joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 765
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 20.02.2015
gab ein Mann im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

Flucht

Ich werde verfolgt ,es ist im 2 Weltkrieg ich versuche immer wieder zu entkommen aber jedes Versteck ist immer wieder in Gefahr ich muss pullern sehe auch wie Menschen getötet werden ich habe Angst viele bekannte Gesichter freunde meine Eltern bekannte tauchen auf oder sind mit dabei manchmal fallen Schüsse irgendwie kann ich fliehen allerdings sind mir die Verfolger immer dicht auf den Fersen ich bin angespannt manchmal hektisch manchmal Souverän und renne meine Oma taucht auf meine Tante mein Onkel ich fühle mich bedroht verstecke mich im Wald im Gebüsch altes Haus Guillaume Schloss Schüsse ich wache auf

FLUCHT = Schuld und Gewissenskonflikt, Detailseiner unangenehmen Sache entfliehen wollen

Flucht im Traum bedeutet, dass man versucht schwierigen Gefühlen auszuweichen. Möglicherweise will man sich einer Verantwortung oder Verpflichtung entziehen. Flucht verspricht im einfachsten Fall, dass man eine Gefahr rechtzeitig wahrnehmen wird und ihr noch entgehen kann. Diese Gefahr kann auch aus dem eigenen Selbst kommen, zum Beispiel ein ins Unbewußte verdrängter psychischer Inhalt, vor dem man Angst hat und dem man sich deshalb nicht mehr stellen will.
 
Wichtig für die Deutung ist, vor was, wem oder welcher Situation man flieht. Diese bestimmte Situation löst starke Gefühle der Angst und Panik in uns aus, so dass man sich nicht anders als durch Flucht zu helfen weiß.

Wie in der Realität steht die Flucht im Traum dafür, dass man versucht, einer unangenehmen Sache zu entfliehen. Dies kann die Auseinandersetzung mit unangenehmen Empfindungen oder Erlebnissen sein, die möglichst schnell vergessen werden sollen. Schuldgefühle und Gewissenskonflikte können hierbei eine Rolle spielen.
 
Solches Verhalten ist auf Dauer keine Lösung, und die ursprüngliche Situation wird sich so lange wiederholen, bis man eine andere Bewältigungsstrategie gefunden hat. Oft ist es die Furcht vor sich selbst, vor der eigenen Unentschlossenheit, die Unsicherheit, ob man sich im Lebenskampf durchsetzen kann. Wovor das Traum-Ich flieht, dem sollte man sich annähern. Mit der Flucht begibt man sich in die Opferhaltung, wenn man sich jedoch dem zuwendet, wovor man flieht, kann man selbst die Situation bestimmen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht die Flucht im Traum für eine außerordentlich große Sehnsucht nach Freiheit.
 
Siehe Angst Asyl Ausreißen Deserteur Fliehen Flüchtling Jagd Verfolgung Vertreibung

  • Hilft man einem anderen bei der Flucht,weist das vielleicht darauf hin, dass man sich aus Gutmütigkeit oft ausnutzen läßt.
  • Gelingt die Flucht im Traum, haben wir guten Grund, endlich im Vertrauen auf das eigene Können zu uns selbst zurückzufinden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ausweg, um Gefahren auch in Gedanken aus dem Weg zu gehen. Vorsicht! auch: bedeutet Schande und unangenehme Nachrichten von Abwesenden.
  • vor etwas fliehen: bedeutet vor einer bösen Tat auf der Hut sein; man wird einer Gefahr entrinnen.
  • vor wilden Tieren fliehen und entkommen: auf Heimtücke in der näheren Umgebung sollte man achten.
  • nicht entkommen: sehr schlechtes Zeichen.
  • wenn etwas vor einem selbst flieht: aus einer Auseinandersetzung erfolgreich hervorgehen.
  • jemanden zur Flucht verhelfen: man wird infolge seiner Gutmütigkeit Unannehmlichkeiten bekommen.
  • erfolglose Flucht: bedeutet Kummer.
  • erfolgreiche Flucht: die Erfüllung deiner Wünsche.
  • fliehen oder flüchtig werden: Verlust der Stellung oder Untreue.
  • träumt eine junge Frau von der Flucht, so war ihr Verhalten fragwürdig, und ihr Liebster wird sie im Stich lassen.
  • viele Flüchtlinge sehen: große politische Umwälzungen und Kriegsgefahr.
  • aus einem Gefängnis fliehen: man kann sich aus aller Sorge befreien;
  • aus einer Strafanstalt fliehen: man wird schwierige Hindernisse überwinden.
  • vor einem Leopard flüchten: es erwartet einem geschäftliche oder private Blamagen, die sich jedoch mitetwas Mühe aus der Welt schaffen lassen.
  • vor einem Phantom fliehen: der Kummer nimmt nur kleinere Ausmaße an.
  • vor einer großen Spinne flüchten: es droht der Verlust des Vermögens;
  • vor einer Überschwemmung flüchten: man ist auf der Flucht vor sich selbst.
(arab.):
  • selbst flüchten: du wirst einer Lebensgefahr entrinnen.
  • jemanden bei der Flucht behilflich sein: durch deine Gutmütigkeit erntest du nur Undank.
  • andere flüchten sehen: es droht eine ernsthafte Auseinandersetzung.
  • Flüchtlinge sehen: eine Gefahr, die dich aber nicht weiter belästigt.
(persisch):
  • Ein zwiespältiges Omen: Von einer geglückten Flucht zu träumen gibt an, daß ein Ausweg aus gegenwärtigen Problemen möglich ist, wenn auch zunächst eine Zeit des Verzichts und des Verdrusses in Kauf zu nehmen bleibt. Eine erfolglose Flucht versinnbildlicht eine kommende schwere und harte Zeit. Der Betreffende muß sie alleine durchstehen, zum einen, weil er die Situation sich selbst zuzuschreiben hat, zum anderen, weil ihm niemand helfen kann.
(indisch):
  • du wirst eine drohende Gefahr erblicken und ihr ausweichen können.
SCHUSS = endgültige Entscheidungen, Detailsdie rasch getroffen werden müssen, um ein Ziel zu erreichen

