joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1200
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 10.02.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen übersinnlichen Traum ein:

ein mann mit vollbart hat versucht ...

ein mann mit vollbart hat versucht in einen raum einzudringen, die tür wurde von der anedern seite dagegen gedrückt der mann konnte sich mit dem halben oberkörper zwischen die tür schieben er hatte einen kleiderbügel im mund- dieser berührte die schulter der person im raum, dann bin ich aufgewacht niemand hat gesprochen.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?
 
Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen.

----- Siehe Adam Archetyp Bruder Frau Großvater Held Herr Jugendliche Junge Junggeselle Macht Nacktheit Onkel Ritter Sohn Soldat Vater

  • Sich als Frau von einem fremden Mann angezogen fühlen, kann für einen bestimmten Wunsch stehen. Etwas, nach dem man sich im Leben sehnt. Auch: eine Lebenserfahrung machen wollen oder eine männliche Person kennenlernen wollen.
  • Ein Mann den man kennt, stellt Erlebnisse oder Erfahrungen dar, die mit den Erinnerungen dieses Mannes korrespondieren. Dabei kommt es darauf an, welche Charaktermerkmale oder Erinnerungen einem in den Sinn kommen, wenn man an diesen bekannten Mann im Traum denkt.
  • Der unbekannte Mann im Frauentraum, spiegelt die Erwartungen an einen männlichen Partner und dessen erwünschten Eigenschaften. Diese Erwartungen werden bereits in der Kindheit und Jugend durch den Vater festgelegt bzw. geprägt. Entspricht jedoch der wirkliche Partner unseren unbewußten Erwartungen nicht, sind Probleme und Enttäuschung die Folge. In Frauenträumen ist er der Animus, die unbewußte männliche Seite der Frauenpsyche. Bei jungen Mädchen erscheint dieser Animus oft in Gestalt des Lehrers, des Vaters oder eines Idols.
  • Der unbekannte Mann im Männertraum, die unbewußte Schattenseite, die uns im Wachleben zu einer Auseinandersetzung mit uns selbst und unseren eigenen Mängeln zwingen möchte.
  • Alter Mann taucht oft im Sinne von Führer oder Guru auf. Befolgt man im Traum den Rat eines alten Mannes, kann man auf eine glückliche Wende im Wachleben hoffen.
  • Ein nackter Mann deutet auf Ablehnung, Verletzlichkeit und die Unfähigkeit, mit anderen zu kommunizieren, und natürlich auf das Bedürfnis nach Freiheit. Menschen im Traum nackt zu sehen, ist extrem verbreitet und kann andeuten, dass unsere Privatsphäre verletzt wird. Oft steht ein nackter Mann für die Befreiung mentaler Blockaden oder zeigt an, wie wir mit unseren intimsten Gefühlen umgehen. Er kann Ausdruck unserer wahren Persönlichkeit sein oder unser Engagement für ein Projekt darstellen.
  • Junger Mann kann auf Rastlosigkeit, Unruhe, Tatendrang oder ungezügelte Sexualität hinweisen. Als Teenager stellt er oft einen Feind dar, denn der respektiert oder befolgt selten den Rat seiner Kollegen. Als unbekannter junger Mann steht er auch für Betrug, Verrat oder Sturheit, obwohl er auch Energie, Segen und Dankbarkeit darstellen kann.
  • Hinter einem unbekannten jungen Mann zu gehen bedeutet, seinen Feind oder Nebenbuhler zu verfolgen und ihn zu besiegen.
  • Trifft man einen unbekannten jungen Mann den man nicht mag, bedeutet dies, dass uns jemand feindlich gesinnt ist und die Leute ihn missbilligen. Mag man ihn, bedeutet dies, dass man sich der feindlich gesinnten Person im Wachleben stellen muss, da die meisten Menschen ihn mögen oder mit ihm sympathisieren.
  • Der dicke Mann wird häufig im Sinne von Weichherzigkeit und Mitgefühl verstanden.
  • Ein großer Mann warnt vor Aggressivität oder Überbetonung des Verstandes.
  • Ein kleiner Mann kann Minderwertigkeitsgefühle {oft auch sexuelle} versinnbildlichen.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • bei Frauen sexuell-erotisch zu verstehen, bei Männern als Auseinandersetzung mit sich selbst durch innere Beobachtung der eigenen Mängel zu verstehen.
  • Mann sehen oder mit einem Mann verkehren: handelt es sich um einen alten Mann, wird man einen guten Rat erhalten; handelt es sich um einen jungen Mann, kommt es zu Unruhe oder Ruhelosigkeit.
  • für Männer; einen Mann ohne Kopf sehen: man handelt völlig unüberlegt und sollte seine "Kopflosigkeit" überwinden.
  • junges Mädchen hat einen Mann bekommen: es wird noch lange warten müssen, bis es in Wirklichkeit soweit kommt.
  • Frau wird von einem Mann geschlagen: sie wird von ihm unaussprechlich geliebt.
  • ein gutaussehender Mann, gut gebaut und sportlich: man wird das Leben in vollen Zügen genießen und große Besitztümer erlangen.
  • mißgestaltet und mürrischer Mann: es erwarten einem Enttäuschungen und Schwierigkeiten.
  • als Frau einen dicken Mann sehen: sieht einer Frau jeden Wunsch von den Augen ab.
  • einen jungen Mann sehen: die nächste Zeit wird sehr unruhig und eine Strapaze für die Nerven.
  • Träumt eine Frau von einem gutaussehenden Mann, wird ihr eine Auszeichnung zuteil.
  • Ist der Mann häßlich, wird sie Ärger durch einen angeblichen Freund bekommen.
  • Einen dunklen Mann sehen, bedeutet nach altägyptischer Traumweisheit, dass Gefahren auf den Träumer lauern.
  • Spricht eine Träumerin mit einem jungen Mann, darf sie mit viel Ablenkung im Alltagsleben rechnen, die sie manche Sorge vergessen läßt.
(arab.):
  • einen großen und starken Mann sehen: du wirst eine ärgerliche Begegnung haben.
  • ein unbekannter junger Mann: Sorgen: kann auch auf Leichtsinn hindeuten, der fatal enden könnte.
  • Mann mit Bart: in nächster Zeit droht Zorn und Zwietracht.
  • kleinen Mann sehen: Verhöhnung deiner Persönlichkeit.
  • Mann mit langen Haaren und großen Bart: sei nicht furchtsam, es kann dir nichts geschehen.
  • alter Mann: langes Leben; man wird gute Ratschläge bekommen, die einem zu Glück verhelfen.
  • dicker Mann: es stehen dir gemütliche Stunden bevor.
  • Mann ohne Kopf: deutet auf einen Entwicklungszustand hin, den wir überwinden sollen.
  • für Frau - viele Männer sehen: du wirst mehrere Körbe austeilen.
(indisch):
  • Auch ein unbekannter alter Mann, der wohlgestaltet ist, bedeutet das Schicksal des Menschen, ein bekannter meist das des Träumenden. Ein unbekannter junger Mann dagegen bezeichnet stets einen Feind. Jedoch bedeutet ein bekannter junger Mann entweder diesen selbst oder eine ihm ähnliche Person oder einen Namensvetter.
BART = Durchsetzung, Selbstbewusstsein und Machtpotenzial, Detailsseine Macht zum Ausdruck bringen wollen

