joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 789
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 04.11.2010
gab ein Mädchen im Alter zwischen 7-14 diesen Traum ein:

lehrerin schlägt mich

ich hab geträumt, das ich in der schule war und ich meiner lehrerin anscheinend in die nerven ging
sie hat mich aufeinmal geschlagen und ich stoß voll gegen die wand
sie hat mich auch angeschrien

SCHLAGEN = Aggression und rohe Gewalt, Detailsmit allen Mitteln einen Einfluß erzwingen wollen

Assoziation: Arbeit an kindlicher Wut.
Fragestellung: Welcher Teil von mir will erwachsen werden?
 
Schlagen im Traum, wenn man einen anderen Menschen oder auf einen Gegenstand schlägt, stellt das Bedürfnis dar, durch Aggression und rohe Gewalt Einfluß zu erzwingen. Schläge, die man im Traum erhält, sind nach altindischer Deutung ein Zeichen dafür, dass man gefördert und begünstigt wird. Wann immer im Traum eine Gewalthandlung geschieht, steht sie als Warnung, die Disziplin nicht zu vergessen.
 
Diese Träume beruhen auf Gefühlen der Unzufriedenheit und Angst, und sind normalerweise mit unterdrückter Wut verbunden. Daher müssen wir in uns selbst nach ihrer Ursache suchen.

Vielleicht haben wir kürzlich jemanden geschlagen, und fühlen uns deswegen schuldig, da wir Verantwortung für unsere Kinder oder andere Personen tragen. Es wird uns leid tun, und wir fragen uns, ob wir einen Fehler gemacht haben. Solch ein Traum kann auch einen Konflikt mit unserer Familie symbolisieren. Es ist möglich, dass wir oft streiten, was sich auch auf unsere Träume auswirkt. Sind wir mit alltäglichen Ereignissen überlastet und haben das Gefühl, dass andere Familienmitglieder nicht genug versuchen, um die Situation zu Hause zu verbessern?
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert Schlagen im Traum, besonders wenn jemand Schläge einstecken muss, Demut, Qual und Schmerz.
 
Siehe Boxen Hiebe Kampf Keule Knüppel Ohrfeige Peitsche Prügel Prügelei Rohrstock Stock

