joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1501
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 04.06.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Traum ein:

Auszug aus der Studentenbude

Ich bin in einem kleinen Zimmer. Tür, Bett, Regale und ein großes Fenster. Ich fühle mich nicht zu hause aber vertraut. Ich schaue zum Fenster hinaus. Direkt davor sitzen Studenten in einem Cafe die sich unterhalten und Kaffee trinken. Ich will nicht dass sie ins Zimmer glotzen und klebe die Fenster mit Pappe ab. Es ist trotzdem noch hell im Zimmer und ich fange an das Zimmer auszuräumen. Ich suche verzeifelt Kartons um meine Bücher zu verpacken. Finde aber keine passenden und räume deswegen erstmal die CDs in eine Box. Denke aber die ganze Zeit wie ich die vielen Bücher bloß mitnehmen soll und das die Kartons so schwer werden und wie ich das alles transpotieren soll.

AUSZIEHEN = sich eine Blöße geben, Detailsoder seine wahren Gefühle enthüllen wollen

Assoziation: Entblößung des wahren oder inneren Selbst.
Fragestellung: Wer bin ich, wenn ich alle Hüllen abgelegt habe?
 
Ausziehen im Traum bedeutet, dass man mit seiner Sexualität in Verbindung tritt. Vielleicht hat man das Bedürfnis, seine wahren Gefühle hinsichtlich einer Situation zu enthüllen und völlig offen auszudrücken.

Spirituell: Sich ausziehen bringt unser Bedürfnis nach Offenheit und Ehrlichkeit zum Ausdruck.
 
Siehe Anziehen Barfuß Entkleidung Exhibitionist Nacktheit Striptease Umzug

  • Jemandem beim Ausziehen zuzusehen, kann heißen, dass man sich der Verletzlichkeit dieses Menschen bewußt werden soll.
  • Jemand anderen auszuziehen bedeutet, dass man versucht, entweder sich selbst oder den anderen auf einer tieferen Ebene zu verstehen.
  • Wer im Traum seine Kleider auszieht, hat nichts zu verbergen, sollte sich aber doch davor hüten, sich bloßzustellen; Kleid ausziehen kann auch einen Verlust ankündigen, vor allem in einer Liebesbeziehung.
  • Wenn man die Schuhe auszieht, deutet auf das Verlangen nach einer natürlicheren Lebensweise hin.
  • Hemd ausziehen warnt vor Enttäuschungen und Mißerfolgen.
  • Wer die Hose auszieht, gibt sich eine Blöße, sein Ansehen wird Schaden erleiden.
  • Der Auszug aus einem Haus oder einer Wohnung läßt erkennen, dass das Unbewußte mit unserer bisherigen Lebensweise nicht zufrieden ist, mit anderen Worten: Es mahnt uns zu einer Umstellung, damit wir uns freier bewegen können.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • aus Wohnung ausziehen: Ruhelosigkeit und Geldausgaben; Veränderung im persönlichen Leben;
  • seine Kleider ausziehen: Unglück durch eigenes Verschulden; Opfer eines boshaften Klatsches werden; Furcht vor eigene Fehler (in Unternehmungen, Beruf);
  • die Schuhe ausziehen: eine Reise steht bevor;
  • Sieht eine Frau den Regierungschef ihres Landes ausgezogen, heißt das, daß bereits begonnene Annehmlichkeiten traurig enden werden. Sie wird darunter leiden, daß sie für ihre Lieben Böses befürchtet. Sieht sie andere ausgezogen, ist das ein Omen für entgangene Freuden, die als Schmerz zurückkommen.
  • Handschuhe ausziehen: Enttäuschung; man hat wenig Erfolg in Geschäfts- und Liebesangelegenheiten;
  • Hemd ausziehen: verkündet Ärgernis, bittere Enttäuschung, auch Krankheit;
  • Hose ausziehen: Verluste; Mahnung zur Vorsicht; oberflächlicher Lebenswandel;
  • einen neuen Mantel ausziehen: bedeutet Verschlechterung der Lage;
  • einen alten Mantel ausziehen: bringt eine Erleichterung;
  • sich ausziehen: man möchte mehr Freiheit und Unabhängigkeit;
  • Schlafrock ausziehen: Genesung oder Besserung der Geschäfte;
  • Strümpfe ausziehen: es steht ein wirtschaftlicher Gewinn in Haus.
(arab.):
  • beschmutzte Kleider ausziehen: man sucht dich ins Unglück zu stürzen;
  • Kleidungsstücke ausziehen: gib deine Pläne auf;
  • Schuhe oder Stiefel ausziehen: du wirst durch Umstände gezwungen werden, eine Reise zu machen;
  • aus einer Wohnung ausziehen: Nachrichten verschiedener Art werden dich betrüben, Verlust durch Unvorsichtigkeit oder Diebstahl. auch: Du hast den Boden unter den Füßen verloren. Die Aufregung ist umsonst. Erst wenn du es ruhig überdenkst, kannst du der Lage Herr werden.
  • Hemd ausziehen: du wirst Vorteile preisgeben;
  • Hose ausziehen: Krankheit;
  • Rock ausziehen: Elend und Armut.
(indisch):
  • Hemd ausziehen: du hast einen Kranken in deinem Haus;
  • Kleid ausziehen: du wirst eine Freundin verlieren;
  • Strümpfe ausziehen: Glück.
  • Überrock ausziehen: du wirst dich stets im besten Lichte zeigen.
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, Detailsum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem wir kaum berührt werden oder gegen das wir nicht mehr ankämpfen wollen. Problematische Situationen, die wir erdulden oder tolerieren, weil wir inzwischen gut damit zurechtkommen. Schwierigkeiten erst mal überschlafen ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen, sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Es bedeutet, dass man versteht, was innerhalb oder außerhalb einer Situation geschieht. Man fühlt sich in Sicherheit und beobachtet, was sonst noch ... weiter
BUCH = Ideen, Einsichten oder Antworten, Detailskann das Leben schlechthin bedeuten