Assoziation: Autorität, Macht, Weisheit.
Fragestellung: Wie bringe ich meine Macht zum Ausdruck? Wie zeige ich meine Autorität?
 
Bart im Traum steht für Durchsetzungsvermögen, Selbstbewusstsein und Machtpotenzial. Er stellt auch Reife und anspruchvolles Denkens dar, und kann für Frauen eine männliche Rolle symbolisieren. Bei Männern wird er oft als Symbol für Männlichkeit, Überlegenheit und sexuelle Potenz gedeutet {das gilt teilweise auch außerhalb der Traumdeutung}.
 
Früher war der Bart das Symbol männlicher Überlegenheit, später auch als das Anlegen einer Maske gedeutet, hinter der man das eigene Innere verbergen will, eine Deutung, die bei den meisten heutigen Träumen zutreffen wird.

----- Weitere Auskünfte über die Bedeutung des Bartes können auch die allgemeinen Deutungen der Haare geben. Im Traum steht der Bart als Symbol für die männliche Kraft und Potenz. Er kann aber auch Aggressionstendenzen signalisieren. Im Altertum war es nur Königen und Propheten erlaubt, Bärte zu tragen. Der Bart galt und gilt immer noch als Herrschaftssymbol.
 
Spirituell: Zeichen der männlichen Kraft, des Mutes und der Weisheit.
 