  • Bekommen wir Schläge, ist das häufig der Nachschlag, den wir im Wachleben erwarten dürfen, die Extrazuteilungen an {geschäftlichem?} Erfolg. Wird man körperlich verprügelt oder im Spiel geschlagen, zeigt dies, dass man sich einer größeren Gewalt unterwirft. Die Traumdeutung wird vollständiger, wenn wir die Stellen berücksichtigen, an denen der Schlag erfolgt.
    • Wer mit Ruten geschlagen, wird ordnet sich unter, auch wenn es ihm schwerfällt. Wer andere damit schlägt, beweist sein geringes Anpassungsvermögen oder die Kleinlichkeit, mit der er manches betrachtet.
    • Mit einem Stock geschlagen werden deutet an, dass sich jemand an uns rächen will.
    • Der Schlag in den Rücken, ist ein Zeichen von Rebellion und Eigensinn.
    • Ein Schlag in den Magen prophezeit, dass unsere Bestrebungen scheitern werden.
    • Ein Schlag ins Herz, bedeutet den Zusammenbruch der Hoffnungen, Enttäuschung.
    • Ein Schlag auf die Nase, ist ein Zeichen für Gefahr.
    • Ein Schlag in den Nacken, bedeutet den Verlust der Lebensorientierung.
    • Ein Schlag aufs Auge, sagt den Verlust des Interesses an Freuden und dem Leben im Allgemeinen voraus.
    • Ein Schlag auf die Wange bedeutet, dass wir eine kühne Tat begehen werden.
    • Der Schlag aufs Bein sagt Armut und Instabilität voraus.
    • Von einem Fremden geschlagen werden, kündigt ein Problem an, das viel Geduld erfordert. Wir werden es wahrscheinlich erfolgreich lösen, aber der Prozess wird lang anhaltend und stressig sein. Wir müssen Fachleute um Hilfe bitten, um keinen Fehler zu machen. Es ist auch möglich, dass wir dafür viel Geld brauchen, was uns noch mehr Kopfschmerzen bereitet.
  • Selbst Schläge austeilen, umschreibt den unbedingten Willen zum Durchsetzen der eigenen Meinung.
    • Selbst einen Fremden schlagen, impliziert Unzufriedenheit mit dem Leben. Wir haben wohl einige Probleme nicht gelöst, und fühlen uns deshalb als Verlierer. Dass die Leute auch noch sagen, wir würden unsere Zeit verschwenden, macht es noch schlimmer, aber wir wissen, dass wir handeln müssen. Obwohl wir versuchen, diese Bemerkungen zu ignorieren, sind wir sicher, dass sie richtig sind.
      • Einen Fremden zu Tode zu schlagen, symbolisiert Schuld. Es ist möglich, dass wir etwas getan oder gesagt haben, was wir jetzt bereuen. Wir haben jemanden, der uns liebt, mit unseren Worten oder Taten verletzt. Wir sind jedoch zu hartnäckig, um um Vergebung zu bitten, und übertragen die Schuld aus der realen Welt in unsereTräume.
    • Einen Bekannten schlagen zeigt, dass wir uns über etwas ärgern. Man hat uns wahrscheinlich verletzt oder enttäuscht, also rächen wir uns im Traum. Wenn wir unsere Meinungsverschiedenheiten nicht lösen, tauchen diese Träume möglicherweise erneut auf.
      • Einen Bekannten totschlagen zeigt, dass man sich um die Gesundheit einer Person Sorgen macht. Es ist möglich, dass jemand uns gegenüber bestimmte Symptome erwähnt hat, aber keine Zeit hat, einen Arzt zu konsultieren. Wir versuchen, die Person davon zu überzeugen, zum Arzt zu gehen.
  • Beobachten, wie andere Schläge austeilen, hängt von dem Kontext ab, in dem sie auftreten. Von den Details und Gefühlen, die ihnen folgen. Während dieser Träume können uns Sorgen, Ängste, Ohnmacht oder Wut begegnen.
    • Wenn ein Mann eine Frau schlägt, bedeutet dies, dass wir uns schuldig fühlen, weil wir jemandem in Schwierigkeiten nicht geholfen haben. Vielleicht haben wir eine kranke Person auf der Straße gesehen, oder sind an einem sterbenden Tier vorbeigelaufen, haben aber nichts dagegen unternommen. Weil wir sehr einfühlsam sind, haben wir diese Situation in unseren Traum übertragen, sodass wir jetzt Albträume bekommen. Dies kann uns helfen, aus unseren Fehlern für die Zukunft zu lernen.
    • Wenn eine Frau einen Mann schlägt, werden wir Zeuge eines unangenehmen Streits zwischen unseren Freunden werden. Beide Seiten werden uns bitten, unsere Meinung zu äußern und den Richter zu spielen. Wir werden versuchen, diese unangenehme Situation mit Bedacht zu lösen, da wir wissen, dass beide Seiten schnell beleidigt sein können.
    • Wenn Eltern ihr Kind schlagen, streiten wir uns mit einem Familienmitglied oder einem engen Freund. Die Gründe dafür mögen zunächst unwichtig erscheinen, aber der Kampf wird viele ungelöste Probleme aus der Vergangenheit hervorbringen. Wir ärgern uns wohl über bestimmte Handlungen oder Entscheidungen, aber haben sie ignoriert, bis alles an die Oberfläche kam. Eine gute Nachricht ist, dass unsere Beziehung nach diesem Streit wieder viel ehrlicher und besser werden wird.
