joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 876
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 06.04.2015
gab ein Mann im Alter zwischen 42-49 diesen Alptraum ein:

Singen im Garten

meine Frau ist im Gesangsverein. Mitglieder singen im Garten. Werden eingeladen. Ein Idol ist dabei. Er verlangt das WLAN Password. Ich finde es nicht und bin nervlich fertig. Ich komme mir unfähig vor.

GARTEN = der Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte.
Fragestellung: Was nähre ich in mir?
 
Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein, oder man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, um sich zu entwickeln. Manchmal kann er auch die eigene Sicherheit oder das Bedürfnis nach konstanter Sicherheit symbolisieren.
 
Wenn wir von einem Garten träumen, dreht sich alles um die Dinge in unserem Leben, die sehr wichtig sind. Jede Pflanze repräsentiert eine Beziehung, einen Traum, ein Ziel oder andere wichtige Aspekte unseres Lebens.

Weil es der Garten und nicht die wilde Natur ist, die man sieht, zeigt er auch die eigene "Verzagtheit". Ein bißchen Natur ist erlaubt, zuviel jedoch von Übel - nach dieser Devise läßt der Traum nur noch das Bild des Gartens zu, um den großen Zensor in uns zu umgehen, der die Bilder der wilden Natur zu erschreckend findet.
 
Der Garten im Traum ist ein positives Traumsymbol, denn es deutet Wachstum in unserem Leben an oder den Wunsch, uns selbst zu kultivieren. Er symbolisiert unseren inneren Zustand und das Innenleben, vor allem den Bereich der Gefühle. Er steht oft als Bild für eine partnerschaftliche oder eheliche Beziehung und deutet Wachstum, Fruchtbarkeit, Lebensfreude und Erneuerung an.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Garten im Traum für das Paradies und ist als Aufforderung zu verstehen, Entspannung zu suchen.
 
