joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1214
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 25.02.2015
gab ein junger Mann im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Auf Klassenfahrt

Ich war, mit Teilen meiner ehemaligen Klasse, auf Klassenfahrt. Ich war aber kein Kind, sondern war in meinem jetzigen Alter. Mein Grundschullehrer leitete die Klassenfahrt. Wir waren in einer Art Jugendherberge untergebracht. Ich hatte recht viele Sachen mitgenommen, unteranderem zwei große Glaszylinder mit Kleingeld drin. Irgendjemand legte sogar einen 10€ Schein in eins meiner Gläser. Unser Lehrer gab uns nun Aufgaben die wir bewältigen sollten. Es hatte viel mit Orientierung, Klettern und Laufen zu tun. Ich trat mit einem, mir gut bekannten, Klassenkameraden an. wir bewegten uns im Untergrund. Wir mussten viele Hindernisse bewältigen. Gemeinsam schafften wir alle Herausforderungen, dieses Parkours. Nur an einer Stelle kam ich leicht ins stocken. Wir mussten durch eine Art, kleines Kellerfenster, nach oben klettern. Mein Kamerad ging als erstes und schaffte es auf anhieb. Nun kletterte auch ich, durch das Fenster und fasste nach oben, auf eine Kante. Es war Art schmaler Graben, den ich hoch musste. Ich hatte eine Hand links und eine rechts, vom Graben und stemmte mich hoch. Ich musste nach links, also stieß ich mich auch in die Richtung ab. An der linken Kante, lag eine 3/5 cm Dachlatte, an der ich mich festhielt. Plötzlich bemerkte ich, dass sie nicht mehr befestigt war und ich kam ins wanken. Ich wäre fasst wieder in den Graben zurück gefallen, doch nach kurzer Zeit, hatte ich mein Gleichgewicht zurück und auch wieder Halt, mit den Händen. Ich schaffte es schließlich, auf der linken Seite anzukommen. Die Aufgabe war nun beendet und wir gingen wieder in unsere Unterkunft. Auch die Klassenfahrt, schien beendet zu sein und wir fingen an zu packen. Ich hatte bedenken, ob ich es auch schaffen würde, meine vielen Sachen, wieder zu verpacken. Nicht das ich etwas, wegen Platzmangel, zurück lassen müsste. Ich sah wieder zu meinen beiden Geldgläsern, als ich bemerkte, dass der 10€ Schein fehlte. Da überkam mich der Gedanke, dass er wohl fehlen würde, weil ich die Aufgabe, nicht ohne zu stocken, gelöst hatte. Zum Glück fehlet nicht noch mehr Geld, wie ich auf den ersten Blick feststellte. Ich wachte auf.

AUSFLUG = das Verstehen wollen, Detailsdas sich umsehen, beobachten und neue Wege gehen

Ausflug im Traum steht für die Einsicht, dass eine Abwechslung in unserem Leben gebraucht wird. Er ist die Aufforderung der Seele, etwas zu unternehmen. Ein Symbol für Ortsveränderung und neues Umfeld. Man soll "sich umsehen" und "neue Wege gehen".

Ein Ausflug weist auch darauf hin, dass man etwas bestimmtes sehen oder verstehen will. Im Ablauf des Ausflugs kommen die Bedenken oder Interessen zum Vorschein, denen man beim Verifizieren oder dem Anfordern von Informationen begegnet. Auch: Etwas auszuprobieren, nur um zu sehen, was passiert.
 
Siehe Auto Bus Fahrrad Reise Urlaub Zug

  • Müdigkeit oder Erschöpfung während eines Traumausfluges bedeuten: Gönne dir eine Pause, entspanne! Warnung vor Überforderung und Energiemangel.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Seien Sie auf der Hut vor einem verheirateten Mitarbeiter, der kein wahrer Freund sein könnte.
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum tatsächlich ... weiter
GELD = Selbstwert und Ich-Stärke, DetailsErfolg oder Mißerfolg beim Erreichens seiner Ziele haben

Assoziation: Die Kraft die nötig ist, um unsere Ziele und Wünsche zu erreichen. Fragestellung: Habe ich genügend Potential, mir alle Bedürfnisse zu erfüllen?   Geld im Traum beschreibt den Erfolg oder Mißerfolg beim Erreichen selbst gesetzter Ziele. Es gibt uns zu verstehen, ob wir im realen Leben mehr oder minder in der Lage sind, unser Verlangen und unsere Wünsche zu befriedigen. Viellleicht werden wir uns gerade ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
FENSTER = die Einstellungen und Erwartungen, Detailsdie man zum Leben und zu anderen Menschen hat

