichen Reichtum erlangen.
  • Paradiesapfel: du wirst gutes Fortkommen finden.
(persisch) :
  • Reife und süße Äpfel sind ein gutes Omen: Etwas wird sich verdientermaßen zum Guten wenden, wahrscheinlich ist mit einer größeren finanziellen Zuwendung oder mit Glück in Liebesangelegenheiten zu rechnen.
  • Grüne oder bittere Äpfel aber zeigen an, dass etwas durch eigenes Verschulden in die Brüche gehen wird. Man sollte seine Worte und Handlungen in den nächsten Tagen sehr vorsichtig abwägen.
  • Allgemein will der Apfel dem Träumenden sagen, dass er besser auf sein Leben und dessen Ganzheit achten sollte, da er allein der Verantwortliche dafür ist.
(indisch):
  • Apfel vom Baum pflücken: kündigt Lebenserfolg und Freude an, sowie es wird dir alles gelingen.
  • Apfel essen: du wirst Gegenliebe erhalten, Vorzeichen für Glück in der Liebe.
  • Apfel schälen: in deiner Hoffnung und Erwartung wirst du enttäuscht, dein Mut aber wird dir weiterhelfen.
  • Apfel erhalten: versuche dich mit deinem Feind zu versöhnen.
  • Apfel verschenken: du bist zu nachgiebig und man wird dich nur ausnützen wollen.
  • Apfel zerteilen: du wirst eine geliebte Person verlassen müssen.
  • Äpfel sammeln: du wirst Trost in deinen Geschäften finden.
  • faule Äpfel: ärgere dich nicht über Menschen, die nicht offen zu dir sind.
  • Faule, wurmige Äpfel warnen vor falschen Freunden, Trennung von einem geliebten Menschen oder ähnlichen Kummer.
  • Granatapfel sehen: Sorge, dass deine Kinder nicht auf Abwege geraten;
  • reife Granatäpfel pflücken: Gunst von hohen Personen;
  • unreife Granatäpfel: Unglück durch Verleumdung;
  • Granatapfel essen: man bewundert dich.
SCHUESSEL = weibliche Fruchtbarkeit, Detailsder aufnehmende und empfangende Aspekt der intuitiven Seite

Schüssel im Traum wie auch Schalen und Vasen werden in der Regel mit aufnehmenden und empfangenden Aspekt der weiblichen, intuitiven Seite in Verbindung gebracht.
  • Eine Schüssel mit Essen stellt im Traum die Fähigkeit dar, andere Menschen zu nähren und zu unterstützen.
  • Eine Schale mit Blumen kann ein Geschenk oder ein Talent symbolisieren:
  • Eine Schüssel Wasser das emotionale Spektrum symbolisiert.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht eine Schüssel im Traum, vor allem wenn sie mit Wasser gefüllt ist, für das weibliche Prinzip und für Fruchtbarkeit.
 
Siehe Eimer Faß Gefäß Geschirr Korb Schale Tonne Vase Wanne
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • volle Schüssel mit Essen sehen: man wird eine Einladung erhalten oder Besuch bekommen; auch: man sollte sich in Zukunft etwas mäßigen und Hab und Gut besser einteilen, um nicht in Not zu geraten;
  • leere Schüssel sehen: Enttäuschungen und Schreck; die Hoffnung oder ein erwarteter Besuch oder eine Einladung verwirklicht sich nicht;
  • Schüssel fallen lassen oder zerbrechen: neuen geselligen Verkehr finden, der einem Glück und Vorteile bringt;
  • aus einer Schüssel essen oder trinken: ist unnatürlich - sofern man verliebt ist, muß man mit Schwierigkeiten rechnen und sollte nicht das erste Objekt der Zuneigung heiraten.
(arab.):
  • Schüssel sehen: zu einem Essen eingeladen werden;
  • leere Schüssel: die Zukunft wird besser ausfallen, als bislang vermutet;
  • volle Schüssel: hüte dich vor Verschwendungssucht;
  • Schüssel mit Obst: Gesundheit und langes Leben;
  • zerbrochene Schüssel: in der unmittelbaren Zukunft wird man bei einem bestimmten Vorfall mit dem Schrecken davonkommen, sollte sich aber gegen bevorstehende Schwierigkeiten wappnen; auch: ein Glück geht verloren.
(indisch):
  • Schüssel zerbrechen: du bekommst ein Geschenk;
  • Schüssel kaufen: du hast Ärger/Verdruß in der Familie;
  • Schüssel zerschlagen: Achtung Zänkereien;
  • Schüssel sehen: bedeutet eine Einladung;
  • irdene Schüssel (aus Erde): bescheidenes Auskommen.
SCHWIMMEN = Erkundung komplexer Gefühle, DetailsProblemen mit Leichtigkeit begegnen wollen

Assoziation: Bewunderung durch Gefühle hindurch; oftmals von einem Erfolgsgefühl begleitet; Emotionen als Umfeld. Fragestellung: Welcher emotionale Zustand schenkt mir tiefe Befriedigung?   Schwimmen im Traum steht für die Erkundung komplexer Gefühle. Man unternimmt den Versuch seinen Problemen objektiv und mit Leichtigkeit zu begegnen. Man will eine Veränderung und strengt sich an, etwas Besonderes zu erreichen. ... weiter
GRUEN = Hoffnung und Wachstum, Detailseine positive Änderung steht bevor

Assoziation: Wachstum, Klarheit, Heilung durch Wachstum. Fragestellung: In welchem Bereich meines Lebens wachse ich?   Grün im Traum symbolisiert die Hoffnungen, Empfindungen und den Frühling. Als Traum-Farbe deutet grün darauf hin, dass Liebesglück, Wohlstand und Freude bevorstehen. Wenn man etwas grünes im Traum sieht, widerspiegelt es in der Regel die Auflösung von Hindernissen, oder eine positive Veränderung. In ... weiter

Ähnliche Träume:
 
28.03.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Gelber Apfel aus dem Larven Blutekel und Kakerlaken auf mich kriechen
Ich bin auf einer Party und ein Mann der mir bekannt vorkommt gibt mir einen Apfel. Er sieht frisch aus, hat aber eine Einkerbung rund herum. Daraus kriechen schlagartig 1000e Larven, Blutekel und Kakerlaken auf meine Beine. Ich bin total angeekelt, renne zu einer Badewanne im Garten wo ich den Apfel waschen konnte. Aber kurz darauf strömen noch mehe von diesen Tierchen. Einige Blutekel saugen sich an meinen Füßen fest, es schmerzt. Ich schaff es schließlich alle abzuwaschen und wache auf.
 

19.12.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Riesenäpfel
Ich ging in dem Tal spazieren, wo ich früher schon einmal gewohnt hatte. Das Haus hatte einen ganz anderen Zugang. Die Wiese war zugewachsen mit jungen Bäumen und sumpfig. Es lagen riesige reife Äpfel in der Erde , so gross wie Fussbälle. Es waren winzige faule Stellen an der Apfelschale.
 

09.04.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Übergroße Äpfel
Wir entrümpelten das Wohnzimmer und richteten es neu ein. Das ging recht schnell, denn neue wie alte Möbel waren zerlegbar. Wir hatten Gäste, neben Bekannten auch bekannte Schauspieler. Sie lümmelten barfuß herum, dösten oder unterhielten sich. Zwischen ihren übergroßen Füßen befanden sich grüne, übergroße Äpfel, die ich einsammelte.
 

10.01.2015  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Apfel Nagel Daumen
Ich habe geträumt das mir mein Daumen Nagel abfällt, darunter waren zwei kleine Apfel Stücke am verfaulen. War total angewidert.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x