Siehe Beet Blumen Gärtner Gemüse Hecke Obstgarten Paradies Park Rasen Zaun

  • Ein gepflegter Garten, ist ein positives Zeichen für finanzielle Angelegenheiten. Gartenträume können Einblick in unsere Emotionen geben. Ein sauberer und ordentlicher Garten bedeutet gute Organisation, kann aber auch darauf hinweisen, dass wir unflexibel sind.
    • Das Träumen von einem umgegrabenen Garten, deutet auf ein großes Problem in unserem Wachleben hin. Dieses muss dringend angegangen werden. Solange wir uns nicht damit befassen, können wir nicht so weitermachen, wie bisher.
    • Steht der Garten in Blüte, herrschen Wachstum und Fruchtbarkeit, so zeigt er unsere Lebensfreude und meist auch ein intaktes Liebes- und Familienleben an.
    • Einen schönen Garten sehen, bringt den Wunsch nach Liebe und Zuneigung zum Ausdruck.
    • Den Garten hegen und pflegen, zeigt an, dass man sich bemüht, Gefühle und zwischenmenschliche Beziehungen zu pflegen, zuweilen verspricht die Gartenarbeit auch Zufriedenheit mit dem Leben und sich selbst.
    • Wenn wir feststellen, dass eine unserer Pflanzen krank ist, bedeutet dies, dass in unserem Leben etwas nicht richtig läuft.
    • In einem Garten arbeiten, deutet auf eine bessere Ausnutzung der Zeit hin, um sich auf lange Sicht hin zu verbessern, wie etwa sein Übergewicht durch bewusstere Ernährung zu reduzieren, oder andere Fähigkeiten zu entwickeln.
    • Träumt eine Frau von einem auffallend blumenreichen Garten, kann entweder ein befriedigendes oder ein unbefriedigendes Liebesleben dahinterstecken. Er kann bei Frauen für weibliche Wildheit stehen, die kultiviert und gezähmt werden muss, damit optimales Wachstum möglich ist.
    • Im Garten spazieren gehen, steht für eine ausgeglichene heitere Lebensgrundstimmung.
    • Der Gärtner, der den Garten im Traum hegt und pflegt, hat wie der Garten selbst eine positive Bedeutung. Siehe auch Gärtner.
  • Ein verwilderter Garten kann Enttäuschungen ankündigen, weil man sich vielleicht nicht genug um einen nahestehenden Menschen kümmert.
    • Ein überwucherter Garten repräsentiert unser seelisches Potenzial. Es ist eine Zeit, in der wir uns bewusst mehr anstrengen müssen. Es kann ein Zeichen dafür sein, dass mehr Arbeit nötig ist, um Erfolg zu haben.
    • Ein alter, verlassener Blumengarten kann bedeuten, dass wir über etwas oder jemanden verwirrt sind. Es kann auch bedeuten, dass wir auf schlechte Ratschläge hören, was zu einem Geldverlust führen kann. Möglicherweise müssen wir lernen, mehr unserer Intuition zu vertrauen.
  • Ein unter Wasser stehender Garten, kann das Gefühl widerspiegeln, mit unseren neuen Ideen oder Plänen überfordert zu sein. Alternativ kann er zu viel Enthusiasmus für einen sich entwickelnden Bereich in unserem Leben widerspiegeln.
  • Bäume in einem Garten, können das Pech oder den Stress einer Angelegenheit darstellen. Blühende Obstbäume allerdings, symbolisieren Glück und Lebensfreude.
  • Ein Gemüsegarten zeigt an, dass wir uns darauf konzentrieren, produktiv zu sein. Wir wissen, dass wir uns auf das fokussieren müssen, was wichtig ist, um produktiv sein zu können. Dies ist ein Zeichen dafür, dass unsere harte Arbeit belohnt wird. Der Anbau von Gemüse kann bedeuten, dass wir zwar Geldprobleme haben, aber irgendwann wird sich alles zum Guten wenden.
    • Ein Garten, in dem viele Kräuter wachsen, ist eine Warnung an unsere Gesundheit. Wir sollten uns gesünder ernähren und körperlich mehr bewegen.
    • Ein Garten mit sehr kleinen Pflanzen stellt den Beginn einer langsamen Entwicklung im Leben dar. Fähigkeiten oder Projekte, die erst mal viel Zeit brauchen, um reifen und wachsen zu können.
  • Blumen in einem Garten deuten darauf hin, dass wir viel Freude in unserem Leben haben. Wir werden emotionale und persönliche Ruhe und Harmonie erreichen. Ein grüner, gesunder Garten oder ein wunderschöner Garten voller Blumen zeigen an, dass wir bald viel Wohlstand und Fülle genießen werden.
  • Ein Bauerngarten repräsentiert eine entspannte Lebenseinstellung. Wir können kalkulierte Risiken eingehen, sind aber dennoch vorsichtig.