    • Wenn ein Polizist eine Frau schlägt, können wir keine Kritik vertragen. Wir glauben, dass wir unsere Arbeit gut und professionell machen, und es fällt uns schwer, wenn jemand auf unsere Fehler hinweist. Wir können es nicht ertragen, wenn uns jemand sagt, was wir tun müssen.
    • Werden Gefangene geschlagen, wird unsere Einstellungen beurteilt. Es ist möglich, dass wir in einer großen Gruppe unsere Meinung zu einem Thema kundtun, aber die meisten stimmen nicht mit uns überein. Wir werden feststellen, dass wir mit unseren Ideen ziemlich alleine dastehen, und es wird uns leid tun, dass wir überhaupt etwas gesagt haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schläge: bedeuten eine Verletzung.
  • jemanden schlagen: sei darauf gefaßt, dass dir dasselbe widerfährt; Zeichen von Schwierigkeiten.
  • in einem Streit jemanden niederschlagen: verkündet Nachteil und Kosten, rät also zur Besonnenheit und Nachgiebigkeit.
  • einen Schlag bekommen: es droht eine Gehirnerkrankung.
  • sich gegen Schläge verteidigen: es folgt geschäftlicher Erfolg.
  • geschlagen werden: bringt Versöhnung und verspricht Wohltaten;
  • von wütenden Personen geschlagen werden: es droht Zwist in der Familie und Unstimmigkeiten.
  • jemanden mit einer Keule schlagen: Feinde wird man zu bekämpfen versuchen;
  • mit einer Keule geschlagen werden: ein Feind sinnt nichts Gutes; ein Freund wirft einem "Knüppel zwischen die Beine".
  • ein Kind schlagen: man nutzt jemanden aus; vielleicht neigt man dazu, ein Kind schlecht zu behandeln.
  • mit einer Peitsche geschlagen werden: man wird beleidigt werden oder hat unter den Folgen einer Beleidigung zu leiden;
  • mit einer Rute geschlagen werden: bedeutet das Gelingen eines Planes oder Vorhabens;
  • jemandem mit einer Rute schlagen: man sollte sich vor Ungerechtigkeiten und Härte anderer gegenüber hüten; auch: stelle dich nicht über deine Mitmenschen; ein Plan oder Vorhaben wird mißlingen.
  • mit einem Stock geschlagen werden: jemand wird einem einen schmerzhaften Denkzettel erteilen;
  • Alarm schlagen: sich in fremde Angelegenheiten mischen und sich über diese unnötig aufregen; Unruhe, Voreiligkeit und Nervosität;
  • auf Amboß schlagen: du wirst viel Mühe und Arbeit haben; das Schicksal nimmt neue Formen an; diese können erfolgreich sein, aber auch die Existenz erschüttern;
  • aus- oder etwas abschlagen: man wird leicht übereilt handeln;
  • Eigelb schlagen: gutes Zeichen für Geldgewinn durch Spekulation oder Lotterie.
  • Einen Esel schlagen deutet nach alten Traumbüchern auf ein rücksichtslosen, gefühlsarmen Charakter hin.
  • Wird eine Frau von ihrem Mann geschlagen: es kommt wegen unglücklicher Konstellationen zu harter Kritik und allgemeinem Aufruhr.
  • mit einem Stück Eisen geschlagen werden: bringt schweren Kummer;
  • mit einem Eisen schlagen: Selbstsucht und Grausamkeit gegenüber abhängigen Personen;
  • einen Menschen erschlagen: Reue und Gewissensbisse.
  • Gänse schlagen: große Erbschaft;
  • mutwillig Geschirr zerschlagen: Familienzwist und Streit; sich wie der "Elefant im Porzellanladen" verhalten;
  • Den Gong zu schlagen, kann den Wunsch nach Strenge und Struktur darstellen;
  • mit dem Hammer nach jemanden schlagen: verkündet Trübsal und Ärger;
  • Herz schlagen fühlen: warnt vor einem Fehltritt;
  • Katze schlagen: ein Gauner wird unschädlich gemacht werden;
  • Kristall zerschlagen: eine gute Freundschaft wird durch Leichtsinn zerstört;
  • Krücken zerschlagen: bringt Gesundheit;
  • Loch in eine Mauer schlagen: man wird durch Zielbewußtsein erfolgreich sein;
  • Nagel einschlagen: traurige Nachrichten; man wird einen ernsten Schaden durch das Verhalten eines Widersachers erleiden; auch: man wird bald in eine Situation kommen, wo es besser ist, die Wahrheit zu sagen;
  • Pauke schlagen: man wird unangenehm durch Rücksichtslosigkeit
  • Eier in eine Pfanne schlagen: man hat sich in der Liebe eindeutig übernommen, mehr Passivität wäre jetzt wesentlich gesünder;
  • mutwillig oder im Zorn Porzellan zerschlagen: unerwartete Kränkung; man weiß gar nicht, wie gut man es hat;
  • mit einem Säbel auf andere einschlagen: man wird in schwere Bedrängnis geraten;