Siehe Friseur Frisur Haar Rasieren Rasiermesser

==> mehr Details
  • Sieht man sich selbst mit Bart, wünscht man sich, in einer Situation mutiger zu reagieren, mehr Macht und Einfluß auszuüben oder sexuell anziehender zu wirken.
  • Wird im Traum der Bart abrasiert, weist das auf die Angst hin, in den Augen anderer seine Männlichkeit zu verlieren; häufig auch auf Angst vor einem Versagen sexueller Natur. Wird der Bart abgenommen, bedeutet dies Verlust der Kraft, Unterwerfung, Entmannung und/oder Impotenzerscheinungen. Den Bart abschneiden, kann auch ein Warnzeichen darstellen, das insbesondere finanzielle Verluste vorhersagen kann.
  • Wenn eine Frau einen Traum von einem unbekannten Mann mit einem hässlichen Bart sieht, deutet dies darauf hin, dass sie Skandale und Probleme in ihrer Familie haben wird.
  • Wenn ein Mann sieht, dass er sich im Traum nicht rasiert hat, wird ihn im wirklichen Leben eine unangenehme Situation erwarten. Seine Freunde werden etwas über seine Schwächen und seine Laster erfahren. Wenn ein Mann einen anderen unrasierten Mann sieht, hat er heuchlerische und gleichgültige Menschen in seiner Umgebung, die nicht hilfreich sind.
  • Bei Frauen kann der Bart im Traum anzeigen, dass sie mehr Schutz und Geborgenheit {zum Beispiel in der Partnerbeziehung} ersehnen; eine Vaterfigur suchen; vielleicht kommt aber auch ihr Wunsch nach einem ausgeprägt männlichen, potenten Partner darin zum Vorschein.
  • Ein kräftiger Vollbart wird traditionell als Zeichen für gute Gesundheit verstanden.
  • Wenn ein Bart zu sprießen beginnt, kann das eine Besserung der Gesundheit oder günstigere allgemeine Lebensverhältnisse ankündigen.
  • Ein weißer, voller Bart steht als Symbol für Weisheit; er kann sich auf das eigene Unbewußte oder auf eine Person beziehen, die man als Ratgeber befragen soll.
  • Der rote Bart soll nach alten Traumbüchern vor der Falschheit anderer warnen; dahinter stecken aber sicherlich unterschwellige Vorurteile, die traditionell mit roten Haaren verbunden werden.
  • Wenn man im Traum den Bart verliert, sollte man Vorurteile oder veralterte Ansichten ablegen. Wenn man im Traum Barthaare ausreißt, muss man die Vergangenheit loslassen.
  • Wer seinen Bart bürstet, dem wird in alten Traumbüchern Eitelkeit zugeschrieben.
  • Wer seinen Bart an eine Frau verschenkt, dem droht Potenzverlust.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Allgemein war der Bart das Zeichen des reifen und weisen Mannes.
  • ein langer Bart: zeigt gute Geschäfte an;
  • Bart sehr groß, lang und kräftig: viel Ehre; gute Gesundheit, je stärker und voller der Bart, desto günstiger;
  • ein weißer Bart: erweckt Ehrfurcht und Scheu; Zeichen für Weisheit;
  • ergrauter Bart: du wirst zur Zielscheibe der Schadenfreude; bedeutet auch Schwierigkeiten und Streit;
  • schwarzer Bart: Gesundheit;
  • ein roter Bart: gilt für Zank und Streit; falsche Freunde;
  • sich selbst mit starken Bart erblicken: deutet auf gute Verhältnisse;
  • zupft jemand an Ihrem Bart: Sie gehen ein begrenztes Risiko ein; vielleicht verlieren Sie Vermögen;
  • ausfallende Barthaare: deutet auf Verluste;
  • sich den Bart scheren lassen: gilt für Verluste;
  • Bart selbst abschneiden: du fügst absichtlich jemanden Schaden zu; Angst vor Verlust von Kraft und Männlichkeit; auch: man wird bald Abschied von einem guten Freund nehmen müssen;
  • Bart ausrupfen: du musst deine Gläubiger zufriedenstellen;
  • Bartlos sein (während man im Leben einen Bart trägt): du jagst Schlechtem nach;
  • am Bart kämmen und putzen: zeigt auf Eitelkeit die mit Ihrer Wohlhabenheit zunimmt; Ihre früheren Kollegen verachten Sie;
  • Bart wachsen sehen: dein Eigentum mehrt sich; in günstige Verhältnisse kommen;
  • Bart bei einem jungen Mädchen: Verlust eines Liebhabers;
  • (für Mann) einen Bart bei einer Frau sehen: Vorsicht; Verdruß und Ärger; unangenehme Erinnerungen und schleichende Krankheit; man sollte dem weiblichen Geschlecht in nächster Zeit gegenüber sehr vorsichtig sein, denn diese Frau "hat die Hosen an";
