joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 539 - 1 mal bewertet:

 
Datum: 09.03.2016
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Frühlingsbrand

Ich bin in der Schweiz, wo ich geboren wurde. Alles sieht sus wie früher und doch idt es mir nicht bekannt. Es ist Frühling und überall spriest frisches Grün. Ich spaziere einen Fussweg entlang an alten holzigen Bauernhäusern vorbei. Die knorrigen Apfelbäume in den Gärten und den wilden Wiesenkräutern. Ich komme an ein Haus, auch aus holz, alt aber verlassen. Als ich vereinzelte Feuerbälle sehe, welche am Haus schwielen und wie abgekapselte Brennende Energiebälle aussehen. Die Flammen fressen sich wie nicht weiter ins Holz hinein wie ich wie verwundert feststellen muss. Ich kann aber nicht glauben das damit keine Brandgefahr droht und gehe um das grosse Gebäude herum. Ich stelle fest das mein Mann ins Haus gegangen ist und rufe nun, er solle raus kommen es brenne! Doch er hört und reagiert nicht und somit erwache ich.
FRUEHLING = neues Wachstum und Chancen, Detailsaus denen sich neue Lebensmöglichkeiten ergeben

Assoziation: Wachstumszyklus, Hervorbringung.
Fragestellung: Was brüte ich aus?
 
Frühling im Traum steht für neues Wachstum oder neue Möglichkeiten. Vielleicht ist eine neue Beziehung im Entstehen begriffen, oder eine bereits existierende erhält neue, belebende Anstöße. Frühling kann die Reifung und Entwicklung der Persönlichkeit symbolisieren, aus der sich neue Lebensmöglichkeiten ergeben.
 
Bei jungen Menschen und Männern ab der Lebensmitte (zweiter Frühling) stehen dahinter aber auch oft sexuelle Bedürfnisse, die in erotischen Abenteuern romantisch ausgelebt werden wollen; da das nicht selten zu großen Problemen führt, mit Enttäuschungen endet, ermahnt der Traum in solchen Fällen aber zur Vorsicht.
 
Der Frühling ist die Jahreszeit des Aufbruchs, des Neubeginns, des unkontrollierten Wachstums und vor allem der Jugend. Mit der Energie dieser Jahreszeit hat man die Gelegenheit, sein Potential voll auszuschöpfen. Der Frühling ist aber ebenso eine Warnung, dass es nicht immer so weitergehen wird, dass wir für den Winter, das Alter, vorsorgen sollten, wobei der Lenz als Lebensalter das Werden, die Jugend, umschreibt.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene ist der Frühling im Traum ein Symbol für das Fortschreiten, insbesondere auf emotionalen Gebiet.
 
Siehe Blüte April Jahreszeit März Mai Ostern Pfingsten Schmelzen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Frühling: meist reiner Potenztraum, der oft bei jungen und bei Menschen in der "zweiten Jugend" vorkommt.
  • sich von Frühling träumen sehen: man hat einen Wunsch, der niemals in Erfüllung gehen wird.
  • das Nahen des Frühlings sehen: ist ein Zeichen für glückliche Unternehmungen und fröhliche Begleiter.
  • Frühling in der falschen Jahreszeit: Vorbote von Unruhen und Verlusten;
  • Frühling im Winter sehen: Omen einer Heirat, die bald stattfinden wird.
(arab.):
  • Frühling sehen oder erleben: du gehst einer schönen Zukunft entgegen, insbesondere ein Hinweis auf keimende Liebe und diesbezügliche Hoffnungen.
(indisch):
  • Frühling sehen: hüte dich vor den Frauen.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie man seine aktuellen Lebensumstände beurteilt. Wobei man versucht, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen Räume und ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt; aktiv. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden Mann ... weiter
RUFEN = das Wecken der Aufmerksamkeit, Detailsum auf Risiken im Alltag hingewiesen zu werden