  • mit einem Säbel geschlagen werden: verkündet die Besiegung eines Widersachers;
  • Trommel schlagen: man will die Aufmerksamkeit anderer erregen, was aber nur ohne oder mit gegenteiligem Erfolg gelingt; auch Erregung unnötigen oder unerwünschten Aufsehens.
  • Uhr schlagen hören: man steht vor einer wichtigen Entscheidung im Leben;
(arab.):
  • jemanden schlagen: du wirst das Rechte zu treffen und dich gehörig zu wehren wissen.
  • jemanden niederschlagen: Streit mit einflußreichen Personen.
  • einen Schlag bekommen: ein Gewinn im Spiel.
  • geschlagen werden: nichts gegen seine Feinde ausrichten können; auch: einem Akt boshaften Neides preisgegeben werden; du wirst eine Kränkung erleiden.
  • von Faust geschlagen werden: man sollte seinen Feinden gegenüber Vorsicht und Nachgiebigkeit zeigen.
  • mit Lineal geschlagen werden: der Willkür eines Feindes ausgesetzt werden;
  • jemanden mit einem Lineal schlagen: seinem Feind überlegen sein.
  • mit Peitsche geschlagen werden: du musst die äußersten Demütigungen ertragen; auch: unter Schuldgefühlen oder Minderwertigkeitskomplexen zu leiden haben.
  • mit Rohrstock schlagen: tyrannische Neigungen haben;
  • mit Rohrstock geschlagen werden: hüte dich vor übler Nachrede, man versucht dich zu verdächtigen;
  • mit Rute geschlagen werden: du wirst dich in einer schwierigen Sache gut verteidigen;
  • jemanden mit einer Rute schlagen. du bist herrschsüchtig; eigene Pläne werden sich nicht durchsetzen lassen;
  • jemanden mit einem Stock schlagen: du bist deinen Feinden gewachsen;
  • Ball schlagen: große Uneinigkeit;
  • Bulle totschlagen: du entgehst einer großen Gefahr.
  • Butter schlagen: frohe Aussicht; ein behagliches Leben haben;
  • Eiszapfen abschlagen: ärgerliche Liebe.
  • Esel schlagen: du bist hartherzig gegen die Deinen;
  • Das Herz wild, aufgeregt schlagen hören: Unruhe erleiden.
  • Holz schlagen oder fällen sehen: Tod eines Bekannten; Trauerfall;
  • Katze schlagen oder töten: du wirst dich gegen alle Nachstellungen zu verteidigen wissen;
  • Kopf abschlagen sehen: bedeutet Unglück;
  • Mädchen schlagen: sich mit einer geliebten Person entzweien;
  • Nagel einschlagen: du handelst vernünftig; du wirst einen richtigen Entschluß fassen;
  • Pauke schlagen: in Zank und Streit verwickelt werden;
  • Pfahl in die Erde schlagen: deine Ausdauer und Beharrlichkeit überwindet jede Schwierigkeit;
  • Stein zerschlagen sehen oder selbst einen Stein zerschlagen: Unmögliches kannst du nicht erreichen;
  • selbst Trommel schlagen: Streitigkeiten verursachen;
  • Uhr schlagen hören: Pünktlichkeit ist dir sehr anzuempfehlen;
(persisch):
  • Ein zwiespältiges Omen: Schlägt man sich mit bekannten oder gar geliebten Menschen, läßt dies eine Besserung der menschlichen Beziehung zu jenen Personen erwarten. Sind Fremde an der Schlägerei beteiligt, sollte man die familiären Probleme neu überdenken, denn es könnten sich finanzielle und/oder menschliche Schwierigkeiten ergeben. Allgemein will das Sinnbild daran erinnern, dass man besser vorankommt, wenn man im Umgang mit Menschen Milde und Verständnis walten läßt. Das Zeichen will dem Träumenden auch sagen, dass er bisweilen dazu neigt, allzu früh die Kontrolle aufzugeben und sich von dumpfen Wallungen leiten zu lassen.
(indisch):
  • jemanden schlagen: du wirst ein wichtiges Amt erhalten; du dienst einer gerechten Sache;
  • jemanden niederschlagen: du wirst Streit mit deinen Vorgesetzten bekommen.
  • geschlagen werden: du wirst Wohltaten empfangen; auch: du hast Glück auf einer Geschäftsreise;
  • mit Rohrstock geschlagen werden: deine Zukunft ist trübe;
  • mit Rute geschlagen werden: Last und Mühe werden dich noch eine Weile begleiten, aber plötzlich wird eine neue, gute Zeit für dich kommen.
  • mit einem Stock zuschlagen: du wirst über andere Vorteile erlangen;
  • Schläge austeilen sehen: Trauer;
  • Schlägerei sehen: betrogene Liebe;
  • an einer Schlägerei beteiligt sein: du hast Feinde.
  • Fenster einschlagen sehen: häuslicher Unfriede.
  • Nagel einschlagen: dein Vorsatz ist gut;
  • Pauke schlagen: du wirst dich ernsthaft verteidigen müssen;
  • Schaum schlagen: du bist nicht wahrheitsgemäß;
  • Schüssel zerschlagen: Zänkereien;
  • Trommel schlagen: du wirst dir durch Schwatzhaftigkeit schaden;
  • Uhr schlagen hören: Zeit ist für dich Geld;

