joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 72
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 05.08.2023
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 70-77 diesen Traum ein:

Fluchtwagen

Ich sehe mich, wie ich in der Nacht in ein mir unbekanntes Auto springe. Ich scheine der Fahrer eines Fluchtwagens zu sein. Ich flüchte mit Vollgas rechts runter über eine menschenleere Straße. Mindestens 2 mir unbekannte Personen sitzen auf der Rückbank. Mit quietschen Reifen gebe ich in der nächsten Rechtskurve noch einmal kräftig Vollgas und nehme noch wahr, dass ich nicht aus der Kurve fliege…. Mit Schüttelfrost wache ich gegen 4 Uhr auf. Ich stehe kurz auf, gehe zur Toilette, trinke etwas und schlafe weiter. Als ich um 7 Uhr wieder aufwache, bekomme ich einen Lachanfall….
Fluchtwagen

Träume von Verfolgung und Flucht können verschiedene Bedeutungen haben. In diesem Fall könnte der Traum auf innere Konflikte oder das Gefühl hinweisen, dass du in deinem Leben bestimmten Situationen oder Problemen ausweichen möchtest. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Flucht vor Verantwortung:

    Der Traum könnte darauf hinweisen, dass du versuchst, Verantwortung oder bestimmten Herausforderungen zu entkommen. Es könnte ein Anzeichen für das Bedürfnis sein, schwierigen Situationen aus dem Weg zu gehen.
  • Unerkannte Ängste:

    Die Flucht in einem Auto und das Quietschen der Reifen könnten auf unerkannte Ängste oder Unsicherheiten hinweisen. Möglicherweise gibt es Themen oder Probleme in deinem Leben, die du nicht direkt angehen möchtest.
  • Unbekannte Mitfahrer:

    Die unbekannten Personen auf der Rückbank könnten auf unspezifische soziale Einflüsse oder externe Faktoren hinweisen, die möglicherweise zu deiner Entscheidung führen, vor etwas wegzulaufen.

FLUCHT = Schuld und Gewissenskonflikt, fluchteiner unangenehmen Sache entfliehen wollen

Flucht im Traum bedeutet, dass man versucht schwierigen Gefühlen auszuweichen. Möglicherweise will man sich einer Verantwortung oder Verpflichtung entziehen. Flucht verspricht im einfachsten Fall, dass man eine Gefahr rechtzeitig wahrnehmen wird und ihr noch entgehen kann. Diese Gefahr kann auch aus dem eigenen Selbst kommen, zum Beispiel ein ins Unbewußte verdrängter psychischer Inhalt, vor dem man Angst hat und dem man sich deshalb nicht mehr stellen will.
 
Wichtig für die Deutung ist, vor was, wem oder welcher Situation man flieht. Diese bestimmte Situation löst starke Gefühle der Angst und Panik in uns aus, so dass man sich nicht anders als durch Flucht zu helfen weiß.

Wie in der Realität steht die Flucht im Traum dafür, dass man versucht, einer unangenehmen Sache zu entfliehen. Dies kann die Auseinandersetzung mit unangenehmen Empfindungen oder Erlebnissen sein, die möglichst schnell vergessen werden sollen. Schuldgefühle und Gewissenskonflikte können hierbei eine Rolle spielen.
 
Solches Verhalten ist auf Dauer keine Lösung, und die ursprüngliche Situation wird sich so lange wiederholen, bis man eine andere Bewältigungsstrategie gefunden hat. Oft ist es die Furcht vor sich selbst, vor der eigenen Unentschlossenheit, die Unsicherheit, ob man sich im Lebenskampf durchsetzen kann. Wovor das Traum-Ich flieht, dem sollte man sich annähern. Mit der Flucht begibt man sich in die Opferhaltung, wenn man sich jedoch dem zuwendet, wovor man flieht, kann man selbst die Situation bestimmen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht die Flucht im Traum für eine außerordentlich große Sehnsucht nach Freiheit.
 
