joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 361 Bewertung abgeben:

 
Datum: 19.02.2017
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Vergrabene Kisten unter ein Baum mit Pass und Uhr von meinem Vater als ich geboren bin

Habe geträumt ich wollte Blumen pflanzen und suchte überall. Mein Vater hatte ein schönes Pflanze die immer im Sommer Blühte. Ich fragte ihm ob ich Wurzeln von diesem pflanzen haben kann für meine garten, er sagte nein berühr nicht die ist heilig. Ich hörte nicht und wollte schauen wo ich Wurzel nehmen kann. Als ich das machen wollte merkte ich das unter die Wurzeln ein Schwanzes Kisten vergraben war. Ich Ries die Pflanze von Erde und fand dort ein schwarzen Kisten, ich machte auf und fand dort ein Armbanduhr und ein Pass der etwas mit mir zu tun hatte. Ich fragte meine Vater was dass ist? Er sagte: bitte das muss immer noch ein Geheimnis bleiben, als du geboren bis habe er seinen Kolleg umgebracht und seine Uhr weggenommen und versteckt dass niemand herausfindet dass er der mörder war. Der Pass war meine, er habe das vergraben da mit ich nicht reisen kann.
Bitte wer kann mir sagen was das bedeutet?
KISTE = ein wichtiges Objekt oder Thema, Detailsdas bald abgeschlossen und beendet werden kann

Assoziation: Beziehungskiste;
Fragestellung: Welches freundschaftliche Verhältnis habe ich zu meinem Lebenspartner?
 
Kiste im Traum stellt ein wichtiges Objekt oder Thema im Leben dar, wobei der Inhalt die Summe der darin investierten Gefühle oder Aspekte zusammenfasst, die mit diesem Themenbereich oder dessen Anordnung in Zusammenhang stehen. Vielleicht hat man den Eindruck, dass eine Angelegenheit bald abgeschlossen und beendet werden kann, oder bereits vollständig zu einem Ende gekommen ist. Schliesslich erinnert eine Kiste auch an einen Sarg, an Tod und Vergehen.
 
Auch: Alles über ein Thema herausgefunden haben oder alle Fragen darüber beantwortet haben; eine Angelegenheit, die auf einmal unwichtig geworden ist; Vergangenen Enttäuschungen, Zerknirschtheit oder Schuldgefühlen zu viel Bedeutung beimessen.
  • Wenn man die Kiste trägt, dann drückt sie Besorgnis aus, dass man etwas Wichtiges verlieren könnten. Andererseits verbirgt eine Kiste ihren Inhalt vor den Augen Fremder.
  • Ist die Kiste geschlossen, so wird also ein Geheimnis bewahrt.
  • Eine geöffnete Kiste ist kein Geheimnis mehr.
  • Eine Kiste zu vernageln, weist darauf hin, dass man eifrig bedacht ist, etwas auf jeden Fall für sich zu behalten.
  • Eine mit nutzlosen Dingen gefüllte Kiste, kann die Befürchtung ausdrücken, dass man sich die ganze Zeit mit einem völlig unnötigen Thema beschäftigt hat oder sich eine Sache als hoffnungsloses Unterfangen herausstellen könnte. Auch: Emotionalen Ballast nicht loslassen wollen;
  • Eine leere Kiste, stellt das Bedürfnis dar, sein Leben oder seine Gedanken neu zu ordnen. Mit einem Teil unserer Vergangenheit abschließen wollen.
  • Viele Kisten können darauf hinweisen, dass man sich mit zuvielen Sachverhalten aufeinmal beschäftigt. Dass man sich zuviel zugemutet hat.
Überraschendes verspricht die Kiste im Traum. Ist sie verschlossen, birgt sie ein Geheimnis, das wir lieber für uns behalten sollten. Ist sie geöffnet, können wir unsere Neugier stillen und im Glück schwelgen, wenn andere Symbole es bestätigen. Manchmal deutet sie ("Fertig ist die Kiste!") einen guten Abschluß an. Steht sie allerdings für Probleme mit einer "Beziehungskiste", wäre es nützlich, wenn man sich an den Inhalt der Traumkiste erinnern könnte. Was sich darin verbirgt, könnte einen aufschlußreichen Zusammenhang ergeben.
 
Siehe Brett Gepäck Holz Karton Paket Sarg Schachtel Schatz Truhe
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • alte, morsche und zerbrochene Kiste sehen: deutet auf Ärger und Hindernisse; Schwierigkeiten in allen Angelegenheiten.
  • neue und offene Kiste: Sorgen oder Verluste.
  • Kiste tragen: unangenehme Zeiten.
  • volle Kiste: dir wird alles im Leben in Fülle zukommen; verheißt Reichtum.
  • gefüllte Kiste öffnen: ein Geheimnis wird dir anvertraut.
  • leere Kiste sehen oder öffnen: Sorgen, Mühen und Verdruß; Armut.
(arab.):
  • leere Kiste erblicken oder besitzen: in ärmliche Verhältnisse geraten; auch: warnt vor einen Diebstahl.
  • volle Kiste: mit Habseligkeiten bedacht werden.
  • einen Schatz in der Kiste entdecken: im Leben keine finanzielle Sorgen mehr haben.
  • Kiste vernageln: schweige über deine Pläne, sonst werden sie vereitelt.
  • verschlossene Kiste: vor einem Geheimnis stehen.
  • Kiste öffnen: ein Geheimnis wird gelüftet.
  • Kiste tragen: Todesfall bei Bekannten.
(indisch):
  • leere Kiste: Unannehmlichkeiten mit Menschen, Verdruß, Sorgen.
  • volle Kiste: du wirst ein Geschenk erhalten.
UNTER = unbewusste Inhalte, Detailsdie zur Ergründung der inneren Tiefen beitragen können