  • (für Frau) einen Bart bei einer Frau sehen: Gefühl oder Geborgenheit bei einem Mann mit Bart;
  • bewundert eine junge Frau einen Bart, hat Sie den Wunsch zu heiraten; Ihr droht jedoch eine unglückliche Ehe.
  • Schnurrbart bei einem Mann sehen: ein bisher für einen Helden gehaltener Mann entpuppt sich als ein armseliger Tropf;
  • Schnurrbart bei einer Frau sehen: bedeutet im Männertraum, dass man bei seiner Frau, Braut oder Liebsten nichts zu lachen haben wird; im Frauentraum: vor einer gewissen Freundin muss man sich in acht nehmen;
  • Schnurrbart haben: Erfolg und Gewinn; man wird wegen seines Egoismus und der Rücksichtslosigkeit schlecht mit irdischen Gütern gesegnet sein; man bereitet Frauen Kummer, weil man sie hintergeht;
  • sich als Mann den Schnurrbart rasieren lassen: man versucht, sich von schlechter Gesellschaft und ein einem ausschweifenden Leben zu lösen, um ein früheres Ansehen zurückzugewinnen.
  • küßt eine Frau im Traum einen Mann mit einem Schnurrbart: sie hat oder bekommt einen Pantoffelhelden zum Mann oder Liebsten;
  • Bewundert eine Frau einen Schnurrbart, ist ihre Tugend in Gefahr; sie sollte sich überlegen, was sie tut.
(arab.):
  • einen langen Bart sehen: Du sollst alte Geschichten nicht aufwärmen, was vorbei ist, ist vorbei. Die Zukunft bringt Besseres.
  • kurzen Bart sehen: Deine Sorgen werden dich nicht mehr lange quälen. Die Besserung und der Erfolg sind nicht mehr weit.
  • Bart schneiden: Entschließe dich zu neuem Vorgehen. Das alte war wertlos, brachte kein Glück. Frisch gewagt ist halb gewonnen.
  • allgemein einen langen und dunklen Bart haben: Gesundheit.
  • einen schwachen Bart haben: an Spott wird es dir nicht fehlen.
  • einen langen grauen Bart haben: Mißmut und Verzweiflung werden dich heimsuchen.
  • Bart wegrasieren: Das Schlechte ist vorbei, die Erleichterung nahe.
  • Bart abnehmen oder sich abnehmen lassen: vielfacher Verlust, man wird von einem guten Freund verlassen werden; auch: man sollte sich von alten Gewohnheiten oder Vorurteilen lösen, Traurigkeit.
  • Männer mit langen Bärten sehen: läßt auf Wohlstand in absehbarer Zeit schließen.
  • Mann mit Bart: in nächster Zeit droht Zorn und Zwietracht;
  • Mann mit langen Haaren und großen Bart: sei nicht furchtsam, es kann dir nichts geschehen;
  • einen Bart bei einer Frau sehen: Verdruß und Ärger, Vorsicht gegenüber dem weiblichen Geschlecht.
  • rotes Barthaar: Großes Freude erwartet dich in den nächsten Tagen.
  • weißes Barthaar: Du wirst über deine Entdeckung erschrecken.
  • Wenn ein junges Mädchen träumt, dass sie einen Bart habe, so deutet dies auf baldige Verheiratung, ist der Bart dunkel auf ein gutes, ist er rot auf ein schlechtes Los in der Ehe.
  • eine verheiratete Frau die einen Bart habe, so wird ihr Mann sterben oder sich von ihr trennen.
  • bärtige Menschen: du neigst zu Zorn und aufgeregtem Wesen.
(indisch):
  • Bart sehen: die Möglichkeit einer Vermehrung deines Besitzes steht bevor.
  • Bart abschneiden: man soll sich nicht über andere Leute lustig machen.
  • Bart ausreißen: deine Gläubiger mahnen dich und mit Recht, denn du bist unzuverlässig.
  • grauer Bart: dein Wissen und Können wird reich belohnt, aber nicht in dem Maße, wie du es wünscht.
  • schwarzer Bart: deine Leidenschaft bringt dich in Gefahr, beherrsche dich!
  • roter Bart: falsche Menschen sind um dich, sei vorsichtig.
  • schlohweißer Bart: prophezeit dem Träumer Schande.
  • Bart bei einer Frau: kleinen Verlust hast du zu erleiden.
  • Bart bei einem Kind: du sollst erst immer alles überlegen, bevor du etwas beginnst.
  • bärtige Menschen: du hast gute Geschäftsfreunde;
  • grauer Schnurrbart: eitle Freude;
  • Schnurrbart bei einer Frau: du wirst Schlimmes erfahren.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
SPRECHEN = viel über etwas nachdenken, Detailsetwas besonders zur Kenntnis nehmen