  • Eine hohe Gartenmauer kann stilles Glück verheißen, aber auch vor Selbstgenügsamkeit, Zurückgezogenheit und Vereinsamung warnen. Auch ein Hinweis darauf, dass man sich nicht in sein Inneres schauen lassen möchte.
  • Wenn Fremde in unseren Garten eindringen, macht uns wohl etwas in der Nachbarschaft Sorgen. Vielleicht sind in letzter Zeit Einbrüche passiert. Ein Eindringling kann aber auch einen beschämenden oder unerwünschten Teil von uns selbst darstellen, der versucht sich in unserem Bewusstsein breitzumachen.
  • Unbefriedigte Frauen träumen von einem umzäunten Garten, dessen schöne Blumen sie nicht erreichen können. Darüber hinaus kann diese Symbolik auch Jungfräulichkeit darstellen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • In erotischen Männerträumen entspricht der Garten dem Leib der Frau, das Paradies, das es wiederzufinden gilt.
  • Garten allgemein: entspricht dem Innenleben, je nachdem, ob der Traum ihn geordnet oder verwildert zeigt.
  • verheißt Wohlhabenheit und glückliche Ehe.
  • Garten sehen: man wird eine neue Liebe finden.
  • Garten voll immergrüner Pflanzen und Bäume sehen: verheißt großen inneren Frieden und Wohlergehen.
  • Garten mit Gemüse sehen: sagt Trübsal oder den Verlust von Vermögen sowie Verleumdungen voraus.
  • sich darin aufhalten: bedeutet große Freude.
  • in einem blühenden Garten spazieren gehen: Glückseligkeit; bringt Vergnügen und schöne Erlebnisse.
  • in einem Garten arbeiten: bringt Zufriedenheit durch Pflichterfüllung.
  • einen Garten mit hoher Umzäunung sehen: eine Bitte wird abgeschlagen werden.
  • ein verfallender Garten: erinnert an die Vergänglichkeit alles Bestehenden und an die notwendige Arbeit, die hierbei getan werden muss, um Wohlstand und Achtung zu ernten; man ist von falschen Ratgebern umgeben.
  • Gartengeräte in den Händen: man muss aktiv mithelfen, innerlich wieder Ordnung zu schaffen.
  • Wenn Sie davon träumen, einen Garten zu harken, finden Sie eine Lösung für Ihre Geldsorgen.
  • Wenn Sie ein großes Haus mit einem schönen Garten sehen, können Sie die Illusionen um sich herum durchschauen.
  • Ein Spaziergang durch einen Garten bedeutet ein langes, glückliches Leben.
  • Frauen verkündet dieser Traum, dass sie berühmt oder im Privatleben sehr glücklich sein werden.
  • Unglückliche und unbefriedigte Frauen träumen oft von einem umzäunten Garten, dessen schöne Blumen nicht erreichbar sind.
  • Gehen Frauen mit Ihrem Liebhaber durch einen Garten voll blühender Büsche und Pflanzen, deutet dies auf ungetrübtes Glück und finanzielle Unabhängigkeit hin.
(arab.):
  • Altägyptische Traumforscher schlossen aus dem Spaziergang durch einen schönen Garten, dass man sein ganzes Leben gut gestalten werde.
  • Garten voller Blumen: Freude und Zufriedenheit; du wirst ein schönes Alter haben;
  • einen schön zurechtgemachten Garten sehen oder sich darin aufhalten: du hegst trügerische Gedanken;
  • sich im Garten arbeiten sehen: sei vorsichtig im Verkehr, Bekannte suchen dir zu schaden;
  • Gartenarbeit verrichten: deine Mühe wird belohnt werden;
  • in seinem eigenen Garten nahe der Umzäunung sein: es droht in naher Zukunft Ärger;
  • Garten durchschreiten: Es kommt eine wichtige Botschaft;
  • ein verwilderter Garten: man meide falsche Ratgeber.
(persisch):
  • Der Garten versinnbildlicht die äußere und innere Haltung, die Sie dem Leben gegenüber einnehmen: Ein gepflegter Garten deutet auf Ausgeglichenheit, Wohlstand und Wohlergehen hin, ein verwilderter Garten auf seelische Wechselhaftigkeit, instabile soziale Stellung und Unausgeglichenheit.
(indisch):
  • im Garten spazieren gehen: du bist glücklich, aber du kannst mit niemandem dein Glück teilen;
  • Garten sehen: Vermögensbesserung;
  • im Garten arbeiten: du wirst einen Erfolg erringen;
  • schöner Garten, mit vielen Blumen: Zunahme des Vermögens;
  • vernachlässigter Garten: du bist von falschen Ratgebern umgeben;
  • Garten mit hoher Umzäunung: ein Gesuch wird dir abgeschlagen.