Assoziation: Aussicht; Sehen und gesehen werden. Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit? Was möchte ich aufdecken oder verbergen?   Fenster im Traum bringt unsere Einstellungen zum Leben und zu anderen Menschen, sowie unsere Erwartungen an andere zum Ausdruck. Es bedeutet, dass man versteht, was innerhalb oder außerhalb einer Situation geschieht. Man fühlt sich in Sicherheit und beobachtet, was sonst noch ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder ... weiter
SCHULE = soziale Ängste und zwischenmenschliche Sorgen, Detailswie man von anderen wahrgenommen wird

Assoziation: Soziale Belange, Unsicherheiten, Ängste und Sorgen. Fragestellung: Wovor und warum mache ich mir Sorgen?   Schule im Traum deutet auf unsere Sorgen, wie wir von den anderen beurteilt werden, oder mit unserem Leben zurechtkommen. Sie kann auf einen besonders wichtigen Umstand hinweisen, der Besonnenheit erfordert, und peinlich sein könnte, sollte es zu Unregelmäßigkeiten kommen. Schulen versinnbildlichen ... weiter
ALTE = konservative Überzeugungen, Werte oder Ereignisse, Detailsseine Integrität nicht verlieren wollen

Altes im Traum steht für veraltete, konservative Überzeugungen, Werte, oder Ereignisse. Seine Integrität nicht verlieren wollen, das Klassische bevorzugen. Auch konservative Ideen oder Entscheidungen können damit gemeint sein. Das Alter im Traum wird oft gleichgesetzt mit Weisheit, von der ein Rat für das bewußte Leben zu erhoffen ist: es mahnt zur Besinnung und warnt vor schlechten Neigungen, wenn die dargestellten ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fangen Lehrer Zeit Links Klettern Treten Bekannte Blick Rechts Ende Eins Hindernis Bewegen Klein Gleichgewicht Graben Richtung Glueck Packen Oben Untergrund Wache Leichtigkeit Aufgabe Herberge Stoss Einpacken Kamerad Kante

 

Ähnliche Träume:
 
14.06.2022  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Ausflug
Wir sind alle unterwegs. Dann auch wieder daheim und ich entdecke das meine Badewanne sehr dreckig ist. Intuitiv weiss ich das es mein Sohn Max war rufe ihn und er gesteht. Sagt er hat einen Jutebeutel ausgewaschen Dann putze ich die Wanne und verbrauche dabei sehr viel Scheuermilch. Dabei fällt mir Ein das ich das eigentlich nicht soll um die empfindliche Wanne nicht zu schädigen, laut Vermieter. Jetzt wird im Garten gefeiert und ich Frage mich die ganze Zeit was mit Max ist. Jetzt erst sehe ich das er unter der linken Achsel stark gebltet haben muss und schicke ihn zum Arzt. Als er ...
 

05.08.2021  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Ausflug mit der toten Mutter
Ein turbulenter Ausflug mit meiner verstorbenen Mutter. Es ging um durchsichtige Vasen am Gartentor, mal länglich hoch mal bauchig rund, aus Plackiglas und mit einem älteren Herren im Traum hat sie Mutti hin und her gestohlen bis jeder wieder seine Vasen hatte. Dann habe ich sie besucht und ihr Lebensmittel vorbei gebracht. Auch Fleisch das sie selbstständig verarbeiten wollte. Nach ein paar Tagen bekam ich es dann mit der Post zugeschickt, roh. Es sah noch sehr gut aus ich warf es aus Sicherheitsgründen in den sehr vollen Mülleimer. Hinter meiner Küchenspüle habe ich zeitgleich ...
 

12.06.2018  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Ausflug in den Bergen bergab
Im Urlaub haben wir einen Ausflug gemacht, wo es sehr schnell immer weiter bergab ging. Zum Schluss kam dann noch eine Steilwand, wo ich über eine wackelige Leiter runter klettern musste. Seltsamerweise hatte ich überhaupt keine Angst und alles gut gemeistert.
 

27.12.2017  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Klassenfahrt
Ich saß im Bus neben einen sehr guten Freund ,mit der ganzen KLasse ich glaub es war eine Klassenfahrt . Er hat mich die ganze Zeit angelächet und gelacht ,ich hab vor mich hingegrinst und ihm ein Kuss auf die Wange gegeben als er irgendwas zu mir sagte .Die ganze KLasse hat dann uuhh gesagt. Im nächsten Moment hab ich mich hinter einen blauen Auto versteckt und bitterlich geweint ,ich sah das jemand aus dem Bus austieg und wusste das die Person ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x