Schuß im Traum steht für endgültige Entscheidungen. Es muss eine Änderung beschlossen werden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Schuß und Schießerei kann auch anstehende Entscheidungen versinnbildlichen, die rasch getroffen werden müssen. Auch: Der Konkurrenz mit mehr Entschlossenheit und Härte begegnen sollen.   Alternativ kann eine Schießerei auch das Bewusstwerden für etwas im Leben reflektieren, das ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
WALD = verwirrt sein, Detailswegen etwas die Orientierung verloren haben

Assoziation: Ungewissheit, Irritation, Verlorenheit; Fragestellung: Welches Problem sorgt für Unsicherheit?   Wald im Traum deutet man, als das Ausgeschlossensein von Maßnahmen, die einem das Gefühl der Geborgenheit geben. Ein Problem, das zu Unzufriedenheit und Verunsicherung geführt hat. Es mangelt einem an Selbstvertrauen oder man leidet unter Kontrollverlust.   Wald bedeutet in der Regel, dass man das ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres ... weiter
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt {besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet} symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil von uns selbst "abzutöten".   Das Töten ... weiter
VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, Detailsvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen. Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?   Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass man von einem Geschehen nicht loslassen kann {seelischer Schock, böse ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, Detailsein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Grossmutter Zwei Tante Onkel Mensch Tauchen Bekannte Rennen Krieg Eltern Schloss Gefahr Entkommen Alt Fuehlen Ferse Wache Fliehen Gebuesch

 

Ähnliche Träume:
 
15.03.2022  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Flucht
Bin auf der Flucht Mit vielen anderen Frauen Nur wenige Männer Viele tragen rote jacken, ich eine gelbe Wir laufen wie in einer Schlange zusammen Am vorderen Ende oder Anfang der Schlange steht ein Altkleidercontainer dort werden vom Tonband vielen Regeln vorgelesen Wir sind plötzlich sehr klein und fliegen in den Container. Wie mit einem aufzug kommen wir in eine andere Welt. Es sind nur Frauen und 1 einziger Mann dabei. In dieser Parallelwelt gibt es an einem Buffet ausschließlich salami in vielen Varianten zu essen auch für die Vegetarier
 

20.01.2022  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Flucht vor dem Tiger
Ich befinde mich auf einem Karnevalszug und kann meinen Ex in der Masse erkennen. Ich will vorne in der Mitte des zuges laufen und bewundert werden. Ein Tiger jagt mich, sodass ich zu meinen Nachbarn flüchte. Im Zimmer sitzt die Ex Freundin meines Nachbarn ganz entspannt (sie wurde betrogen) ich schaue raus durch eine große Glasscheibe um zu sehen ob ich den Tiger entdecke. Ich renne in den Garten, indem viele Katzen sitzen und große Käfige mit Vögeln stehen. Am Gartentor kann ich den Hund meines Freundes sehen und ich will ihn in den Garten holen, doch er rennt immer wieder raus. ...
 
Anmerkung: comment
Am Abend mit Freund gestritten, weil ich mich nicht beachtet fühle

08.01.2022  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
eingesperrt und geflüchtet
Ich wurde eingesperrt irgendwo im Untergrund mit anderen Leuten konnte jedoch flüchten als eine Frau eine Tür aufgemacht hatte.Sie schrie mich dann an und rannte mir hinter her.Sie war sehr schnell für einen Menschen und holte mich fast ein doch ich schaffte es trotzdem zu flüchten.Als ich dann draußen war ,war es schon sehr dunkel mitten in der Nacht ich fühlte mich verloren und suchte den Weg Nachhause ich erkannte paar Orte und sah dann zwei Männer einer von ihnen Busfahrer,plötzlich hatte ich Essen in der Hand der Busfahrer sagte ich solle ihm das ...
 

26.08.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Flucht von Ost nach West
Ich bin mit zwei Kindern auf der Flucht von Ostdeutschland nach Westdeutschland. Ich laufe ganz schnell. Es gibt verschiedene Feldwege auf denen ich laufe. Plötzlich entdecke ich eine große Auto Kolonne. Alle fahren nach Westdeutschland. Unter ihnen ist auch ein Kontrolleur. Er muss dafür sorgen, dass niemand illegal flieht. Ich verteile die Kinder auf verschiedene Autos. Leider erwische ich ausgerechnet das des Kontrolleurs. Schnell gehe ich raus und tu die Kinder in ein anderes Auto. Dann setz ich mich selber dazu und geh sogar ans Steuer weil darin nur Kinder sind. Die Autos sind alle ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x