SINGEN = Lebenslust und Harmonie, Detailsmit der fühlenden Seite seines Selbst in Verbindung stehen

Assoziation: Freudvolles Feiern, Lobpreis, Mitteilung von Gefühlen.
Fragestellung: Was möchte ich feiern oder mitteilen?
 
Singen im Traum kann innere Harmonie und gute soziale Beziehungen anzeigen, letzteres vor allem beim gemeinsamen Singen. Zuweilen begleitet es auch gefühlsbetonte Erinnerungen an schöne Zeiten.

Singen als Akt der Gottesverehrung ist ein wichtiger Bestandteil vieler Glaubenssysteme. Auch eine Fußballhymne erzeugt ein Gemeinschaftsgefühl, egal, ob es sich um einen Schmähgesang auf den Schiedsrichter oder ein Loblied auf die Mannschaft handelt. Bestimmte heilige Musik, wie etwa gregorianische Gesänge oder das Chanten von Mantras, bewirken unter bestimmten Umständen eine Bewußtseinsveränderung.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann Singen im Traum die Verbindung mit dem höheren Selbst herstellen.
 
Siehe Chor Dirigent Gesang Hymne Klavier Lied Mantra Musik Orchester Tanz

  • Fröhliches Singen stellt Freude, Glück, Lebenslust oder Harmonie dar. Man fühlt sich angenehm oder ist in einer heiteren Stimmung.
  • Trauriges Singen stellt dar, wie man seinen Schmerz ausdrückt.
  • Jemand etwas vorsingen weist auf den inneren Drang, andere auf bestimmte Gefühle aufmerksam zu machen oder sie bestimmte Gefühle spüren zu lassen. Wenn man im Traum singt, kann das eigentlich nur positiv ausgelegt werden, falls man musikalisch ist. Zur Deutung kann auch das herangezogen werden, was man singt.
  • Wer in einem Chor mitwirkt, findet einen Kreis fröhlicher Menschen, die miteinander harmonieren. Die Zugehörigkeit zu einem Chor ist ein Hinweis, dass man sich in einer Gruppe Gleichgesinnter zum Ausdruck bringen kann.
  • Singen andere Traumfiguren, dann zeigt dies, dass man in der Lage war, eigenständige Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Wenn im Traum Gesang zu hören ist, hat dies mit dem Selbstausdruck zu tun. Man steht in Verbindung mit der fließenden, fühlenden Seite seines Selbst und der anderer Menschen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • alte Geschehnisse werden stimmungsmäßig in Erinnerung gebracht.
  • mit schöner, klarer Stimme singen: verheißt Glück und Freude.
  • frohes Singen hören: freudige Nachrichten erhalten.
  • trauriges Singen hören: es sind schlechte Nachrichten zu erwarten.
  • selbst etwas singen: man wird von jemandem mit kritischen Augen schonungslos beobachtet.
  • selbst ein schönes Lied singen: im Moment ist die Seele mit sich im reinen, und man erlebt viel Fröhlichkeit.
  • in fideler Gesellschaft mitsingen, sowie singen und Beifall ernten: große Anhänglichkeit von Freunden und Freundinnen.
  • singen und ausgepfiffen werden: du wirst das Urteil verschiedener Leute zu hören bekommen und Ärger und Verdruß erleben.
  • andere singen hören: es entstehen Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen.
  • Chöre singen hören: sehr bedeutungsvolle Stunden kommen auf einem zu.
(arab.):
  • singen hören, mit schöner und heller Stimme: dir stehen angenehme Erlebnisse bevor; auch: bald eine angenehme Mitteilung erhalten.
  • selbst singen: du hegst übermütige Gedanken.
  • im Chorgesang singen: man wird bedeutsame Stunden haben.
  • zur Begleitung eines Instrumentes singen: durch deinen Kunstsinn schaffst du viel Angenehmes.
  • singen und Beifall ernten: dir wird man viele Schmeicheleien darbringen.
(indisch):
  • singen allgemein: Unannehmlichkeiten.
  • singen hören: du wirst Unterstützung finden.
  • selbst singen: du hast Grund, glücklich zu sein.
  • Kinder singen hören: Frohsinn und Freude ziehen in dein Haus ein.
  • alte Leute singen hören: traurige Zeiten werden kommen.
  • Nonne singen hören: Ruhe und Frieden werden in dein Herz einziehen.
  • Mönche singen hören: mit der Erfüllung deiner Wünsche ist zu rechnen.
  • Chor singen hören: verlaß dich auf deinen Herrgott.
  • in einem Keller singen: hüte dich vor unlauteren Handlungen, die du begehen willst.
  • im Freien singen: endlich wird auch dir die Sonne wieder scheinen.
  • im Himmel singen: Glück und Segen kehren wieder bei dir ein.
FRAU = die passive Seite, Detailsdie sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend oder intuitiv ist

Assoziation: Weiblicher Persönlichkeitsaspekt. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Empfänglichkeit bereit?   Frau im Traum steht für weibliche Eigenschafen, die passiv, sympathisch, empfänglich, empfindlich, pflegend, intuitiv, kreativ oder gebender Natur sind. Aber auch Merkmale wie betrogen werden, benutzt werden, Eifersucht oder Unterlegenheit können damit gemeint sein. Außerdem: Sich Dinge ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden {zum Beispiel einen Gegenstand} kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust ... weiter
EINLADUNG = Vereinsamung, Detailssich nicht länger isolieren und absondern sollen