Siehe Angst Asyl Ausreißen Deserteur Fliehen Flüchtling Jagd Verfolgung Vertreibung

  • Verhelfen wir einem anderen bei der Flucht,weist das vielleicht darauf hin, dass wir uns aus Gutmütigkeit oft ausnutzen lassen.
  • Gelingt die Flucht im Traum, haben wir guten Grund, endlich im Vertrauen auf das eigene Können zu uns selbst zurückzufinden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ausweg, um Gefahren auch in Gedanken aus dem Weg zu gehen. Vorsicht! auch: bedeutet Schande und unangenehme Nachrichten von Abwesenden.
  • vor etwas fliehen: bedeutet vor einer bösen Tat auf der Hut sein; man wird einer Gefahr entrinnen.
  • vor wilden Tieren fliehen und entkommen: auf Heimtücke in der näheren Umgebung sollte man achten.
  • nicht entkommen: sehr schlechtes Zeichen.
  • wenn etwas vor uns selbst flieht: aus einer Auseinandersetzung erfolgreich hervorgehen.
  • jemanden zur Flucht verhelfen: man wird infolge seiner Gutmütigkeit Unannehmlichkeiten bekommen.
  • erfolglose Flucht: bedeutet Kummer.
  • erfolgreiche Flucht: die Erfüllung deiner Wünsche.
  • fliehen oder flüchtig werden: Verlust der Stellung oder Untreue.
  • träumt eine junge Frau von der Flucht, so war ihr Verhalten fragwürdig, und ihr Liebster wird sie im Stich lassen.
  • viele Flüchtlinge sehen: große politische Umwälzungen und Kriegsgefahr.
  • aus einem Gefängnis fliehen: man kann sich aus aller Sorge befreien;
  • aus einer Strafanstalt fliehen: man wird schwierige Hindernisse überwinden.
  • vor einem Leopard flüchten: es erwartet einem geschäftliche oder private Blamagen, die sich jedoch mitetwas Mühe aus der Welt schaffen lassen.
  • vor einem Phantom fliehen: der Kummer nimmt nur kleinere Ausmaße an.
  • vor einer großen Spinne flüchten: es droht der Verlust des Vermögens;
  • vor einer Überschwemmung flüchten: man ist auf der Flucht vor sich selbst.
(arab.):
  • selbst flüchten: du wirst einer Lebensgefahr entrinnen.
  • jemanden bei der Flucht behilflich sein: durch deine Gutmütigkeit erntest du nur Undank.
  • andere flüchten sehen: es droht eine ernsthafte Auseinandersetzung.
  • Flüchtlinge sehen: eine Gefahr, die dich aber nicht weiter belästigt.
(persisch):
  • Ein zwiespältiges Omen: Von einer geglückten Flucht zu träumen gibt an, dass ein Ausweg aus gegenwärtigen Problemen möglich ist, wenn auch zunächst eine Zeit des Verzichts und des Verdrusses in Kauf zu nehmen bleibt. Eine erfolglose Flucht versinnbildlicht eine kommende schwere und harte Zeit. Der Betreffende muss sie alleine durchstehen, zum einen, weil er die Situation sich selbst zuzuschreiben hat, zum anderen, weil ihm niemand helfen kann.
(indisch):
  • du wirst eine drohende Gefahr erblicken und ihr ausweichen können.
AUTO = motorischer Energie, autowie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit & Koordination

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf unsere Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit wir in der Lage sind, die Kontrolle über die Richtung unseres Lebens zu bestimmen.Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht {wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
TOILETTE = sich von Vorurteilen, toilettepersönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten trennen

Assoziation: Befreiung von Schlacken. Fragestellung: Welchen Ballast will ich loswerden?   Toilette im Traum stellt eine Gelegenheit dar, uns aus einer negativen Situation zu befreien. Wir wollen unseren Ärger oder lästige Anliegen aus dem Weg räumen.Auch der Wunsch uns von Vorurteilen, persönliche Problemen oder schlechten Gewohnheiten zu trennen, kann damit gemeint sein. Uns von den Dingen im Leben trennen, von ... weiter
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, strasseunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung können wir ablesen, wie wir uns gerade fühlen, und unser Leben führen, oder in welcher Art wir mit unseren Mitmenschen umgehen ... weiter
SPRINGEN = Hindernisse mutig anzugehen, springenseine Chance nutzen sollen