LEHRER = die Warnung vor einer verfahrenen Lage, Detailssich selbst besser erkennen sollen

Assoziation: Lernen; Disziplin.
Fragestellung: Was will ich wissen?
 
Lehrer im Traum warnt vor einer verfahrenen Lage, und will uns einen gangbaren Weg zeigen. Er kann auffordern, uns selbst besser zu erkennen oder in einer Angelegenheit mehr Informationen zu sammeln. Oft symbolisiert er die Antwort oder Lösung auf ein Problem, und gibt uns die Gewissheit, dass unsere Schlussfolgerungen, die wir im Wachleben bezüglich unseres Problems gezogen haben, die richtigen sind. Die Erkenntnis, dass sobald wir aktiv werden, unser Problem sich auflösen wird. Was der Lehrer im Traum sagt, trägt oder tut, sind alles Symbole, die eine Lösung für unser Problem widerspiegeln.

Wenn nicht eine Beziehung aus der Schulzeit vorliegt, so sind die Lehrer die in Männerträumen auftauchen, meist männlichen Geschlechts. Ein Lehrer kann Konflikte heraufbeschwören, wenn seine Ansichten völlig anders sind als jene, die das Kind von zu Hause mitbekommt. Solche Konflikte müssen vielleicht in späteren Jahren mit Hilfe von Träumen gelöst werden.
 
Spirituell: Ein spiritueller Lehrer erscheint im Traum oder im Leben eines Menschen, wenn dieser bereit dafür ist. Es gibt die Redensart, "Wenn der Schüler bereit ist, kommt der Lehrer". Häufig nimmt der spirituelle Lehrer nicht die Rolle des alten Weisen oder der weisen alten Frau an, die dem Verständnis des Träumenden angemessen ist..
 