Assoziation: Kommunikation, Mitteilung. Fragestellung: Was sage ich mir selbst? Was bin ich auszudrücken bereit? Mit wem will ich in Kommunikation treten?   Sprechen im Traum deutet darauf hin, dass man sich über eine Beziehung oder Meinung den Kopf zerbricht, und alles was damit zu tun hat, besonders zur Kenntnis nimmt. Auch: Ein neuer Gesichtspunkt oder eine Person gewinnt an Bedeutung; eine Unterweisung in neue ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch ... weiter
MUND = das Bedürfnis nach Kontakt und Mitteilung, Detailser warnt auch davor, ihn zu voll zu nehmen

Assoziation: Ernährung; neue Verhaltensweisen. Fragestellung: Was bin ich in mich aufzunehmen bereit? Was bin ich auszudrücken bereit?   Mund im Traum kann erotische Bedürfnisse verdeutlichen oder allgemein für Mitteilungs- und Kontaktbedürfnis stehen. Oft symbolisiert er auch die Art und Weise, wie man äußere Eindrücke aufnimmt. Zuweilen warnt er konkret davor, den "Mund zu voll zu nehmen". Allgemein ... weiter
BERUEHRUNG = das Herstellen von Kontakten, Detailsdas Verlangen nach Nähe zu anderen

Berührung im Traum steht für das Herstellen von Kontakten. Man steht mit dem Menschen, den man im Traum berührt, im gegenseitigen Einvernehmen. Berührung im Traum kann auch das Verlangen nach Nähe zu einem anderen Menschen symbolisieren. Innerhalb von Beziehungen kann die Berührung einen wichtigen Akt der Anerkennung darstellen. Das Traumbild zeigt, welche Einstellung man zu Berührungen hat, die man gibt oder ... weiter
PERSON = ein bestimmter Wesenszug, Detailsist sie bekannte kann sie der realen Person entsprechen

Person im Traum kann dieser realen Person entsprechen, besonders dann, wenn Eltern, Kinder, Liebespartner und enge Freunde im Traum vorkommen, spielen sie fast immer "ihre eigene Rolle". Außerdem kann jede geträumte Person auch einen Persönlichkeitsanteil, einen Wesenzug von uns darstellen.   Selten, aber doch: Manchmal schlüpft eine "fremde" Persönlichkeit in die vertraute Gestalt einer bekannten Person, die ihr ... weiter
SCHIEBEN = herumgeschoben werden, Detailsoder mit geringem Eigenaufwand sein Ziel erreichen

Steht man im Alltag unter Druck, kann dies im Traum dadurch zum Ausdruck kommen, dass man geschoben wird. Der Vorgang ist jedoch vielleicht auch ein Hinweis auf die Angst vor Krankheit. Bei bestimmten Formen von Geisteskrankheiten hat der Betroffene das Gefühl, herumgeschoben oder zu etwas gedrängt zu werden, das er nicht tun will. Drückt sich diese Erfahrungen im Traum aus, kann sie manchmal tatsächlich eine Form der ... weiter

Ähnliche Träume:
 
26.10.2010  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Der Mann mit einer schwarze Bart
ich habe was am computer computer bestellt, danach war ich mit meiner tochter alein zuhause. später hat jemand ander tür geklingelt, da stand ein mann mit einer schwarze bart. ich habe angst bekommen, ich wusste genau, dass er mir was antun will.ich habe polizei angerufen. als er weg war, bin ich mit meiner tochter rausgegangen. auf der straße stand sein auto, es war ein blaues, auto. der mann saß in diesem auto. als ich in gesehen habe bin ich schneller gegangen, ich weiß nich warum, aber meiner tochter lag in einer tasche und da war auch sant. danach bin ich zu dem see gekommen, das ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6