Assoziation: Hindernisse mutig angehen; Fragestellung: Welches Risiko will ich eingehen?   Springen im Traum fordert oft auf, mutig eine Chance zu nutzen oder Hindernisse zu überwinden; das kann mit Angst vor dem Risiko verbunden sein. Vielleicht kommt darin zum Ausdruck, dass wir in einer Angelegenheit über den eigenen Schatten springen sollen. Wenn wir im Traum über ein Hindernis springen, werden wir im ... weiter
REIFEN = Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, reifenwobei die Zuversicht vom Reifenzustand abhängig ist

Assoziation: Auffangen von Stößen. Fragestellung: Wo in meinem Leben muss ich mir den Weg ebnen?   Reifen im Traum zeigen unser Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl beim Verfolgen unserer Ziele an. Wobei die Zuversicht vom Zustand der Reifen abhängig ist. Zuviel oder zuwenig aufgeblasene Reifen geben Auskunft über den Vertrauenszustand. Der Reifen ist das, was uns vorwärts bringt und was sich in unserem Leben ... weiter
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, schlafendie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf{en} warnt manchmal vor der ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, gehenweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, sitzenmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit unseren Entscheidungen dar, oder wir wünschen uns, momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzen wir unbequem oder fallen vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für unsere Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum sitzen, deutet auf Probleme hin, die durch ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, zweiim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
UHR = Vergänglichkeit und Entwicklung, uhrsich bietende Chancen ergreifen können

Assoziation: Zeitplanung; Maß. Fragestellung: Wieviel Zeit habe ich? Was geht zu Ende?   Uhr im Traum stellt ein ausgeprägtes Gespür für gutes Timing dar. Wir haben den Stand der Dinge deutlich im Bewusstsein und wissen, was getan oder vermieden werden muss. Darüber hinaus kann eine Uhr auch den optimalen Zeitablauf einer Angelegenheit widerspiegeln, ob bestimmte Aktionen langsamer oder schneller ablaufen müssen. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Nacht Kurve Person Trinken Rechts Vier Wahrheit Banknote Sieben Kraft Chauffeur Wache Unbekanntes Gasgeben

 

Ähnliche Träume:
 
01.01.2024  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Die Entführung und die Flucht
Ich bin entführt worden. Dort waren dann ganz viele andere entführte Leute und wir waren komischerweise alle nackt.ich ,ein anderes Mädchen und ein kleiner Junge versteckten uns in einen Lieferwagen,der danach von einem der Entfürern weggefahren wurde.Als er bei einem laden anhielt um zu tanken oder so, schlich ich mich mit den anderen beiden in den Tankschtellenladen und suchte dort hilfe bei der Verkäuferin, und ich sagte ihr das sie die Polizei rufen soll.auf jeden fall kam dann alles gut.Aber ich hatte ein Trauma davon.
 

Flucht27.04.2023  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
Flucht
Ich fühle mich verfolgt. Ich laufe im Nachthemd eine unbekannte Straße entlang. Die Umgebung ist steinig und grau. Die Straße führt bergauf. Ich sehe ein kleines Dorf in den Bergen. Mich überholt ein Kleinbus. Der Bus ist voll besetzt und alle schauen auf mich. Mir ist bewusst, dass ich nur ein Nachthemd trage.
 

Flucht vor anderen Jugendlichen23.03.2023  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Flucht vor anderen Jugendlichen
Ich bin in einem Klassenzimmer und geh raus plötzlich hatte ich kein Polower an ich gehe mit einer Freundin in ihr Zimmer wo sie mir ein Polower geben will dan kommen ein paar Jugendliche rein und ich versteck mich im Schrank sie finden mich und ich ergreife die Flucht über den flur wo noch viele andere Jugendliche stehen und ich komm schwer durch
 

Junger Mann auf der Flucht16.03.2023  Ein Mann zwischen 91-98 träumte:
 
Junger Mann auf der Flucht
Junger Mann auf der Flucht Ein junger Mann springt in einen klaren Fluß hinein, hinter ihm sind Verfolger. Er durchschwimmt den kalten Fluß und kommt an der anderen Seite des Flusses an. In seinem Gesicht sind nun Verletzungen zu sehen..........
 

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hauptseite | Dokumentation | Datenschutz
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 1 Stern
2
3
4
5
6

1 Stern





x