Assoziation: Aufmerksamkeit wecken; Fragestellung: Was drohe ich zu übersehen?   Rufen im Traum kann Erkenntnisse aus dem Unbewußten anzeigen, die oft auf reale Risiken im Alltag hinweisen. Manchmal wird man auch auf einen anderen Menschen aufmerksam gemacht, dem man helfen sollte, eine schwierige Phase zu überwinden. In der traditionellen Deutung bedeutet im Traum gerufen werden, einen "schlechten Ruf" bekommen; ... weiter
GARTEN = den Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte. Fragestellung: Was nähre ich in mir?   Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein oder dass man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
GRUEN = Hoffnung und Wachstum, Detailseine positive Änderung steht bevor

Assoziation: Wachstum, Klarheit, Heilung durch Wachstum. Fragestellung: In welchem Bereich meines Lebens wachse ich?   Grün im Traum symbolisiert die Hoffnungen, Empfindungen und den Frühling. Als Traum-Farbe deutet grün darauf hin, dass Liebesglück, Wohlstand und Freude bevorstehen. Wenn man etwas grünes im Traum sieht, widerspiegelt es in der Regel die Auflösung von Hindernissen, oder eine positive Veränderung. In ... weiter
APFELBAUM = einen gesunden Einfluss, Detailsum noch besser zu werden, als man schon ist

Assoziation: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Fragestellung: Welche vergleichbaren Verhaltensweisen ähneln meinen Eltern?   Apfelbaum im Traum drückt romantische Sehnsüchte nach den Zeiten aus, in denen die Welt noch in Ordnung war. Oftmals tritt dieses Traumsymbol auf, wenn man sich vom Großstadtleben gestreßt fühlt. In der christlich abendländischen Kultur ist er der Baum der Erkenntnis. Wenn das Unbewußte ihn ... weiter
DROHUNG = Unsicherheit und Zukunftsangst, Detailsnichts Unüberlegtes tun sollen

Drohung im Traum steht meist für Unsicherheit und Angst vor der Zukunft. Es kann aber auch sein, dass man Angst vor der Bedrohung durch ins Unbewußte verdrängte Inhalte spürt, die man noch nicht bewältigen kann. Das Wortgebilde steht leer im Raum, nimmt keine Gestalt an, so dass man sich davor nicht zu fürchten braucht. Eine Drohung ist also nichts Bedrohendes, sondern höchstens eine Warnung davor, etwas Unüberlegtes zu tun. ... weiter
GEBAEUDE = Lebenskonstruktionen, DetailsÜberzeugungen, die auf langjährigen Erfahrungen beruhen

Gebäude im Traum repräsentieren unsere Lebenskonstruktionen. Dies sind Einstellungen und Glaubenshaltungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen, Sinneswahrnehmungen und oft aufgrund unserer familiären Gewohnheiten und Bräuche ausgebildet haben. Ebenso wie man über einen Menschen viel erfahren kann, wenn man sein persönliches Umfeld kennenlernt, so spiegeln auch Gebäude in Träumen unseren Charakter, Hoffnungen und Sorgen wider: ... weiter
SPAZIERGANG = den gemächlichen Gang durchs Leben, Detailsund daran guttun

Spaziergang im Traum läßt erkennen, dass man gemächlich durchs Leben gehen möchte und daran guttut; denn wer spazierengeht, nützt ja seiner Gesundheit. Man wird vom Unbewußten ausdrücklich daran erinnert, dass jedes Zuviel in der Arbeit und in der Liebe zum eigenen Schaden gereichen kann.  

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Holz Verlassen Flamme Hoeren Fest Alt Brennen Bauernhof Erwachen Schweizer Wildheit Fussweg

 

Ähnliche Träume:
 
11.04.2013  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
es war ein später Frühlings Abend ...
es war ein später Frühlings Abend,ich war mit meinem Arbeitskollegen unterwegs mit dem ich mich eigentlich gut verstehe. ich habe schon des öfteren von ihm geträumt und es waren immer sehr merkwürdige träume, wir sind einfach immer gelaufen und haben uns unterhalten, einmal hat er mich geküsst. die ersten male habe ich mir nicht dabei gedacht von ihm zu träumen aber langsam kommt es mir merkwürdig vor. ich bin mir aber sicher das ich nicht in ihn verliebt bin. bitte um Hilfe
 

15.04.2011  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Frühling
Ich sehe viele Frühlingsblumen. Helle Farben, gelb, weiß, violett, rosa, hellblau. Und ich sehe Schmetterlinge. Zitronenfalter
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x