Siehe Chef Guru Professor Prüfung Schule Schüler Vater

  • Einen Lehrer sehen, kann bedeuten, dass wir nach Rat suchen. Wir sind auf der Suche nach Wissen oder brauchen eine Richtung in unserem Leben. Dies kann mit der Schule zusammenhängen, aber meistens wird dieses Wissen breiter anwendbar sein. Es kann auch bedeuten, dass wir nach externer Bestätigung suchen. Wir versuchen, jemand anderen zu beeindrucken, um uns selbstbewusster und erfolgreicher zu fühlen.
    • Wenn der Lehrer freundlich zu uns ist, könnte das bedeuten, dass wir das Gefühl haben, diese Akzeptanz bereits zu spüren.
    • Wenn wir mit ihm schlechte Erfahrungen gemacht haben, suchen wir immer noch nach jemandem, der uns erkennt oder entdeckt. Versuchen wir zu verstehen, wie wertvoll es ist, all die Inspiration, die wir brauchen, von uns selbst und nicht von anderen zu bekommen.
    • Ist der Lehrer im Traum besonders streng, ist die Situation im Wachen sehr ernst. Ein strenger Lehrer kann peinliche Wahrheiten reflektieren oder die Realität einer heiklen Situation erspüren, die uns sagt, was zu tun ist. Es kann sein, dass wir beängstigende und unangenehme Konsequenzen ziehen müssen, weil wir plötzlich erkennen, dass das, was wir befürchtet haben, der Wahrheit entspricht.
      • Kommt im Traum eine strenge Lehrerin vor, kann dies auf verschüttete sadistische oder masochistische Züge hinweisen. Vielleicht wäre es uns gar nicht so unangenehm, würden wir streng genommen werden. Oder wir haben vielleicht selber das Bedürfnis, jemanden zu züchtigen.
    • Träumt man vom derzeitigen Lehrer, wünscht man sich einen Teil seines Lebens nachzuahmen. In den meisten Fällen bezieht sich dies auf das jeweilige Schulfach. Wenn man beispielsweise seinen Sportlehrer im Traum gesehen hat, fordert einen das möglicherweise dazu auf, etwas in diesem Bereich zu verfolgen. Bei dieser Vision geht es jedoch nicht nur um die zukünftige Karriere. Oft greift man auch einen Aspekt des Lebens oder der Persönlichkeit seines Lehrers auf, den man bewundert.
    • Ein ehemaliger Lehrer, etwa ein Grundschullehrer oder ein Professor, besagt, dass wir auf unsere Vergangenheit zurückblicken sollen. Unser aktuelles Problem könnte auf Fehlern der Vergangenheit, früheren Erfahrungen oder früheren Beziehungen beruhen. Möglicherweise gibt er uns eine wertvolle Lektion, die wir noch nicht gelernt haben, und wahrscheinlich würde ein Rückblick uns zu dieser Erkenntnis führen.
    • Im Traum treten oft noch aus der Jugend bekannte oder unbekannte Lehrer auf. Sie weisen darauf hin, dass die Schule des Lebens ein Leben lang andauert und geben einem auch jetzt noch Lehren, die man ernst nehmen und befolgen sollte. Oft läßt man sich im Traum auch von einem bekannten oder unbekannten Lehrer ins Heft schauen, dann wird im Wachleben wohl offengelegt, was man gern verbergen möchte.
    • Ein Mathematiklehrer ist oft ein negatives Zeichen, besonders wenn sich um einen herum problematische Menschen befinden. Wird der Unterricht als Kauderwelsch empfunden wird, kann es sein, dass man einen demütigenden Vorfall erleben wird oder sich aufgrund seiner sozialen Unfähigkeit in einer peinlichen Situation befindet.
    • Ein Tanzlehrer kann als Symbol für einen ausgebrannten Geist und Körper verstanden werden. Wenn zunehmender Stress, aufgrund scheinbar endloser Aufgaben, sowohl bei der Arbeit als auch zu Hause zu gesundheitlichen Problemen führt, gibt er uns die entscheidenden Hinweise, wie wir in der Realität dennoch gesund bleiben können.
  • Einen Lehrer küssen, kann Wertschätzung oder Zustimmung widerspiegeln. Vielleich haben wir jemanden gern, der uns mit guten Ratschlägen geholfen hat, ein Problem zu lösen.
  • Mit einem Lehrer Sex haben, kann Lebenssituationen widerspiegeln, in denen wir eine wirklich erfreuliche Erfahrung machen, wenn wir auf die Ratschläge anderer hören. Es könnte eine erfreuliche Angelegenheit widerspiegeln, ein Problem zu lösen oder eine Änderung vorzunehmen, von der wir zunächst der Ansicht waren, dass sie zu verzwickt oder prekär wäre.
  • Selbst Lehrer sein, kann bedeuten, dass es uns sehr wichtig ist, andere die Wahrheit verstehen zu lassen. Situationen, in denen wir anderen Menschen etwas erklären, sie unterweisen oder informieren wollen. Gelegentlich kündigt diese Symbolik auch Probleme an oder warnt vor Besserwisserei.
  • Die Lehren der im Traum auftretenden Lehrer, beziehen sich häufig auf Verhaltensweisen, die wir im Wachzustand vernachlässigen. Oft kann durch Beachten dieser Lehren ein tatsächliches Problem gelöst werden.
  • In Prüfungsträumen ist er übrigens meist nur eine Randfigur, um dem Traumbild einen Rahmen zu geben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Lehrer: man geht einer Prüfung entgegen und zweifelt, ob man alles richtig machen wird;
  • Lehrer sehen: Warnung vor unüberlegten und leichtsinnigen Handlungen;
  • mit dem Lehrer verkehren: man wird Freude und Nutzen am Studium eines Problems haben;
  • mit einem Lehrer sprechen: es ist höchste Zeit, alte, unerledigte Probleme zu klären;
  • vom Lehrer belehrt werden: Verärgerung über Kleinigkeiten;
  • etwas lehren: Einladung zu einer Feierlichkeit;
  • selbst Lehrer sein: man will alles besser wissen als andere; auch: man wird den gewünschten Erfolg mit literarischen oder anderen Arbeiten erzielen.
(arab.):
  • Lehrer sehen: dich erwarten Tadel, Rügen und Vorwürfe durch Leichtsinn, der auch große Verluste mit sich bringen würde; auch: man macht dir Vorschriften in der Arbeit.
  • Schon die alten Ägypter meinten, wer einen Lehrer im Traum sehe, werde vor Leichtsinn gewarnt.
  • mit einem Lehrer sprechen: es ist höchste Zeit, Probleme, die man vernachlässigt hat, zu erledigen.
(indisch):
  • Lehrer sehen: du benimmst dich mitunter wie ein Tor, sei nicht leichtsinnig.
  • Lehrer sprechen: du hattest vor, dich von einer geliebten Person zu trennen.
SCHULE = soziale Ängste und zwischenmenschliche Sorgen, Detailswie man von anderen wahrgenommen wird