Assoziation: Unbewußtes; niederer Aspekt des Selbst.
Fragestellung: Was bin ich bereit hervorzubringen?
 
Unten im Traum signalisiet die Berührung mit gewissen Inhalten des Unbewußten. Während man im Wachzustand gewöhnlich keinen Zugang zu seinem Unbewußten hat, kann man im Traum, mit dieser Seite leicht in Kontakt treten.
  • Fahrten in der Untergrundbahn symbolisieren Reisen, zu denen man bereit - oder gezwungen - ist;und die das Ziel haben, uns dabei zu helfen, uns besser zu verstehen.
So wie Alice träumte, durch das Kaninchenloch ins Wunderland zu fallen, so haben alle Menschen die Gelegenheit, durch Träume ihre inneren Tiefen zu ergründen.
 
Siehe Brücke Himmelsrichtungen Höhle Keller Loch Oben Position Tauchen Tiefe Ubahn
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sich in einer unterirdischen Behausung befinden: es steht der Ruf und der Reichtum auf dem Spiel.
VERGRABEN = den Versuch, Detailsschmerzliche Erfahrungen oder negative Eigenschaften zu verdrängen

Vergraben im Traum steht oft für den Versuch, schmerzliche Erfahrungen oder negative Eigenschaften zu verdrängen; da es auf Dauer nicht gelingt, soll man sie bewußt verarbeiten. Manchmal beinhaltet das die Aufforderung, mehr aus sich herauszugehen und Gesellschaft zu suchen.
  • Das, was im Traum vergraben wird, sind übersetzt die Schatten auf der Seele, die Laster oder die falsche Einstellung im Wachleben; die man vergessen machen oder auch nur vor der Umwelt verheimlichen möchte, weil man sich ihrer schämt.
Siehe Erde Geld Grab Graben Leiche Schaufel Toter Wurm
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Versuch, destruktive Triebe vor der Welt zu verheimlichen und die Ablegung von Lastern vorzutäuschen; oft auch Verbeißen in eine Einstellung, die innerlich als Falsch erkannt wurde.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt (besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet) symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil seiner selbst "abzutöten". Wenn man im Traum einen ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: Eine ... weiter
VATER = Gewissenhaftigkeit und die Fähigkeit, Detailsdie richtige Entscheidungen zu treffen

Assoziation: Moral; Autorität; Kontrolle; Führung; rationales Überich. Fragestellung: Worum kümmere ich mich? Was habe ich vor?   Vater im Traum repräsentiert das Gewissen, die Fähigkeit richtige Entscheidungen zu treffen, und zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Er kann auch eine Entscheidung reflektieren, die man bereits gefällt hat, oder zu fällen gedenkt. Vater steht teilweise auch für das Verhältnis zum ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, Detailsversuchen, etwas für sich selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein. Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?   Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit. Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die Verbindung ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, Detailsein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er nicht ... weiter
BLUMEN = Freude und Entspannung, Detailsetwas Großartiges oder Gutes im Leben besonders wertschätzen

Assoziation: Schönheit; Sexualität; Blühen. Fragestellung: Was bringt meine Schönheit und Sexualität zum Erblühen?   Blumen im Traum stellen die Erkenntnis dar, wie positiv, freundlich oder schön etwas ist. Etwas Großartiges oder Gutes im Leben besonders wertschätzen. Das Gefühl der Liebe und die Wertschätzung anderer Menschen.   Träume von Blumen können beruhigend wirken. Im Wachleben gibt es kaum Menschen, die ... weiter

 

Ähnliche Träume:
 
29.12.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Brief vergraben
Habe im Traum einen Brief in einem Koffer versteckt, diesen mit einem Schloss verschlüsselt und anschließend vergraben..
 

10.11.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Vergraben
Ich renne im Keller den Gang entlang und suche meinen Mann. Ich finde ihn in einer Nische vergraben nur der Kopf schaut raus. Ich schreie wach auf und er reisst sofort die Augen weit auf.
 

16.02.2011  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Vergraben
Ich habe geträumt, in der Nacht mit einer anderen Person zusammen die Knochen eines Kindes begraben zu haben. Ich fühlte mich gestresst und schwer. Der Traum war irgendwie schwarz-weiss
 

11.02.2011  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Vergrabene Eier gefunden
Zwei verschiedene Nester in der Erde mit vielen kleinen und ein paar grossen Eiern im Garten gefunden.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x