Einladung im Traum zeigt meist Vereinsamung an, aus der man sich aus eigener Kraft nicht befreien kann; man hofft, dass andere den Kontakt aufnehmen. Das Symbol warnt davor, sich länger zu isolieren, und fordert auf, selbst aus dem Gefängnis der Vereinsamung auszubrechen, anstatt auf andere zu warten. Wer öfter davon träumt, wünscht sich mehr sozialen Kontakt und fühlt sich einsamer, als er sich eingesteht. Im Traum ... weiter
IDOL = überhöhte Erwartungen und Einstellungen, Detailsdie zu falschen Lebenszielen führen

Idol im Traum symbolisiert überhöhte Erwartungen und materialistische Einstellungen, die zu falschen Lebenszielen führen; diese muß man korrigieren. Mitunter kann auch das Bedürfnis nach einem Vorbild oder Ratgeber dahinter stehen.   Wer Träume von "seinem Star" {Popstar, Sportler, Politiker usw.} in den Schlaf mitnimmt und in gesteigerter {meist erotischer} Variante weiterspinnt, kann zwar "nur ein Fan" sein, ist ... weiter
VEREIN = das Bedürfnis, Detailsnach Kontakt mit Gleichgesinnten

Verein im Traum kann das Bedürfnis nach Kontakt mit Gleichgesinnten anzeigen. Wenn man in seinem Traum Mitglied in einem Verein ist, etwa in einem Sportverein, hebt man damit das Recht jedes Menschen hervor, einer Gruppe seiner Wahl anzugehören. Vielleicht fordert er aber auch auf, mehr dem eigenen Kopf zu folgen, nicht auf andere zu hören, auch wenn sie es scheinbar gut meinen, sowie, sich nicht jeder Mode anzupassen. ... weiter

Ähnliche Träume:
 
06.01.2022  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Geisterkinder singen mit mir im Chor
Ich habe davon geträumt ds Ich in einem alten viktorianischen Haus auf dem Dachboden am Fenster gesessen habe und gesungen habe. Dort tauchten plötzlich ganz viele Geisterkinder auf und haben mitgesungen. Sie baten mich jeden Tag dorthinzukommen und mit ihnen zu singen. Es war sehr real
 

29.12.2018  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Sänger
Letzte Nacht träumte ich von einem Sänger. Ich traf ihn vor einem Konzert und wir hatten eine schöne Zeit. Wir redeten und tranken . Er war total nett. Er hat mir dann noch gesagt das er in den nächsten Wochen ein Konzert in meiner Nähe hat. Und wir uns wieder treffen sollen. Ich soll ihn schreiben wann ich dort bin. Dann hab ich noch ein Autogramm auf die handyhülle bekommen. Ich verabschiedet mich dann uns ging in Richtung konzerthalle damit ich ihn bewundern kann. Aber er lief mir nach und umarmte mich ganz fest.
 

25.01.2018  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Sänger
Ich kam in ein mir unbekanntes Wohnzimmer. Es war hell und groß. Plötzlich kam eine Werbung im Fernsehen und hatte meine volle Aufmerksamkeit. In diesem Spot wurde "Das perfekte Promi Dinner" mit dem Special A- Promis gezeigt. Auf der Couch dieser Werbung saß ein mir bekannter Sänger, den ich selbst sehr attraktiv finde.
 

27.10.2017  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Singen usw
Ich hatte nicht gut gelernt für die Prüfung , bekam dennoch eine 2. Eine Freundin bekam eine 1 und eine Gitarre geschenkt. Später mussten wir ein Lied singen. Niemand konnte den Text. Mir fiel es auch sehr schwer , mir den Text zu merken, da die Wörter vor meinen Augen sinnlos wurden. Später sang ich den Refrain aber sehr gut. Einige in der Klasse waren schwul. Später wurden wir von einem Monster verfolgt und ich zog ein kleines Kind hinter mir her.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x