Assoziation: Soziale Belange, Unsicherheiten, Ängste und Sorgen. Fragestellung: Wovor und warum mache ich mir Sorgen?   Schule im Traum deutet auf unsere Sorgen, wie wir von den anderen beurteilt werden, oder mit unserem Leben zurechtkommen. Sie kann auf einen besonders wichtigen Umstand hinweisen, der Besonnenheit erfordert, und peinlich sein könnte, sollte es zu Unregelmäßigkeiten kommen. Schulen versinnbildlichen ... weiter
STOSS = Anstoß, der zu mehr Aktivität auffordert, Detailsaber auch sexuelle Bedürfnisse und Aggressivität

Stoß{en} im Traum wird zum Teil als Anstoß verstanden, der zu mehr Aktivität auffordert. Außerdem kann er sexuelle Bedürfnisse und Aggressivität zum Vorschein bringen. Vom Weg oder vom Bürgersteig gestoßen zu werden, repräsentiert das Gefühl, unwichtig zu sein. Das Gefühl, abgelehnt zu werden oder dass uns jemand nicht mag. Wir glauben, nicht respektiert zu werden. Eine Wettbewerbsatmosphäre in der wir uns ... weiter

Ähnliche Träume:
 
18.03.2022  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Lehrer
Neulich träumte ich von einem aktuellen Lehrer (Oberstufe), ich träumte davon mit ihm in einem Nebenzimmer sehr guten sex zu haben, außerdem sah ich in diesem Traum seine Frau welche mir freundlich zunickte und wieder ging.
 

21.07.2021  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Mein Lehrer
Mein Lehrer hat ein date in einem restaurant. Er hat einen Vokuhila und Strumpfhosen an. Er hat eine Rose in der Hand. Ich habe mich hinter einer Sitzbank vor ihm versteckt um ihn zu beobachten.
 

20.05.2021  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Lehrer
Ich sass mit meinem Lehrer am Schultisch, wir schauten uns nur an.wir haben kein wort miteinander gesprochen
 

24.11.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
alter Lehrer Schwimmbad
Ich war mit meiner Schwester (glaube ich) im Hallenbad schwimmen. Dann habe ich dort am Ende der Bahn plötzlich meinen alten Lateinlehrer getroffen. Wir haben uns gefreut, uns mal wieder zu sehen, ich war aber etwas überrascht, dass er noch lebt, weil er damals schon so alt war. Er hat dann stolz erzählt, dass er schon 149 Jahre alt ist. Er ist weitergeschwommen und ich habe mich gewundert -149! Da wäre er ja mit Abstand der älteste Mensch der Welt! (Tatsächlich müsste er jetzt so Mitte 90 sein). Meine Schwester und ich hingen immer noch am Beckenrand, als ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x