Assoziation: Ideen, Erinnerungen, Einsichten oder Antworten. Fragestellung: Was versuche ich herauszufinden? Wo sehe ich nach?   Buch im Traum, steht entweder für Ideen, Einsichten und Antworten, oder es stellt die eigenen Überlegungen dar, was man tun wird, falls eine bestimmte Situation oder ein Problem auftritt. Es steht für Erinnerungen, Erfahrungen und Einsichten, die das Leben uns eingeprägt hat. Manchmal ... weiter
KARTON = etwas im Leben, Detailsdas nur für eine Sache gut ist

Karton im Traum bedeutet etwas im Leben, das nur für eine Sache gut ist. Dabei kommt es allein auf den Inhalt an. Wenn man einen Karton geschickt bekommt, hält das Unbewusste eine Botschaft für uns bereit, die wir auspacken müssen. Man muss den Inhalt des Kartons ans Licht holen. Das können wichtige Informationen, Objekte, Situationen, oder sogar ein Mensch sein. Ein Karton in Geschenkpapier rät dazu, sich nicht auf ... weiter
RAUM = die Entfaltungsmöglichkeit im Lebensraum, Detailsoft auch das kollektive Unbewußte

Raum im Traum verkörpert oft das kollektive Unbewußte oder symbolisiert die Entfaltung im Lebensraum, der einem Menschen zur Verfügung steht. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus den individuellen Lebensumständen. Oft braucht man mehr Raum, um seine Möglichkeiten wirklich optimal nutzen zu können. Man muß sich mehr darum bemühen, seine Vorstellungen von der Begrenztheit seines Ichs zu überwinden. Der Raum kann auch ... weiter
KAFFEE = Anregung und Abwechslung, Detailsetwas neues erfahren oder jemand kennenlernen

Assoziation: Anregung; Einführungsprozess; Kommunikation. Fragestellung: Mit welcher Neuigkeit will ich mich vertraut machen?   Kaffee im Traum stellt eine Angelegenheit dar, bei der man etwas neues erfährt, oder jemand kennengelernt. Kaffee ist auch ein Zeichen dafür, dass wir ein glückliches Zuhause haben und unsere finanzielle Situation ein bequemes Leben erlaubt. Es kann auch bedeuten, dass wir wegen einer ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fangen Finden Zeit Gross Vertrauen Trinken Regal Klein Fuehlen Zuhause Schachtel Cafe Kleben Cd Einpacken

 

Ähnliche Träume:
 
28.07.2019  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Zusammen packen und ausziehen
Zusammenpacken Packen Siedeln Umziehen In Kisten und Koffer packen und ausziehen
 

14.06.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Socke ausziehen
Liege im Bett mein Mann kommt zu mir und gibt mir ein Kuss auf der Wange und ich trage Socken will sie ausziehen er lässt mich nicht doch ich mache es
 

23.03.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
meine tochter ist ausgezogen eine
meine tochter ist ausgezogen eine freundin von ihr hat ihr dabei geholfen komischerweise ist das im wirklichen leben 3 wochen später genau so passiert wie ich es gträumt habe
 

19.12.2014  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Auszug
Ich kam nach hause und da stand vor meiner garage ein transporter und die farage war offen.als ich näher kam sah ich meinen ex freund det seine Sachen einlud ich war froh darüber denn endlich wird der Dreck un ser garage weniger. Plötzlich kam jemand aus meinem Haus mit einem braunen Fahrrad. Ich dachte wo kommt denn jetzt das Fahrrad her und dann war sas auf ein mal nicht mehr mein ex freund sondern der vater meines Sohnes. Dann war ich auf einmal un einem schwimmbad. Ich ging am schwimmbecken entlang und merkte plötzlich das ich keinen Badeanzug an hatte sondern nur ein weißes t shirt ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x